Facebook Twitter Pinterest
Tango! ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Mittlerer Fleck auf der Kunststoffhülle. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Tango!

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 18. Juli 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 3,99 EUR 3,78
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 3,99 5 gebraucht ab EUR 3,78 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,90

Hinweise und Aktionen


Jan Vogler-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Tango!
  • +
  • Soul of the Tango
Gesamtpreis: EUR 15,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Astor Piazzolla, Erwin Schulhoff
  • Audio CD (18. Juli 2008)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B001AMCF3M
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.955 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. La Muerte del Angel for Violin, Violoncello and Piano
  2. Oblivion for Piano Trio
  3. Le Grand Tango for Violoncello and Piano
  4. Four for Tango for String Quartet
  5. Primavera Porteña
  6. Verano Porteño
  7. Otoño Porteño
  8. Invierno Porteño
  9. Alla Tango
  10. Libertango for String Quartet

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In seiner argentinischen Heimat war Astor Piazzolla lange Zeit verpönt, seine Musik wurde von den Radiostationen sogar boykottiert. Heute wird Piazzolla, der 1985 die Ehrenbürgerschaft von Buenos Aires verliehen bekam, längst als Nationalheiliger verehrt. Aus dem umfangreichen Schaffen Piazzollas hat der deutsche Cellist und mehrfache Preisträger des "ECHO Klassik" Jan Vogler nun Kammermusikwerke ausgewählt und mit befreundeten Musikern seines Moritzburg Festivals neu eingespielt. Vogler hat gemeinsam mit ihnen Arrangements aufgenommen, die aus der Feder von José Bragato stammen. Der gebürtige Italiener und Cellist Bragato, der einer der engsten Freunde von Piazzolla war, gehörte 1954 zuerst dem legendären Octeto Buenos Aires an und wurde 1989 Mitglied in Piazzollas Ensemble Sextango. Als besonderes Bonbon hat Jan Vogler außerdem einen frühen Tango ins Programm aufgenommen, der von dem tschechischen Komponisten Erwin Schulhoff (1894 - 1942) stammt - und der in seiner Mischung aus nostalgischem Flair und rhythmischer Impulsivität eine erstaunliche Nähe zu Astor Piazzolla aufweist.
Audio, Semptember, 2008

"Mehr als nur ein Tanz: Tango Nuevo ist ein Lebensgefühl. Und zwar nicht nur gepflegte Melancholie- Cellist Jan Vogler macht gar eine Extrem-Achterbahn der Gefühle daraus. In Kompositionen von Astor Piazzolla und Erwin Schulhoff fährt er mit seinem feurigen Moritzburg Festival Ensemble volles Risiko. Krasse Glissandi, fetzige Fugen, unendliche traurige Kantilenen, süffiges Schwelgen und brutale Kampfszenen auf Leben und Tod: Jan Vogler präsentiert uns das ganze, lebenspralle Tango-Feeling."

"Tango Nuevo ist ein Lebensgefühl. Und zwar nicht nur gepflegte Melancholie - Cellist Jan Vogler macht gar eine Extrem-Achterbahn der Gefühle daraus. In Kompositionen von Astor Piazolla und Erwin Schulhoff fährt er mit seinem feurigen Moritzburg Festival Ensemble volles Risiko[…]Jan Vogler präsentiert und das ganze, lebenspralle Tango-Feeling."
(Audio)

Rezension

"Mehr als nur ein Tanz: Tango Nuevo ist ein Lebensgefühl. Und zwar nicht nur gepflegte Melancholie - Cellist Jan Vogler macht gar eine Extrem- Achterbahn der Gefühle daraus. In Kompositionen von Astor Piazolla und Erwin Schulhoff fährt er mit seinem feurigen Moritzburg Festival Ensemble volles Risiko. Krasse Glissandi, fetzige Fugen, unendliche traurige Kantilenen, süffiges Schwelgen und brutale Kampfszenen auf Leben und Tod: Jan Vogler präsentiert uns das ganze, lebenspralle Tango-Feeling." -- Audio, September, 2008


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine wirklich gute Tango-Scheibe! Piazzolla wäre begeistert gewesen. Was die Musiker da veranstalten, ist Tango nuevo vom Feinsten: rauh bis weich, emotionsgeladen, verspielt und dramatisch. Diese CD könnte perfekt sein, aber für mich fehlt einfach das Bandoneon....deswegen fehlt der fünfte Stern....(den sich die Musiker echt verdient haben!)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
DIese CD gefällt mir sehr gut. Jan Vogler schafft es, die Musik von Astor Piazzolla mit dem gewissen Schwung zu spielen, die
bei anderen sehr guten Cellisten nicht vorhanden ist. Es ist eben nicht einfach, diese Musik zu spielen, gehört sie nicht unbedingt
zu den normalen "Klassikern".
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was Jan Vogler anpackt, wird ein Spitzenprodukt. Dies gilt auch für diese Tangoaufnahme. Sein unerreichter Celloklang kommt auch diesem Genre zugute, das man bislang mit dem Namen Vogler nicht unbedingt verbunden hat.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren