Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Talk Talk: Sat.1-Hörbuchedition Audio-CD – Audiobook, 13. Januar 2011

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 4,95 EUR 0,88
5 neu ab EUR 4,95 9 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück ab EUR 30,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mit Präzision und voller Präsenz in der Stimme fesselt Jan Josef Liefers den Hörer an diesen subtil-akkuraten Thriller bis zur letzten Minute." (Diva Kiel)

"Jan Josef Liefers mach T.C. Boyles spannendes Roadmovie zum absolut coolen Hör-Thriller." (Cosmopolitan)

"Ein idealer Hörgenuss." (Kölner Illustrierte)

"Präzise artikuliert, mit Sinn für Metrum, Rhythmus, Sprechtempo schwingt sich Liefers mit der Sicherheit eines Trapezkünstlers durch diesen atemberaubenden Thriller." (Münchner Merkur)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

T.C. Boyle wurde 1948 in Peekskill, im Hudson Valley, geboren und wuchs in schwierigen Familienverhältnissen auf. Nach ausschweifenden Jugendjahren in der Hippie- und Protestbewegung der 60er Jahre war Boyle Lehrer an der High School in Peekskill und publizierte während dieser Zeit seine ersten Kurzgeschichten in namhaften Zeitschriften. Heute lebt er mit seiner Frau und drei Kindern in Kalifornien. Bis ins Jahr 2012 unterrichtete er an der University of Southern California in Los Angeles 'Creative Writing'. Für seinen 1987 erschienenen Roman "World´s End" erhielt Boyle den PEN/Faulkner-Preis.

Jan Josef Liefers wurde 1964 in Dresden geboren. Er ist Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur und Musiker. Als Autor hat er sich mit "Soundtrack meiner Kindheit" einen Namen gemacht. Bundesweit bekannt wurde er 1997 mit dem Kinohit "Knockin’ on Heaven’s Door". Schon kurz darauf folgte seine Rolle als Bodo Kriegnitz in "Rossini", für die Jan Josef Liefers den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsschauspieler erhielt. Den Bayerischen Fernsehpreis bekam er für seine Leistung als Hauptdarsteller in seinem Film "Jack’s Baby" (2000), bei dem er auch erstmals Regie führte und die Musik komponierte. Seit 2002 steht Jan Josef Liefers regelmäßig an der Seite von Axel Prahl als Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne im Münsteraner "Tatort" vor der Kamera, wofür die beiden bereits u. a. mit der Goldenen Kamera und dem Jupiter ausgezeichnet worden sind. Mehrfach prämiert wurde Jan Josef Liefers auch für seine Rolle in "Das Wunder von Lengede" (Adolf-Grimme-Preis, Bambi, Goldene Kamera u. a.). Als RAF-Gründungsmitglied Peter Homann wirkte er im Oscar-nominierten Kinoerfolg "Der Baader Meinhof Komplex" (2008) mit. Außerdem war er 2012 in der Literaturverfilmung "Der Turm" (Regie: Christian Schwochow) zu sehen. Für den Hörverlag las Jan Josef Liefers u. a. T.C. Boyles "Wenn das Schlachten vorbei ist" und "San Miguel", Colin Cotterills "Der Tote im Eisfach" und "Der fröhliche Frauenhasser" sowie Frank Schätzings "Ein Zeichen der Liebe".


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Hörbuch ist echt klasse. Zugegeben, ich bin bekennender Fan von T.C. Boyle. Und ebenso von Jan Josef Liefers, der mit Professor Börne eine der Lichtgestalten der deutschen Tatort-Szene interpretiert. Und die Kombination aus Autor und Vorleser kann absolut alle Erwartungen erfüllen. Obwohl es ja schon fast wie ein Paradoxon anmutet, ein HÖRBUCH auf der Basis eines Romans über eine GEHÖRLOSE Protagonistin zu erarbeiten. Um so erstaunlicher, skurriler und origineller das Ergebnis. Man sieht die einzelnen Charaktere und Situationen fast wie in einem Film vor dem geistigen Auge ablaufen, so differenziert und lebendig spricht der Vorleser. Landschaften, Stimmungen und Orte werden in gleicher Intensität erzeugt. Und erst die wunderbaren Emigranten, deren originelle sprachliche Ausgestaltung eine echte Meisterleistung von Jan Josef Liefers ist. Alles in allem Hörgenuss vom Feinsten!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hörbücher höre ich auf langen Autofahrten, die ich beruflich absolvieren muss. Talk Talk habe ich überwiegen gekauft, weil ich ein Liefers-Fan bin. Die Geschichte wir von ihm auch super gelesen, er verleiht den Personen unterschiedliche Stimmen und Charaktere, aber die Geschichte selbst hat mich nie so richtig in den Bann gezogen. Dabei ist das Thema Identitätsdiebstahl durchaus spannend. Vielleicht liegt es daran, dass den Besonderheiten der Hauptakteurin bedingt durch ihre Taubheit zuviel Raum eingeräumt wird. Ich kann das Buch (ist natürlich immer Geschmackssache) nur bedingt empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jan Josef Liefers Stimme ist einfach nur schön! Sehr angenehm, sehr warm von der Klangfarbe. Dabei auch sehr akzentuiert und sehr verständlich. Es ist wieder mal ein Genuss, sich von ihm was vorlesen zu lassen....!
Die Story selbst ist spannend (aber nicht zu sehr), unterhaltsam und kurzweilig. Interessantes Thema (Identitätsdiebstahl), das mir ein bißchen Angst macht angesichts der offensichtlichen Leichtigkeit, mit der man zum Opfer einer solchen kriminellen Attacke werden kann...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ritja VINE-PRODUKTTESTER am 11. März 2014
Format: Audio CD
Der Horror für jeden Menschen passiert der tauben Dana Halter. Ihre Identität wurde gestohlen und nun benutzt der Dieb sie, um sich ein schönes Leben damit zu finanzieren. Und Dana? Sie muss beweisen, dass sie nichts mit den Einkaufen, den Verträgen usw. zu tun hat. Sie verbringt Tage mit Grübeln und Zittern, mit der Wut und dem Zorn auf den Dieb. Mit ihrem Freund Bridger macht sie sich auf die Suche nach dem Phantom. Sie kommen ihm näher und doch entwischt er ihnen immer wieder. Er scheint stets einen Schritt voraus zu sein. Noch bevor sie ihn schnappen, hat er schon die Identität eines anderen angenommen.

T.C.Boyle hat einen spannenden Thriller geschrieben, welcher sehr gut von Jan Josef Liefers vorgelesen wird. Er schafft es mit seiner Stimme die verschiedenen Charaktere so interessant herauszuarbeiten, dass man sich die Personen gut bildlich vorstellen kann. Die Geschichte gibt nur stückenweise ihre Geheimnisse preis und schafft damit eine gute Spannung. Immer wieder gibt es Rückblicke in das frühere Leben der Figuren. Diese Szenen machen sie dem Hörer greifbarer und man kann sich besser in sie hineinversetzen. Die Interpretation von Natalia, der russischen Verlobten von Peck, ist sehr gelungen. Es werden hier zwar alle Klischees erfüllt, jedoch wirkt sie symphatisch und sie schafft es, dem Hörer ein Schmunzeln ins Gesicht zu zaubern. Dana Halter wirkt im Gegensatz zu ihr etwas hölzern und unbeholfen, doch dies wird sich ändern, denn durch die Jagd auf Peck verändert sie sich langsam und dies bekommt auch Bridger zu spüren und zu hören.

Manchmal etwas übertrieben und laut, dann wieder leise Töne für die Seele machen diese Geschichte interessant. Schnell waren die 4 CDs gehört. Die Geschichte hatte alles, was man sich für einen guten Thriller wünscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden