Facebook Twitter Pinterest
21 Angebote ab EUR 3,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stronghold 2

Plattform : Windows 2000, Windows 98, Windows Me, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
2.8 von 5 Sternen 101 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 64,00 17 gebraucht ab EUR 3,00 2 Sammlerstück(e) ab EUR 11,90

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B0007CR79S
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 14,6 x 3,8 cm ; 231 g
  • Erscheinungsdatum: 29. April 2005
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen 101 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.583 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Der Nachfolger zum bahnbrechenden Strategiespiel stürmt im April 2005 erneut die Palisaden - schöner, intuitiver und größer als je zuvor.
Stronghold 2 entführt den Spieler in eine mittelalterliche Welt von bisher unerreichter Schönheit, Detailfülle und Realismus.
Erstmals präsentiert sich die Mischung aus Burgen-Aufbau und Belagerungskämpfen in wundervoller 3D-Optik. In den Burgen, die der Spieler baut, herrscht mittelalterlicher Alltag in all seinen Facetten: von farbenprächtigen Festen und Ritterturnieren, spektakulären Folterwerkzeugen für verbrecherisches Gesindel bis zu Pest verbreitenden Ratten, die sich im Unrat tummeln.

FEATURES:
• Entscheiden Sie sich, welche Herausforderung Sie zuerst annehmen, und werden Sie Teil der non-linearen, interaktiven Geschichte
• Betrachten Sie das mittelalterliche Geschehen in wunderbarer 3D-Grafik oder wählen Sie aus zahlreichen anderen Ansichten, um Ihr Reich zu überwachen und zu regieren
• Werden Sie zum Burgherren einer lebensgetreuen Festung. Beobachten Sie Falkner, wie sie mit dem Rattenproblem fertig werden. Sehen Sie, wie Menschen und Schweine auf engem Raum zusammen hausen. Schauen Sie Webern, Kerzenmachern und Bierbrauern bei der Arbeit zu
• Veranstalten Sie große Feste, Ritterturniere und Tänze oder auch öffentliche Hinrichtungen, um das Volk bei der Stange zu halten
• Nutzen Sie neue Kampfeinheiten, Belagerungswaffen und Verteidigungseinrichtungen für Ihre Gebäude
• Beobachten Sie das Leben inner halb der Burgmauern und hinter verschlossenen Türen. Werden Sie Zeuge einer Gerichtsverhandlung, sehen Sie zu, wie Mägde das Essen bereiten oder genießen Sie den Anblick hübscher Burgfräuleins im Bade
• Führen Sie epische Schlachten mit detailgetreuen Formationen und Kriegsmaschinerien. Die eingesetzte Physik lässt Mauern realistisch zusammenbrechen und Heere lebensecht zerschmettern
• Verdienen Sie wertvolle Ehrenpunkte, die Ihnen in der Hierarchie nach oben helfen - vom einfachen Leibeigenen
bis zum mächtigen Fürsten. Mit genügend Ehrenpunkten können Sie auch einen Untertan zum Ritter schlagen und ihn als Ihren Statthalter in einer eroberten Burg einsetzen
• Entwerfen Sie Ihre eigene Rüstung und schmücken Sie ihre Burg mit bunten Flaggen und Bannern, oder mit den Köpfen gerade Hingerichteter auf langen Spießen - ganz nach Ihrem Geschmack.

Voraussetzungen

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows 98/SE/ME/2000/XP
  • Prozessor: 1,4 GHz CPU
  • Arbeitsspeicher: 256 MB RAM
  • Grafikkarte: 32 MB (Geforce2 MX oder höher)
  • DirectX: 9.0c
  • Festplattenspeicher: 2,5 GB

Empfohlen::

  • Betriebssystem: Windows 98/SE/ME/2000/XP
  • Prozessor: 2,0 GHz CPU
  • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
  • Grafikkarte: 64 MB
  • DirectX: 9.0c
  • Festplattenspeicher: 2,5 GB
  • Für Internetspiel wird eine Breitbandverbindung empfohlen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe den Vorgaenger Stronghold 1 mehrmals mit grosser Begeisterung durchgespielt, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den zweiten Teil. Bevor ich jedoch in die Details gehe, moechte ich zunaechst mal eine fette Beschwerde an die Copy Protection des Spiels (SecuROM 7) loswerden. Mein Laptop nennt eine CDROM/DVD Writer/Burner Kombination sein eigen, welche leider mit dem Kopierschutz kollidiert, d.h. man kann das Spiel installieren, aber nicht starten, da die eingelegte Original CD nicht erkannt wird. Diese Inkompatibilitaet ist nicht erst seit Stronghold 2 bekannt und daher waere es echt nett gewesen, wenn dies auf der Packung in den System Specs angegeben waere, was es aber nicht ist. Das Ergebnis ist, dass ich mir als Besitzer der Original CD entweder ein normales CDROM Laufwerk zulegen muss (nicht wirklich eine Option als Laptop Benutzer, ausserdem sehe ich das nicht ein) oder ich muss mir halblegal einen No-CD crack ziehen, was ich auch nicht so toll finde. Hat man dieses Problem umgangen, kann man starten - und sich dann erstmal eine Tasse Tee machen gehen. Der Ladevorgang ist mit "Schildkroete" noch schmeichelhaft umschrieben.
Ok, aber kommen wir zum Spiel selbst.
Grafik:
Der Sprung von 2D nach 3D ist recht gut geglueckt (die hoechste Zoomstufe sieht vielleicht nicht so toll aus) wie man jedoch (wie manche hier) behaupten kann, die Grafik waere dieselbe wie bei Stronghold 1 ist mir schleierhaft, man sehe sich nur mal Meere und Fluesse an, die wirklich sehr gut aussehen. Man sollte nur darauf achten, die neuesten Grafiktreiber zu haben, sonst kann es Probleme geben. Leider ist hier noch nicht alles geloest, so fehlen fuer meine Grafikkarte (Mobility RADEON) auch mit neuestem Treiber leider die Texturen der Seen (sehen aus wie Schachbrett muster...).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. August 2005
System
Athlon XP2000+ auf ECS K7S5A
768 MB SDRAM
ATI Radeon 7000 64 MB DDR via AGP
Patch 1.1
Zu Stronghold I und Crusader:
Ich fand diese beiden Spiele grandios- vom handling bis zur Grafik. Deshalb war ich etwas überrascht, beim Nachfolger sowas in 3D zu finden, aber ich dachte mir, gut, aufgeschlossen was neuem gegenüber, probieren wirs mal aus. Das kam nach der halben Wirtschafts- und Militärmission dabei raus:
Story und Missionen:
Finde ich sehr gelungen und interessanter als bei Stronghold I und Crusader(da ein echtes Manko). Sehr gelungen
Anforderungen an den Rechner:
Bei mir läuft das Ding(erstaunlicherweise?)
ohne nennenswertes Ruckeln. Habs auch auf einem netten 3000er AMD mit einem GB DDR probiert- mit besserer Grafik- keine wechselnswerte Verbesserung. Es ruckelt bei mir manchmal, aber da auch nur bei großen Schlachten. Das machte das alte auch.
Einheiten und Burgenaufbau:
Was mir sehr gut gefällt, ist, dass man zusätzlich Ehre zum Bau der Einheiten benötigt, denn das einzige, das mich am alten störte war, dass es zu leicht ging, große Armeen zu erstellen und zu unterhalten.
Jedoch finde ich den Burgenaufbau, von der Aufsichtsoption abgesehen, katastrophal. Aber dazu später. In Sachen Verteidigung hats ja einiges neues gegeben.
Auch finde ich genial, dass man andere Ländereien erobern und bebauen kann.
Ansichts- und Steuerungsoptionen:
Eine Katastrophe! Ja! Echt! also das zoomen mit Mausrad funktioniert, ist aber unnötig, das Navigieren eine Qual und Bezugspunkte im Gelände ob der permanent wechselnden Maßstäbe eine "mission impossible". Es gefällt mir nicht!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Bin ein absoluter Strategie-WirtschaftssimFan. Nachdem Siedler 5 für mich schon ein Reinfall war, macht es Stronghold2 nicht besser sondern noch schlechter!!!. Ich stimme in allen Punkten meinen Vorredern unter anderem,
.....Die Ehrenpunkte nerven total. Ständig fehlen Arbeiter, weil sie im Kerker einsitzen und nie mehr rauskommen. Man kann das Geschäft dann auch nicht mit einem neuen Arbeiter besetzten - da hilft nur abreissen und neu bauen!....,...Stattdessen viele Bugs, trotz mitgeliefertem Patch, die das Spielen unmöglich machen.Eine lausige Programmierung die auf die Hardware geht ohne ersichtlichen Grund!!!!, und ....um das Spiel in einer ordentlichen Qualität zu spielen braucht man schon einen High-End-Rechner, wenn man sogar die ganze Grafikpracht genießen will benötigt man einen Superrechner....., ..unglaublicher Performance-Einruch: Das Spiel verkommt zur üblesten Dia-Show der Spielegeschichte. Und das, obwohl das Spiel bis auf die Belagerungen absolut flüssig läuft. Derartige Performance-Einbrüche liegen weder an unglaublich aufwendigen Grafiken noch an lahmen Rechnern. Hier haben die Programmierer einfach geschlampt!!!!!. zu.
Und nun von mir:
Die Grafik variiert je nach Systemleistung und Karte immer anders. Bei mir Top <GF FX 5950 Ultra> Bei acht Spielern im höchsten Level mit zig Einheiten leichte bis mittel aber nerfige Slideshow <AMD 3000+,1024 DDRam>
Außer den schon genannte Bugs:
-Laut Spielanleitung kann von einer Burgländerei mehr erwartet werden. Unter anderem ein Wirtschaftsmodus..Verteidigung... und Tuppenentsendung ??Na wo denn?? Habe mit dem Editor eine neutrale Burg entworfen , dann im Spiel gekauft und nichts konnte diese besser als eine Dorfländerei!!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden