Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Tagträumer (Diogenes ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buerobedarf-kleikemper
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: aus der Stadtbücherei mit den üblichen Aufklebern, Stempeln und Eintragungen, (2728)
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Tagträumer (Diogenes Hörbuch) Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,67
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 11,00 EUR 0,81
47 neu ab EUR 11,00 7 gebraucht ab EUR 0,81

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Tagträumer (Diogenes Hörbuch)
  • +
  • Am Strand (Diogenes Hörbuch)
  • +
  • Saturday (Diogenes Hörbuch)
Gesamtpreis: EUR 59,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"McEwan erzählt niemals mit jener abschreckend-gekünstelten Kindlichkeit, die man aus anderen Büchern kennt, sondern läßt die Leser am kindlichen, schrittweisen Erobern der Welt, der Bilder und ihrer Bedeutungen teilhaben, und so vor ihnen eine ganz eigene Welt entstehen, deren Zauber sofort gefangennimmt. Einfühlsam und heiter schildert McEwan die Gedankenabenteuer des zehnjährigen Jungen Peter Glück, der in seinen Tagträumen die Welt anders zu sehen und zu verstehen lernt." (Wiener Zeitung)
"Der Tagträumer ist ein Erzählband, in dem die meisten Geschichten wie kleine Startrampen den Leser in eine ihm scheinbar verschlossene Welt zurückkatapultieren, die er längst zurückgelassen zu haben glaubt. Der kurze Aufenthalt in flirrenden Grenzsituationen, zu denen einem McEwan verhilft, ist ein Wechselbad, aus dem man zwar heil wieder auftaucht, aber irritiert und vielleicht für Augenblicke sich selber fremd." (Tages-Anzeiger)
"Die Abenteuer seines kleinen, phantasi evollen Helden führen nicht nur in die Traumwelt eines Kindes, sie sind gleichzeitig auch Träume eines Erwachsenen, der sich in die Jahre der eigenen Kindheit zurückversetzt. In der Summe fügen sich diese Erzählungen auch zu einem Entwicklungsroman.
Die Frage, ob Der Tagträumer nun ein Buch für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene sei, ist müßig. Wie bei Alice im Wunderland oder Pu der Bär hängt der Zauber der Lektüre nur von der Bereitschaft des Lesers ab, ihn wahrzunehmen." (Süddeutsche Zeitung)
"Peter ist, auch im autobiographischen Sinn, das Kind, das der Schriftsteller Ian McEwan einmal war, ein Kind, das sich früh in der Kunst der poetischen Weltveränderung übte. Jede Geschichte erzählt von einem solchen Tagtraumkunststückchen." (Sender Freies Berlin)
"Die Frage, ob McEwans Tagträumer nun ein Buch für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene sei, ist müßig. Es verhält sich mit ihm wie mit Alice im Wunderland oder Pu der Bär: Der Zauber der Lektüre häng t von der Bereitschaft des Lesers ab, ihn wahrzunehmen." (Radio Bremen)
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er für ›Amsterdam‹ den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung für das Gesamtwerk. Sein Roman ›Abbitte‹ wurde zum Weltbestseller und mit Keira Knightley verfilmt. Er ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Royal Society of Arts und der American Academy of Arts and Sciences.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Nachdem ich von Ian McEwans neueren Werken (Abbitte, Am Strand, Saturday) jeweils völlig begeistert war, ist mir nun der schon etwas ältere "Tagträumer" in die Hände gefallen. Und obwohl dieses Buch so ganz anders ist als die genannten, sind auch diese Erzählungen über die Erlebnisse eines 11jährigen Jungen (psychopathologisch würde man ihn wahrscheinlich als ADS vom verträumten Typus klassifizieren) ein Meisterwerk. McEwan verfügt über hervorragende psychologische Einfühlung, Witz, Phantasie und eine Sprache, die einen in ihren Bann zieht. Die Liste meiner Lieblingsautoren hat einen neuen Namen hinzugewonnen!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Komisch, dass Erwachsene immer glauben, Kinder fragen zu müssen, woran sie gerade denken, wenn die mal Löcher in die Luft starren. Bei Peter Glück wären sie sicher überrascht, wenn er denn auf diese doofe Frage eine Antwort geben würde, denn Peter ist ein begnadeter Tagträumer. Wann immer ihm langweilig ist, inspirieren ihn kleinste Dinge zu den verrücktesten Phantasien - ob Puppen außer Rand und Band, eine Verwandlung in den Kater der Familie, ein monströses Baby oder ein Vorgeschmack darauf, wie sich Erwachsensein wirklich anfühlt.

Ian McEwan schlüpft in diesem kleinen Buch mit der großen Schrift meisterhaft in die Haut eines Jungen, der gerne und viel nachdenkt, träumt und phantasiert und verwischt dabei übergangslos die Grenzen zwischen Realität und Vorstellung. In sieben Geschichten erlebt Peter die verschiedensten Abenteuer und kann daraus auch immer ein wenig lernen.

Als Zielgruppe sind erwachsene McEwan-Fans genauso geeignet wie ältere Kinder. Jüngere Leser werden vor allem an den Einfällen Freude haben, während die älteren auch die feine Beobachtungsgabe und die hier einfacher gehaltene, aber immer noch schöne Sprache schätzen werden.

Das einzige, was mich richtig geärgert hat, ist die zwanghafte Verpflanzung des Buches nach Deutschland - die Namen sind ins Deutsche übersetzt und die Währung ist DM. Das passt nicht bei einem McEwan-Buch.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
...oder es wieder erlernen möchte, sollte sich von diesem Buch inspirieren lassen. Es sprüht nur so vor Fantasie und diese unglaublich fantastischen Abenteuer werden mit Sicherheit auch viele Erwachsene mitreissen, die darin mal wieder erleben können, wie strange es doch ist, ein Kind zu sein. Eigentlich geht es nur um einen kleinen Jungen, der sich langweilt und um seine Spinnereien, die so unheimlich realistisch beschrieben werden, daß es manchmal fast wie ein Film mit massig Spezialeffekten wirkt. Perfekte Gute-Nacht-Geschichten, die für turbulente Träume garantieren.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Peter Glück ist ein ganz normaler, fast elfjähriger Junge mit einem Vater, einer Mutter und einer Schwester, Tina, die er eigentlich auch ganz in Ordnung findet, wenn sie ihn gerade mal nicht nervt. Er ist auch kein schwieriger Junge, schließlich spricht er nicht über die Maßen viel. Doch seine Eltern und seine Lehrer scheinen ein kleines Problem damit zu haben, dass er sich zu oft und überall in seinen Gedanken verliert. Denn Peter ist ein Meister auf dem Gebiet der Tagträumereien. Hier erlebt er die unglaublichsten Dinge: Er tauscht den Körper mit seinem Hauskater und verteidigt dessen Revier oder entdeckt eine Creme, mit der er endlich die unordentlichen Eltern und seine Schwester entfernen kann, oder stellt sich mutig dem Einbrecher. Auf diese Weise eröffnet sich für Peter nicht nur eine andere Welt, sondern auch eine neue Sicht auf das Leben.
Wer hat in seiner Kindheit nicht auch den Gedanken nachgehangen und sich in ferne Welten geträumt?! Ian McEwan schickt uns in seiner Erzählung "Der Tagträumer" zusammen mit Peter Glück auf eine Reise voller Fantasie und Kreativität. Von der ersten Seite an ist der Leser gefangen von der herrlich kindlichen Naivität, der großen Feinfühligkeit
der Geschichte und lässt sich auf ein erstaunliches Abenteuer mit dem jungen Protagonisten
ein. Während McEwan eher dafür bekannt ist, seine meisterlich geschilderten Alltagssituationen durch menschliche Brutalität wieder zu zerstören, zeigt er hier sein Gespür für den Zauber der Einfühlsamkeit. Wer sich nicht von Peter in seine Fantasiewelt entführen lässt, verliebt sich in den einmaligen Schreibstil des Autors. Ein herrlich, locker-leichtes Sommerbuch lädt zum Schwelgen ein und Kinder wie Erwachsene werden in die wunderbare Welt eines Elfjährigen entführt. Leseerlebnis pur!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden