Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Hier klicken Sommerschlussverkauf Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

LOVEFiLM DVD Verleih

Zur Mitte des 19. Jahrhunderts haben republikanische Kräfte den mexikanischen Bürgerkrieg für sich entschieden, nicht zuletzt ist dies das Verdienst des jungen Revolutionsgenerals Ignacio Zaragoza. Den Franzosen aber passt es gar nicht, sie wollen eine Regierung unter der Kontrolle Galliens, schicken Truppen und installieren den österreichischen Marionettenkaiser Maximilian. Erneut ist es an Zaragoza und seinen technisch weit unterlegenen Truppen, das Land zu befreien und die Besatzer zu verjagen.

Darsteller:
Jose Carlos Montes, Liz Gallardo
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 2 Stunden 1 Minute
Darsteller Jose Carlos Montes, Liz Gallardo, Christian Vasquez, William Miller, Javier Oliván
Regisseur Rafael Lara
Genres Kriegsfilm
Studio Pandastorm Pictures
Veröffentlichungsdatum 5. Mai 2014
Sprache Spanisch, Deutsch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel Cinco de Mayo: La batalla
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 2 Stunden 1 Minute
Darsteller Jose Carlos Montes, Liz Gallardo, Christian Vasquez, William Miller, Javier Oliván
Regisseur Rafael Lara
Genres Kriegsfilm
Studio Pandastorm Pictures
Veröffentlichungsdatum 5. Mai 2014
Sprache Spanisch, Deutsch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel Cinco de Mayo: La batalla

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film mag alles sein, aber ein Geschichtsfilm ist er nicht!

Wer die tatsächlichen Geschehnisse und Hintergründe dermaßen darstellt, der sollte lieber Fantasy-Filme drehen. Eine internationale Flotte kommt nach Mexiko...okay, soweit schon mal nicht schlecht. Aber nicht um die Konföderierten zu unterstützen, wie uns der Film weismachen möchte, sondern sie kamen damals wirklich, um einen österreichischen Kronprinzen zum Kaiser von Mexiko zu machen! Selbst bei Wikipedia lerne ich mehr...

Die ganze Darstellung der Charaktere ist ein Witz und regte mich nur auf. Ein französischer Sergeant befehligt die ganze Infanterie? Ja klar, und was kommt als nächstes?
Ne, sorry, aber hier kann ich nicht sachlich bleiben. Dieser Film darf nicht in eine Liste gesetzt werden, in der auch Gettysburg, Glory oder Master and Commander genannt werden. Er gehört eher in die Rubrik: bauen wir uns eine eigene Geschichtsschreibung und sorgen wir dafür, dass die Leute unseren Mist glauben, indem wir einfach pseudohistorische Texte einblenden...

Dieser Film steht leider in meinem DVD-Regal... nur, weil ich Geld dafür ausgegeben habe und ihn Bekannten zeigen kann, als gutes Beispiel, wie man Geschichte falsch erzählen kann...

Über die Ausstattung brauchen wir da gar nicht mehr diskutieren! Dieser Film ist nichts was er sein möchte, es sei denn er hatte nie einen Anspruch das zu sein, was man in ihm sehen könnte. Nur eines ist er ganz bestimmt nicht: Historienfilm mit historischem Hintergrund.
6 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Der Riese TOP 500 REZENSENT am 17. Mai 2014
Format: Blu-ray
1861 ist der Reformkrieg in Mexiko beendet. Die Konservativen wurden besiegt und die Befreiungsarmee regiert das Land. Doch die Geschlagenen wollen sich nicht damit zufrieden geben und verbünden sich mit Frankreich. Dieses sieht in dem Bündnis die Chance in den amerkanischen Bürgerkrieg für die Südstaaten eingreifen zu können. Mit einer Übermacht an Soldaten und Ausrüstung fallen die Franzosen in Mexiko ein. Doch sie haben nicht mit dem aufopfernden Widerstand der Mexikaner gerechnet. Am 5. Mai 1862 kommt es zur entscheidenden Schlacht bei Puebla.

Das Positive: der Film bietet eine hervorragende Ausstattung, tolle Kostüme, sehr gutes Setting, groß angelegte Action und was mir persönlich am meisten gefallen hat...einen super Score mit einer Mischung aus Klassik, Elekro-Einflüssen und ein wenig Rock hier und da...vor allem während der großen Schlacht. Diese fast 35 Minuten andauernde Schlacht von Puebla ist natürlich das Highlight des Films. Rasant mit jeder Menge Kanonen, Explosionen und Mann-gegen-Mann-Kämpfen...toll und aufwendig inszeniert. Die Effekte sind top...viele abgetrennte Körperteile und blutige Einschüsse. Zwar nicht auf "Braveheart" oder "300"-Niveau, aber trotzdem reichlich und gut gemacht. Die schauspielerischen Leistungen gehen in Ordnung...es wird ab und zu zwar ein wenig Overacting praktiziert, aber in einem verträglichem Maße.

Leider gibt es aber auch zwei Sachen, welche bei mir negativ aufgestoßen sind. Da wäre zunächst einmal die nervige Liebesgeschichte zwischen einem der Soldaten und seiner Freundin...weshalb muss so etwas immer in einen Schlachtenfilm reingepackt werden.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Produkt: DVD. Anzahl: 1 Stück. Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment. ASIN: B00IYJS0LU.
Deutscher Titel: Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko
Originaltitel: Cinco de mayo: La batalla (Der fünfte Mai: Die Schlacht)
Produktionsland: Mexiko. Premiere: 2013
Mit: Christian Vazquez (mexikanischer Soldat Juan Osorno), Liz Gallardo (Juans Mädchen Citlali), Kuno Becker (Befehlshaber der mexikanischen Armee), William Miller (Französischer General Lorencez) u. A.
Regie: Rafa Lara (Rafael Lara)
Genre: Historienfilm > Kriegsfilm
Sprache: Spanisch
Synchronisation: Deutsch
Untertitel: Deutsch und Englisch
Filmlänge: 121 Minuten und 09 Sekunden.
Specials: 24 Minuten Produktionsdoku, Musikvideo und Trailer in spanischer Sprache mit deutschen UT.

Der Schauspieler Kuno Becker ist Großneffe der mexikanischen Starschauspielerin Maria Felix. Er ist unserem Publikum bekannt aus dem Film "Nomad". In dem hier vorliegenden Film spielt er den mexikanischen Nationalhelden Ignacio Zaragoza, der die mexikanische Armee in der siegreichen Schlacht bei Puebla anführte (5.5.1862), in welcher die zahlenmäßig überlegenen französischen Invasoren besiegt wurden.
Bei dem Film geht es um diese Schlacht, welche auch ausgiebig ausgeschlachtet wird. Allerdings ist in die Geschichte verwoben eine zart und behutsam sich anbahnende Liebesgeschichte, welche mit ihrer Unschuld und Reinheit berührend einwirkt auf den dramatischen Fortlauf der blutigen Schlacht.
Die republikanischen Mexikaner sind den Franzosen und deren monarchistischen, mexikanischen Verbündeten um etwa 2000 Mann unterlegen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen