Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Der Tag, an dem du stirbst (Detective D. D. Warren 4) von [Gardner, Lisa]
Anzeige für Kindle-App

Der Tag, an dem du stirbst (Detective D. D. Warren 4) Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
Buch 4 von 5 in Detective D. D. Warren (Reihe in 5 Bänden)
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Länge: 560 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Lisa Gardner ist eine Ausnahmeautorin! (Karen Slaughter)

Lisa Gardner hat einen neuen Bestseller verfasst. (Kirkus Review)

Kurzbeschreibung

Auf dem Bostoner Polizeirevier sitzt eine Frau. Sichtlich verstört erzählt Charlie Grant eine unglaubliche Geschichte: In jedem der letzten Jahre kam eine ihrer Freundinnen ums Leben. Immer am 21. Januar. Charlie ist überzeugt, das nächste Opfer zu sein.
Die Einzige, die ihr Glauben schenkt, ist Detective D.D. Warren. Doch schon bald kommen D.D. Zweifel. Charlie verbirgt ein Geheimnis – so explosiv, dass sie selbst zur Bedrohung wird …

«Lisa Gardner ist eine Ausnahmeautorin!» (Karen Slaughter)

«Keiner beherrscht die Kunst des Thrillerschreibens so wie Lisa Gardner.» (Lee Child)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1622 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: Rowohlt E-Book; Auflage: 1 (2. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CYXW6OE
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #61.137 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Zur Story: „Charlene Rosalind Carter Grant ist eine 28 Jahre junge Frau, die in ihren ersten 8 Lebensjahren die schlimmsten nur vorstellbaren, körperlichen Grausamkeiten, beigebracht durch ihre psychisch kranke Mutter, über sich ergehen lassen musste und auch noch heute darunter leidet. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wurde vor zwei Jahren eine ihrer zwei besten Freundinnen ermordet und auf den Tag genau, ein Jahr später die zweite. Was steckt dahinter, wer hatte es auf die zwei abgesehen und vor allem warum? Ist sie vielleicht nun die dritte im Bunde, rundet sie als Dritte das Trio ab? Der Jahrestag nährt sich unaufhaltsam, auch wenn sie sich das ganze Jahr auf diesen Tag vorbereitet hat, wächst die Angst in Charlene mit jedem Tag, und das Hilfegesuch bei der Polizei bringt sie in noch größere Schwierigkeiten, als sie ohnehin schon hat...“

Zwei ganz elementare Eigenschaften zeichnen diesen Roman aus, stehen buchstäblich für dessen Erfolg, und machen dieses Werk rundherum zu einem absoluten Genuss. Zum einen sind es die grandios gezeichneten Charaktere, die sehr authentisch und überzeugend daherkommen und zum anderen eine Story, die sich der gesamten Bandbreite an erfolgsversprechenden Eigenschaften bedient, die schlussendlich auch den Unterschied zwischen einem normalen- und einem sehr guten Thriller ausmachen.

Auf den Leser wartet eine dramatische Story, voller Verletzlichkeit und Trauer, die gleichzeitig aber auch unglaublich böse, spannend und von hohem Tempo geprägt ist. Dieses Vereinen der vielen Komponenten ist der Autorin sehr gut gelungen und sorgt für ein Wechselbad der Gefühle beim Leser.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die leider weit verbreitete Unart, Quantität statt Qualität zu produzieren, zeigt sich auch im hier vorliegenden Buch. Warum muss jede(r) Autor(in) unbedingt einen 500-600 Seiten Wälzer in Umlauf bringen, auch wenn die Ideen dahinter oft nur für eine Kurzgeschichte reichen?

Die Idee zur Geschichte ist allerdings durchaus gut, und die Charaktere sind teils sehr fein ausgearbeitet. Bei der Polizistin D.D musste ich sogar ein bisschen an "Marge" aus Fargo denken (Jesses!) - und das kann nur als Kompliment betrachtet werden. Abgesehen von dem sich während des Lesens immer mehr verstärkenden Eindrucks, dass die Polizei sich hier auffällig unprofessionell und somit eher TV- und krimigerecht als realitätsnah verhält, ist der Story allerdings kaum etwas vorzuwerfen.

Lediglich die bereits erwähnten Längen trüben das Lesevergnügen; gut ein Drittel des Buches besteht aus sinnlosem Geplänkel und kostet durch Überblättern und Suchen des nächsten Anknüpfungspunktes zur Handlung leider nur Zeit.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In jedem der letzten zwei Jahre kam eine von Charlenes zwei Freundinnen ums Leben ' am gleichen Datum. Charlene ist überzeugt, das nächste Opfer zu sein. Parallel dazu sind noch andere Mordfälle ungelöst, deren Opfer Männer mit pädophilen Neigungen waren.

Fazit: Das pure Gegenteil von 'Wer stirbt, entscheidest du'. Es ist das bekannte Muster: Rache für eine schlimme Kindheit. Nach spannendem Auftakt flacht die Geschichte schnell ins Zähflüssige ab. Auch hier die Unsitte eines Prologs, aus dem keiner schlau wird. Gardner ist schreibverliebt; ihr Roman fällt mehr durch Geschwätzigkeit denn durch Substanzielles auf. Immer wieder schweift sie ins Uferlose ab. Endlose Mutmassungen über Tötungsmotive und 'arten sowie die Identität des Täters wiederholen sich. Mit dem plumpen Trick des Identitätswechsels treibt sie Schindluder ' damit kann sie natürlich jeden Täter aus dem Hut zaubern, was die Geschichte ins Unglaubhafte treibt. Eine Geschichte, durch die man sich kämpfen muss: zäh, ausufernd, repetitiv, inhaltlich verkrampft. Lobenswert sind lediglich die eingehenden Charakterstudien. Aber auch hier darf man froh sein, dass die Autorin nicht alle ihrer zahlreichen Protagonisten deren Lebensgeschichte erzählen lässt. Am Schluss noch die überlangen Danksagungen, bei denen Gardner bloss ihre Leserschaft vergisst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kurz: Ich habe dieses Buch in einem Rutsch verschlungen.

Lang: Lisa Gardner hat ein unglaubliches Talent, den Leser mit in die Geschichte zu nehmen und an seinen eigenen Gedanken zweifeln zu lassen. Einige Autoren schaffen es nicht, den Mörder bis zum Ende zu verheimlichen - Frau Gardner hingegen legt so facettenreich und fast unschuldig falsche Spuren, dass man als Leser denkt, den Mörder nach 200 Seiten bereits zu kennen. Nur um dann festzustellen, dass man falsch lag und sich auf eine neue Theorie festlegt, die dann genauso falsch ist, wie die vorherige. Erst wenn man dieses Spiel zwei- oder dreimal mitgemacht hat, schlägt einem die Autorin die offensichtliche Auflösung so sanft um die Ohren, dass man sich mit roten Wangen ein wenig schämt und froh ist, nicht selbst bei der Polizei zu ermitteln.

Trotz der Dicke des Buches gab es keine Seite, die zu viel war. Die Geschichte ist mit allem wunderbar rund und so unglaublich spannend, dass ich es kaum erwarten kann, das nächste Buch von Lisa Gardner zu lesen.

Eine echte Empfehlung von mir für alle, die auf kurzweilige, mit Spannungsbögen gefüllte Thriller stehen!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover