Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherhof
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Dt. Erstveröff., vollst. Taschenbuchausg., 1. Aufl. kart. Bergisch Gladbach : Bastei Lübbe, 2006. 332 S. ; 19 cm Ungelesen. Geringe Gebrauchsspuren. Tolles Exemplar. Als Mängel-Exemplar gekennzeichnet. Preisaufkleber klebt noch auf dem Buch. Kleine Einrisse am Buchrücken, aber nicht schlimm. ISBN: 3404155130
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Tag, an dem der Italiener in mir erwachte: Roman Taschenbuch – 15. April 2010

3.5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
26 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 5,79

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist sicher schon das Tausendste zum Thema "Ausländer kauft Haus in Italien" aber trotzdem sehr empfehlenswert. Denn trotz (oder gerade wegen) der üblichen Schwierigkeiten mit Handwerkern und Behörden kommt der Humor nicht zu kurz und ich habe mehrmals schallend gelacht. Das Buch ist sehr amüsant geschrieben,liest sich leicht und es fällt nicht schwer, alles andere zu vergessen. Wer Italien-Fan ist, wird sicher einiges aus der italienischen Lebensweise wiedererkennen, was ihm schon selbst (auch als Urlauber) passiert ist und alle anderen haben zumindest ein vergnügliches Leseabenteuer.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein alternder Drehbuch-Autor auf dem absteigenden Ast seiner Karriere lässt sich von seiner künstlerisch tätigen Frau durch einen Hauskauf von Hollywood in die Toskana locken. Dort angekommen, stellt der amerikanische Stubenhocker fest, dass das Leben auch anderes zu bieten hat als klimatisierte Büros und Donuts. Plötzlich sieht er sich mit einer Hausruine, körperlicher Arbeit, italienischen Ämtern und dem bösen Blick einer Nachbarin konfrontiert und will nichts als zurück ins (scheinbar) leichte Leben der USA. Erst ein Autounfall lässt den Protagonisten klarer denken...

Es ist nicht der erste Roman eines US-Amerikaners, der sich genüsslich über die kulturellen Unterschiede zwischen seiner Heimat und der Toskana auslässt und leider auch nicht der originellste. Trotz eines angenehm lockeren Schreibstils ist das Buch (für Nicht-Amerikaner?) nur mäßig amüsant und so mancher Kulturschock-Witz nur mit einer guten Portion Vorurteilen und einem etwas eingeschränkten Horizont verständlich.

Ansonsten werden tapfer alle gängigen Toskana-Klischees durchgegangen, was nur durch die selbstkritische Art des Protagonisten, der sich nicht so ganz ernst nimmt, nicht allzu langweilig gerät.

Taugt als lockere Urlaubslektüre, ansonsten gibt es bessere Vertreter des Genres.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zugegeben: Durch die ersten Seiten musste ich mich noch etwas durchknödeln. Ich dachte mir, oh je, das Buch verspricht ja eher langweilig zu werden.
Als dann aber endlich mal das ereignisreiche Leben des Autors und seiner Frau in Italien losgeht, liest sich das Buch recht zügig. An vielen Stellen musste ich schmunzeln oder laut lachen, anfangs denkt man sich kopfschüttelnd, diese Italiener sind doch alle Gauner, doch so langsam gewinnt man sie lieb und möchte gerne etwas italienischer sein. Und als am Ende dann auch noch die langersehnte Versöhnung mit den größten Erzfeinden stattfindet, ist das Leben einfach schön und man möchte sofort die Koffer packen und in sein eigenes rustico in der Toskana ziehen.
Manchmal muss man als Europäer bei der Lektüre schmunzeln, z. B. wenn der amerikanische Autor bemerkt, dass man in Italien zu Hause Eiswürfel herstellt, indem man Wasser in Förmchen und diese ins Tiefkühlfach gibt. Manche Dinge waren für mich als Nicht-Amerikaner nicht ganz so befremdlich wie für den Autor. Dann wiederum kann man aber auch über den typischen Amerikaner schmunzeln. ;-)
Alles in allem eine schöne leichte Lektüre, nicht nur was für Italien-Fans. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, nur ein paar Passagen über den beschwerlichen Beruf des Autors hätte man kürzer halten können, da ich diese eher langweilig fand.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe den Roman ganz gerne gelesen. Leider hat er seine Längen. Dadurch fehlt ihm der Spaßfaktor, den ich gerne erlebt hätte.

Wer kennt das Buch Spagetti im Rohbau? Das behandelte Thema - bauen in Italien - ist gleich, der Roman ist jedoch viel spriztiger und unterhaltsamer.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem ich bis Seite 60 ganze 6mal mit einer Anspielung von uns Deutschen auf den zweiten Weltkrieg konfroniert wurde in diesem Buch und sämtliche Klischees über die Italiener bereits im Ansatz gelesen habe, habe ich es zur Seite gelegt. Ich kann also auch nur über diese Seiten urteilen.
Dass der Autor keinen fiktiven Roman, sondern seine Lebensgeschichte erzählt (die Namen wurden nur geändert) setzte dann noch eins obendrauf.
Jan Weiler und seine Lebensgeschichten über seine angeheiratete italienische Familie sind da bei weitem witziger und weniger politisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In diesem Buch werden alle Klischees, die bekannt sind, bedient. Ob sie stimmen oder nicht, ist egal. Es gibt einige gute: "Ich kaufe mir eine Ruine in der Toskana, renoviere, habe viel Behördenstress, aber am Schluss ist alles wunderbar" Romane. Diesen finde ich ganz schlecht, weil ihm letztendlich die Sympathie für die Menschen fehlt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Also, darunter verstehe ich etwas anderes. Mag sein, dass ich manchmal etwas geschmunzelt habe, aber das war es auch schon. Ansonsten eine anspruchslose Urlaubslektüre, die zum Träumen einlädt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden