Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Taekwondo Selbstverteidig... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 3. Aufl. Softcover/Paperback Aachen : Meyer & Meyer, 2009. 222 S. Einband berieben u. bestaubt, Vorsatz beschrieben, Kanten etw. bestoßen L010 9783898995238 *.*
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Taekwondo Selbstverteidigung - Grundlagen, Trainingspraxis, Gürteltraining Broschiert – 25. September 2009

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 18,95
EUR 18,95 EUR 10,00
69 neu ab EUR 18,95 5 gebraucht ab EUR 10,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Taekwondo Selbstverteidigung - Grundlagen, Trainingspraxis, Gürteltraining
  • +
  • Tae-Kwon-Do perfekt
  • +
  • Ein Schritt Kampf Ilbo-Taeryon : Ausweichen - Abwehren - Kontern
Gesamtpreis: EUR 43,65
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen Höller ist Diplomsportlehrer/Sporttherapeut, Diplomtrainer und hat den 3. Dan im Taekwondo, den 3. Dan in Ashihara Karate und weitere Schwarzgurte in Ju-Jitsu, im Judo und im Combat Hapkido. Er ist Referent auf Lehrgängen im In- und Ausland und Lehrer in der Trainerausbildung verschiedener Sportverbände (Taekwondo, Judo, Fechten). Auch ist er Träger der Ehrennadel in Bronze der Deutschen Taekwondo Union. Axel Maluschka trainiert seit 1996 verschiedene Kampfstile, unter anderem Taekwondo, Ju-Jitsu und Kickboxen, und ist Schüler von Jürgen Höller.


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Endlich ein Buch, dass auch die Selbstverteidigungstechniken im Taekwondo näher beleuchtet.
Während Formen/Hyong und Bruchtests/Kyekpa regelmäßig geübt werden, wird Selbstverteidigung/Hosinsul im Training eher vernachlässigt.
Dieses Buch gibt darüber intensiv Auskunft. Wichtig waren mir auch die theoretischen Vorüberlegungen der Autoren:
1. Wie weit wäre ich bereit im Ernstfall zu gehen?
2. Wie trainiere ich erst mal einzustecken und trotzdem weiter machen zu können?
Das reich bebilderte Techniktraining, das den Hauptteil des Buches ausmacht ist gut illustriert und beschriftet.
Eine Empfehlung für alle, die im Taekwondo weitere neue Horizonte finden wollen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ein einziges Buch im deutschsprachigen Raum für meinen geliebten Sport zum Thema Selbstverteidigung?

Auch wenn ich mir jetzt zahllose Mißstimmungen aufhalse. Aber, JA, der Bereich "Selbstverteidigung" ist im Taekwondo doch eher "Randthema" als primäres Ziel dieses Sportes und seiner Ausübenden. Jeder der sich mit der, teilweise schwierigen, Geschichte Koreas auseinandersetzt, weiß, das HAPKIDO die Selbstverteidigungskunst im koreanischen Raum ist und nicht Taekwondo.

Seit der Integration von Taekwondo als olympische Disziplin könnte sich das in der allgemeinen Wahrnehmung wohl geändert haben (ich persönlich habe ja deswegen vor Jahren mit Taekwondo angefangen; Demonstrationssport in Seoul - 1988), es ändert aber nichts an der Tatsache, das Hapkido (seit jeher als KAMPFKUNST betrachtet) primäre Selbstverteidigungstechniken ausübt und Taekwondo (nicht erst seit der olympischen Aktzeptanz als KAMPFSPORT anerkannt) eben nicht.

So ist dieses Buch gar nicht hoch genug einzuschätzen und mehr als hilfreich. Allerdings würde ich es nicht gerade jemandem empfehlen, der mit Taekwondo gerade angefangen hat, denn die gezeigten Techniken setzen routinierte Bewegungsabläufe, Physis und auch Verständnis in der Antizipation voraus. So sind die Demonstrationen auch eher für die höheren Gürtelprüfungen als Vorlagen oder auch als Themenmuster (Angriff von vorne, hinten, am Boden etc.)zu bewerten.

Ein weiterer Pluspunkt dieses Buches. Es werden auch eher "unspezifische" Übungen (für Taekwondoins) erläutert und gezeigt wie: Abrollen vorwärts, seitwärts, befreiung aus dem Bodenkampf etc.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Buch damals nach seiner Veröffentlichung gar nicht gekauft, aber ich habe es mir gründlich angesehen und durchgelesen. Es war eher die Rezension eines "BassMann", die mich stellenweise etwas geärgert hat und wegen der ich dieses Buch im Hinblick "Taekwon-Do und Selbstverteidigung" beurteilen wollte. Mittlerweile kam mir die überarbeitete neuere Fassung des Buches in die Hände und ich war äußerst positiv angetan. Jetzt habe ich es mir sogar selbst gekauft. Meine Meinung zu dem Buch ist noch positiver als vorher geworden. Ich möchte mich aber auch zum System/dem Kampfstil Taekwo-Do äussern, dass in seiner richtigen und kompletten Ausführung, sowie der Begründer General Choi, Hong-Hi es entwickelt hat, sehr wohl ein System für Selbstverteidigung ist. Im Unterschied zum von BassMann hervorgehobenen Hapkido legt es nur eben mehr Wert auf härtere Kampftechniken, Kicks und Schläge. Aber Ellenbogentechniken, Kniestösse und auch gewisse Hebel- und Wurftechniken, sind für SV=Hosinsul sehr wohl vorhanden. Das wird hier in diesem Buch von Herrn Höller und Partner recht anschaulich dargestellt, obwohl dieses Buch in erster Linie für das modernere Taekwon-Do, das WTF-Taekwondo verfasst wurde. Ich betreibe das Choi-Taekwon-Do jetzt seit fast 37 Jahren, neben Wing Chun und Ken-Jutsu. Kickboxen habe ich ebenfalls nebenher trainiert und darf/durfte, je nach Verband dem unsere Schule angehörte, dabei auch den schwarzen Gürtel tragen. Im Taekwon-Do werden, wenn es richtig trainiert wird, auch Falltechniken praktiziert. Meine Kenntnisse im Bereich der SV habe ich neben dem Kampfsport Training vor allem auch durch meinen Beruf im Strafvollzug.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Leroy am 12. Juni 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Für jeden geeignet, der mehr über SV erfahren will und über den Trainings-Tellerrand schauen möchte. Nur durch die Umsetzung im Training sollte organisiert sein, denn jede Theorie ist nur so gut wie sie auch im Trainingsalltag umsetzbar ist. Dieses Buch gibt viel Hintergrundwissen mit auf dem Weg seine eigene SV zu finden
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden