Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,40
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: UAP Video GmbH Leipzig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Taekwondo (OmU)

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 14,40
EUR 10,71 EUR 9,69
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Taekwondo  (OmU)
  • +
  • Teenage Kicks  (OmU)
  • +
  • HEIMLICHE KÜSSE (OmU)
Gesamtpreis: EUR 36,79
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Lucas Papa, Gabriel Epstein, Juan Manuel Martino
  • Regisseur(e): Martin Farina, Marco Berger
  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Spanisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 20. Januar 2017
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01N2YWJNU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.007 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Wie jedes Jahr trifft sich Fernando zum Sommerurlaub mit seinen Kumpels in einem schicken Landhaus in einem Vorort von Buenos Aires. Weit weg vom Trubel der großen Stadt können die Jungs hier ganz ungezwungen sein: nackt herumlaufen, in der Sonne baden, Gras rauchen, Bier trinken – aber auch offen über ihre Gefühle reden, über guten und schlechten Sex mit ihren Freundinnen und über ihre Zukunftsängste. Diesmal hat Fernando einen Neuen mitgebracht: seinen Taekwondo-Partner Germán. Dass Germán schwul ist, ignoriert Fernando zunächst. Aber in dem freizügigen Umfeld kommen sich die zwei Freunde körperlich und emotional bald immer näher...

Der Argentinier Marco Berger gilt seit seinem Debütfilm „Plan B“ (2009) als einer der wichtigsten queeren Filmemacher Südamerikas. Mit seinem zweiten Film „Ausente“ gewann er 2011 den Teddy-Award der Berlinale, wo er seitdem Stammgast ist. Sein neuer Film „Taekwondo“ (Co-Regie: Martin Farina) ist eine hyper-maskuline, höchst sinnliche Beobachtungsstudie, bei der die Kamera aus dem sexuell extrem aufgeladenen Setting nach und nach jenes schwule Begehren herausschält, das dem nur vermeintlich rein heterosexuellen Männerbund von Beginn an eingeschrieben ist.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Neun Freunde verbringen den Sommer in einem riesigen Ferienhaus, einer ehemaligen Rehaklinik, Tennisplatz, Pool etc. inklusive.
Natürlich dreht sich viel um Sex, Alkohol, Drogen.
Es ist heiß, so heiß, dass die jungen Männer meist nackt herumlaufen müsse - oder duschen. So mein erster Eindruck. Aber Marco Berger hält es stimmungsvoll. Die Dialoge zwischen den einzelnen sind - wie in der Realität auch - jetzt nicht immer sinnvoll.
Fer und German tänzeln den ganzen Film hindurch umeinander herum. Während man von German recht schnell erfährt, dass er schwul ist und es auf den "Hausherrn" Fer abgesehen hat, bleiben Fers Absichten und seine Veranlagung bis kurz vor Schluss unklar.
Das wunderschöne Ende des Films wurde hier ja bereits in einer anderen Rezenssion gnadenlos gespoilert. Das werde ich natürlich nicht machen.
Gute Unterhaltung!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... und ihre Reize werden auch sichtbar in den Fokus genommen. Es herrscht viel Müßiggang, denn sie befinden sich ja alle im Urlaub. Natürlich wird auch ausgelassen gefeiert, sauniert und Sport betrieben. Die Gespräche drehen sich eben so um die üblichen Männerthemen. Nun, wäre da nicht Fernando, der seinen Trainingsparter Germàn erstmals mitgebracht hat ( die anderen Jungs kennt er schon sehr viele länger), die ganze Handlung wäre wenig der Rede wert.
Doch jetzt kommt Spannung ins Spiel, denn irgendwie bahnt sich zwischen den beiden etwas an. Aber was? Man wird sehen. Doch es geht ja auch um das An- und Abtasten und wie die anderen damit umgehen, bzw. ob sie es überhaupt bemerken....

Die Handlung könnte durchaus von zwei unterschiedlichen Seiten betrachtet werden.

pro:
hübsche und interessante junge Männer, die zum Teil auch alles zeigen, locker in ihrer Kumpelei miteinander umgehen und zwischen drin zwei, die weniger ihr Interesse auf das weibliche Geschlecht bekunden. Die Handlung lässt sich viel Zeit, entschleunigt und malt detailiert aus, wie die Unsicherheit im Raum steht und wie die Uneindeutigkeit lange, lange nicht viel zulässt.....

contra:
wenig Handlung, viel desselben, eine ziemliche Verklemmheit bei zwei offensichtlich gleichgeschlechtlich veranlagten Männer; derweilen zeigen die Heteros keine Scheu und als die Mädels auftauchen geht es auch gleich ungehemmt zur Sache. Ein unglaublich langer, langer.... laaanger Anlauf

Der Regisseur Marco Berger ist kein Unbekannter in dem Genre. Seine anderen beiden Film "Ausente" und "Plan B" haben mir persönlich besser gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von PLGC am 23. März 2017
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist absolut ok, etwas langsam aber wenigstens real und respektvoll. Ich spreche sehr gut spanisch was bei diesem Film sehr hilfreich ist. Wie das halt in jungen Jahren ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese Frage ist der letzte Satz eines Filmes, der für das Auge eine Wohlfühloase ist, sofern man(n) gerne spärlich bis gar nicht bekleidete gutaussehende junge Männer sieht. Der Film knistert vom Anfang bis zum "Happy-"End(e) nur so vor Erotik. Keine Sexszenen, wenn man von einem kurzen Hetero-Akt absieht, doch mehr als eine (Schwimm-)Short oder eine Unterhose tragen die Kerle kaum, Manchmal auch gar nichts.
Gezeigt wird das wiederkehrende Treffen von acht jungen Männern auf einem Anwesen von Fer's Eltern. Hie und da treffen sich die Freunde, um so sein zu können, wie sie es gerne wollen. Ohne ihre Freundinnen, nur saufen, kiffen, im Pool schwimmen, in der Sauna schwitzen, Tennis oder Fußball spielen und quatschen. Zeug reden, was Männer eben nur unter sich reden.
Zu diesem Treffen lädt Fer zum ersten Mal seinen Teakwondo-Trainingspartner Germán ein, den er schon etwa ein Jahr kennt und inzwischen sehr gern hat. Germán ist ein bildhübscher junger Mann und schwul, was er aber verschweigt. Fer hat ganz offensichtlich starke Gefühle für ihn, doch er hat trotz vieler Annäherungen nicht den Mut, diese (vor den anderen) heraus zu lassen. So wird der Zuschauer mit wunderbaren Aufnahmen, den tollsten Blickwinkeln und Kameraeinstellungen genau 1:45:40 Stunden auf die Folter gespannt, bis Fer Germán die (für alle) "erlösende" Frage stellt: "Darf ich dich küssen?". Es folgt der erste (heiße) Kuss, der nach 24 Sekunden den Film im Schwarzbild beendet.
Ich kann diesen Film (auch) jedem empfehlen, der einmal sehen möchte, wie offen, frei, unverklemmt und TOLERANT Männer (in anderen Ländern) sein können.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.6 von 5 Sternen 12 Rezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A true work of art. 5. Mai 2017
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Alluring ... irritating ... I just really don't know. What I do know is that its so subtle that its quite maddening. At the beginning, I felt it was dragging too long until I realized it was slowly stirring things inside of me things I just wanted to keep deeply hidden in myself. This moment, I came to realize, was exactly at the most stunning and packed scene of the movie. It was so moving that I came to realize only after that not a single dialogue existed. It you are not into the French type of a movie, this might not be for you. Its too European that an American palate might find it hard to digest. But, if you are into the introspective noir type of a movie this would be for you.
2.0 von 5 Sternen Movie-Making Craft getting better, as story-telling pathetically stalls out . . . 17. Juni 2017
Von Caveat Emptor - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Wake-up Amazon—who owns both imdb.com and as of this week, Whole Foods, too, where one hopes Jeff Bezos' crew is more adept at correctly listing product ingredients. No, this is not a film by Gabriel Epstein, whoever/whatever s/he might be, but the rather the latest from Argentinian wunderkind Marco Berger whose fresh work from a little-knownfilm culture has assembled a rabid following on the international GLBTQ festival circuit.

Sadly Martin Berger’s film-crafting maturity has grossly out-paced his ability to tell a compellibstory. Even as he gets better at blocking more than two actors in a any one scene, his narratives remain on one-note only: the exquisite agony of homoerotic yearning. It’s like a scratched vinyl record repeating the same short phrase over and over and over. He must be a big deal in Argentinian film circles—most likely for his substantial international gay audience—who have kept hoping he was going to develop into a singular talent of, say, Almodovar's stature. Unfortunately, Bergers one and only knack limited to telling us about the many ways male homosexuals torment themselves with “Is he, or isn’t he queer?" Then if the love interest shares a taste for same-gender sex, does he want me, too.?” After a while, who cares? For my money, he peaked with “Hawaii.”

There are advantages, it appears, in being a big fish in a South American pond. The large country houses for which he has always shown quite the penchant keep getting fancier and fancier. (plus he probably saves a bundle on his shootig budget by movng everybody—grips, gaffers, make-up
5.0 von 5 Sternen Great movie, great context 1. Juni 2017
Von T Stojanovic - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Great movie, great context, social interactions, funny insights. Yet another proof you can make a much better movie than anything coming from Hollywood, if you have an interesting idea to explore, if you understand human nature and if you have a sense of humor. This is basically the antithesis to overrated, boring, predictable, out of social context, pathetic gay movies/TV shows coming out of Hollywood. Excellent - I can't wait to see his next movie
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tease 24. Juni 2017
Von Randall LP - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Loved all of the eye candy in the movie - lots of hot hunky men, full frontal nudity and homoerotic shots. Very slow moving story of friendships strained by the inability to fully express emotion. For all the male teasing and hushed gay sideglances - the only sex scenes are hetero - destroying the sexual tension of the all male (mostly) ensemble.
5.0 von 5 Sternen Another great film from maestro Marco Berger 24. Juni 2017
Von cinephile - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Another great film from maestro Marco Berger. Loved Hawaii and Plan B. This one does not dissapoint. It is for sure one of his best works. Highly recommend.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden