Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
24
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Januar 2013
Lieferung über Amazon - wie immer - zügig und ordentlich verpackt. Zum T3000: Sehr stabil, sauber verarbeitet und einfach zusammenzubauen. Man benötigt nur eine 13er Nuss bzw. Maulschlüssel für die erste Montage. Fahrräder werden drauf gehoben und per Klemmschraube am Rahmenrohr fixiert. In meinem Haushalt gibt es 6 Räder vom MTB über Holländer, Cruiser und Trekking... Contra: MTB mit fetten oder am Tretlager gebogenen Rahmenrohren passen nicht in die Führung. Die Vorderräder großer Räder (XL) können in der Radfixierung nicht festgehalten werden - dafür sind die nur aus Plastik gefertigten Radhalter zu kurz. Die Klemmfixierung der stabilen Werkzeugablage ist gut gedacht, pfeift aber bei Bewegung am Träger durch geringe Erschütterungen gern nach unten.

Alles in Allem: Für Hobbybastler gut geeignet - wer jedes Wochenende so einen Montageständer benutzen will, sollte sich nicht zu viel vom T3000 erwarten.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Hallo,

ich habe mir diesen Montageständer für die Reparatur meines MTB gekauft. Leider ein totaler Flop.

Der Ständer ist für viele Bikes nicht geeignet. Ich komme zu diesem Schluss da ich den Ständer bei 6 MTB Bikes probiert habe, keines konnte zu 100% richtig montiert werden. Das Problem beginnt schon bei der Bike-Auflage. Der Rahmen sollte im Bereich der Kurbellager aufliegen. Da die Lager der Kurbel bei Rahmen aus Carbon anders verbaut sind als bei Rahmen aus Aluminium beginnt hier das Problem. Mein Carbonbike passt nämlich nicht auf den Ständer.

Manche Unterrohre von MTB Bikes sind leicht gebogen, diese können gar nicht befestigt werden.

Die Unterrohre sind unterschiedlich dick. Die dickeren können nicht befestigt werden da der Mechanismus zum Einspannen zu klein ausgeführt ist.

Bei zwei Bikes musste ich den Flaschenhalter demontieren um sie einspannen zu können.

Der Ständer steht nicht ordentlich, die Standfüße wandern bei der Arbeit immer wieder zusammen (zusammenklappen)

Resume, spart euch das Geld und kauft einen Ständer mit Klemmverschluss, am Besten zur Befestigung am Oberrohr oder noch besser an der Sattelstütze. Hier können keine Seilzüge beschädigt werden.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2011
Habe mir den Montageständer für mein MTB (Hardtail) zugelegt. Ich muß zugeben, daß ich erst recht skeptisch war, da die meisten Ständer ja in der Regel das Rad am oberen Rahmenrohr halten.
Ich wurde allerdings eines Besseren belehrt. Das Rad sitzt stabil auf dem Ständer (mit dem Rahmen Kurbelstelle und Unterrorhr auf der Halteschiene), läßt sich gut mit der vorhandenen Vorrichtung befestigen.Die Kurbel läßt sich noch frei betätigen ! Das ganze bietet wirklich ordentliche Stabilität, so daß sich gut am Fahrrad arbeiten läßt. Praktisch ist dann zudem, daß sich der Ständer einfach zusammenklappen läßt und somit wenig Platz wegnimmt. Auch die Verarbeitungs- und Matarialqualität des Ständers ist sehr ordentlich.

Für "Selbstschrauber" eine gute und lohnenswerte Investition, die ihr Geld absolut wert ist und bequemes Arbeiten am Rad ermöglicht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2011
...meine wohl beste Investition in mein Fahrrad überhaupt. Dies ist mein erster Montage-ständer den ich in benutzung hatte, ich habe und hatte also keine eigenen Vergleichsmöglichkeiten. Um aber möglichst einen Fehlkauf zu vermeiden, hatte ich mich im Vorfeld intensiv informiert. Der Ständer sollte also möglichst robust, zweckmäßig, einen sicheren Stand und günstig, aber nicht billig sein.

Und dieser Montage-ständer hat meine hohen Erwartungen sogar übertroffen.

Der Tacx t 3000 ist absolut solide verarbeitet und in seiner Funktion zb.(zwei Arretierungen zum absenken des Vorbau), sehr gut durchdacht. Er lässt sich auch absolut platzsparend zusammenklappen, echt top!!!
Der Zusammenbau des Ständers ging auch kinderleicht und flott vonstatten!

Wenn ich daran denke wie beschwerlich es vorher war mein Fahrrad zu warten oder zu waschen, bringt es nun im vergleich mit dem Tacx-Ständer sogar richtig Spaß. Wer hätte das gedacht:)

Ich empfinde auch die Arbeitshöhe als sehr angenehm und durch die Kipp-Funktion vermisse ich auch keine Höhenverstellung.

Ich kann also diesen Montage-Ständer im höhsten Maße und mit absoluter Überzeugung weiter empfehlen. Preis-Leistungsverhältnis ist absolut grandios und ich würde ihn sofort wieder kaufen!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Als Fahrradmechaniker brauche ich einen Montageständer auch zuhause sehr oft. Hatte die ganze Zeit einen wo man die Sattelstütze oder das Oberrohr klemmt. Manche moderne Bikes haben aber so ein starkes Oberrohr das das nicht immer klappt. Also entschied ich mich nach längerem Überlegen für diesen. Schnell aufgebaut, auch wenn keine Anleitunng dabei lag. Leicht und schnell zusammen zu klappen. Alle Räder die ich bis jetzt repariert habe, passen auch super in diesen Ständer. Also wirklich ein top Teil. Aber es gibt auch einige Negativen Punkte. Der erste wäre das sich der Ständer langsam aber sicher immer wieder zusammen schiebt. Gerade wenn man mal kräftig was am Rad schraubt und das Rad anhebt, dann schieben sich die Beine wieder zusammen. Zweiter Punkt ist wie schon öfters bemängelt die leider viel zu kurzen ausklappbaren Haltearme für das Vorderrad. Hab sie etwas verlängert dann geht das schon. Und drittens, wenn man das Rad nach vorne kippen möchte, ist der Sicherungsknopf für die Verstellung nur sehr sehr schwer zu bedienen. Trotzdem würde ich ihn wieder kaufen und kann ihn sehr empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Ich habe hier den T 3000 Montageständer gekauft.
Zur Verarbeitung gibt es nichts negative zu sagen. Das Rad wird am Tretlager gelagert und WENN dies passt kan man am Rad auch sauber schrauben. Wie gesagt. Wenn es passt. Bei meinen Aluräder geht das wunderbar. Sowohl mein altes "Winterbike" als auch das Alu Rennrad.
Was jedoch nicht funktioniert sind Carbonräder. So sitzt das Q-MLC 1029 nicht sauber im Tretlager und kann lediglich durch die Klemme fixiert werden. Unterschiedlich große Adapter wären gut gewesen. So ist der Mpntageständer nicht für alle Räder brauchbar. Für einen Hinweis wäre ich dankbar gewesen und hätte mich wohl dann für ein anderes Produkt entschieden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2010
Der Fahrradreparaturständer ist hervorragend durchdacht. Der Aufbau ist relativ einfach. Die Ausführung ist hochwertig und der Ständer steht mit Rad sehr stabil. Es gibt zwei Neigungswinkel waagerecht und schräg. Die Radarretierung ist sehr gut durchdacht, da man auf der einen Seite damit das Rad und auf der anderen Seite die Standfüße beim Zusammenklappen fixieren kann, sodaß der Ständer platzsparend abgestellt werden kann. Einziger Verbesserungsvorschlag wären die Gummifüße, welche zu lose an den Standfüßen angebracht sind. Dies lässt sich jedoch leicht mit Kleber beheben. Zusätzlich gibt es noch die arretierbare Werkzeugablage.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Ich habe mir diesen Montageständer ausgesucht, weil er mir am stabilsten für den Preis ausgesehen hat.
Hat sich dann im Aufbau bestätigt. Man kann das Rad mit wenigen einfachen Handgriffen befestigen und
es ist dann auch wirklich fest.
Das drehen in die richtige Montageposition geht auch einfach.
Praktisch ist auch das Ablagebrett, ist sicher aber eher für Kleinteile zum Ablegen gedacht und nicht für
den ganzen Werkzeugkasten. Muss aber auch nicht sein.

Ich würde den Montageständer wieder kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
Ein Manko aus meiner Sicht bleibt jedoch bei kleinen(Kinder) Fahrrädern.
Diese lassen sich nur umständlich bis gar nicht fixieren.
Beim ersten Festklemmen ist mir gleich das Plastikteil von der Feststellschrraube zerbrochen.
Die Standfestigkeit ist ausreichend.
Positiv ist zu vermerken, dass sich der Montageständer schnell verstauen lässt.
Die Werkzeugablage ist etwas unglücklich gebaut. Hier wäre ein Schale oder ein höherer Rand besser geeignet damit das Werkzeug besser liegen bleibt und nicht so leich herunter fallen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2015
Muss hier leider auch berichten das der Ständer nicht für alle Fahrräder Geeignet ist. Mein mountenbike ein fully mit etwas dickeren Rahmen konnte auch nicht befestigt werden die Seilzüge verklemmen in der unteren Auflage liegen dass ein fester Halt nicht gegeben ist für mein Fahrrad ein gost ist es nicht geeignet und ich werde ihn zurückgeben müssen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)