Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Tabaluga und das Leuchten... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Lagerware, sofort versandfertig.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,39

Tabaluga und das Leuchtende Schweigen

4.8 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,20 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
25 neu ab EUR 8,28 11 gebraucht ab EUR 1,98

Hinweise und Aktionen


Peter Maffay-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Tabaluga und das Leuchtende Schweigen
  • +
  • Tabaluga und Lilli
  • +
  • Tabaluga Oder die Reise zur Vernunft
Gesamtpreis: EUR 34,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Mai 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ariola (Sony Music)
  • ASIN: B000025L75
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.535 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ouvertüre
  2. Wo komm ich her, wo geh ich hin?
  3. Halbkind
  4. Das leuchtende Schweigen
  5. Mensch aus Stahl
  6. Traumfrau
  7. Ich bin der Hass
  8. Sie ist kalt
  9. Der fröhliche Geselle
  10. Der Weg ist auch das Ziel
  11. Die Töne sind verklungen
  12. Danke an das Leben: Das leuchtende Schweigen / Zwischenmusiktitel / Sprache


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was ist Peter Maffay (und den zahlreichen anderen Beteiligten) mit der mittlerweile 4 Teile umfassenden Tabaluga-Reihe nur für ein Meisterwerk gelungen. Teil Zwei und das hier rezensierte "leuchtende Schweigen" ragen für mich dabei besonders heraus. Was habe ich als Kind Tränen vergossen beim Tode Tyrions' und noch heute rührt mich diese Musik, diese wunderschöne Geschichte zu Tränen! "Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch". So lehrt uns Erich Kästner. Und wie wird uns bei Tabaluga so schön gelehrt: "irgendwo tief in mir, bin ich ein Kind geblieben." Kinder und Erwachsene, die diese und andere Botschaften aus Tabaluga "mitnehmen" können sich mehr als glücklich schätzen.

Die Töne sind verklungen, Das leuchtende Schweigen, Danke an das Leben und Der Weg ist auch das Ziel sind meine persönlichen Highlights auf dem Album. Sie sind vom Arrangement und vom Text her voller Melancholie und Traurigkeit, aber auch voller Dankbarkeit und Zuversicht. Aus dieser Musik lässt sich in vielen Lebenslagen etwas schöpfen!

Ich bin froh darüber, mit Tabaluga aufgewachsen zu sein, und dass es mich bis heute begleitet. Heute aus den Augen und Ohren eines Erwachsenen, aber mit der Gewissheit beim Genießen der traumhaften Melodien der tollen Botschaft ein Stück Kindheit zurückzubekommen! Dies ist wirklich ein Geschenk für die Ewigkeit...
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nicht nur Kindern wird dieses Rock- Märchen von 1986 gefallen, das zweite aus der Tabaluga- Reihe nach „Tabaluga und die Reise zur Vernunft". Ein Erzähler liest die Abenteuer des kleinen Drachen Tabaluga vor, der sich aufmacht, das Wesen der Liebe zu erkunden, und dabei viele neue Erfahrungen macht. Unterbrochen wird die Erzählung von zwölf Liedern, die teilweise sehr melodisch und gefühlvoll, teilweise mehr rockig sind, aber immer zum Thema und der Geschichte passen. Sowohl die Idee als auch die Ausführung sind dabei, wie ich finde, sehr nett gemacht und durchweg gelungen. Für Abwechslung sorgt Hans-Jürgen Buchner alias „Haindling", der den „Fröhlichen Gesellen" spielt. Dieses Album bietet 'mal etwas anderes als das, was man sonst so kennt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Kind habe ich diese Geschichte zum ersten male auf Schallplatte gehört. Jetzt, als Erwachsene wollte ich sie unbedingt auf CD besitzen und als ich erfuhr, dass es zu der CD auch ein Buch gibt, habe ich mir beides bestellt.

Über die einzelnen Lieder und die Geschichte wurde hier bereits zwar schon viel geschrieben, aber ich möchte dennoch meine Ansicht über das ein oder andere Lied teilen. Über das (Bilder)Buch möchte ich auch noch ein wenig schreiben (und natürlich noch ein Fazit), also teile ich meine Rezension in 3 Teile auf.

Die Lieder:

nach der Ouvertüre [die ein albern-witziges "Werbelied" beinhaltet - ich muß immer darüber lachen) und der Frage "Papa, was ist eigentlich Liebe?" geht es direkt mit dem ersten Lied "Wo komm ich her?" los. Eine nette, rockige Nummer die sich hervorragend als Einleitung für die folgende Geschichte eignet. Weiter geht es mit "Halbkind", ein Lied über ein sehr trauriges Mädchen, das sich wohl ungeliebt fühlt, da dessen Vater der Mond und deren Mutter die Sonne ist und diese sich immerzu streiten. Als eine art Zwischenspiel erfolgt ein zu einer Melodie im Hintergrund vom Erzähler gesprochener Text namens "Das leuchtende Schweigen". Es folgt ein etwas, pardon, depressives Lied über den "Mensch aus Stahl". Ich benutze deswegen den Begriff 'depressiv' weil allein der Text sehr kühl und emotionslos klingt. Ein bewegendes Lied. Schließlich geht es weiter mit der "Traumfrau", einer weiteren rockigen Nummer mit einem (traumhaft) schönen Text. Doch leider entpuppt sich die Traumfrau als Trugbild und in Erscheinung tritt Daimon, der mit dem Lied "Ich bin der Hass" besungen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es ist nicht allein die Aufmachung, die das Leuchtende Schweigen zu dem Auffälligsten der (meines Wissens nach) fünf epischen Maffay- Musicals macht. Die musikalische Masse, die sich hier einem, wie es scheint Jahrhunderte alten Mysterium erhebt und in unserer Welt einschlägt wie ein Komet, beinhaltet die rätselhafte Philosophie eines kleinen, kindlichen Verstandes, der nicht so sehr nach dem Sinn des großen Ganzen, sondern nach der ominösen Kraft dahinter sucht.
Ich persönlich habe dieses Fabelwesen des Tabaluga nie als bildliche Figur wahrgenommen sondern als eine Metapher für das in unseren Tagen allzu vergängliche Kindliche, das die Welt noch einmal aus den Augen unserer Kinder heraus zu erforschen und zu begreifen beginnt. Zwar war Tabaluga im Vorgänger dieses Werkes auf der Suche nach der Vernunft, hat sie jedoch meiner Ansicht nach nie gefunden- da- wie sich herausstellte, jedes ihm begegnende Wesen eine ganz eigene Vorstellung von dem, was vernünftig ist hatte. Zuguterletzt tritt dort die alte Schildkröte Nessaja (Hand in Hand mit all den anderen mittlerweile legendären Bewohnern Grünlands) auf und erklärt dem jungen Drachen, dass sie, dieses uralte Geschöpf nie hatte erwachsen sein wollen, es aber letztendlich in der Natur der Dinge läge, vergänglich zu sein.
All das Vergängliche- jenes Grünland, das wie seine Bewohner den Tücken der Zeit unterworfen ist, existiert hier nicht mehr- oder noch nicht- denn wo genau das leuchtende Schweigen chronologisch einzuordnen ist, ist nicht ganz klar- Sicher ist, dass es sich um die Zeit nach dem Erstling handeln muss, in welchem der alte Drache Tyrion immerhin noch am Leben war.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren