Facebook Twitter Pinterest
32 Angebote ab EUR 3,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Darksiders (uncut)

von THQ
Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 18
4.7 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Xbox 360
Standard
  • 135mm x 15mm x 190mm
5 neu ab EUR 23,98 27 gebraucht ab EUR 3,00

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Xbox 360
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
  • ASIN: B001HUGXSU
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 5. Januar 2010
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch, Englisch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.152 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Darksiders ist ein Action-Adventure, das Sie mitten in die Apokalypse versetzt. Die Menschheit ist dabei einer furchtbaren Verschwörung zum Opfer gefallen: Dunkle Mächte haben bewusst das Ende der Zeit zu früh eingeläutet und Dämonen ausgesandt, um die gesamte Welt zu verwüsten. Sie übernehmen im Spiel die Rolle eines Reiters der Apokalypse! Urspünglich sollten die Reiter den Untergang der Welt überwachen. Doch der Verrat ihres Meisters bringt sie dazu, dass sie ihre Phantomrösser gegen die Truppen ins Feld führen, die hinter der Verschwörung stecken!


Erleben Sie actionreiche Kämpfe und epische Abenteuer in einer von Dämonen verwüsteten Welt!

Darksiders basiert auf einer Geschichte, die von Comic-Buch-Künstler Joe Madureira (u.a. X-Men, Battle Chasers, und The Ultimates) verfasst wurde. Er lässt Sie im Spiel an den gewaltigen Schlachten der Apokalypse teilnehmen, in denen Sie das Schicksal der Welt mit modernen und mythologischen Waffen rächen können!

gamona.de
„Besonderes Lob verdient - wir haben es schon in unseren Previews ausgiebig abgefeiert – das ArtDesign von Comickünstler Joe Madueira. Ob es die malerischen Umgebungen sind oder die furchteinflößenden Kreaturen – jeder Strich sitzt perfekt. Vor allem den Charakteren merkt man Madueiras dem Anime entliehenen Stil immer wieder an: Ausgeprägte Konturen, leicht überzeichnete Proportionen und der Hang zum „Großen“ – große Muskeln, große Waffen, große Brüste. …

Wenn „Krieg“ die letzten Worte spricht und „Darksiders“ langsam in die Credits abblendet, ist man fast etwas enttäuscht. „Nicht aufhören, ich will mehr“, denkt man dann. Mehr vom charismatischen Hauptcharakter, mehr von Spielwelt, Gameplay und Kampfsystem. Oder: „Ich will aber wissen, weshalb…“, denn die Story fesselt selbst in den letzten Spielminuten. Sie mag nicht neu sein, aber schöner erzählt wurde 2009 kaum eine Actionsause.


Setzen Sie gottgleiche Kräfte ein: Kombinieren Sie mächtige Attacken mit übernatürlichen Kräften!

Wer „Darksiders“ durchspielt empfindet zudem eine gewisse Befriedigung. Weil er eines der durchdachtesten Actionspiele seit Langem beendet hat. Und weil er stolz auf seine Leistung sein kann, ein paar wirklich harte Rätsel gelöst, ein paar wirklich fiese Gegner besiegt zu haben. Der „God of War“-Vergleich, er könnte an dieser Stelle kaum unangebrachter sein, den obgleich Kratos bei den Schauwerten die Nase vorn hat, ist „Darksiders“ einfach anders - Komplexität und Tiefgang wird man beim Götterschlächter eben nur schwerlich finden.

Um sich wirklich in „Darksiders“ zu verlieben sollte man sich dementsprechend einer Sache bewusst sein: Wer ein lautes Krawallspektakel mit Dauer-Reizüberflutung erwartet, wird sich schnell enttäuscht zeigen. Joe Madueira und Co. fordern Aufmerksamkeit und Köpfchen von den Spielern, Herzblut und Hirn – wer bereit ist, dies zu opfern, wird mit einer wahren Actionperle ins neue Jahr geschickt.“

eurogamer.de
„Auch die Rätsel schwingen sich mit jedem Abschnitt zu neuen Höhen empor. Es werden Zeitfelder eingeführt, um Fallen und beachtlichen Sandwürmern zu entkommen, ihr schwingt euch an magischen Kugeln entlang und verschiebt immens große Maschinenteile. Die meisten Aufgaben lassen sich mit etwas Nachdenken lösen, wer doch einmal hängen bleibt, kann den Watcher zu Rate ziehen.


Offene Spielwelt: Erforschen Sie die Umgebung so wie Sie es wollen!

Dieser Dämon, der in eurem Handschuh lebt, gibt euch Tipps, wie ihr das Rätsel knackt, und vergnügt euch auch sonst mit bissigen Kommentaren. Leider entgeht euch bei der deutschen Version die hervorragende Stimme von Mark Hamill. Die englische Sprachfassung ist aber auch auf der Disc.

Für einen weiteren Gameplay-Kick sorgt euer Pferd Ruin. Um die später oft ausufernden Level zu durchqueren, könnt ihr nach der Zähmung dieses mächtige Dämonenross herbeirufen. Von dessen Rücken aus kämpft ihr gegen mächtige Endgegner und einfaches Fußvolk, löst Sturmattacken und Spezialangriffe aus. Animationen und Steuerung begeistern. Noch nie hat die berittene Auseinandersetzung so viel Spaß gemacht. Und: Das Art-Design von Comic Legende Joe Madueira ist wie bei dem restlichen Spiel einmalig und setzt sich deutlich von der Konkurrenz ab. …

Momentan gibt es wirklich nichts Vergleichbares. Darksiders kombiniert in bester Zelda-Tradition spannende Action mit komplexen Rätseln und einer erforschbaren Spielwelt. Vigil Games bedient sich dabei aber nicht nur beim großen Vorbild. Auch God of War, Devil May Cry und sogar Panzer Dragoon wurden großzügig beliehen und geben dem Spielgeschehen in manchen Momenten ein artifizielles Gefühl.


Extremes Waffenarsenal: entfesseln Sie den Zorn der Götter mit einem riesigen Waffenarsenal!

Doch über die 15 Stunden Kampagne hinweg fallen diese einzelnen Elemente alle an die richtige Stelle und beginnen ineinander zu greifen. Wie bei einem Mosaik entsteht so nach und nach ein Gesamtbild, das begeistert. Egal ob Kampfsystem, Rätsel oder Plattform-Sektionen, was anfangs nach einem langweiligen Spaziergang aussah, verwandelt sich mit jedem Puzzleteil in eine explosive Mischung.“

computerbild.de
„In der Rolle von Krieg, seines Zeichens zweiter Reiter der Apokalypse, versuchen Sie, die alte Ordnung wiederherzustellen. Doch das dankt Ihnen niemand – im Gegenteil: Eine Verschwörung schiebt Ihnen die Verantwortung für den Weltuntergang in die Schuhe. Statt die Welt zu retten, die eh schon in Schutt und Asche liegt, ziehen Sie los, um den wahren Schuldigen aufzuspüren: den Zerstörer.

Das ist kein leichter Job. Denn als Strafe für Ihre vermeintlichen Untaten rauben Ihnen die Ankläger fast alle ursprünglichen Kräfte und Ihr Pferd Ruin. Nur auf das gewaltige Schwert Chaosfresser können Sie sich weiterhin verlassen – ein ideales Werkzeug im Kampf gegen Dämonen, Zombies und mu­tierte Tiere.


Ziehen Sie mit Hilfe der Phantomrösser eine Spur der Vernichtung durch die gegnerischen Reihen!

Solche Duelle enden meist damit, dass Sie dem Gegner mit der mächtigen Klinge den Todesstoß versetzen. Eine blutige Angelegenheit die hervorragend in Szene gesetzt ist. Wer jetzt Parallelen zu „Bayonetta“ sieht, liegt richtig. Die Kampfpassagen von „Darksiders“ erinnern entfernt an das Japano-Prügelspiel von Sega. …

Ihre wichtigste Anlaufadresse ist der hilfsbereite Dämon Vulgrim, der Ihnen wertvolle Infos und zusätzliche Waffen verschafft. Und der knöcherne Händler hat noch mehr zu verkaufen, etwa wuchtige Spezialschläge, die Sie im weiteren Spielverlauf verbessern, oder Ausrüstungsgegenstände aller Art. Die vielfältigen Möglichkeiten erlauben Ihnen, einen individuellen Kampfstil zu entwickeln und zu verfeinern – fast wie in einem „Zelda“-Spiel. Große Klasse! …

Brachial, brutal, blutig: Das apokalyptische Endzeit-Spektakel „Darksiders“ ist mächtig düster und böse. Schon die grandios morbide gezeichneten Ruinenkulissen gewähren Gänsehaut-Garantie. Die in Zeitlupe inszenierten Finishing-Moves, mit denen Krieg seine Kontrahenten effektvoll ins Jenseits befördert, machen das Spiel zur knallharten Sache. Wer Endzeitstimmung mag, Action- und Rollenspiele schätzt und meint, Krieg sei sein idealer zweiter Vorname, hat viel Spaß.“


Sie können fast alles in der Spielumgebung gegen Ihre Feinde einsetzen!

4players.de
„Lob muss man auch der deutschen Lokalisierung zollen. Unter dem Strich ist die ebenfalls enthaltene englische Sprachvariante zwar einen Tick intensiver und mit namhaften Sprechern wie Mark Hamill besetzt, doch die lokale Variante enttäuscht keinesfalls. Gleiches gilt für den meist orchestralen Soundtrack, der vor allem in der Anfangsphase gewaltig dazu beiträgt, Assoziationen zu God of War zu wecken - was nicht verwunderlich ist, kommen die Kompositionen doch aus der Feder der Kratos-Komponisten Cris Velasco und Mike Reagan, die auch hier ihre akustische Magie wirken lassen. …

Nach gut 13 bis 15 Stunden und einem großen Finale mit Gänsehautgarantie ist das Abenteuer vorbei. Und ich muss Vigil zu ihrem Erstlingswerk gratulieren: Trotz einer äußerst spröden Anfangsphase nimmt Darksiders schließlich Fahrt auf, bis es vor allem im letzten Drittel sowohl erzählerisch als auch spielerisch vollends überzeugt. Das Action-Adventure wird zu einer stimmungsvollen Tour de Force, die eine wohl temperierte Mischung aus Ruhephasen mit viel Erforschung, intelligenten Rätseln für Kopf und Fingerfertigkeit, gut konstruierten Bossgefechten sowie vielen, aber unter dem Strich leider zu anspruchslosen Kämpfen bietet.

Dass die Story um Verrat, Täuschung und Rache ebenfalls zu unterhalten versteht, kann man zweifellos der Comic-Vergangenheit von Co-Designer Joe Madureira anrechnen. Und mit zunehmendem Aufenthalt in dämonischen Gebieten wirkt die anfänglich austauschbar bunte Kulisse immer stimmungsvoller. … Freut euch auf ein unterhaltsames Abenteuer alter Schule, das zu spät wachgeküsst wird und zu wenig spielmechanische Eigeninitiative zeigt, um im Konzert der ganz Großen mitzuspielen. Trotzdem wünsche ich mir eine Fortsetzung, in der hoffentlich auch Kriegs verbündete Reiter galoppieren!“

Features:

  • Setzen Sie gottgleiche Kräfte ein: Kombinieren Sie mächtige Attacken mit übernatürlichen Kräften!
  • Erleben Sie actionreiche Kämpfe und epische Abenteuer in einer von Dämonen verwüsteten Welt!
  • Offene Spielwelt: Erforschen Sie die Umgebung so wie Sie es wollen!
  • Extremes Waffenarsenal: entfesseln Sie den Zorn der Götter mit einem riesigen Waffenarsenal, das magische Geräte und moderne Waffen umfasst!
  • Außerdem können Sie fast alles in der Spielumgebung gegen Ihre Feinde einsetzen!
  • Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten oder schalten Sie neue Möglichkeiten frei - Sie bestimmen, wie Sie spielen und vorgehen wollen!
  • Reiter der Apokalypse: Ziehen Sie mit Hilfe der Phantomrösser eine Spur der Vernichtung durch die gegnerischen Reihen!
  • Ungekürzte, komplett deutsch lokalisierte Version! Englische Sprachausgabe zusätzlich auf dem Datenträger enthalten!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: Xbox 360
Nach den ersten 2 Stunden spielen dache ich, es handelt sich bei Darksiders um ein Hack & Slay Titel mit interessanter Geschichte aber mit einem zu simplen Kampfsystem. Nach Betreten des ersten Dungeons war das Gefühl aber schnell verflogen. Es handelt sich hierbei um ein Action Adventure alter Schule ala Soul Reaver. Dabei wird abwechselnd erforscht, gekämpft und gerätselt. Manche Rätsel sind durchaus als knifflig zu bezeichnen. Es sind zwar selten Kopfzerbrecher dabei aber das Verlange ich auch nicht. Das Kampfsystem wird durch kaufbare Upgrades und Waffen deutlich verbessert. Erreicht aber nie die Klasse eines Devil May Cry oder Ninja Gaiden. Das wäre auch zuviel verlangt. Immerhin handelt es sich hierbei um KEIN HACK & Slay und darum ist das problemlos zu verschmerzen. Trotzdem sind die Kämpfe packend und fordernd. Wer blind auf auf manche Gegener eindrischt wird wenig Erfolg haben.
Außerdem sind die Bossfights klasse inszeniert. Man kämpft gegen haushohe Monster die am Ende mit einem extrem coolen Finishing Move erledigt werden.

Man kann dem Helden eine gewisse flachheit vorwerfen. Dennoch ist "Krieg" meiner Meinung nach die coolste Sau nach Dante aus DMC. Die deutsche Synchronisation ist durchweg gelungen. Gerade durch den deutschen Sprecher von Krieg kaufe ich ihm seine Geschichte jederzeit ab.
Die Story ist zwar nicht wirklich neu, hat mich aber schon beim coolen Vorspann gepackt. Wer die Filme Spawn oder Constantine gesehen hat, wird sich mit der Materie sofort zurecht finden. Es geht klassisch um Engel und Dämonen die sich um die Vormachtsstellung bekriegen.
Aufgelockert durch eine offene Welt, versank ich geradezu in diesen Spiel.
Lesen Sie weiter... ›
18 Kommentare 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: Xbox 360 Verifizierter Kauf
Das Spiel sieht grafisch sehr gut aus und auch von der Steuerung her gibt es nicht wirklich viel zu bemängeln. Einzig die Art des Spiels an sich ist nicht ganz das was ich erwartet habe.
Die ersten Level sind gut und interessant gehalten. Die Umgebung ist auch im Endzeitstil gut gemacht. Aber: persönlich habe ich in jedem Level das Gefühl immer das gleiche zu machen. Grundsätzlich kommt man mit ein bis zwei Tasten zum Kämpfen gut zurecht und muss sich nicht einmal zwangsläufig dazu bequemen die anderen Tasten zu nutzen. Die Gegner sind allesamt optisch anders, aber kampftechnisch alle gleich.
Meine Rezension ist aber vermutlich nicht als Auswahlkriterium zu sehen, da ich jemand bin, der Abwechslung in einem Spiel braucht, um auch die Ausdauer aufzubringen ein Spiel bis zum Ende durchzuhalten...

Daher meine Empfehlung: schaut euch Videos von diesem Spiel an (möglichst Gameplay-Videos).

Die Geschichte im Ganzen ist aber sehr interessant gehalten (auch wenn ich nicht die Muße habe, das Spiel bis zum Ende zu spielen).
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
Darksiders habe ich mir geholt, als ich Dante's Inferno durchgespielt und nach etwas ähnlichem gesucht hatte. Ein Actionspiel mit Open World-Setting und mystischer bzw. Endzeit-Atmosphäre. Gefunden habe ich eben dieses Spiel, was im Vorfeld eher behutsam angekündigt und kaum beworben wurde.

Ich wurde allerdings nicht enttäuscht. Die Story fesselt spätestens ab dem Abschluss des Tutorials (Apokalypse) und bietet einige Wendungen, auch wenn manches vorhersehbar ist.

Die Charaktere sind alle herrlich überzeichnet und das Zusammenspiel aller Haupt-NSCs bietet eine einzigartige Atmosphäre und birgt zudem einen ganz eigenen Humor. Spätestens wenn Ulthane vom "Taubenrupfen" schwärmt oder Krieg das Todesduell mit einem Engel austrägt, schmunzelt der Comic- und Endzeitfan.

Grafik & Darstellung
--------------------
Das Spiel ist recht blutig gehalten. Finishing-Moves im Stil von Viking findet man in so ziemlich jedem Kampf und die düstere Umgebung tut ihr übriges, um eine packende Atmosphäre zu schaffen.

Sound
-----
Die Soundkulisse ist durchweg gelungen. Schritte hören sich an wie Schritte (nicht wie z.B. bei FF XIII), Waffengeklirr nimmt man als solches wahr und auch die Positionierung/Ortung von Gegnern oder Ereignissen in der umgebung läuft ohne Aussetzer ab - ein Surround-System vorausgesetzt. Die Musik ist etwas spärlich vorhanden, passt dann aber durchweg gut ins Geschehen.

Kampfsystem
-----------
Das Kampfsystem ist keine Überraschung für Action-Freunde. Wer Viking, Brütal Legend, Dante's Inferno oder auf der PS God of War gespielt hat, findet sich sofort zurecht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von FAB am 14. September 2014
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
Seit dem Erscheinen der 360 spiele ich an der Konsole. Aber so ein umfangreiches Action-Adventure kam mir selten in die Konsole. Grafisch muss man heute, 09/14 nicht mehr viel zu dem Titel sagen, Für sein Erscheinungsdatum war sie definitiv sehr gut. Ich brauche als etwas länger bis ich die Vorräte weg gespielt habe. So gerne ich Dantes Inferno o. auch God of War 1+2 spielte, das hier ist mir echt zu umfangreich + vorallem zu verwirrend. X Räume müssen mehrfach betreten werden. Auch oute ich mich hier als "Nachschauer" in diversen Lösungen. Nicht weil ich nicht wollte sondern weil ich einfach völlig planlos + verwirrt durch die Hallen + Gänge rannte.
Wohl dem der das Teil auf Schwer durchspielte. So gut gefällts mir nun nicht. Ich will nur den Abspann erreichen + dann gehts zum nächsten Spiel.
Freunde von sehr umfangreichen Spielen haben ihre Freude an dem Teil. Spieler die sich dem aktuellen, traurigen, Trend der 8-10 Stunden Spieldauer reichen den Usern-Fraktion anschlossen werden große Augen machen.

Sofern überhaupt noch jemand Bewertungen alter Spiele liest + sich nicht an dem p-Gesabber und Grafikhype der neuen Geräte anschließt?!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard