Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
TEE macht tot von [Clayton, Monika]
Anzeige für Kindle-App

TEE macht tot Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 326 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mord im Seniorenheim? Mitnichten!
Wenn es Zeit ist zu sterben, sind sich die Bewohner in dem idyllisch gelegenen Heim St. Benedikta einig: Plane den Auszug, solange du diese Entscheidung noch selbst treffen kannst.
Doch welcher Tag ist ein geeigneter Tag zum Sterben?
Für Esther Friedrichsen, die einem straff organisierten Wochenplan folgt, gibt es nicht viele. Dienstags geht sie zum Yoga, mittwochs gibt sie ihr Kräuterwissen weiter, freitags ist Kreativabend und samstags ist Beichttag. Bleibt also nur der Donnerstag, an dem die fidele alte Dame, ihren tödlichen Tee ausschenken kann.
Doch wie es im Leben oft so spielt - manchmal geht's daneben! Und dann muss man zusehen, wie man seine Leichen los wird.


Lesermeinungen:



- Ein Buch, das durch originellen Humor zu überzeugen versteht und bis zur letzten Seite gelungene und kurzweilige Unterhaltung bietet. eBookmeter.info

- Das liest sich sehr gut, fein beobachtete Situationen im Altersheim. Manchmal benehmen sich die guten Alten ziemlich garstig – und manchmal kommt der Tod, und keiner macht sich Sorgen … und die fidele Esther Friedrichsen kocht schon mal das Wasser für ihren ganz besonderen Tee. xtme.de

- Herrliche Charaktere, eine super story, die alten Leutchen mit soviel Liebe beschrieben, das war sehr erfrischend! (Birgit)

- Tee macht tot ist eine andere Art die Taten einer “Serienkillerin“ im Altenheim zu erzählen. Witzig, aber auch mit Tiefgang. (Tiger Tintenfresser)

- Dieses Buch fällt nicht unbedingt in mein ausgewähltes Lesegebiet, aber ich habe es keine Sekunde bereut, es geladen zu haben. (Jeanny)
_________________________________________________________________________


weitere Bücher der Autorin:


- High Heels vs.Turnschuh - Frauenroman
- Rache zum Dessert - Frauenroman

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1684 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 326 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00E4JPL84
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #48.643 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es ist sicher ein ungewöhnlicher Ansatz: Klassische Elemente aus einem Krimi zu nutzen, ohne daraus einen Krimi zu machen. Aber dieser Ansatz gelingt der Autorin geradezu meisterhaft: Denn sie nimmt sich die Freiheit, eben jene Zutaten in eine ganz andere, originelle Geschichte zu verpacken und damit das Augenmerk nicht auf die Ernsthaftigkeit einer Ermittlung oder auf die Ermittler selbst zu legen, sondern stattdessen Sympathien für die Protagonisten aufzubauen, mit denen der Leser dann mitlachen, mitfühlen und nicht zuletzt insgeheim Schadenfreude ausleben kann. Dadurch entsteht hier ein Buch, das sich locker und sehr flüssig liest und durch Humor und intelligente Seitenhiebe überzeugt.

Dazu kommt ein sehr angenehmes Tempo, das sich sehr positiv auf das Lesevergnügen auswirkt. Es gibt keine quälenden und erklärenden Längen, sondern es wird sich auf die Situation beschränkt, die dann geschickt garniert wird mit einem trockenen, teilweise bissigen und derben Sprachwitz, der aber immer den Respekt vor den handelnden Personen bewahrt und diese nie der Lächerlichkeit preisgibt.

Einziger Kritikpunkt wäre, dass die dargestellten Altenheimbewohner ‚zu rüstig‘ sind – aber soll gute Literatur nicht auch das sein: Ein Abbild der Realität aus einer anderen Perspektive? Und hier ist die Perspektive ganz klar auf die geistige Fitness der Protagonisten ausgerichtet, die man so bei der Generation „Altersheim“ nicht unbedingt voraussetzen kann. Diese gewählte Perspektive sprüht streckenweise geradezu vor intelligenter Frische und herzlichen Humor und unterhält auf eine leichte, angenehme Art.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
kurzweiliger Nicht-Krimi über ein Altersheim mit seinen eingeschworenen Bewohnern. Die Charaktere sind nicht 08/15, jede/r hat seine Macken, was sie liebenswert macht ... aber nur, wenn man sie in Ruhe lässt!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Herrliche Charaktere, eine super story, die alten Leutchen mit soviel Liebe beschrieben, das war sehr erfrischend!! Das Leben hört nicht auf weil man alt ist und man sollte auch noch selbst bestimmen dürfen. Wunderbar, witzig und trotzdem ernst, zum lachen und zum weinen. Perfekt!!! Danke dafür!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist einfach großartig! Lustig, komisch, erheiternd; einfühlsam, zart, sprühend vor Lebensfreude. Und dann der totale Gegensatz: grausam, berechnend, hinterhältig - was will man mehr. Es hat mich zum Teil an meine Schwiegermutter erinnert, die mir immer alle möglichen haarsträubenden Geschichten aus dem Heim erzählt hat. Sie war mit ihren 91 Jahren geistig noch voll da, nur mit dem Gehen haperte es. Unbedingt lesen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Inhalt brüllte förmlich nach einem lustigen Krimi mit / zwischen / durch alte Menschen.
Die Idee von der Geschichte war wirklich sehr gut: Alte Menschen nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand, bis irgendwann die ganze Sache aus dem Ruder läuft.
Hier gibt es aber irgendwie keinen roten Faden: Mal steht die Geschichte des Pflegeheimleiters im Mittelpunkt, die komplett unwichtig ist - warum ständig sein vollständiger Name genannt wird, ist mir noch immer ein Rätsel, vermutlich mussten noch Seiten her... Die Hauptsarsteller werden alle vorgestellt, inkl. ihrer Lebensgeschichte. Schön und gut, die Rückblenden sind nett. Dann gerät aber die ganze Geschichte um die Sterbehilfe aus dem Ruder und man versucht ein vor sich kriechendes Buch zu einem spannenden Drama herumzureißen. Dabei wird allerdings jede Art von Realität über Bord geworfen. Selbst mit Augenzwinkern, Augen zudrücken, Schmunzeln, usw - das Ende ist einfach nur überdreht und unrealistisch. Sorry, hatte mir wirklich mehr versprochen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eben habe ich das Buch fertig gelesen und mich geschüttelt vor lachen .Ein tolles Lesevergnügen muss ich sagen, wie die lieben alten Leutchen gut miteinander zurecht kommen, bis die fiese Agate auftauchte.Das war ein bischen traurig wie die es fertig brachte die ganze Gemeinschaft zu tirannisieren. Leider ist es Tatsache, dass in den Altersheimen gröstenteils Neid und Missgunst herscht.
Aber zurück zu unseren Leutchen, der Schluss von der Geschichte ist einfach genial und zum lachen. Das Buch ist empfehlenswert und ich hoffe noch mehr von Monika Cleyton zum lesen zu bekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jeanny am 7. September 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch fällt nicht unbedingt in mein ausgewähltes Lesegebiet, aber ich habe es keine Sekunde bereut, es geladen zu haben. Ich musste dieses Buch - mit kleinen Ausnahmen - durchweg mit einem Grinsen lesen und zwischendurch auch mal herzhaft lachen. Es ist witzig, traurig, richtig lustig und nie langweilig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das war das erste Wort, das mir einfiel, als ich zu lesen begann. Es ist so eine schöne Idee, die Charaktere sind symphatisch, leider musste ich das Buch nach einem Drittel abbrechen, weil es wegen der vielen Fehler nicht mehr lesbar war. Es wäre der Autorin dringend anzuraten, dieses Buch einem guten Lektor oder einer guten Lektorin an die Hand zu geben, der die Fehler ausmerzt. Eben einfach schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover