Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Tödliche Tabus: Thriller von [Langer, Siegfried]
Anzeige für Kindle-App

Tödliche Tabus: Thriller Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99

Länge: 290 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

~ Für wenige Tage im Preis reduziert: ~
~ 'Tödliche Tabus' von Siegfried Langer ~
~ 'Aus dem Koma' von Siegfried Langer ~


Bist du mutig?
Mutig genug, dich in ein Leben hineinzuversetzen, das dir fremd und bizarr erscheint?
Ein Leben, so viel anders als dein eigenes?
Ein Leben jenseits deiner Vorstellungskraft?

Könnte dein Arbeitskollege solch ein geheimes Doppelleben führen? Dein bester Freund? Dein Bruder?
Wage einen Blick in Kopf und Seele: Abgründe tun sich auf!

'Tödliche Tabus' ist ein Thriller, der im Hier und Heute spielt, mitten in Deutschland.
Und dennoch führt er dich in eine parallele Gesellschaft.
In eine Gesellschaft der Obsession, der Sucht und des Verlangens.
Und doch auch in eine Gemeinschaft voller Vertrauen, Hingabe und Liebe.

'Leben und leben lassen', so lautet hier die Devise.
Aber wehe dem, der an den Falschen gerät, denn es geht jemand um, der Leben nimmt.

Ist Björns Bruder Ole diesem Jemand ins Netz gegangen?
Seit Wochen hat sich Ole nicht mehr bei Björn gemeldet, sein Briefkasten wurde seit Tagen nicht geleert, die Lebensmittel im Kühlschrank sind verschimmelt.
Björn durchstöbert Briefe, Notizen, Visitenkarten.
Hilfreich wären die E-Mails seines Bruders; doch wie lautet das Passwort des Accounts?
Als er es endlich herausfindet, erfährt er Dinge aus dem Leben seines Bruders, die er nie für möglich gehalten hätte.

'Tödliche Tabus'
Mehr als ein Thriller.
Geheimnisvoll. Hart. Erhellend.

Stimmen zum Roman:


„Ein etwas anderer Thriller des Autors, gewohnt temporeich und spannend, fesselnd und manchmal düster. Ein Pageturner - empfehlenswert für Thrillerfans!“ (Martinas Buchwelten)

„Siegfried Langer ist mit 'Tödliche Tabus' ein genialer Thriller gelungen, spannend und abgründig, ein echter Pageturner.“ (Seehases Lesewelt)

„So skeptisch ich anfangs angesichts der Thematik auch gewesen sein mochte - hier gibt es nichts Anstößiges oder Abstoßendes. Zwar werden auch einige sehr spezielle Vorlieben angeschnitten, doch ist das Ganze weniger voyeuristisch als eher um Verständnis und Toleranz werbend geschrieben. Auf diese Art präsentiert hat mir das Thema sogar gefallen .... insgesamt war es ein wieder einmal unterhaltsamer, spannender und interessant gestrickter Thriller aus der Feder Siegfried Langers. Gerne mehr davon!“ (Litterae Artesque)

'Tödliche Tabus' erschien ursprünglich mit dem Titel 'Nachschlag - Ich bin dein Herr und Mörder' unter dem Pseudonym 'Ole Tänzer'.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Siegfried Langer wurde 1966 in Memmingen geboren und ist 2014 - nach 18 Jahren in Berlin - wieder in seine Heimatstadt zurückgekehrt.

Romane:

'Tödliche Tabus' (Self Publishing, 2017)
'Aus dem Koma' (Self Publishing, 2017)
'Zwanzig Sekunden Ewigkeit' (Self Publishing, 2016)
'Sterbenswort' (Ullstein Verlag, 2012; Neuauflage Amazon Publishing, 2016)
'Berlin Ripper' - Privatdetektivin Sabrina Lampe Band 3 (Self Publishing, 2016)
'Vergelte!' - Privatdetektivin Sabrina Lampe Band 2 (Amazon Publishing, 2015)
'Leide!' - Privatdetektivin Sabrina Lampe Band 1 (Self Publishing / Münchner Verlagsgruppe, 2014)
'Vater, Mutter, Tod' (Ullstein Verlag, 2011)
'Alles bleibt anders' (Atlantis Verlag, 2008)

Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden.

Kurzgeschichten:

13 Kurzgeschichten in 'Mord und so ...' (Self Publishing, 2016)
'18 Uhr' in '24 Stunden - 24 Autoren' (Self Publishing, 2015)
'Musikantenmord' in 'Mords-Musik' (Buchvolk Verlag, 2014)
'Im Bunker' in 'Krimineller Reiseführer Berlin' (Windspiel Verlag, 2014)
'Schöpfungsgeschichte' in 'Nova 18' (Nova Verlag, 2011)
'Berlin, Nachklang' in 'Hinterland' (Wurdack Verlag, 2010)

Websites:

www.siegfriedlanger.de
www.siegfriedlanger.blogspot.com

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 977 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 290 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B014P8Y8DC
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #721 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Petra am 15. Februar 2016
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ole Tänzer lebt in Berlin, meldet sich allerdings regelmäßig bei seiner Mutter in Lübeck. Als die an ihrem Geburtstag keinen Anruf von ihm bekommt, obwohl das vorher noch nie vorgekommen ist, macht sie sich große Sorgen um ihn und überredet ihren anderen Sohn Björn, nach Ole zu sehen. Björn, der ebenfalls in Lübeck wohnt, dort eine Zahnarztpraxis hat und vom Wesen her, das genaue Gegenteil von Ole ist, wollte eigentlich ein paar ruhige Tage beim Angeln verbringen, aber da seine Mutter nicht locker lässt, fährt er nach anfänglichem Widerstand tatsächlich nach Berlin.
Zunächst ist er noch davon überzeugt, dass es seinem Bruder sicher gut geht und er nur vergessen hat, der Mutter zu gratulieren.
Als er ihn aber nicht erreicht , wird er doch langsam etwas unruhig und mit einem Schlüssel, der bei einer Nachbarin hinterlegt wurde, kommt er schließlich in die Wohnung seines Bruders. Dort merkt er ziemlich schnell, dass sich seine Mutter wohl zurecht Sorgen gemacht hat, denn so wie es aussieht, war Ole schon länger nicht mehr in seinem Zuhause und die vielen Nachrichten auf seinem Anrufbeantworter deuten darauf hin, dass er auch schon von anderen Personen vermisst wurde.
Björn versucht dann , mit Hilfe von Oles bestem Freund Uli , den er durch seine Suche kennen lernt, herauszufinden, wo sein Bruder steckt und ob ihm etwas zugestoßen ist.

Was er dann bei seinen Recherchen herausfindet, lässt ihm die Haare zu Berge stehen, denn sehr schnell wird ihm klar, dass sein Bruder nicht der ist, für den er ihn immer gehalten hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das war mein erstes Buch von Siegfried Langer. Er hat einen sehr angenehmen und sehr bildhaften Schreibstil. Das Kopfkino hat hier richtig was zu tun und man hat die ganze Zeit das Gefühl, mittendrin zu stehen. Das Buch ist aufgrund der SM-Thematik zwar vielleicht nicht für jeden geeignet, dennoch empfand ich es nicht als zu hart. Man muss sich eben darauf einlassen, dass Siegfried Langer einen an die Hand nimmt und in eine - zumindest wahrscheinlich für die meisten - fremde Welt entführt. Dabei geht er aber recht behutsam vor und es steht stets der Thriller im Vordergrund. Sehr interessant fand ich auch den Wechsel beim Erzählen zwischen dem was Ole erlebt und die Suche von Björn nach Ole. Das hat der ganzen Geschichte noch mehr Schwung verliehen.
Alles in allem ein tolles Buch, das mir mit seinen glaubhaften Charakteren sehr gefallen hat. Werde mal schauen, was Herr Langer sonst noch so anzubieten hat ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Björn Tänzer freut sich eigentlich auf seinen Angelurlaub in Norwegen, als ihn seine Mutter bittet, nach Berlin zu fahren, um nach seinem Bruder Ole zu suchen, der spurlos verschwunden zu sein scheint. Da die Polizei Oles Verschwinden als normalen Vermisstenfall behandelt, macht sich Björn zusammen mit Ulli, Oles bester Freundin auf die Suche. Die Spur führt die beiden in Oles geheim gehaltenes Privatleben innerhalb der Berliner SM-Szene. Bald wird klar, dass Oles extreme Sehnsucht nach immer gefährlicheren Kicks ihn in Gefahr gebracht haben könnte.

Ich hatte bisher kaum Bücher gelesen, die sich tiefer mit der Thematik der SM-Szene befassten, einfach auch deswegen, weil das Thema mich nicht sehr interessierte. Aber da mir die bisherigen Bücher des Autors immer gut gefallen haben, war ich gespannt auf das Buch. Bereits der Prolog ist sehr gruselig und lässt nichts Gutes ahnen.

Zusammen mit Björn taucht der Leser immer tiefer in Oles Leben und speziellen Träume ein, die ihn seit der Pubertät begleiten. Wir erleben, wie er sich traut, diese Träume allmählich auszuleben und wie er seine Sexualität neu entdeckt. Sehr gut hat mir hier gefallen, dass der Autor mir diese Einblicke über den Mailverkehr zwischen Ole und seinen Dates ermöglicht sowie in persönlichen Gesprächen mit Menschen aus der SM-Szene, denen Ole begegnet ist – ohne dabei voyeuristisch zu wirken.

Dabei habe ich sehr viel erfahren, was mir bisher gänzlich unbekannt war. Spannend sind auch die Menschen, mit denen Ole Kontakt hatte und wie unterschiedlich sie jeweils mit ihrer sexuellen Neigung umgehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Inhaltsangabe:

Eigentlich wollte Björn Tänzer seinen Urlaub beim Angeln in Norwegen verbringen. Doch seine Mutter drängt ihn dazu, nach seinem Bruder Ole zu sehen, weil dieser auf ihre Anrufe nicht mehr reagiert. Björn ist von diesem Plan nicht gerade begeistert, doch er will seiner Mutter den Gefallen tun und reist nach Berlin, Oles Wohnort. Dort erfährt er von Oles „zweitem Leben“, in dem dieser in der SM-Szene nach dem großen Kick ohne Netz und doppeltem Boden gesucht hat. Ob Ole zu weit gegangen war? Björn bekommt bei seiner Suche Hilfe von Oles Freund Ulli, und gemeinsam forschen sie in Oles Welt nach Hinweisen, wohin er verschwunden sein könnte. Und dann bemerken sie, dass sie beobachtet werden ...

Der erste Satz:

„Ich trat ein, in die mir fremde Wohnung, und zog hinter mir die Tür zu.“

Meine Meinung zum Buch:

Mit diesem Buch legt uns Siegfried Langer wieder einen spannenden, gut recherchierten Kriminalroman vor.

Björn Tänzer ist eine sympathische Hauptperson, die den Leser auf seiner Entdeckungsreise durch die fremde Welt des SM mitnimmt. Man erlebt mit ihm sein Erstaunen und seine Überraschungen, und man darf sich als Leser genauso unbedarft dem Thema näher wie er selbst es tut. Oles Freund Ulli dagegen ist schillernd und extravertiert – und damit genau die Person, die Björn am besten ergänzt. Beide zusammen ergeben ein spannendes Ermittlerpärchen, das zwar manchmal übers Ziel hinausschießt, aber letztendlich zusammen durch Dick und Dünn geht, um Ole zu finden.

Außer den beiden gibt es noch eine ganze Reihe interessante Nebenfiguren, die man gut vor Augen hat, auch wenn sie nur eine kleine Rolle spielen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?