Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Tödliche Nächte - Wenn der Tag geht, kommt der Tod. (Sieben tödlich dosierte Erzählungen) von [Svart, Tim]
Anzeige für Kindle-App

Tödliche Nächte - Wenn der Tag geht, kommt der Tod. (Sieben tödlich dosierte Erzählungen) Kindle Edition

3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tödliche Nächte. Wenn der Tag geht, kommt der Tod. (Sieben tödlich dosierte Erzählungen)



Der Anthologie-Bestseller (Nr. 1 in Amazon-Kurzgeschichten) inklusive "Aldwych Station" und "Der Bewerber"



Das Buch:


Das vorliegende Buch enthält sieben tödlich dosierte Kurzgeschichten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die nachstehende Inhaltsangabe und fragen Sie Ihren Buchhändler oder Therapeuten. Oder Sie wagen den Sprung ins kalte Wasser und überspringen die nachfolgenden Seiten.

Der Bewerber:


Seitdem Mike seinen Job verloren hat, hält er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Doch eines Tages bekommt er ein verlockendes Angebot, das er unmöglich ausschlagen kann.
"Gute eBooks kostenlos" (www.xtme.de) schreibt über den Kurz-Thriller "Der Bewerber": "Ein durchaus fesselnd geschriebener Kurzthriller – der neue Job birgt blutige Überraschungen; und welche Rolle spielt die schöne Cecilia? (51 Normseiten)"

Aldwych Station (Diese Geschichte schaffte es bis auf Platz 5 der AMAZON-Kurzgeschichten-Charts):


Der lange geplante Wochenendausflug nach London geht gründlich daneben. Jack und seine Freundin Sam wollen nur noch eines: raus aus dem Schmuddelwetter, so schnell wie möglich zurück ins Hotel. Doch als sie nichtsahnend die nächste U-Bahn-Station betreten, geraten sie in einen wahren Alptraum. Denn je mehr sie über die geheimnisvolle "Aldwych Station" herausfinden, desto sicherer sind sie, dass es für sie kein Entkommen geben wird.

Blackout:


Ben ist erfolgreicher Manager einer Londoner Privatbank. Doch als er am Morgen nach einer Party erwacht, findet er sich in einem Strudel tödlicher Ereignisse wieder, der ihn mit sich in die Tiefe reißt.

Baileys Revanche:


Was zunächst als harmloser Streit unter Nachbarn beginnt, entwickelt sich zu einer dramatischen Auseinandersetzung auf Leben und Tod.
(Diese Kurzgeschichte war "Buch des Tages" auf buecherseite.de und wurde auf xtme.de zum "Krimi-Freitag" empfohlen)

Verflucht:


Das alte Haus am Stadtrand von Dark Mill steht schon lange leer und die Einwohner des Städtchens machen seit jeher einen großen Bogen darum. Nicht so Jeff und seine Frau Sheila, die es aus der Großstadt in die Kleinstadt zieht und die nichts von der dramatischen Geschichte des alten Gemäuers ahnen.

Eine verhängnisvolle Entscheidung:


Ein tragisches Unglück zwingt einen jungen Vater zu einer schwerwiegenden Entscheidung. Doch ist er bereit, deren Folgen für sich und seine Familie zu tragen?

Nebelnacht:


Annika reist gemeinsam mit ihrem Freund Stefan durch die Nacht. Ihre Gedanken kreisen um ihre gemeinsame Zukunft. Doch die Bilder in unseren Köpfen sind nicht immer so beständig, wie sie uns glauben machen wollen.

Die beliebte KINDLE-Kurzgeschichtensammlung gibt es auch als günstiges Taschenbuch!




Lesermeinungen zu Büchern von Tim Svart:


- "Richtig gut!"
- "Buch des Tages" auf buecherseite.de
- "Spannend"
- "Gruselig"
- Mehrfach empfohlen von xtme.de
- "Gefühle, Angst und Hoffnung sind real und nachvollziehbar geschrieben"
- "Ich fühlte mich dabei, mitten in der Geschichte"
- "Der Schreibstil hat mir außerordentlich gut gefallen"
- "Schön geschrieben (Kopfkino)"
- "So macht Lesen richtig Spaß"
- "Die Kurzgeschichte ist spannend erzählt und macht neugierig auf die weiteren Geschichten"
- "Von diesem Autor werde ich sicherlich noch einiges lesen"
- "Durch den guten Schreibstil und die entsprechenden Dialoge liest sich die Story leicht, flüssig und unterhaltend; kann ich empfehlen."

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 387 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 109 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006N0TDPY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #113.799 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... ein bisschen kommt einem diese Kurzgeschichtensammlung vor wie der Versuch eines Pennälers - manches ist nett zu lesen, bei manchem denkt man sich bloß: Was sollte das denn ?
Relativ harmlose, dünne Geschichten, nicht originell, ohne überraschende Wendungen - und ohne jeglichen "Aha"-Effekt.
Für den Weg zur Arbeit oder retour ganz praktisch zu lesen, aber doch Magerkost und man fragt sich schon am Schluss: Was bleibt in Erinnerung? Leider lautet die Antwort: Nichts.
Fazit: Bedingt lesenswert
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich bereits "Musik der Nacht" als Rezensionsexemplar lesen durfte, war ich natürlich umso gespannter auf
die Geschichtensammlung von Tim Svart.

Tödliche Nächte enthält 7 gruselige, schaurige, spannende Geschichten.
Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Wie in jeder Sammlung gibt es Geschichten die einem besser gefallen und eben welche, die nichts für einen sind.
Bei diesem Buch allerdings bin ich von fast allen Geschichten auf eine Art überzeugt.
Am besten hat mir dabei "Aldwych Station" gefallen. Hier wird an Spannung einfach alles geboten und man
fiebert so richtig mit den Protagonisten mit.

Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen.

Mein Fazit:
Eine kurzweilige Unterhaltung (auch einfach mal für zwischendurch) mit einem tollen Preis-/Leistungsverhältnis.
Alle weiteren Bücher von Tim Svart stehen bereits auf meiner Wunschliste und werden mit Sicherheit die nächste Zeit gekauft und gelesen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von 123 am 31. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
wer in kurzen hauptsätzen lesen will, kommt hier auf seine kosten. alle anderen können es zu dem preis ausprobieren, meine welt ist das nicht. dann lieber das steven-king-original - der kann`s besser! schade um die zeit, habe ganze kapitel nach anlesen einfach geschlossen
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Habe dieses Buch für meine Kurzurlaub gekauft, und bin in keinster Weise
enttäuscht worden. Eine der 7 Geschichten gefiel mir nicht, aber das

ist doch immer persönliche Ansichtssache. In kurzer Fassung brachte der Autor
alles aufs Papier und das wirklich gut.
Empfehlenswert
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer H.P. Lovecraft, Edgar Allan Poe und Stephen King gerne liest, "Twilight Zone", "Unglaubliche Geschichten" und "X-Faktor" mag, der wird dieses Buch lieben! Eine Geschichte besser als die andere!

Über den Stil von Tim Svart braucht man nicht lange zu schreiben, hier genügt ein Wort: Phänomenal!

Tim Svart steht in keinster Weise den Meistern des Genres nach. Ich hoffe, dass er die Lust am Schreiben noch lange nicht verliert und noch mehr von ihm in dieser Richtung nachkommt!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
...sind die sieben kleinen Schauergeschichten,die Tim
Svart uns hier auftischt.
Sicher,nicht alle sind gleich gut,"Verflucht" und
auch "Nebelnacht" fand ich sogar eher unterdurchschnittlich.
Allerdings haben mir dafür die Geschichten "Baileys Revanche"
und "Blackout" umso besser gefallen.
Alles in allem eine nette kleine Geschichtensammlung,die zwar
nicht wirklich gruselig,aber zumindest unterhaltsam ist:)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Beate Senft VINE-PRODUKTTESTER am 6. November 2012
Format: Taschenbuch
7 Kurzgeschichten hat Tim Svart in seinem Buch "Tödliche Nächte" versammelt. In "Aldwych Station" geht es um eine verlassene U-Bahn-Station und 2 Leuten die sich hier vor dem Regen unterstellen um anschließend ein verschlossenes Tor vorzufinden. In "Der Bewerber" stellt sich der Autor die Frage, wie weit ein Mensch wohl bereit ist zu gehen, um wieder einen Job zu bekommen. Dann gibt es noch die Geschichte, die sich um einen Blackout dreht und die Frage, was ein Mann in dieser Zeit getan hat. "Baileys Revanche" ist eine sehr realistische Geschichte um einen Nachbarschaftsstreit. Bei "Eine schwerwiegende Entscheidung" kommt die Frage auf, was man tun würde um sein Kind zu retten. "Verflucht" erzählt von einem alten Haus und zu "Nebelnacht" werde ich nichts schreiben, weil hier jedes Wort zu viel verraten würde.

Einen Teil der Geschichten empfinde ich als sehr realistisch, andere haben einen mystische Einschlag, aber alle waren unglaublich spannend. Der Autor schafft es, mich mit seiner Sprache und seinem Stil zu Schreiben immer wieder in seinen Bann zu ziehen. Hier stimmt einfach alles. Es gibt kein unnötiges rumgeschwafel, sondern der Autor kommt sofort zum Punkt. Das finde ich sehr wichtig bei Kurzgeschichten. Ich bin auch immer wieder erstaunt über die Wandlungsfähigkeit von Tim Svart. Der Schreibstil passt sich immer perfekt der Geschchichte an und er schafft es immer wieder mir eine Gänsehaut über den Rücken wandern zu lassen. Ich vergebe 5 von 5 Punkten und hoffe, dass es von Tim Svart bald einen richtig langen Roman zu lesen gibt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Puh, also diese 7 Kurzgeschichten haben es echt in sich. Hätte ich im Vorfeld gewusst, dass es meinen Blutdruck so in die Höhe treibt und ich zu Schnappatmung neigen würde, hätte ich es nicht abends im Bett gelesen. Es kostete mich einige Stunden meines Schönheitsschlafs. Die Geschichten fangen alle ganz harmlos an und dann ZACK wird's dermaßen gruselig, dass ich am liebsten aufgehört hätte, ging aber nicht weil ich unbedingt wissen wollte, wie's weitergeht. Allerdings habe ich mein Nachtlicht anschalten müssen!

Meine Lieblingsstory ist definitiv Aldwych Station in dem ein Liebespaar in eine U-Bahn Station geht, um zu deren Hotel zu fahren weil es in Strömen regnet und plötzlich geht das Licht aus und die beiden stehen dort, völlig orientierungslos. Oh ja, dass wäre mein persönlicher Albtraum. Naja, es geht halt nicht nur das Licht aus, lest es einfach selbst.

In Blackout geht es um einen Mann, der im Gefängnis sitzt und sich in keinster Weise erinnern kann, was passiert ist. Der Autor lüftet am Ende das Geheimnis und niemals, hätte ich damit gerechnet obwohl ich im Nachhinein sagen muss, dass es gar nicht so abwegig ist.

Die anderen Geschichten sind auch nicht zu verachten aber ich mag einfach nicht zu viel verraten. Wer auf Spannung, mysteriöses oder auch mystisches steht, ist mit Tim Svart bestens bedient.

Ich bin so begeistert, dass ich mir definitiv seine nächsten Bücher kaufen werde allerdings sollen diese dann auch mein echtes Regal füllen.

Danke für die tolle Unterhaltung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover