Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Synthesizer Programming Taschenbuch – Mai 2004

3.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 100,36
3 gebraucht ab EUR 100,36

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Gorges, Jahrgang 1964, ist der wohl renommierteste und populärste Fachautor und Experte auf dem Gebiet Synthesizer und Musiktechnologie. Über seine Tätigkeit als Verfasser zahlreicher Bücher und von über 200 Testberichten für das führende deutsche Fachmagazin „Keyboards“ hat er sich insbesondere auch als Sound-Designer und Berater für viele namhafte Musikinstrumenten-Hersteller profiliert. Die von ihm gegründete und geleitete Wizoo Sound Design GmbH gehört mittlerweile zu den führenden Herstellern von Software-Musikinstrumenten.


Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich gebe zu, ich bin Gorges-Fan und habe praktishc alle seiner Artikel und Bücher gelesen.
Der Mann platzt vor Ahnung und kann das auch noch so vermitteln, dass man es gerne liest. S
ynthesizer Programming ist so eine Art Vermächtnis an die Synthesizer-Freaks dieser Welt. Ich habe schon mit der Serie in KEYBOARDS ein völlig neues Verständnis von Soundprogrammierung gekriegt, in diesem Buch bekommt man alles auf einen Blick. Ich kann es jedem empfehlen, der Synthesizer gekauft hat und einfach nicht die Sounds da rauskriegt, die er sich wünscht. Gorges erklärt nicht - wie die meisten Bücher - stumpf, was ein Oszillator oder Filter ist, sondern lehrt, wie man damit umgeht und den Synthesizer (welchen auch immer) regelrecht beherrscht. Dieses Wissen vergisst man nicht - wie Fahrradfahren.
Außerdem bekommt man noch einen kompletten Software-Synthesizer mit Patches dazu (allerdings nur Standalone spielbar).
Wer Synthesizer liebt und auf die Tricks von Gorges verzichtet, verpasst was.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der heutige Synthesizermarkt ist kaum noch zu überschauen. An jeder Ecke lauern vor Mega-Features überladene Software- oder Hardwaregeräte, welche vor "neuen" Funktionen nur so strotzen und mit überwältigenden Presets überhäuft sind. Die können so auf den ersten Tastendruck zwar richtig Eindruck machen und klingen alle toll, sie vermiesen einem aber auch schnell die Lust am Gerät, da man nach einem Blick auf die überladene Oberfläche und der nur allzu trockenen 300 Seiten Anleitung schnell den Mut verliert.

Doch was steckt hinter all dieser Protzerei und ist das grundlegende Verständnis, das einen guten Sound ausmacht, wirklich so schwer zu erfassen?

Genau hier setzt "Synthesizer Programming" von Peter Gorges an. In einfachen und am mitgeliefterten Software-Synthesizer leicht nachzuvollziehenden Schritten wird der Leser an den grundlegenden Aufbau eines solchen Geräts und dessen Handhabung herangeführt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man schon mal selber "geschraubt" hat oder zum ersten Mal überhaupt einen Synthesizer in Händen hat, alle Themenbereiche der Synthese werden hier gut und nachvollziehbar beschrieben und in einfachen Arbeitsschritten erklärt. Darüber hinaus aber führt Peter Gorges den Leser dann in die Welt der "Klanggestaltung" ein und bringt ihn Schritt für Schritt der Verwirklichung eigener Soundideen näher. Dabei wird der Leser immer wieder ermutigt, selber auszuprobieren, zu hören, zu sehen und zu erforschen.

Mir hat das Buch unheimlich viel gebracht, da ich zwar musikalische Vorkenntnisse hatte, aber außer dem obligatorischen Preset-Stepping und ein paar Zufallsprodukten aus einem Synthesizer nicht viel herauszuholen wusste.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. Mai 2004
Format: Taschenbuch
Als langjähriger Hobbymusiker (Cubase auf PC) habe ich zwar immer auch Synthesizersounds benutzt, aber wie man sie programmiert war mir nie ganz klar. Ein Freund hat mich neulich auf das Buch von Peter Gorges aufmerksam gemacht, und das war ein wirklich guter Tipp. Das Buch ist nicht nur lehrreich, sondern auch sehr unterhaltsam geschrieben und daher leicht lesbar. Ein "Profi-Sounddesigner", wie es das Buch verspricht, bin ich zwar immer noch nicht, aber immerhin traue ich mich jetzt überhaupt an die Soundprogrammierung und habe sogar Spaß daran gefunden.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist wohl das beste Buch für Anfänger auf dem Gebiet der Synthesizer.

Es enthält jede Menge Übungen mit genauen Anweisungen, an welchen Knöpfen wie gedreht werden muss, um welchen Effekt zu erhalten (es ist ein Software-Synthesizer im Buch enthalten, auf den sich die Anweisungen beziehen).

In den ersten Kapiteln wird nur "herumgespielt", die Materie wird später dann zunehmends theoretischer.

Für meinen Geschmack ist es etwas zu viel Praxis (herumgespiele) und zu wenig harte Theorie, aber für Anfänger wohl genau richtig.

Wer noch nie mit Synthesizern arbeitete, sollte dieses Buch unbedingt kaufen.

Wer etwas mehr Theorie und etwas weniger Praxis bevorzugt, sollte das Buch "Workshop Synthesizer. Klangsynthese und Programmierung für Musiker" von Uwe G. Hoenig kaufen.

Sehr zu empfehlen wäre jedoch, erst das von Gorges, dann das von Hoenig zu kaufen, da sie sich sehr gut ergänzen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden