Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 7,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 15,89

Symphonies (Compl. ) Wa Box-Set

3.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Mozart: Symphonies
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 19. August 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 62,64 EUR 7,79
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 62,64 10 gebraucht ab EUR 7,79

Hinweise und Aktionen

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 13. Januar 2004
Format: Audio CD
Der bekannte Cellist und Gambist Jaap ter Linden liefert mit der neu gegründeten Mozart Akademie Amsterdam eine gediegene Neueinspielung sämtlicher Mozart-Symphonien.
Das Orchester ist ein junges Originalklang-Ensemble mit exzellenten Musikern, ter Linden verzichtet weitgehend auf die sonst üblichen Originalklang-Mätzchen wie abrupte Tempowechsel, überzeichnete Steigerungen oder ähnliches. Die Interpretationen sind durch die Bank solide und zeigen einen sehr persönlichen Blickwinkel des Dirigenten. In vielen wenig bekannten frühen Symphonien kann man so manchen musikalischen Schatz entdecken.
Die ausgezeichnete Aufnahmequalität trägt das ihre zum stimmigen Gesamteindruck dieser Edition bei.
Empfehlenswert!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sagittarius am 28. Dezember 2010
Format: Audio CD
"2000 gründete er die Mozart Akademie Amsterdam, mit der er sämtliche Mozart-Sinfonien einspielte". Sämtliche stimmt nicht ganz,weil Werke, die nicht eindeutig Mozart zuzuordnen sind, in dieser Kompilation fehlen,zB KV 81.

Braucht man diese Einspielung?

"Ter Linden führt sein Ensemble sicher und mit schlankem, akzentuiertem Klang ohne falsche Süßlichkeit durch die 41 Symphonien. Die in Haarlemer und Utrechter Kirchen gemachten Aufnahmen können auch klanglich durchaus überzeugen. Auf interpretatorische Mätzchen und revolutionäre Neudeutungen muss man hier (glücklicherweise!) verzichten: Was ter Linden mit seiner Amsterdamer Mozart Akademie abliefert, ist sozusagen 'reine Lehre' und wie so oft bewahrheitet sich der Grundsatz 'Weniger ist mehr': Mehr Mozart und weniger Profilierungssucht kommen der Musik auf jeden Fall zugute. "meint ein Klassikfreund, der Schallplattenmann.

Ich habe nicht alle gehört, sondern immer wieder einzelne Sätze herausgegriffen.
Historisch informierte Aufführungspraxis bedeutet nicht immer spannendes Spiel. Wenn ich an Pinnock denke, an Hogwood oder Gardiner, an Harnoncourt oder aus neuerer Zeit an Norrington,gefallen mir alle diese Interpretationen besser als die hier vorgestellte.

Es wird doch eher brav musiziert, nicht nur in bezug auf die Tempi. Wie differenziert und spannend Mozart klingen kann, hat uns gerade wieder Roger Norrington vorgeführt.

Der Preis kann verführen, die Wiedergabe nicht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Keine "Einspielung im Akkord" trotz des günstigen Preises. Manchmal lohnt es sich eben, nicht nur die sogenannt grossen Dirigenten zu berücksichtigen. Die historischen Instrumenten geben der Aufnahme eine spezielle Note.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Jaap ter Linden und seinem Ensemble ist eine in hohem Maße sorgfältige, präzise und äußerst geschmackvolle Einspielung der Mozartschen Symphonien gelungen, die zudem durch ein exquisites, wunderbar transparentes und austariertes Klangbild überzeugt. Gelegentlich hätte man sich jedoch einen noch energischeren, drastischeren Zugriff (etwa wie Harnoncourt)und belebtere Tempi gewünscht.
Dessen ungeachtet ist ter Lindens Einspielung eine sinnvolle und erfreuliche Ergänzung zur privaten Diskographie, zu den maßgeblichen Zyklen von Böhm, Leinsdorf, Harnoncourt, Krips, Karajan oder Marriner.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Februar 2006
Format: Audio CD
Manches Mal fragt man sich nach dem Sinn einer Aufnahme. So auch in diesem Fall. Es wird nämlich so uninspiriert und langweilig musiziert, daß sich dem Hörer von Mozarts Genie kaum noch etwas vermittelt. Auch auf Originalinstrumenten kann man lebendiger spielen, als es die Musiker aus Amsterdam hier tun. Nein, diese Einspielung - sie ist auch in der Box mit sämtlichen Werken Mozarts auf 170 CDs enthalten - kann man wahrlich nicht empfehlen. Da gibt es weitaus bessere.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden