Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Symmetric In Design

4.7 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,29 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. Februar 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 6,29
EUR 3,27 EUR 2,32
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 3,27 5 gebraucht ab EUR 2,32

Hinweise und Aktionen


Scar Symmetry-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Symmetric In Design
  • +
  • Holographic Universe
  • +
  • Pitch Black Progress
Gesamtpreis: EUR 21,73
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Chaosweaver
  2. 2012 - The Demise Of The 5th Sun
  3. Dominion
  4. Underneath The Surface
  5. Reborn
  6. Veil of Illusions
  7. Obscure Alliance
  8. Hybrid Cult
  9. Orchestrate The Infinite
  10. Detach Frome The Outcome
  11. Seeds Of Rebellion
  12. The Eleventh Sphere


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
als fan von größen wie dark tranquillity, soilwork und in flames musste ich früher oder später über scar symmetry stolpern. bereits beim opener chaosweaver war mir klar: ich würde die CD schon alleine wegen dieses liedes kaufen.
hier bewegt sich wirklich alles symmetrisch. die moshparts spielen in perfekter harmonie zu den melidiösen parts, dem gesang und den manchmal fast schon poppigen refrains.
mein lieblingsferienort in schweden für 2005.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Neues Schweden-Futter für alle eingefleischten IN FLAMES und SOILWORK-Fans !
All denjenigen, die den aktuellen Alben dieser Bands etwas weniger abgewinnen konnten, kann nun zum Glück Abhilfe geschaffen werden. Denn SCAR SYMMETRY nehmen auf „Symmetric in design" den von IN FLAMES und SOILWORK gesponnenen musikalischen Faden auf, und spinnen ihn zu einem wahrhaft wunderbaren Album zusammen. Auf den 12 Tracks regiert also Melodic Death-Metal mit hymnischen Refrains, wie er abwechslungsreicher kaum sein könnte.
Aber SCAR SYMMETRY beschränken sich nicht nur aufs runterspulen bereits eines bereits bekannten musikalischen Musters. Nein, sie gehen viel mehr ins Detail als ihre Vorbilder.
Die Melodieführung und speziell die Gitarrenarbeit sprengt den Death Metal-Rahmen bei weitem, und tastet sich immer wieder in Prog Metal-Bereiche vor. Die teilweise zweistimmigen Gitarren-Soli, die in Songs wie „Dominion" , „Veil of illusions" und „2012 - the demise of the 5th sun" aufblitzen, erreichen dabei locker das Niveau von Prog-Acts wie DREAM THEATER oder INTO ETERNITY. Passend dazu geht man im Mittelteil von „Orchestrate the infinite" plötzlich ganz unerwartet in einen chilligen ENCHANT-artigen Part über. Klasse !
Mit „Detach from the outcome" haut man dem Hörer dafür einen wirren Stakkato-Track vor den Latz, der stark an MESHUGGAH erinnert. Sogar die wahnsinnigen und scheinbar unstrukturierten Soli eines Fredrik Thorendal (seines Zeichens MESHUGGAH-Gitarrist) werden dabei mit eingewoben. Bizarr !
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Band SCAR SYMMETRY aus Schweden ist ein weiterer lustig zusammen gewürfelter Haufen mehr oder minder bekannter Musiker. Mitglieder von Kapellen wie TORCHBEARER, CARNAL FORGE, und ALTERED AEON stehen zumindestens für ein gewisses Maß an Qualität. Versucht wird hier eine neue Dimension des Death Metals auszuloten, die heavy und catchy zugleich ist, ohne in bekannte Melodic-Death-Gefilde abzudriften. Das Ergebnis klingt nicht ganz so neuartig wie die Idee, denn Paralellen zu Bands wie SOILWORK bei den Gitarren sowie CREMATORY bei den Melodien sind kaum von der Hand zu weisen.

Trotzdem besitzen SCAR SYMMETRY ein eigenes Gesicht, was vor allem an den Abwechslungsreichen und häufig elektronisch verzerrten Vocals liegt. Die klare und druckvolle Produktion sorgt dafür das "Symmetric in Design" mit Songs wie "Underneath the Surface" oder "Seeds of Rebellion" auch gestandene Metaller auf die Tanzflächen einschlägiger Clubs treiben kann. Für Fans von Soilwork ein Pflichtkauf, und auch andere die ihren Death Metal "catchy" mögen ein reinhören wert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hab mir das Teil vor kurzem zugelegt.Schon der Opener "Chaosweaver" haut dir die Kopfhörer vom Schädel.Ein Ohrwurm jagt den nächsten.Am meisten rockt der Song "Obscure Alliance",dieses Stück wird Live killen ohne ende.Vergesst die aktuellen In Flames,Soilwork und Konsorten.Das Album übertrifft momentan alles in dieser Sparte.
Wer da als MelodicDeathMetal Fan nicht zuschlägt ist selber schuld und verpasst den Newcomer des Jahres!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als ich diese aus Schweden importierte Neuerung sah hatte mich allein schon das Cover der Cd gereizt!Natürlich stellte sich wie bei vielen Bands aus Schweden heraus,dass Scar Symmetry beweisen wie unglaublich kreativ dieses Land doch ist! Sehr überzeugend ist die Gesangsleistung von Sänger Christian Älvestam ,der tiefe Growls mit clearen vocals gekonnt vermischt!Ebenfalls hervorragend ist die Leistung seiner Bandkollegen,wie bespielsweise Jonas Kjellgren (Carnal Forge, Centinex) an der Klampfe oder Henrik Ohlsson (Theory in practice,altered aeon) am Schlagzeug beweisen! Vergleiche zu In flames oder Soilwork werden oft angesprochen, dennoch sind Scar symmetry mit ihrer Musik, die sie auf Symmetric in Design zelebrieren,richtungsweisend! Der Weg auf den Olymp des melodic Deathmetals ist für diese Band schon jetzt mehr als offen !!
Anspieltips: Chaosweaver, Dominion, Hybrid cult.

Für alle Metalheads Tanzfieber garantiert !!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Yes, GARDENIAN sind zurück! Oh, das sind ja gar nicht GARDENIAN... aber dafür knüpfen die Schweden von SCAR SYMMETRY genau dort an, wo die zuvor erwähnte Melodic Death Metal Legende mit ihrem formidablen Album "Sindustries" aufgehört hat. Dabei kann man auch in diesem Falle erneut von einer All-Star Band sprechen was ja in Schweden mittlerweile zur Tagesordnung gehört, hehehe, sind hier u.a. (Ex-)Bandmitglieder von CENTINEX, CARNAL FORGE, THEORY IN PRACTICE, ALTERED AEON, MUTANT, UNMOORED, INCAPACITY oder WORLD BELOW am Werk. Gewisse Vergleiche mit SOILWORK aufgrund der gleichen Basis - melodischer Death Metal mit sowohl aggressivem als auch klarem Gesang und einprägsamen Song-Strukturen - sind zwar nachzuvollziehen, passt aber meiner Ansicht nach nicht so gut, da die Death Metalischeren Riffs bei SCAR SYMMETRY deutlicher im Vordergrund stehen. Dabei bildet vor allem das Mittelfeld ab Song "Reborn" bis "Orchestrate the Infinite" eine sehr starke Bank, die durchweg überzeugen kann. Soll nun aber nicht heißen, dass die restlichen Songs nicht gut wären, allerdings befinden sich die stärksten Songs hier eindeutig im Mittelfeld (hört euch nur mal das megageile "Veil of Illusions" an!), wobei auch Songs wie 'Chaosweaver", "2012 - The Demise of the 5th Sun" oder "Detach from the outcome" überzeugen können. Sehr genial sind und nicht unerwähnt bleiben sollten die Soli bei allen Songs, die wirklich durchgehend genial sind. (Ehemalige) GARDENIAN Fans sollten hier auf alle Fälle zugreifen, aber auch alle Liebhaber von melodischem Death Metal sollten hier unbedingt ein Ohr riskieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden