Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Symantriet: Das Erbe der ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Symantriet: Das Erbe der Vergangenheit Taschenbuch – 1. Dezember 2016

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 9,00 EUR 8,00
4 neu ab EUR 9,00 1 gebraucht ab EUR 8,00

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

C.I. Harriot:
1992 in einer Kleinstadt in Nordsachsen geboren, schreibt und liest die Autorin seit ihrer Kindheit.
2016 stellte sie mit "Symantriet - Das Erbe der Vergangenheit" ihr Debüt der Öffentlichkeit vor.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Anfangs war es für mich schwer in den Schreibstil rein zu kommen, aber das war nur eine Frage der Gewohnheit. Danach ging es dann flüssig weiter, es war wirklich nur eine Umstellung von meinem letzten Buch.
Die Geschichte wechselt zwischen unterschiedlichen Schauplätzen und Personen. Jedes Mal steht, wie eine kleine Überschrift, wo man sich befindet und aus wessen Sicht die Geschichte gerade erzählt wird.
Teilweise war es leider etwas langatmig da eine Szene aus 2 verschiedenen Sichten erzählt wurde und dadurch einfach zu lang wurde.
Die einzelnen Charakter, so wie Isabelle (genannt Belle) und Chase wachsen einem direkt ans Herz und man fiebert von Anfang an mit.
Symantriet wurde vor langer Zeit von einem bösen König regiert und einzig allein 5 Männer stellten sich Ihm in den Weg und haben es geschafft den bösen König Chaver zu Fall zu bringen. Die 5 Männer waren sich einig, dass so etwas wie unter der Herrschaft von Chaver nie wieder passieren sollte. Somit teilten Sie das Königreich zu 5 gleichen Teilen auf.
Jahrelang war es in den einzelnen Königreichen friedlich, doch immer mehr Kutschen und Höfe wurden überfallen. König Sephin ist dafür zwischen den einzelnen Königreichen Allianzen zu schaffen und Lädt zum nächsten Vollmond auf einen Ball ein, damit seine Tochter Belle sich für einen Prinzen entscheiden kann.
Doch wer von beiden ist der gute und wer der schlechte? Wird Belle es von selber merken? Und was zum Teufel hat Ihre Stiefmutter damit zu tun? Belle erleidet einen Schock nach dem anderen und muss nun herausfinden wem Sie bei den ganzen Lügen überhaupt noch glauben kann….
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Cover:
Das Cover erinnert mich sofort an den Herbst. Die bunten Farben und das Mädchen in der Mitte in dem tollen Kleid, haben mich sofort angesprochen. Die Rosenornamente rund um das Cover wirken etwas verspielt und ergänzen es sehr schön.

Zum Buch:
Ich mag die Kapitelüberschriften, sowie die zweite Überschrift, die etwas erklärt wo man sich gerade in der Geschichte befindet und aus wessen Sichtweise wir lesen. Meistens lesen wir aus der Sicht von der Hauptprotagonistin Isabelle und ab und zu aus verschiedener anderen. Trotzallem ist es leicht verständlich und gut lesbar.

Protagonisten:
Isabelle / Belle ist Einzelkind, sehr eigensinnig, was sie gerne auch zeigt und hat eine leicht widerspenstige Ader. Für mich war das nicht verwunderlich, da sie sehr behütet und beschützt aufgewachsen ist. Sie wirkt auf mich auch nicht ganz wie eine typische Prinzessin, bei ihr geht es nicht vorrangig um Kleider, Bälle und Prinzen, sondern darum ihr Leben so unabhängig wie möglich zu führen. Auch wenn sie noch sehr jung ist, weiss sie schon was sie möchte und was nicht.
Durch die verschiedenen Sichtweisen trifft man auf viele unterschiedliche Charaktere. Von aufmüpfig über machthungrig und etwas verschlagen ist alles dabei. Man hat Protagonisten die man leiden kann, solche bei denen man weiß das sie nicht zu den "guten" gehören und jene die sich nicht einfach so in eine Schublade stecken lassen.

Meine Meinung:
Es gibt viele interessante Elemente in diesem Buch, die Schauplätze sind toll beschrieben, sodass man sich alles gut vorstellen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Die fünfzehnjährige Isabelle ist das einzige Kind des Königs Elias von Endline und somit die einzige Thronerbin.
Sie ist wunderschön , klug und mit einer besonderen Gabe beschenkt von der sie selbst noch gar nichts weiß.
Ihre Welt scheint perfekt, da sie Wohlbehütet in Freiheit aufwächst. Sie wird im Lesen , Schreiben und verschiedenen Sprachen unterrichtet. Ihre Beziehung zu ihrem Vater könnte nicht besser sein, wenn da nicht ihre Stiefmutter Camelia wäre. Sie scheint alles und jedes um sich herum zu hassen. Wieso hasst sie Isabelle so? Sie hat ihr nichts getan oder etwa doch?
Plötzlich steht ihre Welt Kopf und ein Unheil folgt dem anderen.
Kann sie dem allen Stand halten oder zerbricht sie an ihrem Schicksal?

Cover:
Das Cover ist wunderschön und märchenhaft gestaltet. Die schönen Rot , Gelb und verschiedene Orange Töne wirken sehr harmonisch zusammen.
Es ist ein wunderschönes Mädchen im Roten Kleid und einer Krone abgebildet. So würde ich mir Isabelle vorstellen, da sie wirklich schön ist. Das alles ist von Rosen und Ornamenten eingerahmt. Das alles ergibt ein wunderschönes und harmonisches Gesamtbild. Ich liebes es !

Meinung:
Dies ist das erste Buch von C.I.Harriot , was man nicht merkt. Es gab einige kleine Schreibfehler, über die ich alles im allen Hinweg sehen kann. Das bemängelt nicht den Inhalt des Buches.
Der Schreibstil ist angenehm , flüssig und märchenhaft geschrieben. Es war Märchenhaft, aber ohne viel drum herum, sondern mit einer spannenden Handlung.
Mir hat am Anfang die Erzählung zur Geschichte von Symantriet gefallen und wie alles entstanden ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden