Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Swords and Dark Magic (Sword and Sorcery) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 31. Juli 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 423,73 EUR 128,21
1 neu ab EUR 423,73 2 gebraucht ab EUR 128,21
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Kundenrezensionen auf Amazon.de
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.0 von 5 Sternen 1 Rezension
4.0 von 5 Sternen A Very Mixed Bag 26. Juli 2011
Von tilla - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Good authors, good stories. You have to be a real fan, though, to get through some of them. Several authors I've never read before and there are a few I'll never read again, if these stories are any indication of what they normally produce. They're GOOD, don't get me wrong, but just too bloody for me and there's nothing at all to relieve the bloodshed - no humor, no sympathetic characters you can root for - nothing, nada, zilch.

Greg Keyes' "The Undefiled" was one of the worst offenders. I loved his Briar King series but his Fool Wolf character has no redeeming qualities at all. Tim Lebbon's "The Deification of Dal Bamore" was almost as bad. Some people may enjoy unrelieved violence; I don't.

Best of the lot? Tanith Lee's "Two Lions, a Witch and the War-Robe". Some violence, but the humor is there and characters you can really enjoy. So is Michael Shea's "Hew the Tintmaster" and "A Wizard in Wiscezan" by C.J. Cherryh. Scott Lynch's "In the Stacks" was another good one, but then I've enjoyed everything I've read of his, so far.
Ist diese Rezension hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.