Facebook Twitter Pinterest
EUR 12,29
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Blumasa und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,33
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 12,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 12,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sword of Doom (OmU) - Intro Edition Asien 24

4.2 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 12,29
EUR 4,92 EUR 7,13
Verkauf durch Blumasa und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Sword of Doom (OmU) - Intro Edition Asien 24
  • +
  • Kill (OmU)
  • +
  • Harakiri (Dual Format Blu-ray & DVD) [Masters of Cinema] [UK Import]
Gesamtpreis: EUR 42,35
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tatsuya Nakadai, Yuzo Kayama, Michiyo Aratama, Toshirô Mifune, Yôko Naito
  • Regisseur(e): Kihachi Okamoto
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Japanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 5. November 2010
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003H1K0K4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.466 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit starrer Miene senkt der Ronin Ryonosuke Tsukue sein Schwert. Eben hat er den jungen Samurai Utsugi getötet, nachdem er dessen Frau entehrte. Scheinbar emotionslos beendet Tsukue ein Menschenleben nach dem anderen, als er seine blutige Spur durch das Japan am Ende des Tokugawa-Shogunats zieht. Niemand kann diesen Todesboten aufhalten: seine Schwertkunst gilt als unbesiegbar. Gemeinsam machen sich Schwertmeister Shimada und Hyoma, der Bruder Utsugis auf, um Tsukue zur Strecke zu bringen. Doch ist Tsukue tatsächlich nur ein kaltblütiger Killer...?

Movieman.de

Nicht nur sieht sich Okamotos "Sword of Doom" mit ganz außergewöhnlich schönen Bildern ausgestattet, der Film aus dem Jahre 1965 wartet auch mit einer Menge raffinierter Action auf. Dabei treffen sich Eleganz und Brutalität zu einem hoch ästhetischen wie spannungsgeladenen Stelldichein. Die Rahmengeschichte geht, wenn der Blutrausch erstmal begonnen hat aber ein wenig abhanden. Und so ist es eher die Atmosphäre, die den wahren Beweggrund ausmacht, diesen atemberaubenden japanischen Beitrag auf jeden Fall zu begehren. Als reiner Actionfilm sollte er genauso wenig gehandelt werden wie Akira Kurosawas Meisterstücke. Und so sollten hier definitiv auch Fans von Letzterem mal einen längeren Blick wagen. Fazit: Ein Juwel unter den japanischen Samuraifilmen!

Moviemans Kommentar zur DVD: Da es sich um einen Schwarzweißfilm au dem Jahre 1965 handelt, sind die Ansprüche natürlich nicht allzu hoch. Umso eher können dafür aber auch Schärfe- und Kontrastwerte überraschen, die zwar insgesamt durchschnittlich, im Detail aber durchaus gut und sehr scharf ausfallen. Der Ton bleibt leider eher schwach und die Extras bieten auch nur ein paar Fotos, die aber sind immerhin sehr stimmungsvoll.

Bild: Das in Schwarzweiß vorliegende Bildmaterial weist zwar Mängel auf, wenn es um Rauschen (Himmel, 00:03:01) geht, die Schärfe- und Kontrastwerte können aber - berücksichtigt man das Alter des Filmes - durchaus fröhlich stimmen. Die vorhandenen Grauabstufungen sind äußerst vielfältig (Betender vor Schrein, 00:03:57), wenn auch auf Distanz Feinheiten in den blassen Gesichtern der japanischen Frauen nicht unbedingt gut auszumachen sind (Gesicht, 00:10:32). Im Detail kann die Schärfe beachtliche Leistungen vollbringen (Strohhut, 00:36:02). Totalen bieten hingegen eher verwaschene Ansichten, die an Konturen leicht ausfransen. Leichtere Artefakte finden sich innerhalb feiner Strukturen als milde Moirés wieder (Hutrispen, 00:48:47).

Ton: Der Ton kommt in Mono daher und das hört man ihm auch deutlich an. Egal ob Musik, Dialoge oder Geräuschsignale, alles, was aus dem Center dringt, klingt äußerst blechern, volumenlos und bisweilen krächzend (Stimmen der Kämpfer, 00:20:52). Zwar sind die Dialoge gut verständlich, einen wirklich runden Klang vermögen sie aber nicht zu entwerfen. Eine weiträumige Illusion bleibt natürlich ebenso aus wie kraftvolle Effekte. Lediglich die Musik und die spärlich eingesetzte Sprache vermögen akustisch Atmosphäre zu entwerfen. Dem Alter des Klassikers sollte man diese Schwächen aber dringend nachsehen, denn natürlich kommt der Sound gegen einen Hollywood-Blockbuster nicht an. Immerhin bietet er Reize, die dem Letzteren wiederum fehlen.

Extras: Leider sieht sich die Disc mit Extras nicht sonderlich üppig bestückt. Neben einer Bildergalerie, die als Slideshow daher kommt ((3:07 Min.) und stimmungsvolle Aufnahmen mit sanfter Musik untermalt bringt, gibts lediglich sieben Nippon Classics Trailer zu sehen. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film ist einfach ein Meisterwerk in sachen Samuraifilm aber diese blu ray ist einfach grauenhaft. Sehr starkes Bildrauchen dazu noch ständige Bildfehler im unteren Bildbereich. Ich hatte mit einer Qualität auf Criterion Niveau gerechnet und wurde enttäuscht. Zumal der Hersteller damit wirbt das die Abtastung von einem neuen Master erstellt wurde. Da fragt man sich wer das bei der Qualitätssicherung hat durchgehen lassen.
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vor allem dank dem brillianten Hauptdarsteller Tatsuya Nakadai absolut sehenswert.
Ich kannte ihn davor nicht und er hat es ansatzlos in meine Topp 5 der besten Schauspieler geschafft.
Er ist sehr charismatisch und besitzt gigantisches Talent. Der verklärt-entrückte Blick nach dem Duell auf dem Boot ist Weltklasse, wurde und wird von kaum jemanden erreicht.
Tatsuya Nakadai spielt so gut, dass die Kämpfe hier fast zur Nebensache werden.
Bezüglich eben dieser Kämpfe ist es natürlich klar, dass diese nicht die perfekt durchgestylte Choreographie moderner Produktionen erreicht, welche dann jedoch auch in der Regel hoffnungslos übertrieben ist. Diese alte Art ohne 20 Metersprünge bis Flugeinlagen gefällt mir ohnehin besser und nicht wenige Kameraeinstellungen sind genial getroffen.

Zusammengefasst ist das Spiel des Hauptdarstellers von höchstmöglicher Güte, ich finde ihn besser als den stets an der Grenze zum Overacting agierenden Toshiro Mifune, der Film für Fans des Genres 110%ig sehenswert und für lediglich Interessierte sicher eine schöne Erfahrung.

Topp!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kann ich nur empfehlen. Sollte in keiner DVD-Bibliothek für Filmbegeisterte fehlen, da dieses Meisterwerk hervorragend inszeniert wurde. Danke, danke, danke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hottehüh am 8. März 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Toller Film, richtig Action geladen. Gute Kampfszenen, hier kommt man sehr schnell in den Film rein und fühlt sich wie ein Teilnehmer darin.
Prima!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hier geht es um die dunkle Seite der Samurai.
Das Schwert ist die Seele dieser Männer und der Hauptprodagonist ist dem Töten zugetan.
Der Film leider wenig bekannt, völlig zu Unrecht da er auf einer Stufe mit Yojimbo oder die 7 Samurai mithaltet und teilweise übertrifft von der Stärke der Darstellung und vor allem bei den Kampfszenen.
Tatsuya Nakadai und ein mächtiger Toshiro Mifune zeigen warum alte Japanische Actionfilme Vorbilder sind für viele Filmemacher.
Austattung, Schauspiel, Aufnahmen, alles passt.
Wer einen Japanischen Kultfilm sucht kann ohne Bedenken zugreifen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über den Film an sich muss man sich nicht streiten - Ein Meisterwerk des Japanischen Kinos - Die Blu Ray Umsetzung von Rapid Eye ist jedoch eine Fehlleistung ohnegleichen - Bildqualität erheblich schlechter als die US Veröffentlichung von Criterion - Hauptfehler ist jedoch das andauernde "Aufblitzen" von Klebestreifen am unteren Bildrand, die nicht weg retuschiert wurden - dies iritiert ohne Ende und trübt den Filmgenuss.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da mir so langsam die Samuraifilme ausgingen, bin ich auf dieses Stück hier gestossen.
Es ist mein erster FIlm dieser Art der nicht Deutschsprachig ist, aber deutsche Untertitel hat.
Um ehrlich zu sein dachte ich, das würde mich sicher vom Film ablenken oder stören.
Im nachheinein finde ich aber, der Film wäre auf Deutsch wohl nicht halb so gut gewesen.

Ich möchte den Film hier nicht zusammenfassen, ich will nur sagen so ein Werk habe ich
nicht erwartet. Ich wurde total überrascht und war überaus begeistert. Die Schauspielerische
Leistung des Prota/Antagonisten(?!) ist wirklich sehr überzeugend, und es läuft einem nicht nur
einmal kalt den Rücken hinunter. Für mich ist dieser Film ein Stück Japanische Kunst. Besonders
Seltsam ist es, wenn man merkt das man mit dem Hauptdarsteller symphatisiert und versucht ihn zu verstehen.
Geschafft habe ich das allerdings nicht.... Was wohl auch irgendwie gut so ist.

Das einzige was man bemängeln könnte ist das Ende. Irgendwie sorgt es für Gänsehaut,
aber gleichzeitig fragt man sich "was ist den jetzt los?!" wenn dann der Abspann eingespielt wird.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Samuraifilm ist für das japanische Kino das, was für Hollywood der Western ist, ein ureigenes, landestypisches Genre mit nationaler Lufthoheit. Während jedoch der Western bereits in den Sechzigern wenig Innovatives aufzeigte, haben japanische Regisseure immer wieder die Grenzen ihres Genres gesprengt und gezeigt, dass großes Kino und künstlerisches Wagnis kein Widerspruch sind - so auch in diesem überzeugenden Psychogramm eines vollkommen amoralischen Mannes, ein eiskaltes Kinojuwel. Tatsuya Nakadai, einer der profiliertesten Charakterdarsteller des japanischen Nachkriegskinos, spielt in diesem Film einen Samurai namens Ryunosuke, der den verkrusteten Verhaltenskodex seiner Kaste auf brutalste Weise aufbricht, in dem er immer wieder völlig grundlos tötet und seine zweifelhaften Talente schließlich in einer Verschwörergruppe beweisen kann, für die er politische Gegner aus dem Weg räumt. Nakadai spielt diese psychologische Talfahrt mit dämonischer Wucht und unergründlichem Gesichtsausdruck, einen kontrollierten Soziopathen, der selbst im Akt des Tötens völlig emotionslos wirkt. Ein Motiv für diese zutiefst gestörte Persönlichkeit zeigt dieser Film nicht, und so zieht sich dieser manchmal recht schwer verdauliche Film bis zu seinem extatischen Finale, in dem der Protagonist einen schier endlosen Kampf gegen schemenhafte Gegner in einem labyrinthisch verschachtelten Haus führt, bis man nicht mehr weiß, ob der Samurai gegen Menschen oder innere Dämonen oder letztendlich gar gegen sich selbst kämpft. Ein Meisterwerk des Regisseurs Kihachi Okamoto mit Schwarzweiß-Bildern von alptraumhafter Ästhetik, endlich für den deutschen DVD-Markt verfügbar.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden