Facebook Twitter Pinterest
Switch ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,19

Switch Import

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Switch
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 28. März 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,53 EUR 19,25
Vinyl, 15. April 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 79,87
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
71 neu ab EUR 4,53 2 gebraucht ab EUR 19,25

Hinweise und Aktionen


Nils Petter Molvaer-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Switch
  • +
  • Baboon Moon
  • +
  • Streamer (Live)
Gesamtpreis: EUR 23,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. März 2014)
  • Erscheinungsdatum: 28. März 2014
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: OKeh (Sony Music)
  • ASIN: B00HRLA690
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.619 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
1:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
1:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Mitte der achtziger Jahre machte der von der FAZ als "Großmeister des Mundstück-Jazz" betitelte Nils Petter Molvaer an der Seite der norwegischen Jazzpioniere Jon Christensen und Arild Andersen in der Band Masqualero auf sich aufmerksam. Ein Jahrzehnt später schuf er mit seiner Band Khmer die Grundlage für die inzwischen typisch norwegische Symbiose aus Jazz und elektronischer Musik. Molvaer findet auf jedem Album einen neuen musikalischen und narrativen Ansatz, doch der rote Faden, der sich durch sein Gesamtwerk zieht, ist die Suche nach der optimalen Balance zwischen Synthetischem und Organischem. Auf dem neuen Album Switch erreicht diese Suche einen neuen Höhepunkt. Mit dem Pedal Steel Gitarristen Geir Sundstol, Pianist Morten Qvenild und Drummer Erland Dahlen hat Molvaer eine neue Band zusammengestellt. Die Slide Guitar nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Mit komplexen, teils elektronisch produzierten Sounds, manchmal aber auch akustisch elaborierten Klangwelten, die ungeheuer elektronisch klingen, bricht er in eine neue Zukunft auf, während er sich mit dem Klang der Slide-Gitarre und seinen eigenen eher folkloristischen Improvisationen auf die Traditionen besinnt. Der kompositorische Bogen, den Molvaer mit seinen Stücken schlägt, erinnert nicht zuletzt an Pink Floyd. Wann immer man als Hörer in den musikalischen Prozess einsteigt, ist man sofort von der Tiefe und veränderlichen Farbenpracht seiner Welt umfangen.

"Ein weiterer Meilenstein im reichhaltigen Oeuvre des Norwegers!"
(Kultur, 04/2014)

"Molvaer ist nach wie vor einer der großen Neugierigen der musikalischen Möglichkeiten. […] Molvaer bietet […] Klangmassive und kristalline Schönheit im steten Wechsel. Das macht Switch zu einem entdeckenswerten Album."
(Teleschau, 28.03.2014)

Audio Klangtipp
"Gehauchte Trompetentöne treffen auf irrlichternde Klänge von Sitar und Pedal Steel Guitar; dezente Electronics kreieren Pulse, wuchtige Drums und Perkussion wechseln sich in Stimmung und Bedeutung ab. Die Musik wirkt hörspielhaft, intuitiv dann wieder sehr konkret. Sie changiert auf ihre Art, um melodische Motive kreisend, zwischen zarter lmpression und rauer Expression. Eigen, eigenartig, faszinierend!"
Musik: 4 Sterne, Klang: 4,5 Sterne
(Audio, 05/2014)

Klangtipp der Kategorie „Audiophile des Monats“
"Mit dem Pedal-Steel-Gitarristen Geir Sundstol und dem Rock-Drummer Erland Dahlen hat er zwei ausgebuffte Alleskönner zur Seite. Sie formten mit ihm packendeTonlandschaften, die sich - nicht nur durch das Zusammenkommen von Elementen aus allen Kontinenten - von den geografischen Räumen entfernt haben. Dank des exzellenten Sound-Spezialisten Johnny Skalleberg sind sie tief gestaffelt, impulsstark und voll feiner Klangverschiebungen."
Musik: 8 Sterne, Klang: 10 Sterne
(Stereoplay, 05/2014)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit dem Musikgeschmack ist es so eine Sache. - Ich liebe dieses Werk, weil es bei mir eine Saite zum Schwingen gebracht hat. Ich bin kein professioneller Musikrezensent, kann aber mitteilen, dass jemand der Jazz oder experimentelle Musik nicht mag, hier wohl nicht beheimatet ist. Für alle anderen jedoch eine höchst spannende Angelegenheit. Für Freunde von enigmatischen, schwebenden Klängen, wie geschaffen. Es kann aber auch flotter werden, und ist dann auch dem Freund des "Fusion" nicht abträglich. Eine sehr spannende Angelegenheit! - übrigens mit transparentem Sound gesegnet.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Wer etwas auf modernen Jazz gibt, so wurde mir gesagt, sollte den Namen Molvær durchaus kennen. Nun ich kannte ihn nicht, höre allerdings auch nur gern Jazz ohne mich aktiv mit "der Szene" zu beschäftigen und so freu ich mich über alles was mir vor die Füße fällt. Nun war es Molvær der mir Auffiel, zunächst durch sein Cover der Platte Switch in den Charts von JPC. Warum kann ich heute nicht mehr genau sagen, aber es weckte genug Interesse in mir um nach dem ersten Klick mal auf Spotify in das Album reinzuhören und was soll ich sagen, es endete wenig später in einem Kauf und der wiederum in diesem Post. Der norweger Molvær hat seine Reise natürlich bereits viel früher begonnen und scheint dem Vernehmen nach bereits Jazz, Fusion und Elektroanteile zu mischen und damit seinen eigenen Stil zu verfolgen. Das Ergebnis kann sich auf seinem 2014er Album Switch mehr als hören lassen. Natürlich ist es für viele Hörer ungewohnt keinerlei Gesang oder eingesprochene Worte auf den Titeln zu hören, doch merkt man recht schnell, dass Molværs Trompetenspiel sich hervorragend vom Konstrukt der übrigen Musik tragen lässt.

Und so trägt uns, wie bereits auf dem Cover angedeutet ein runder, geschmeidiger Klangteppich durch alle drei Seiten des Albums. Richtig drei Seiten, das Label Okeh entschied sich das Album nicht auf vier Seite zu strecken sondern die vierte Seite leer zu lassen, dafür bekommen wir auf der vierten Seite eine einseitige Picture-Disc mit konsequent zum Album passender Gestaltung. Wer jetzt auch auf der bespielten Seite befürchtungen hegt, diese würde klingen wie eine normale Picture-Disc und entsprechend höheres Rillenrauschen aufweisen kann beruhigt sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer N. P. Molvaer kennt, wird hier, in Switch, eine Weiterführung seiner musikalischen Entwicklung hören. Oder seiner Neugierde nach neuen Klangverbindungen. Beim Hören von Switch kann der Eindruck entstehen: "Habe ich schon irgendwo gehört, ist doch ...". Nein, ist es nicht. Hier mischt er mit Erland Dahlen, Geir Sundstol, Morten Qvenild und Jon Marius Aareskjold einen Klangteppich der vieles möglich macht. Leise, als Hintergrundmusik oder mit voller Power der Anlage. Aber, er ist gegenüber manch seiner früheren Aufnahmen geschmeidiger geworden. Es mag aber auch meine Hörgewohnheit, mein Vergleich zu seinen früheren Aufnahmen sein. Nun habe ich sie einige Male gehört und finde sie nicht weniger interessant. Aber, eben anders. Und, das ist eben N. P. Molvaer.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren