Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Sweet Tooth, Bd. 1: Aus d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sweet Tooth, Bd. 1: Aus dem tiefen Wald Taschenbuch – 18. Juni 2012

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 7,00
54 neu ab EUR 14,95 6 gebraucht ab EUR 7,00

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Sweet Tooth, Bd. 1: Aus dem tiefen Wald
  • +
  • Sweet Tooth, Bd. 2: Gefangen
  • +
  • Sweet Tooth, Bd. 3: Die Flucht
Gesamtpreis: EUR 48,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

DIE WELT AUSSERHALB DES WALDES IST SO GUT WIE TOT. Vor zehn Jahren hat die Seuche gewütet wie ein Waldbrand und Milliarden hingerafft. Die wenigen Kinder, die noch geboren wurden, sind neuartige Mischwesen, teils Mensch, teils Tier. Einer von ihnen ist Gus, ein schutzloser Junge mit einer sanften Seele und einer Schwäche für Süßigkeiten, der äußerlich Merkmale eines Hirschs aufweist. Doch auf Kinder wie Gus ist ein Kopfgeld ausgesetzt. Als herzlose Jäger sein Zuhause im Wald entdecken, wird er von einem geheimnisvollen und gewalttätigen Mann namens Jepperd gerettet. Der schwerfällige Fremde verspricht Gus, ihn ins «Reservat» zu bringen, ein sagenhafter, sicherer Ort für Hybridkinder. Doch als die beiden die gefährliche neue Grenze innerhalb von Amerika überqueren müssen, stellt sich die Frage, ob Jepperd Gus verraten wird - oder kann «Sweet Tooth», wie der Killer ihn nennt, Jepperds Herz erweichen? In der Tradition von The Road und The Stand präsentiert der mit dem Eisner Award ausgezeichnete Autor und Zeichner Jeff Lemire (The Nobody, Essex County) eine kühne, neue postapokalyptische Vision des Schicksals der Menschheit und erzählt von der Freundschaft, die unerwartet an den dunkelsten Orten entstehen kann.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeff Lemire, geboren 1976 am Eriesee in Kanada, ging zunächst zur Filmhochschule, entschied sich dann aber doch für die Comics. In der Comicbranche ist er einer der bemerkenswertesten Newcomer der vergangenen Jahre. Bereits für seinen Erstling Lost Dogs erhielt er den Xeric Award. Es folgte in den Jahren 2008 bis 2009 die Trilogie Essex County für Top Shelf (dt. Edition 52), und mit ihr wurde erstmals ein Comic in die Top 5 der beliebtesten Bücher Kanadas gewählt. Für Essex County erhielt Lemire einen Eisner und einen Harvey Award sowie weitere Preise und Nominierungen. Für den ersten Teil von Essex County laufen die Vorbereitungen für einen Film, der unter dem Titel Super Zero in die Kinos kommen soll. Lemire hat außerdem die Vertigo Graphic Novel The Nobody sowie die Serien Brightest Day: Atom und Superboy für DC angefertigt. Für diesen Verlag entstehen derzeit neben SWEET TOOTH auch die Reihen Animal Man und Frankenstein, Agent of S.H.A.D.E. Er lebt in Toronto/ Kanada und hat einen Sohn.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Inhalt: Nach einer tödlichen Seuche ist der Großteil der Menschheit dahingerafft. Nur wenige vom nahenden Tod gekennzeichnete Überlebende, verharren in einer postapokalyptischen Welt und warten auf ihr unweigerliches Ende. Anarchie und Chaos sind an der Tagesordnung. Die Zukunft gehört einer kleinen Zahl von neuen Hybridwesen wie Gus, der eine Mischung aus Mensch und Reh ist. Gus, der von seinem menschlichen Vater sein Leben lang von der Außenwelt abgeschottet wurde, ist nach dessen Tod plötzlich auf sich allein gestellt. Gefahren lauern überall, vor allem ist auf Hybridwesen wie er ein Kopfgeld ausgesetzt, denn sie könnten der Schlüssel für das Überleben der wenigen verbliebenen Menschen sein...

Es ist ja schon erstaunlich, was in der vergangenen Zeit an interessanten neuen Serien aus den USA unter dem Label Vertigo hier bei Panini veröffentlicht worden ist. Nachdem ich inzwischen ein treuer Leser von Fables, Sandman, Y the last Man, The Unwritten geworden bin, war ich natürlich auch neugierig auf diese neue Serie von Jeff Lemire (Essex County).

Der Plot und die Hintergrundgeschichte sind natürlich nicht neu. Schon oft wurden in Comic, Buch und Film postapokalyptische Welten nach Kriegen, Katastrophen oder Seuchen von diversen Autoren und Regisseuren geschaffen, keine Frage. Was ist aber an dieser Serie so besonders? Das kann ich damit beantworten, dass hier der Charakter Gus, das Mischwesen aus Mensch und Tier, einem schon nach zwei Seiten dermaßen ans Herz gewachsen ist, dass man förmlich schon nach kurzer Zeit innerlich darum fleht, dass dieses zerbrechliche Wesen in dieser rauen Welt überlebt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit "Sweet Tooth - Aus dem tiefen Wald" startet eine bemerkenswerte neue Comicreihe, in deren Mittelpunkt ein ungewöhnlicher kleiner Junge steht. Vollkommen isoliert von allen Menschen aufgewachsen, gerät er nach dem Tod seiner Eltern in die Mühlen der echten Welt außerhalb seines heimischen Waldes - und diese von Endzeitstimmung und Tod geprägte Welt ist bösartig und fremd für den naiven, aber intelligenten Jungen.
Jeff Lemire hat Sweet Tooths Abenteuer geschrieben und gezeichnet (Koloration: José Villarrubia, Lettering: Alessandro Benedetti). Während die Bilder grundsätzlich ausdrucksstark und äußerst schräg-lebendig sind, aber nicht immer vollends überzeugen und es ein paar wenige qualitative Ausreißer gibt, vor allem in der Darstellung von Mensch und Tier, ist die Geschichte rundum eine runde Sache: spannend, anrührend, originell, mit natürlichen Dialogen und überraschenden Wendungen. Bald sieht der Leser die feindliche Außenwelt durch die Augen von Gus, den Jungen mit dem Hirschgeweih und den seltsamen Ohren, und teilt seine unbedarfte Sicht auf die Menschen. Dass Sweet Tooths Retter Jepperd nichts Gutes im Schilde führt, ahnt zwar der Leser, aber nicht der kleine Junge, der das Wesen der Menschen nicht aus erster Hand kennt, sondern nur aus den drastischen Warnungen seines Vaters. Der Comic besitzt einige ganz großartige Szenen, etwa wenn Sweet Tooth in einem verlassenen Haus die Leiche eines gleichaltrigen kleinen Jungen vorfindet, der im Tod ein Buch mit einem Reh darauf umklammert hält, oder wenn er einen Albtraum hat, in dem ihm sein toter Vater erscheint.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Sweet Tooth wohnt mit seinem Vater in einem einsamen Wald, abgeschottet von jeglicher Zivilisation. Als der Vater eines Tages stirbt ändert sich das Leben des Jungen von Grund auf.
Menschen kommen in den Wald und jagen ihn, denn etwas an ihm ist besonders: sein Kopfschmuck. Es scheint einen Unfall gegeben zu haben aus dem missgestaltete Kinder hervorgegangen sind und deren Ursache noch immer das Land unsicher macht. Tooths Leben rettet nur das Eingreifen von Jeppard, der ihn zum ersten Mal in seinem Leben auch aus dem Wald heraus bringt.

Dies ist der Auftakt einer Reihe und überraschenderweise weist das Werk von Jeff Lemire eine ganze eigene Düsterkeit auf. Tooth' Leben besteht aus Einsamkeit und Isolation. Sein einziger sozialer Kontakt ist sein Vater. Erst nach dessen Tod ändert sich alles schlagartig. Tooth wird konfrontiert mit Gewalt, Selbstsucht und Enttäuschung.
Der ganze Zeichenstil ist eher düster gehalten, das Brutale der Welt soll hier in den Vordergrund gerückt werden.
Auf der inhaltlichen Seite bietet dieser Band einen Auftakt, der den Leser dazu bringt, weiterlesen zu wollen. Warum ist Tooth so anders? Was ist passiert und wo ist der Rest der Menschheit?

Sweet Tooth war für mich eine wirkliche Überraschung. Noch behält der Leser einen gewissen Abstand zu der Geschichte, ist eher Beobachter als Bewerter. Auch wenn Tooth' Einsamkeit und Naivität eigentlich das Herz erreichen soll, so sind die ihn umgebenden Umstände so fesselnd, dass man den Protagonisten auf seinem Weg weiter begleiten will. Jeff Lemire schafft hier einen überraschend guten und düsteren Comic.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden