Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 0,07
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von theyandi
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: BITTE LESEN: ALTERSÜBLICHE GEBRAUCHSSPUREN!!! OBERFLÄCHENKRATZERCHEN OHNE AUSWIRKUNG AUF DIE WIEDERGABE!!!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sweet Dreams (Are Made of This)

4.3 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. September 1987
EUR 0,06
Erhältlich bei diesen Anbietern.
40 gebraucht ab EUR 0,06 5 Sammlerstück(e) ab EUR 4,95

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Audio CD (16. September 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Victor (Sony Music)
  • ASIN: B000026F7F
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 203.664 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Love Is A Stranger
  2. I've Got An Angel
  3. Wrap It Up
  4. I Could Give You (A Mirror)
  5. The Walk
  6. Sweet Dreams (Are Made Of This)
  7. Jennifer
  8. This Is The House
  9. Somebody Told Me
  10. This City Never Sleeps

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

CD Album

Amazon.de

Die Sängerin Annie Lennox und der Gitarrist Dave Stewart wurden zum ersten Mal mit den Tourists bekannt, die 1979 mit dem Dusty-Springfield-Cover "I Only Want to Be with You" einen Riesenhit in Großbritannien landeten. Als die beiden dann 1981 als Eurythmics an die Öffentlichkeit traten, brauchte es eine Weile, bis Lennox' cabarethafter Gesangstil und Stewarts sozialkritische Songs zusammenfanden, -- aber als es dann mit "Sweet Dreams", jener eindringlichen, hook-lastigen Nummer-1-Single aus dem Jahre 1983 (zusammen mit einem der mitreißendsten Videos aller Zeiten), soweit war--, wurden sie über Nacht zu Stars. Das vorliegende Album, ihr zweites, enthält auch ihren ersten britischen Hit, "Love Is a Stranger", sowie ein eisig-cooles Cover eines R&B-Klassikers von Sam and Dave, "Wrap It Up". --Billy Altman


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Also ich muss diese Rezension einfach in Bezug auf meinen Vorredner schreiben:

1. Wer ein Best of Album will soll sich eins kaufen und nicht irgendein Album der Gruppe um dann mehr oder weniger zu bemängeln, daß da nicht alle Hits drauf sind....ts

2. Aus *sweet dreams* gab es nunmal *nur* 2 Hits. die ersten Singles floppten und nach der Single *Sweet dreams* kam schon sehr bald das nächste Album der Eurythmics *Touch*

Wenn man einen Hit wie *sweet dreams* hat, der ja doch (immernoch) sehr einzigartig und mitreisend ist, ist es schwer ein dazugehöriges Album herauszubringen bei dem die restlichen Songs nicht verblassen. Die einzige Möglichkeit ist hier, sich nicht zu wiederholen und *andere* *einzigartige* songs dem Überhit zur Seite zu stellen.

Genau das ist den Eurythmics gelungen...*Love is a stranger*..klar kennt jeder!

*Wrap it up*...mal eben ein Motown-Klassiker im Synthiegewandt....sehr cool.

Und erwähnenswert: *This city never sleeps*. Ein song der wächst mit jedem zuhören und wurde später in der Kim Basinger` Masturbationsszene in 9 1/2 Wochen verwendet...

Kein Album nur für Fans, eine Scheibe die man auch 20 Jahre später einlegen kann
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,
die Musik ist supertoll!! Die Verpackung war ordnungsgemäß und optimal, der Versand erfolgte korrekt und pünktlich.
Eurythmics: Die Musik wird viel zu wenig gespielt - eine supertolle Gruppe.
Meine Empfehlung an alle 80-er Jahre Fans: Darf in der Sammlung auf keinen Fall fehlen!!!
Die CD funktioniert einwandfrei auch am Laptop!!
Viele Grüße
Katharina Bräuer
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von joesie9 am 20. November 2002
Format: Audio CD
DAS waren die 80er! Annie Lennox mit ihrem streichholzroten Stoppelschnitt (was für eine Frau!) und Dave Stuart als verrückter Drahtzieher im Hintergrund - nach der ersten Scheibe "in the garden" (auch nicht schlecht!) nun die ultimative Platte des Jahrzehnts - sweet dreams waren tatsächlich hieraus gemacht. Mit "love is a stranger" fängt sie dann auch gleich mit einem Hit an, der die Musik zu einem damaligen Road-Movie hätte sein können - Liebe nimmt dich weit weg mit, lässt dich alles vergessen, oh wie schön - aber aufgepasst; sie ist auch gefährlich, eine Droge, die dich zu einem abhängigen Zombie werden läßt. Ja! Das brauchte ich damals - und heute noch hole ich die "sweet dreams" hervor, wenn ich verliebt bin, wenn es nicht läuft, wenn ich mich befreien muss, wenn..ja, wenn ich noch einmal den süssen Schmerz der jugendlichen Verliebtheit spüren will; damals war schließlich alles gigantisch; gigantisch toll und gigantisch furchtbar. Die 80er waren voller Gefühle; schmerzlicher Gefühle, wie diese Platte auch."I've got an angel" gibt einem dann als zweiter Song das Gefühl, nicht allein zu sein, diesem süssen Schmerz nicht einsam gegenüber zu stehen, sondern ihn in Kraft umwandeln zu können. Mein Lieblingslied war und ist immer noch "I could give you (a mirror)" - ja! Für das eigene Leid ist ein ANDERER verantwortlich und der soll es auch sehen! Um Verzeihung bitten! Toll! Und dann natürlich "sweet dreams" selbst - hach, einfach hach. Jeder sucht - wie sehnsüchtig und kollektiv doch der Weltschmerz werden kann. Hach. Mit "Jennifer" hat sie sich immer selbst besungen, wie ich fand - orangene Haare, grüne Augen (?) (was für eine Frau!Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. September 2002
Format: Audio CD
Hier ging es los mit dem Welterfolg: SWEET DREAMS ARE MADE OF THIS und LOVE IS A STRANGER machten Dave und Annie zu intelligenten Techno-Poppern mit androgynem Appeal, sehr MTV-Tauglich (wußtet ihr, daß sie bei den ersten MTV- Video Music Awards 1984 als BEST NEW ARTISTS ausgezeichnet wurden, natürlich für das SWEET DREAMS-Video?)
Dazu kam dieses Album, und der Jahrhundert-Hit SWEET DREAMS, über dem man gerne den Rest übersieht, stellt sich als Teil des Ganzen heraus, nämlich eines sehr düsteren und süchtig machenden Elektronik-Sounds mit der unglaublichen Stimme von Annie Lennox, die zum ersten Mal so richtig zum Tragen kam. Hier geht es um die zerstörerische Seite der Liebe, mal voll mit Leidenschaft(LOVE IS A STRANGER), mal mit einem kalten, sarkastischen Blick (SWEET DREAMS). Die Einsamkeit der Großstadt wurde wohl nie so beklemmend und hinreißend beschrieben wie in THIS CITY NEVER SLEEPS, und Enttäuschung und Liebeskummer werden in SOMEBODY TOLD ME zum Angst erregenden Thema.
Hier sind die 80er, so kalt und beziehungsgestört, und wohl niemand hat diesen Zustand so hinreißend beschreiben wie die EURYTHMICS auf diesem Album.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden