Facebook Twitter Pinterest
Sven Väth in the Mix: The... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sven Väth in the Mix: The Sound of the Fourteenth Season Doppel-CD

3.9 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 15. November 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99
EUR 13,27 EUR 12,30
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 13,27 6 gebraucht ab EUR 12,30

Hinweise und Aktionen


Sven Väth-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sven Väth in the Mix: The Sound of the Fourteenth Season
  • +
  • Sven Väth in the Mix: The Sound of the Fifteenth Season
  • +
  • Sven Väth in the Mix: The Sound of the Sixteenth Season
Gesamtpreis: EUR 48,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. November 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Cocoon Recordings (Alive)
  • ASIN: B00FRHAFJ2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.982 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Allowance (Isolee) - Väth, Sven / Isolée
  2. Lucky (Lusine) - Väth, Sven / Lusine
  3. Lockdown Party (The Mole) - Väth, Sven / Mole, The
  4. Arild (Ricardo Villalobos) - Väth, Sven / Willalobos, Ricardo
  5. Wanna Let You Go (Markus Fix) - Väth, Sven / Fix, Markus
  6. Underpool (Renato Figoli) - Väth, Sven / Figoli, Renato
  7. How You Want It (Victor Shan) - Väth, Sven / Shan, Viktor
  8. Echelon XIII John Heckle's Interpretation (The Superior Inferior) - Väth, Sven / Superior Inferior, The
  9. Confidence (Adam Port Remix) - Väth, Sven / Stefanik, Daniel
  10. Bug In The Bassbin (Soy Mustafa) - Väth, Sven / Soy Mustafa
  11. Time's Almost Up (Gebrüder Teichmann feat. Foremost Poets) - Väth, Sven / Gebrüder Teichmann / Foremost Poets
  12. Double Dawn (The Third Man) - Väth, Sven / Third Man, The

Disk: 2

  1. Take Words In Return (Henrik Schwarz) - Väth, Sven / Schwarz, Henrik
  2. Gotham Ten (Walls) - Väth, Sven / Ten Walls
  3. No One Gets Left Behind (DJ Yellow & Flowers And Sea Creatures) - Väth, Sven / Dj Yellow & Flowers & Sea Creatures
  4. The Keys (Matt John) - Väth, Sven / John, Matt
  5. Desert Storm (Butch) - Väth, Sven / Butch
  6. More Is Not Enough (Roman Flügel) - Väth, Sven / Flügel, Roman
  7. Lion (King Makam) - Väth, Sven / Makam
  8. BeatMakerZ (wAFF) - Väth, Sven / Waff
  9. Shatter (Nihad Tule) - Väth, Sven / Nihad Tune
  10. Arcade (Psyk) - Väth, Sven / Psyk
  11. Drive Themes (Developer) - Väth, Sven / Developer
  12. The Octopuss (Len Faki & Johannes Heil) - Väth, Sven / Faki, Len / Heil, Johannes

Produktbeschreibungen

Seit vierzehn Jahren treiben Sven Väth und seine feierfreudigen Cocoon People ihr Unwesen auf Ibiza. 2013 verwandelten sie das Amnesia in einen tropischen Dschungel. Ein Dschungel verführt mit üppigen Farben und geheimnisvollen Klängen. Ohne zu zögern taucht man in das üppige Grün ein. Sonnenstrahlen scheinen durch die Wipfel, Raubtiere brüllen in der Ferne. Das ist intensiv, vielleicht zu intensiv. Abenteuerstimmung könnte in Verlorenheit umschlagen, Schönheit in Traurigkeit. Aber da ertönt ein Geräusch, eine Art Ruf. Es ist ein Groove, bestimmt, aber doch behutsam, elegant und fordernd. Diese Beats führen einen durch die Wildnis. Ihr Schöpfer ist kein anderer als Sven Väth. Väth verarbeitet nicht nur die magischen Klänge der originellsten elektronischen Producer zu einem einzigen, andauernden Rausch. Als Gastgeber ist er auch für das gesamten Events verantwortlich. Licht, Projektionen, Performance, Tanz und Innenarchitektur verschmelzen zu einem Gesamtkunstwerk. Als Erinnerung an diese Nächte und Tage verarbeitet Väth die denkwürdigsten Tracks zu einem Mix-Album. Anstatt wie früher Nacht und Tag in zwei getrennten Sets zu gliedern, produzierte er 2013 zum ersten Mal ein einziges, fast zweieinhalbstündiges Set, das die Hörer noch unmittelbarer eintauchen lässt. Während die Sonne schillernd im Mittelmeer versinkt, erklingen die anmutigen und doch so entrückten House-Chords von Allowance von Isolée. Sie lassen keinen Zweifel: alles ist gesagt, alles ist getan. Sie vermitteln das Gefühl eines Endes. Und doch stehen sie am Anfang des Sets. Jedes Ende ist auch ein Anfang und aller Anfang ist das Ende von etwas anderem, scheint Väth zu sagen. Väth etabliert eine philosophische Tiefe, erinnert an den zirkulären Charakter des Lebens. Die verheißungsvollen Akkorden von Lusines "Lucky" übersetzen die nachdenkliche Stimmung in Feierlaune. In seinem Remix von "Lockdown Party" von The Mole unterfüttert DJ Sprinkle das harmlose Vergnügen einer Block Party mit leidenschaftlichen Deep-House-Akkorden. Schroffe Crossfader-Effekte geben dem Track eine unwahrscheinliche Wendung. Cocoon-Hero Ricardo Villalobos gelingt die Quadratur des Kreises: er vereint Bewegung und Ruhe. Eine mitreißende Bassline und heruntergetunten Beats werden eins. Gekrönt wird das Ganze von irrealen, geheimnisvollen Strings. Diese gegensätzliche Spannung wird vom sweeten Piano-Riff von Marcus Fix ' "I wanna let you go" aufgelöst. Mit seinem trockenen, konzentrierten Groove bündelt Losoul die spielerischen Energien des Dancefloors. Der flehende Gesang von Victor Shan erweitert das Set um weitere emotionale Schattierungen. John Heckel marschierende Beats und nagende Acid-Sounds treiben die Nacht ihrem Höhepunkt entgegen. Die Basslinie von Adam Ports Remix für Daniel Stefaniks "Confidence" streift über die Tanzfläche wie ein hungriges Tier. Soy Mustafa "Bug In The Bassbin " nimmt diese bassige Energie auf und erdet Carl Craigs Klassiker mit demselben Titel im aktuellen Londoner Bass Sound. Losoul kehrt mit einem anderen seiner subtilen und dennoch vor Feierlaune strotzenden Grooves zurück. Mit winzigen Bewegungen rüttelt er am Fundament des Clubs. The Third Man verwandelt glitzernde Detroit-Chords in eine ekstatische Hymne, die die größten Feiermomente von 2013 ins Gedächtnis ruft. Im zweiten Teil wechselt Väth die Register. Henrik Schwarz´ hellwache House-Grooves erkunden Indierock-Sensibilitäten und gehen nahtlos in Gotham von Ten Walls über. Der Kontrast der verführerischen Melodien und des schweren Basses hatte die Crowds in diesem Sommers fest im Griff. Der verhaltene Chor von DJ Yellow & Flowers "Sea Creatures" hat sakrale Qualitäten, er erinnert an die sublimen Stimmen mittelalterlicher Musik.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich höre Sven Väth seit Mitte der 90er Jahre zu und es ist beeindruckend, dass er sich seinem Stil treu geblieben ist. Zur 14th Season: Auf der ruhigeren ersten CD findet man Perlen wie "Allowance" oder "Arild". Mir persönlich gefällt insbesondere die zweite CD, die ab der Hälfte ziemlich "schiebt". Techno wie ich ihn liebe, mit großartigen Tracks wie "Lion King", "Beatmakerz", "Shatter" oder "Arcade". Endlich gab es mal wieder "härtere" Toptracks, die vom "Meister" perfekt ausgewählt wurden. Ich hoffe es geht so weiter .o)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von richi am 28. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ohne viel Worte ist die Compilation zu beschreiben. Hammer, gute Töne und wie immer Sven Style at it`s best!

Ich bin Sven Fan seid der ersten Stunde und hab ihn schon auf der ganzen Welt auflegen gehört. Wer seid mehr als 30 Jahren kontinuierlich sein bestes gibt, jede Woche in einer anderen Stadt, Land, elektronische Musik auflegt und Musik lebt, ist auch mit diesen neuen beiden Scheiben wieder ganz weit vorne mit dabei.

Für mich sind die Tracks erste Sahne, etwas ruhiger die erste CD und die zweite bombt rein. Nachdem ich auch schon im fortgeschrittenen Alter bin, will ich`s gar nicht mehr so krass. Der erste Track der zweiten CD von Henrik Schwarz ist der Hammer - Take words in Return! In diesem Sinne, stay alive and Dance!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als ich vor Wochen die Trackliste in Augenschein nahm, stellte sich bei mir schon die Vorfreude auf Papas neues Mixtape ein.
Viele Clubhits des Sommers kommen hier im neuem Remixgewand vor,den Tracks werden Zeit zum Entfalten gegeben ,die Übergänge sind schleichend und wahrlich meisterlich, alein ihrentwegen lohnt sich der Kauf.
Sevns 14 Ibizaseasonmix vereint Techno , House und reine Beatmusik gekonnt zu einem dreistündigen Clubset.
Er lässt den einzeln Liedern Raum und überfrachtet diese nicht mit eingestreuten Efekten. auch die Reihenfolge der Tracks erzähte eine spannende Clubnacht die auch zuhause nachgehört oder abgetanzt werden kann.

Gott ist ein DJ und kommt aus Hessen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wie ein Spitzen DJ wie Sven so eine Viel zu leise Aufnahme von seinem Album in umlaufbringen lässt ist mir ein Rätsel. Mein Tip mit dem Kostenlosen Programm Mp3 Gain kannst du das Album auf einen Anhörbare Lautstärke aufmotzen. Sehr schade so was.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
14 CDs stehen jetzt schon von Sven's Saison-Rückblick in meinem Regal und langweilig war bislang noch keine davon... Die aktuelle Doppel-CD ist wieder mal ein solider Querschnitt durch den Techno-Sound, der dieses Jahr Ibiza dominierte. Beide CDs wirken diesmal weniger in "Tag" und "Nacht" unterteilt, sondern bilden eher ein zusammenhängendes Set von Sven. Da sind wieder mal ein paar echt schöne und ordentlich pumpende Tracks dabei! Und ganz nebenbei steigt die Vorfreude auf die kommende Ibiza-Saison!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Schön das es immer wieder Künstler gibt, die zu überraschen wissen. Anstatt wie gehabt die "Night" and "Day" Variante zu mixen wird mit der 14. Ausgabe eher ein Gesamt-Set zum Besten gegeben. Vergleiche zum Vorgänger wären meiner Meinung nach genau das, was dieses Album nicht will.

Daher bin ich persönlich vollkommen zufrieden und sieht zudem wieder super aus.
Dieser Einkauf war eine gute Entscheidung :-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eine weiter Episode Ibiza ist geschrieben, der Sommer 2013 gerade zu Ende erklungen und Sven präsentiert und zum aufwärmen für den Winter wieder alle seine großen Ibiza- & Sommerhits. Was freute ich mich schon auf diese alljährliche Doppel-Mix-CD. Als ich sie dann letztens dann endlich in den Händen hielt war die Freude groß. So viele der schönsten Sommerlieder laß ich bereits auf dem Tracklisting. Beim reinhören entdeckte ich dann noch Lieder bei denen ich mich schon den ganzen Sommer fragte wie diese heißen. Väth schafft es wie schon so oft mit seinen Mixen mir eine gute Laune beim Weg auf die Arbeit und direkt Bock auf’s tanzen zu machen wenn ich die vor dem wochenendlichen Clubbing bei mir in die Anlage werfe. Vor allem das Ende der zweiten CD wo Sven noch mal richtig die Technotracks rausballert kickt mich richtig gut. Sven hat es eben richtig drauf wie man Techno & House zu einer tollen Geschichte zusammen mixt. Kann diese Season Mix-CD nur jedem Fan von elektronischer Musik empfehlen. Must-have, begleitet mich jeden Tag.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sven Väth,der Magier, Künstler,Genie, der Mann mit den magischen Händen, "Techno"-Gott usw. unter den DJ's.
Wie immer ein unglaublich tolles " In The Mix " von Sven.
Leider kann ich nur 5 Sterne geben-würde gerne viel,viel mehr geben.
Absolute Kaufempfehlung meinerseits !!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden