Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Survivor Dogs. Ein verbor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Leichte Gebrauchsspuren vorhanden, Täglicher Versand aus Deutschland als Büchersendung im Luftpolsterumschlag! Versanddauer 3-7 Tage.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Survivor Dogs. Ein verborgener Feind: Band 2 Gebundene Ausgabe – 12. Mai 2014

4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 5,12
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
72 neu ab EUR 14,95 21 gebraucht ab EUR 5,12

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Survivor Dogs. Ein verborgener Feind: Band 2
  • +
  • Survivor Dogs. Gefährliche Freunde: Band 3
  • +
  • Survivor Dogs. Die verlassene Stadt: Band 1
Gesamtpreis: EUR 44,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»[…] Erin Hunter braucht keine Menschen, um von dem zu erzählen, was uns Menschen so sehr bewegt: dem Bedürfnis, eine Gemeinschaft zu bilden und sich in dieser zu behaupten. Das coolste Rudel im Bücherregal.« Topic

»Ein Muss für alle Fans der ›Warrior Cats‹-Reihe!« Monster High

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hinter dem Namen Erin Hunter verbirgt sich ein ganzes Team von Autorinnen. Gemeinsam konzipieren und schreiben sie die erfolgreichen Tierfantasy-Reihen WARRIOR CATS, SEEKERS und SURVIVOR DOGS.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Lucky kehrt am Anfang zu dem Rudel seiner Schwester zurück, dass er eigentlich verlassen sollte. Ein Rudel Wildhunde ist dabei es anzugreifen.
Durch eine List schafft er es in das Rudel der Wildhunde hinein und erarbeitet sich einen festen Platz dort. Er will den Haushunden helfen, damit diese nach dem Angriff wieder zu kräften kommen können.
Lucky steht zwischen dem Rudel der Wildhunde das er immer mehr zu schätzen lernt und dem Rudel Haushunde, dem er sich verpflichtet fühlt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Metwoo am 8. Juni 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Muss nicht sein. Die Geschichte wird eher schlimmer als besser, und mit unseren geliebten Hunden hat das Ganze auch nichts mehr zu tun. Werde die Reihe nicht weiter verfolgen.

FAZIT: Wer Erin Hunter mag, sollte sich eher mal an die "Warrior Cats" oder die "Seekers" halten. Oder an die neue Serie, die im September 2015 erscheint: "Foxcraft". Die Survivor Dogs kommen mir nicht mehr ins Regal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Lucky hat gerade beschlossen, seine Leinenhunde zu verlassen um als Einzelhund in der Wildnis zu überleben als ihn ein schreckliches Bellen zurücklaufen lässt.
Die Leinenhunde, seine Freunde, werden angegriffen!
Um ihr Überleben zu sichern, schleicht er sich in das feindliche Rudel ein und merkt schnell, dass gut und böse nicht so einfach zu trennen ist.

Das Cover gefällt mir gut und der Titel ist passend.
Das Buch ist in mittellange Kapitel eingeteilt.

Man kommt dem Inneren von Lucky näher als im ersten Buch. Der Leser spürt seine Zerissenheit zwischen den verfeindeten Lagern und seine Loyalität den Freunden gegenüber.
Das Buch empfang ich, im Vergleich zum ersten Band. ein bisschen emotionaler. Ziemlich am Anfang, ohne näher darauf eingehen zu wollen, denn das zerstört ja die Spannung, war ich doch ein bisschen betroffen gewesen.
Die Spannung ist mal mehr oder weniger stark vorhanden.
Was mich hier aber genervt hat war Bella und ihr egoistisches und uneinsichtiges Verhalten. Auch ist das ewige Hin und Her zwischen den Lagern auf die Zeit ein bisschen langweilig geworden.

Sehr gut hat mir das offene Ende gefallen, das eine Fortsetzung zu vermuten lässt. Das Ende ist auch ein bisschen mehr oder weniger überaschend gewesen.

Fazit: Emotional hat mich das Buch mehr betroffen als der erste Band, allerdings fand ich auch hier einige Szenen langweilig oder das Verhalten der Hunde zu nervig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kleeblatt Monika TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Lucky kommt gerade zur rechten Zeit, um versteckt zuzusehen, wie Bella ein Rudel Wildhunde herausfordert. Diese verwehren ihr und ihrem Rudel, das nur aus Leinenhunde besteht, auf ihrem Grund zu jagen und Wasser zu saufen.
Es gibt Verletzte und einen Toten bei den Leinenhunden, aber bevor die ganze Situation eskalieren kann, gibt es ein weiteres Erdbeben, dass alle dazu bringt, in Sicherheit zu gehen.
Lucky hört einen Hilfeschrei und obwohl es sich dabei um einen der Wildhunde handelt, entschließt er sich zu helfen. Während des Bebens ist ein Hund in eine Erdspalte gezogen worden und kann sich nicht mehr allein befreien. Lucky erkennt, dass es sich dabei um seine ehemalige Käfignachbarin Sweet handelt und auch sie erkennt ihn. Sie bittet ihn, doch mit in ihr Rudel zu kommen, es würde ihm dort gefallen. Aber Lucky lehnt aus Loyalität den Leinenhunden gegenüber ab.

Als Lucky wieder bei Bella und ihrem Rudel ist, muss er sehen, dass Martha und Bruno verletzt sind und Pflege benötigen. Das Wasser vom Fluss können sie nicht trinken, es ist vergiftet, an das andere erreichbare Wasser dürfen sie wegen der Wildhunde nicht gehen. Da ist guter Rat teuer und eine Lösung muss gefunden werden.
Bella überredet Lucky, doch zu den Wildhunden zu gehen und dort als Spion für sie zu fungieren, was er zunächst ablehnt.
Aber die Not ist groß und so lässt er sich schließlich überreden ...

Lucky, ein fantastischer und loyaler Held der Survivor Dogs ist wieder da und beglückt den Leser mit einem mitreißenden 2. Teil.
Nahtlos bindet der 2. Teil an den 1. Teil an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bin zwar schon etwas zu alt für die bezaubernden Bücher von Erin Hunter, aber jedes ist immer wieder ein Erlebnis. Ich sehe meine Katze, hier mehr den Hund einer Bekannten direkt vor mir. Einfach zum knuddeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Bei "Survivor Dogs - Ein verborgener Feind" handelt es sich um den zweiten Teil der neuen Fantasy-Reihe der Autorin Erin Hunter, die eine ordentliche Portion an Sucht-Potential mit an Bord hat...!

Kurzer Einblick:

Lucky und seine Freunde haben es geschafft und sind in der Wildnis angekommen. Doch lauern in jeder Ecke neue Gefahren. Das Trinkwasser ist verseucht und die Nahrung sehr knapp. Als das Leinenhundrundel dann auch noch in das Revier von Wildhunden eindringt, steht der erste Kampf bevor, der nicht ohne Verluste endet. Um seine Freunde vor dem Hungertod zu retten, tritt er dem Wildhunderudel bei. Doch schnell stellen sich bei ihm die ersten Zweifel ein, ob es richtig ist diese Hunde zu täuschen und es eine Chance auf ein friedliches Miteinander überhaupt geben wird...

Meine Meinung:

Der zweite Teil dieser Reihe geht etwas emotionaler ins Rennen. Ein nahtloser Übergang von Teil 1 erfolgt und man ist direkt wieder Mitten im Geschehen. Viele Verluste werden verbucht und auch die Vorräte an Wasser und Nahrung sind sehr knapp. Lucky trifft auf alte Bekannte und hat eine sehr hohe Verantwortung die ihn an seine Grenzen bringt. Doch eins ist von der ersten Zeile an klar, dieses Reihe bringt ein riesen Suchtpotential mit sich, welches die Neugierde schürt was den Leser im dritten Teil erwarten wird. Eins steht fest Erin Hunter hat wirklich ein Geschick Fantasy zu schreiben und ihre Fans zu begeistern! 

Schreibstil:

Super flüssig, nahezu authentisch und mit viel Emotion schreibt Erin Hunter diesen zweiten Teil ihrer " Survivor-Dogs-Reihe". War im ersten Band viel Spannung in ihrem Schreibstil verpackt, so erwartet hier den Leser ein komplett anderer Schreibstil.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen