Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Oktober 2013
500 Seiten über ein Thema in dessen Kern es um Reduktion geht? Hat sich da Douglas Hofstadter, der Meister der Metabeziehung, etwa einen Scherz erlaubt?

Einem Menschen die Rolle der Analogie in seinem Denken bewusst zu machen ist wie einem Fisch etwas über Wasser erzählen zu wollen, die Schwierigkeit dabei liegt in der Selbstverständlichkeit. Wie bringt man ihm also das Thema Analogien näher? Natürlich durch Analogien!

So erklären sich auch die 500 Seiten, denn Analogien zu den Facetten der Analogie gibt es reichlich, vorwiegend durch Beispiele aus den Bereichen Alltag, Sprache, Bildung und auch Naturwissenschaft. Die Brücke ins professionelle Engineering und Business schlagen die Autoren wohl bewusst nicht. Jedes Beispiel für sich genommen ist ein gut aufgebautes originelles Lesevergnügen, welches die jeweiligen Aspekte des Themas Analogie treffsicher veranschaulicht. Das Buch zielt dabei nicht auf eine wissenschaftlich strenge Behandlung, sondern auf das Verständnis für Jedermann.

Man muss das Buch nicht von Vorne nach Hinten Lesen, sollte man auch nicht, denn die beleuchteten Aspekte werden häufig episch breit ausgewalzt. Kürzere oder speziellere Lesepfade werden leider nicht angeboten (z.B. Prolog + Kapitel 4). Das Problem des Werkes ist somit nicht die 500 seitige Masse, sondern die mangelnde Struktur. Wie wir aber in Kapitel 4 lernen, ist es jedoch gerade die Fähigkeit zur Strukturierung seines Fachgebietes die den Experten ausmacht. Da ist den Autoren dann also doch ein Metascherz gelungen – oder wohl eher unterlaufen – der die Freude beim Lesen leider merklich dämpft.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
Grundlegender Text für Studierende der Psychologie und alle, die sich für direkte und indirekte Kategorisierungprozesse interessieren; sehr zeitaufwendige Lektüre, die sich aber lohnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
7,59 €
6,66 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)