Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Surely You're Joking, Mr.... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ships from the USA. Please allow 2 to 3 weeks for delivery. Book has some visible wear on the binding, cover, pages. Biggest little used bookstore in the world.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Surely You're Joking, Mr. Feynman: Adventures of a Curious Character (Englisch) Taschenbuch – 12. Mai 1997

4.7 von 5 Sternen 82 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 12. Mai 1997
EUR 11,98
EUR 8,97 EUR 1,41
55 neu ab EUR 8,97 15 gebraucht ab EUR 1,41
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Surely You're Joking, Mr. Feynman: Adventures of a Curious Character
  • +
  • 'What Do You Care What Other People Think?': Further Adventures of a Curious Character
  • +
  • The Pleasure of Finding Things Out
Gesamtpreis: EUR 37,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

A series of anecdotes shouldn't by rights add up to an autobiography, but that's just one of the many pieces of received wisdom that Nobel Prize-winning physicist Richard Feynman (1918-88) cheerfully ignores in his engagingly eccentric book, a bestseller ever since its initial publication in 1985. Fiercely independent (read the chapter entitled "Judging Books by Their Covers"), intolerant of stupidity even when it comes packaged as high intellectualism (check out "Is Electricity Fire?"), unafraid to offend (see "You Just Ask Them?"), Feynman informs by entertaining. It's possible to enjoy Surely You're Joking, Mr. Feynman simply as a bunch of hilarious yarns with the smart-alecky author as know-it-all hero. At some point, however, attentive readers realize that underneath all the merriment simmers a running commentary on what constitutes authentic knowledge: learning by understanding, not by rote; refusal to give up on seemingly insoluble problems; and total disrespect for fancy ideas that have no grounding in the real world. Feynman himself had all these qualities in spades, and they come through with vigor and verve in his no-bull prose. No wonder his students--and readers around the world--adored him. --Wendy Smith

Pressestimmen

Proves once again that it is possible to laugh out loud and scratch your head at the same time.

Quintessential Feynman--funny, brilliant, bawdy . . . enormously entertaining.

A storyteller in the tradition of Mark Twain. He proves once again that it is possible to laugh out loud and scratch your head at the same time.

Buzzes with energy, anecdote and life. It almost makes you want to become a physicist.

A chain reaction is not a bad analogy for Feynman's life. From a critical mass of gray matter it goes off in all directions, producing both heat and light.

Feynman is legendary among his colleagues for his brilliance and his eccentricity.... It's hard not to smile all the way through.

A chain reaction is not a bad analogy for Feynman's life. From a critical mass of gray matter it goes off in all directions, producing both heat and light. "

Feynman is legendary among his colleagues for his brilliance and his eccentricity.... It's hard not to smile all the way through. "

A storyteller in the tradition of Mark Twain. He proves once again that it is possible to laugh out loud and scratch your head at the same time.

Quintessential Feynman funny, brilliant, bawdy . . . enormously entertaining."

Buzzes with energy, anecdote and life. It almost makes you want to become a physicist.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 15. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Don't let his Nobel Prize put you off, this guy's quite a character. We should all be so brave as to follow our inner voice and: 1) try things that are decidedly outside our area of expertise 2) expose the illogic of the systems that would attempt to control us 3) suppress our need to 'do', and spend time observing and analyzing the world we live in 4) never ignore that which we think is counterintuitive and 5) spend our time pursuing happiness, as well as knowledge. I don't read many books (esp. novels), and this book's short story collection format suited me fine. I laughed heartily many times at the way this academic chose to deal with all of life's less-than-academic components. The very few times he had an aside about the nuts and bolts of physics or math, he lost me quickly, but that didn't spoil my overall enjoyment of the story, nor of the book. Anybody who is sorry they missed the era of beatniks and bohemian living is sure to get a kick out of some of his choices and experiences. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jin am 31. Januar 2016
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als ich meinen Vater um eine Buchempfehlung bat, gab er mir dieses Buch. Ich war ab dem ersten Kapitel an begeistert. Das Buch ist einfach nur Spitze! Feynman wird als lebenslustiger, schelmischer und neugieriger Mensch dargestellt, der sich von seiner Kindheit an in immer neue Abenteuer begibt. Und obwohl ich normalerweise einen guten Roman einer Biographie vorziehe habe ich mich auf diese doch immer wieder aufs Neue gefreut weiter lesen zu können. Es ist nicht anspruchsvoll (es ist eine Biographie über sein Leben keine Sammlung seiner Lektüren oder Werke) und fantastisch geschrieben mit der einen oder anderen interessanten oder amüsanten Skizze. Alleine wegen des tollen Humors zählt es zu einem meiner Lieblingsbücher.
Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Richard Phillips Feynman backed away from nothing. He wanted to know everything he possibly could learn in this one short life of ours. He lived and spoke and consorted with people and in places most stuffed-shirt "orthodox" "scientists" -- who have learned much and thought little -- would never wish to be seen with or in -- and describes his marvellous adventures -- shot through with his sometimes wicked sense humour of insight into our rote lives -- in a wonderful book that is definitely a KEEPER. I first read it many years ago and it is the ONLY book I ever read through and then immediately started again at the beginning.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das schlanke Büchlein von Richard Feynman, dem bedeutenden Theoretischen Physiker, enthält Geschichten aus dessen Leben, die Ralph Leighton in zwangloser Folge im Laufe von sieben Jahren zusammengetragen hat; dabei steht nicht Feynman als Wissenschaftler im Vordergrund, in erster Linie handelt es sich um interessante und humorvolle Begebenheiten aus unterschiedlichen Lebensabschnitten, erzählt in der ’Tradition von Mark Twain’ , Geschichten also, wie man sie auch in einer Bar erzählen könnte – sicher zur Freude von Mr. Feynman.

Es beginnt mit einer für Feynman typischen Anekdote als Jungendlicher von elf, zwölf Jahren: er interessierte sich u.a. für die damals üblichen einfachen Röhren- Radios und verdiente sich gelegentlich etwas Geld mit Reparaturen; in einem besonderen Fall – das Radio funktioniert im Prinzip, brummte aber nach dem Einschalten ein Weilchen ganz fürchterlich – fand Feynman die Ursache des Problems: einfach durch Nachdenken.

Gegen Ende des zweiten Weltkriegs, arbeite Richard Feynman als junger Physiker am Manhattan Project, dem Atombomben Projekt der USA; er hatte seine Freude daran, die militärischen Sicherheitsleute dadurch in Verlegenheit zu bringen, indem er sich mit seiner Frau und seinem Vater verschlüsselte Briefe schrieb; nachdem ihm das untersagt wurde, zerschnitten sie das Briefpapier zu Puzzel- Teilchen. In den Labors in Los Alamos wurden Tresore zur Aufbewahrung von geheimen Unterlagen verwendet, Feynman hat Spaß daran, deren Schließmechanismus zu enträtseln, er überlegte sich verschiedene Tricks, um hinter die Zahlencodes zu kommen, und avancierte im Laufe der Zeit zum versierten ’Safeknacker’.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Homo ludens und Nobelpreisträger !

In seinem autobiographischen Buch blickt der Quantenphysiker und Nobelpreisträger Richard P. Feynman auf ein überraschend abwechslungsreiches Leben zurück. Ob als früher Radiobastler und Elektroschrottsammler, als Safeknacker oder Sambatrommler: Der charmante Lebemann ist immer für eine Überraschung gut und zeigt, dass ein Leben außerhalb der hohen Physik existiert. So gibt er in seinem Buch unter anderem Auskunft über seine frühen empirischen Versuche, das hübscheste Mädchen in einer Bar abzukriegen. En passant erfährt man Geschichten aus dem Nähkästchen über berühmte Atomphysiker und Nobelpreisträger.

Als Sohn jüdischer Eltern lässt der berühmte Wissenschaftler Politik und Antisemitismus weitestgehend außen vor und stellt mit Hilfe von Lebenserfahrung, Neugierde und einem nicht enden wollenden Spieltrieb eine Lebensperspektive vor, die vor Witz und Kreativität nur so sprüht.
Ein sehr unterhaltsames Buch, nicht nur für Wissenschaftler !
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen