Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
A Supposedly Fun Thing I'll Never Do Again (English Edition) von [Wallace, David Foster]
Anzeige für Kindle-App

A Supposedly Fun Thing I'll Never Do Again (English Edition) Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,49

Länge: 353 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

It's the kind of book you can't even put down while brushing your teeth. He's damn good. I take my hat off to him. GUARDIAN Enviably good. SUNDAY TIMES Like sea air, David Foster Wallace is so bracing. GLASGOW HERALD Brilliant. MAXIM

Kurzbeschreibung

A collection of insightful and uproariously funny non-fiction by the bestselling author of INFINITE JEST - one of the most acclaimed and adventurous writers of our time. A SUPPOSEDLY FUN THING... brings together Wallace's musings on a wide range of topics, from his early days as a nationally ranked tennis player to his trip on a commercial cruiseliner. In each of these essays, Wallace's observations are as keen as they are funny.

Filled with hilarious details and invigorating analyses, these essays brilliantly expose the fault line in American culture - and once again reveal David Foster Wallace's extraordinary talent and gargantuan intellect.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1102 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Abacus (28. Juni 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0089YGX9G
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #97.631 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ja, sicher, das Lesen seiner Bücher macht einem David Foster Wallace nicht einfach. Dass seine Fußnoten dazu tendieren, durch ihre Länge mehrere Seiten in Anspruch zu nehmen und man mitunter nicht mehr weiß, wo sie angefangen haben, zählt zu den eigentümlichen Nebenwirkungen der Lektüre. Aber was einen dafür auf diesen 350 Seiten erwartet, entlohnt für diese bescheidnenen Strapazen.
Lediglich sieben Essays enthält dieser Band, einige davon deutlich mehr als 50 Seiten lang. Was sie eint, scheint oberflächlich keinesfalls ein Themenbereich, denn von Tennis über Fernsehen und von der Illinois State Fair bis zur sündteuren Luxuskreuzfahrt auf einem Cruiser reichen die Themen dieser Essays. Andererseits aber scheinen sie auf den zweiten Blick nur EIN Thema zu haben: David Foster Wallace.
Das ist aber ganz und gar keine negative Aussage, denn es ist gerade sein genuiner Blickwinkel, der die Sache interessant macht, der Blickwinkel eines intellektuellen, literarisch hochbegabten geborenen Beobachters, der all die Dinge auf eine Weise beschreibt, die im Kopf des Lesers ein Plethora an Referenzen entstehen lassen. Seine Pop Culture-Anspielungen sind ebenso treffend und witzig wie seine Demontage der Bewohner des US-Mittleren Westens. Seine Gedanken zur gegenseitigen Befruchtung von Literatur und Fernsehen sind zwar eine Apologie der Television, bleiben aber stets distanziert kritisch. Seine Gedanken zu Regisseur David Lynch haben mir dessen Filme neu erschlossen, und sein Essay über den Tennisspieler Michael Joyce ist eigentlich eines über die grausame Welt der schösnten aller Sportarten.
Fazit: Ein Muss für alle, die intellektuell herausgefordert sein wollen, ohne dabei den Humor zu vergessen!
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich gebe gleich offen zu: Ich habe aus dem Buch nur die beiden Essays über die "State Fair" und die Kreuzfahrt in der Karibik gelesen, aber die waren echt Zucker! D.h, nein, auch seine abgebrochene Tenniskarriere und die Rolle des Windes bei derselben habe ich mir zu Gemüte geführt, die war - trotz des eher langweiligen Themas - auch noch erstaunlich kurzweilig.
D.F.W. hat einen guten Blick für Menschen und eine bissige, kluge Art, seine Beobachtungen zu formulieren, ohne dabei auf billige Art verletzend zu sein. Es macht einfach Riesenspaß, seinen Gedankengängen zu folgen. Und irgendwie hat mich beim Lesen das ganz und gar traurige Gefühl beschlichen, dass da mal wieder einer von denen viel zu früh die Erde verlassen hat, die wir noch richtig dringend länger gebraucht hätten...
Sein Stil und seine Wortwahl sind allerdings für Nichtmuttersprachler wie mich nicht immer ganz leicht, man muss ein bisschen arbeiten.
Aber auch das kann ja durchaus ein Gewinn sein ;-)
Oder man liest es einfach in der eigenen Sprache, aber auf Deutsch gibt es den Kreuzfahrt-Essay dann nur solo, was mit den anderen ist, weiß ich nicht.
Arbeiten lohnt sich also, schon allein wegen der "Illinois State Fair".
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Manche Autoren beherrschen die Sprache, andere das Tempo, manche haben gute Themen, manche haben Witz, andere Tiefe. DFW läßt mich einfach sprachlos. Er nimmt scheinbar alltägliche oder auch skurrile Themen und betrachet, schildert, zerpflückt und kommentiert sie mit Respekt und Witz, gelassen gekonnt, intensiv, liebevoll, herausfordernd. Echt wahr: ich habe in diesem Buch noch keinen langweiligen Satz gelesen.
Das Buch bietet eine Mischung aus Reportagen - über den jährlichen Illinois Landwirtschaftsmarkt/Kirmes, David Lynch Dreharbeiten - und Essays, zum Beispiel den Einfluss des Fernsehens auf die Bildsprache junger amerikanischer Autoren. Die Essays sind für mich intellektuell herausfordernd - keine leichte Kost, aber jede Mühe wert. Die Reportagen sind hohe Kunst: Ich muss mich immer fragen: Was hätte ich aus dem Thema rausgeholt? OK, DFW ist einfach unglaublich gut.
(Ich würde immer die Kindle-Version beim englischen Original empfehlen: DFW hat einen sehr vielseitigen Wortschatz, und obwohl ich quasi native speaker bin, nutze ich die Dictionary-Funktion ziemlich oft.)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pipina am 3. August 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
so funny, and clever, and smart!!! i liked it a lot!!! This was my beginning with foster wallace, now i want mooooore...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: HASH(0x9a63b174) von 5 Sternen 6 Rezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x99273e58) von 5 Sternen Strange mixture 19. Mai 2013
Von carlos - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
That Foster Wallace is a knowledgeable, cryptic, original and mutiphasetic author is no news, as revealed by the depth with which he addresses the numerous and diverse subjects he writes about. This book is a mixed salad of dissimilar subjects, and the title refers to just one of them The Suppposedly Fun Thing is one of the best satires I ever read, possibly because, same as the author, I would never thimk of joining one of those hideous Caribbean Cruises. I really enjoyed it a lot. The David Lynch essay must be wonderful for Lynchphilliacs but not so for the average film medium- knowledgeable reader.I occasionally like watching a tennis match, but found so many pages of tennismania essentially boring, same as the essays on journalism and TV. But the Fun Thing is terrific and worthwhile buying the book just to read that.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x992828b8) von 5 Sternen Great collection 20. Mai 2013
Von Maniwero - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
The title story is a true work of art. It is a piercing paranoical review of modern pop culture. Wallace's writing is pure beauty, words dance with imagery.
HASH(0x99282798) von 5 Sternen David Foster Wallace is a genius! 21. März 2013
Von John F. Sauer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
the book itself was brand new. It arrived on time in safe packaging. I LOVE David Foster Wallace. He IS wordy, but the descriptions are spot on! Thanks! john
HASH(0x99282888) von 5 Sternen My first DFW 6. Juli 2013
Von Dr JS Ross - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Love his voice and his observations. What a shame that he isnt still around. Maybe I will even try the magnum opus somtime!
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x9927b7b0) von 5 Sternen An amazing voice 13. September 2012
Von Ripper James - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I love the humanity of DFW's approach to journalism. He balances self-consciousness with the confidence of someone who has mastered his craft; he reveals just enough of his personality to keep me enthralled with the story and with the human who's telling it. I love his short fiction, too; it does get dark, however, so if you'd rather experience the lighter side of a great observer read "A Supposedly Fun Thing."
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.
click to open popover