Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
53
4,8 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es gibt Leute, die mich zurecht Suppenkasper nennen, den ich liebe Suppen. Sie geben Wärme, Geschmack und machen satt, ohne dass, wie der Volksmund sagt "der Ranzen spannt".

Und in der Tat bietet Cornelia Schinharl in Ihrem Buch "Suppen, die glücklich machen" ein buntes Repertoire an wirklich delikaten Szppen, die einen das ganze Jahr begleiten können. Toll, dass das Buch mit den grundlegenenden Rezepten für Fleisch- und Gemüsebrühen sowie Fischfond auch Kochnovizen an der Hand nimmt und die Grundlagen des Suppenkochens vermittelt. Aufgeteilt auf die vier Jahreszeiten finden sich zum Teil klassische Suppen wie die Tomatensuppe, Kartoffelnsuppe oder Brotsuppe, aber auch Suppen, die man sonst eher seltener in den Teller bekommt. Stellvertretend dafür seien z.B. die Grillgemüsesuppe, die Rote-Bete-Creme oder auch die Beerenkaltschale genannt, die zwar keine Suppe in herkömmlichen Sinn darstellt, aber an heissen Sommertagen eine wunderbare Erfrischung ist.

Die Rezepte sind leicht nachzukochen, so dass auch wenig geübte Köche/innnen schmackhafte und leckere Resulte erzeugen können. Das Layout ist übersichtlich und klar strukturiert und die gezeigten Bilder machen Lust auf's Kochen. Vier doppelseitige Sonderseiten für Toppings, Kräuterpasten, Suppeneinlagen und Würzmischungen runden das Buch ab und sorgen damit für noch mehr delikate Varianten der Suppen. Das gilt ebenso für die bei manchen Rezepten eingestreuten Küchentipps bzw. "Küchengeheimnisse".

Lediglich die fehlenden Nährwertangaben könnte man als kleinen Wermutstropfen bezeichnen, der allerdings in diesem Meer an leckeren Suppen nicht zu schmecken und damit zu verkraften ist.

Fazit: ein rundum gelungenes, inspirierendes Kochbuch für geübte und wenig geübte Kochfreunde. Und eine gute Suppe schmeckt eigentlich jedem und ist immer eine willkommmene Mahlzeit.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wer ein Buch mit dem Schwerpunkt Suppen sucht und auch insgesamt noch nicht so viele Kochbücher hat, ist mit diesem Buch gut bedient.

Die Rezepte sind gewohnt gut beschrieben und gut aufbereitet. Es gibt auch eine Reihe zusätzlicher Informationen rund um die Suppen die hilfreich sind. Schön ist die Einteilung nach Jahreszeiten, so dass wirklich die Rezepte passend zur Jahreszeit zu finden sind. Diese Auswahl ist wirklich gelungen. Die Aufmachung des Buches ist recht aufwendig, wenn ich persönlich auch dunkle, bedruckte Hintergründe nicht unbedingt mag.

Warum dann nur 4 Sterne: Für den Preis ist die Rezeptauswahl etwas dünn und auch zu wenig überraschend. Das meiste ist bekannt und vieles in anderen Büchern der Autorin / des Verlages zu finden.

Fazit: Ein gut gemachtes Suppenbuch, das aber für den Preis zu wenig neues bringt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
In meinen Augen ist dieses Buch rundum gelungen. Angefangen von den wunderschön in Szene gesetzten und hervorragend fotografierten Bildern, über die Rezeptzusammenstellung bis hin zu den Rezepten an sich, die auch für nicht so versierte Suppenköche einfach nachzukochen sind. Bisher hat mich auch kein Rezept, das ich nachgekocht habe, geschmacklich enttäuscht.

Egal ob cremig oder "Brühe mit Einlage" - die ganze Suppenbandbreite wird abgedeckt. Es finden sich in diesem Buch sowohl die "Klassiker" wie Kartoffel- oder Tomatensuppe (beide in mehreren Varianten), als auch ungewöhnlichere Rezepte - z.B. für Radicchio-Suppe - und süße Speisen für Naschkatzen. Letzteres ist zwar nicht unbedingt mein Geschmack, aber es gibt sicher genügend Menschen, die sich auch auf diese Rezepte stürzen.

Sogar mein Mann, der früher eher ein Suppenkasper war, ist jetzt auf den Geschmack gekommen und stöbert gern in diesem Buch herum.

Mein Fazit: ein wirklich empfehlenswertes Buch für Suppenliebhaber und -Skeptiker (die nach diesem Buch aber ganz sicher keine Skeptiker mehr sein werden).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ein klasse Rezeptbuch für Suppen von Cornelia Schinharl vom Kosmos-Verlag - hier ist für jeden Geschmack was dabei. Zuerst findet man in diesem Buch ein erstes Kapitel mit dem Namen "Brühe kochen". Nicht nur das Rezept für die traditionelle Fleischbrühe und den Fischfond ist hier zu finden, sondern auch ein Rezept für Gemüsebrühe - lassen Sie sich überraschen! Nach einer Doppelseite "Grundlagen für die schnelle Küche" sind die Rezepte im Buch dann in die vier Jahreszeiten aufgeteilt:

"Frühlingsfrisch und Kräuterleicht - Frühlingssuppen geben Schwung" - mit beispielsweise Gründonnerstagssuppe oder Brennnessel-, Spinatcreme- und Grüne Suppe, Miso Suppe oder Asiabrühe usw.

"Sonnenwarm und erfrischend - Sommersuppen, bunt, abwechslungsreich und aromatisch" - mit beispielsweise Joghurt- und Paprikasuppe oder Melonensuppe mit Zanderklöschen, Beerenkaltschale mit Vanilleschmand bis hin zu Thai-Kokos-Suppe, alle mit eher kühlendem Charakter.

"Erntesatt und aromatisch - Herbstsuppen, Gesundes aus der Suppenküche" - beispielsweise mit Hühnersuppe oder Asia-Nudeltopf, Kürbiscreme mit gerösteten Selleriestreifen, dreierlei Kartoffelsuppen usw.

"Wohlig warm und rundum glücklich - Wintersuppen tun Leib und Seele gut" - und der Winter bringt von Maronisuppe über Borschtsch und Quittensuppe bis hin zu Lamm- und Gulaschsuppe viele wärmende Suppenköstlichkeiten ...

Die Rezepte sind vielseitig, aus den verschiedensten Ländern, Kochgebieten und sowohl traditionell, als auch modern, asiatisch, mediterran oder auch mit Wildkräutern gekocht. Ausserdem finden sich viele Rezepte für Toppings, Würzmischungen, Suppenbeilagen und Cremes als Beigaben zum Brot oder zur Suppe. Die Rezepte sind einfach nachzukochen und gut verständlich erklärt - auch für KochanfängerInnen. Häufig findet sich bei den Rezepten ein kleiner Abschnitt für das "Was wirklich wichtig ist" - jeweils mit Bild.

Das Buch ist insgesamt auch sehr schön gestaltet und bebildert, so kommen Vorfreude und Lust aufs Ausprobieren auf. Einige Rezepte sind dabei, die würde ich niemals kochen, bei anderen bekomme ich schon beim Lesen Lust aufs Kochen. Es wird manchen Lesern ähnlich gehen, bei dieser Vielfalt der Rezepte ist jedoch in jedem Falle für jeden was dabei!
Ein wirklich gelungenes Suppenkochbuch, zum "Glücklich mit Suppen - machen und sein".
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Eine kurze Einführung, danach geht es dann schon los mit dem Einstieg für Köche, die noch nicht so kochfest sind. Alle anderen steigen bei den Rezepten direkt ein, die sich in den Kategorien Erntesatt, wohlig warm, sonnenwarm und frühlingsfrisch befinden Überall gibt es noch einen Nachschlag, zum Beispiel wie man Klößchen oder knusprige Beilagen zaubert.

Die Rezepte sind eine Wonne und mit Tipps zu Geschmacksveränderungen, beispielsweise mit leicht angebratenen statt gedünsteten Zwiebeln zu kochen, versehen. Wer mag, kann in zusätzlichen Informationen lesen oder sich einfach das für ihn leckerste Rezept heraus fischen, einkaufen und losköcheln.

Für Suppenkasper und die, die es noch werden w(s)ollen. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Und für die, die ihre Küche nicht nur des schicken Designs besitzen sondern auch darin kochen wollen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Dezember 2013
'Suppen, die glücklich machen' verspricht der Titel dieses Buches. Und ja - es stimmt :-) Wer Suppen liebt, wird mit diesem Kochbuch voll und ganz auf seine Kosten kommen. Es gibt Altbekanntes (z.B. Zwiebel- oder Tomatensuppe) wie auch gänzlich Neues (zumindest für mich. Z.B. Quitten- oder Melonensuppe), Deftiges (Gulasch- oder Kartoffelsuppe) und Leichtes (Bärlauch- oder Eierlauchsuppe), mit Fisch, Fleisch oder auch ohne Alles (ok, mit Gemüse natürlich ;-)). Hier kann wirklich jede/r fündig werden.
Statt nach Suppenarten sind die Rezepte nach Jahreszeiten geordnet, ganz im Trend des 'Kochens, was der Markt so hergibt'. Deftiges findet sich im Herbst und Winter, Leichtes oder Kaltes sind für den Frühling und Sommer gedacht.
Die Anleitungen sind gut verständlich und leicht nachvollziehbar. Mittlerweile habe ich ca. 10 Suppen daraus gekocht, die alle richtig gut geschmeckt haben (die Möhrensuppe mit Orange, Ingwer und Koriander wird es als Weihnachtsvorspeise geben - sie ist köstlich!). Schön sind auch die kleinen Alternativen bei den Rezepten, mit denen man diesen ohne großen Aufwand eine neue Geschmacksrichtung geben kann. Nicht unerwähnt bleiben sollen auch die zweiseitigen Extras in jeder Jahreszeit: Rezepte für Würzmischungen, Toppings, Suppeneinlagen und Kräuterpasten (eignen sich auch toll zum Verschenken). Und dass man das Grundlegende für die Basis jeder Suppe ebenfalls hier findet, nämlich die Herstellung diverser Brühen, versteht sich wohl von selbst ;-)
Alles in allem ein Kochbuch, dessen Anschaffung sich für SuppenliebhaberInnen und die, die es werden wollen, in jedem Falle lohnt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe zwar eine Menge Kochbücher und -zeitschriften, aber ein Kochbuch nur für Suppen habe ich noch nie besessen, daher kann ich nicht viele Vergleiche ziehen.

Die Aufmachung gefällt mir richtig gut und man merkt der Autorin an, dass sie das Buch mit Herzblut geschrieben hat. Das Buch startet mit einem Vorwort, was mir persönlich immer gut gefällt, auch wenn es sich dabei um ein Kochbuch handelt.

"Suppen, die glücklich machen" ist in mehrere Teile aufgeteilt: Brühe kochen, Frühlingssuppen, Sommersuppen, Herbstsuppen, Wintersuppen und zum Schluss noch eine Hand voll Brotrezepte. Immer wieder werden Tipps eingestreut oder Varianten der jeweiligen Suppen. Vor jedem neuen Thema gibt es wieder eine Art Vorwort.

Die Rezepte sind einfach erklärt und mit Zeitangaben versehen. Neben jeder Suppe steht ein Stichwort wie z. B. "gibt Schwung", "Schlankmacher" oder "wärmt und beruhigt". Die Fotos sind ansprechend gestaltet, meine Suppen sahen jedenfalls nicht so aus.

Im vorderen Teil ist ein Register, bei dem man die groben Überschriften auswählen kann, hinten ist dann das Register nach dem Alphabet sortiert.

Alles in allem gefällt mir das Buch sehr gut und wurde auch schon reichlich genutzt. Wer gern Suppen mag wird das Buch lieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Gerade im Herbst und Winter koche ich vor allem gerne Suppen. Daher freue ich mich sehr über dieses Kochbuch und die vielen inspirierenden Suppenkreationen.
Das Buch bietet Suppen- und Beilagenrezepte aus der regionalen Küche im Einklang mit den Jahreszeiten. Die Kapitel sind nach Frühling, Sommer, Herbst und Winter unterteilt. Zu den Beilagen zählen Toppings, Pasten, Suppeneinlagen, Würzmischungen und Brotrezepte. Als besonderer Bonus wird bei jeder Suppe ihre Wirkung vermerkt, wie z. B. entschlackend, Energiespender, vitaminreich, Bakterienkiller…
Die Rezepte sind abwechselnd vegetarisch oder mit Fleisch, Fisch oder Geflügel. Das Buch hat einen flexiblen Einband, der sich beim Blättern gut knicken läßt. Beinahe jedes Suppenrezept ist mit einem großen einladenden Farbfoto versehen.

Unter den Frühlingssuppen heben sich vor allem die spannenden Kräutersuppen hervor, wie die Kressesuppe, die Brennesselsuppe, die grüne Suppe mit Radieschenblättern und die Bärlauchsuppe.
Im Sommerkapitel findet man viele raffinierte Rezepte, unter anderem: kalte Gurkensuppe, Grillgemüsesuppe mit Knoblauch-Schafskäse-Joghurt, Melonensuppe mit Zanderklößchen, Paprikasuppe mit Amaranth und Feta und Joghurtsuppe mit fritierten Auberginen.
Im Herbst gibt es leckere abwehrstärkende Suppenkreationen: Kartoffelsuppe mit Hackfleisch und Mangold, Maronensupee mit Räucherspeck, Steckrübensuppe mit Räucherlachs und Dill, Rote-Bete-Creme mit Meerrettich-Quark-Nockerl und Roquefortsuppe mit Nüssen und Birnen-Tatar.
Wärmende Suppen locken im Winterkapitel: Lammsuppe mit Datteln und Orange, Brezensuppe mit Sellerie und Möhren, Möhrensuppe mit Orange, Ingwer und Koriander, Kichererbsensuppe mit gebratenen Knoblauchgarnelen und Brotsuppe mit Lauch und Käse.
Auch Freunde des süßen Geschmacks kommen auf ihre Kosten mit Rhabarbersuppe mit fritierten Reisbällchen, Beerenkaltschale mit Vanilleschmand, Quittensuppe mit Zimt-Croûtons und Schokosuppe mit Vanille-Schnee-Eiern.

Nie sind die Rezepte langweilig oder schlicht, sondern stets ausgefallen, so dass man sofort aus Neugierde und Appetit mit dem Kochen loslegen möchte. Ich freue mich auf viele neue Suppengerichte, die allesamt einfach verführerisch klingen.
Mit diesen Suppen läßt es sich köstlich durch die Jahreszeiten schlemmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe bereits einige Bücher von Frau Schinharl aus dem Kosmosverlag kennengelernt und war bisher von allen sehr angetan, sowohl was die Gestaltung, als auch Aufbau und Vielfalt der Rezepte angeht. Auch dieses kompakte (22x19,5cm) Kochbuch zum Thema Suppen gefällt mir ausgesprochen gut.

Warum:

1. Das Buch ist richtig geheftet und nicht bloß geklebt, das heißt obwohl es klein ist und man beim ersten Blick denken könnte, es bleibt nicht aufgeschlagen liegen, klappt es nicht wieder zu, wenn man ein bisschen Druck ausübt. Meine Angst, dass es sich dann wohl bald auflösen könnte, war unbegründet, da dies auf Grund der Fadenheftung verhindert wird.

2. Das Buch ist nicht nur schön anzuschauen, sondern die Rezepte sind sehr vielfältig und auch ungewöhnlich (auch für Fischsuppenliebhaber) . Nach Jahreszeiten geordnet findet sich Vertrautes wie: Tomaten-, Gulasch- oder Spargelcreme- Suppe, als auch mir völlig Unbekanntes wie: Radieschensuppe, Kressesuppe mit Polenta-Käse-Nockerl, Paprikasuppe mit Amaranth und Feta usw.

3. Es werden neben den Rezepten auch immer Abwandlungen angeboten, vor allem die vielen Möglichkeiten der Toppings und Einlagen gefallen mir ausgesprochen gut. So wird aus einer normalen Suppe eine „besondere“.

4. Jedes Rezept passt auf eine Seite, die Fotos sind ansprechend, allerdings nicht für jedes Gericht vorhanden (was mich persönlich nicht stört), es gibt immer einen Abschnitt: „Das ist wirklich wichtig“ und einige „Küchengeheimnisse“ werden gelüftet. Auf besondere Eigenschaften wird bei jeder Suppe hingewiesen, wie z.b: Schlankmacher, besonders vitaminreich, gibt Schwung, Energiespender, wärmt und beruhigt.

5. Die Grundlage jeder Suppe, die Herstellung der Brühen wird ausführlich beschrieben.

Alles in allem: Sehr zu empfehlen, auch als Geschenk für „Suppenliebhaber“ sehr gut geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Suppen – Die glücklich machen

Cornelia Schinharl gehört mit über 50 veröffentlichten Büchern zu den erfolgreichsten Kochbuchautorinnen im deutschsprachigen Raum. Ihre kreativen Lösungen und Rezepte, ihr Schreib- und Erzählstil machen ihre Bücher zu erfolgreichen Bestsellern. Sie versteht es, altbewährte Produkte und Rezepte durch kreative Ideen neu zu beleben und mit überraschenden Kombinationen zu verblüffen. Die Basis ihrer Kochkunst bleiben aber immer hervorragende Zutaten und die Freude am Kochen. Ihre Küche ist modern und unkompliziert, die Rezepte sind immer perfekt ausgetestet, sicheres Gelingen ist daher garantiert. Kompetenz, Kreativität und ein hoher Qualitätsanspruch sind ihre Markenzeichen. Für ihre Bücher hat sie schon viele Auszeichnungen erhalten, darunter acht Silbermedaillen der Gastronomischen Akademie Deutschlands und einen World Cookbook Award.

([...])

Klappentext:
Suppen

… machen glücklich.
sie wecken im Frühling die
Lebensgeister, sind im Sommer herrlich
erfrischend, leuchten in den Farben des
Herbstes und verbreiten wohlige
Wärme im Winter.

… tun richtig gut
Zubereitet aus frischen regionalen und
saisonalen Produkten schenken Suppen
eine Fülle wertvoller Nährstoffe.

… können noch mehr
eine Hühnerbrühe aktiviert die Selbstheilung,
Joghurtsuppe macht schlank und
Misosuppe bringt neue Energie.

Cover:
Das Cover ist wunderbar „lecker“ gestaltet. Eine sehr viel versprechende dampfende Suppe ist auf dem Buchdeckel zu sehen, vor einem schwarzen Hintergrund.
Schlicht und einfach, aber aussagekräftig und vor allem sehr einladend. Ich finde, das Cover macht Lust auf Suppen, Lust auf kochen und vor allem Lust auf weiterlesen.

Meinung:
Das Kochbuch ist klein und handlich. Es stört nicht beim Kochen und es findet sich immer ein geeignetes Plätzchen. Die Aufteilung des Buches finde ich sehr gut, Nach einer kurzen Einleitung geht es los mit Brühe kochen, Frühlingsfrisch, Sonnenwarm, Erntesatt und Wohlig warm.
Man beginnt bei der Basis der Suppen, der Brühe. Verschiedene Varianten, die Schritt für Schritt ganz genau und einfach erklärt werden.

Die Rezepte sind nach Jahreszeiten unterteilt. Das fand ich sehr schön und simpel geordnet.
Alle Rezepte sind sehr übersichtlich angeordnet, mit genauen Angaben, wundervollen Abbildungen und Tipps und Tricks, die sehr gut funktionieren und das Kochen erleichtern, wie ich festgestellt habe. Zudem sind die Rezepte sehr abwechslungsreich und es wirklich für JEDEN etwas dabei! Toll finde ich, dass bei jeder Suppe dabei steht warum sie glücklich macht oder wofür sie gut ist.

Ich habe mich quer durch die Jahreszeiten gekocht und habe dabei mit einer Hühnerbrühe begonnen. Von der „Frühlingssuppe“ über die „Brotsuppe“ zur „Kürbiscremesuppe“ bis hin zu „Currysuppe“ habe ich in jeder Jahreszeit meinen Favoriten finden können.
Jedes Rezept war sehr einfach nachzukochen. Auch kleiner Abwandlungen gingen problemlos und die Zutaten konnte man sehr einfach besorgen.

Um Rezepte aus diesem Kochbuch kochen zu können, muss man kein Profi sein. Auch Anfänger können mit diesem Buch sehr gut kochen, da es tolle Erklärungen gibt und man Schrittweise durch die Rezepte geführt wird.

Ein paar Suppen werde ich auf jeden Fall noch ausprobieren. Der Winter steht ja gerade erst vor der Tür. Nicht alles trifft meinen Geschmack, aber es wird sich für jeden etwas finden und das ist super.

Ein wunderbar leckeres Kochbuch, mit raffinierten und zugleich sehr leckeren Suppen, die einen durch das ganze Jahr hinweg begleiten!

Levenya
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden