Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 3,56 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 5,02
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 5,17
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Superman I [UK Import]

3.9 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 3,56
EUR 2,52 EUR 0,07
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Superman I [UK Import]
  • +
  • Superman III - Der stählerne Blitz [Special Edition]
Gesamtpreis: EUR 28,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Christopher Reeve, Margot Kidder, Gene Hackman, Marlon Brando, Ned Beatty
  • Regisseur(e): Richard Donner
  • Autoren: David Newman, Jerry Siegel, Joe Shuster, Leslie Newman, Mario Puzo
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Arabisch, Bulgarisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Rumänisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 24. September 2001
  • Produktionsjahr: 1978
  • Spieldauer: 143 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005B75U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 180.858 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"1948 senden Jor-El und seine Frau ihren Sohn vom Planeten Krypton zur Erde. Der Junge wird dort wegen seiner hochentwickelten Gehirnkräfte zum Superman. Er wird sich bald seiner besonderen Fähigkeiten bewußt, kontaktiert seinen Vater und erlebt eine wunderbare Reise durch das All. Wieder auf der Erde, setzt er seine geheimnisvollen Fähigkeiten im Kampf gegen das Verbrechen und gegen den Supergangster Lex Luthor."

Amazon.de

Richard Donners Epos über den Mann aus Stahl aus dem Jahre 1978 zeigt, wie ein Film über einen Superhelden auch jene Zuschauer anzusprechen vermag, die schon seit langer Zeit keine Comics mehr gelesen haben. "Biopics" nennen die Amerikaner Filme über große Persönlichkeiten, Biografieverfilmungen nennt man sie weniger aufregend in unserem Kulturkreis. Nichts anderes ist Superman, auch wenn die Hauptfigur, nun ja, nicht gerade der Realität entsprungen ist.

Die Geschichte des Filmes beginnt auf dem sterbenden Eisplaneten Krypton. Bevor der Planet explodiert, wird das Baby Kal-El von seinen Eltern in eine rettende Raumkapsel gesetzt und zur Erde geschickt, auf der die Rakete des Jungen in der Nähe des kleinen Städtchens Smallville, Kansas, einschlägt. Das kinderlose Ehepaar Kent entdeckt den kleinen Jungen und zieht ihn fortan als seinen eigenen Sohn auf. Sie nennen ihn Clark und er entwickelt sich zu einem schüchternen jungen Mann (als Teenager dargestellt von Jeff East). Und genau in dieser Phase des Filmes gelingt es Donner, die Zuschauer für seine Hauptfigur einzunehmen: Der junge Clark ist ein Außenseiter, der von den anderen Schülern nicht respektiert wird. Als er eines Tages vollkommen allein auf einem Football-Feld steht, schießt er einen Ball bis hinter den Horizont. Es ist sein Schicksal, seine Fähigkeiten niemals offen als Clark Kent zeigen zu dürfen.

Die zweite Hälfte des Filmes gehört dann dem erwachsenen Clark Kent (Christopher Reeve) -- von dessen Leben als Journalist in der Stadt Metropolis, das seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht, als er in einem Moment der Not sein berühmtes rot-blaues Cape überzieht und der Welt zum ersten Mal aus Superman erscheint. Spannend, romantisch und witzig (dank Gene Hackmans großartiger Darstellung des Bösewichts Lex Luthor), so großartig kann eine Comicverfilmung sein! --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
SUPERMAN – DER FILM oder Wenn ein Klassiker immer noch abhebt (für mich jedenfalls)!

1978, ich, 12 Jahre, im Kino, wusste nach einem endlos mehrminütigem Nachspann, dass ich einem besonderen Film beigewohnt hatte.

2015, ich, älter, habe mir diesen „besonderen Film“ meiner Kindheit wiederholt gegönnt.

Es ist sicherlich mühsam, die junge Generation von heute für den klassischen Superheldenfilm von damals zu begeistern. Die Tricks sind durchschaubarer als in aktuellen Produktionen. Statt Eye-Candy-FX bei den berühmten Superman-Flugszenen gibt es in der 1978er Version nur Blue- oder Greenscreen-Effekte, die sicherlich in den 1970er-Jahren hipp gewesen waren.
Von atemloser Action und rasanter Schnitt-Technik fehlt jede Spur.

Nostalgisch sicherlich mit hohem Nährwert. Das fängt schon mit der Darstellerriege an, wo sich Oscarpreisträger Marlon Brando und Gene Hackman die Klinke in die Hand geben. Newcomer Christopher Reeve prägt mit seiner Performance das Gesicht von SUPERMAN bis in die heutige Zeit hinein. In Nebenrollen werten den Streifen die Altstars Maria Schell, Glenn Ford und Trevor Howard auf. Ned Beatty untermauert humorvoll (nicht dämlich) den Comedyfaktor.

Filmkomponist John Williams komponierte einen orchestralen bombastischen SUPERMAN-Sound. Das Titelthema ist weltbekannt.

Größter Pluspunkt ist natürlich die komplette Storyline, welche die SUPERMAN-Fakten ernst nimmt und niemals selbstzweckhaft ins Lachhafte zieht. So gönnt sich der Film eine lange Einleitungssequenz auf dem Planeten Krypton (SUPERMANN als Baby), später wird die Teeniezeit auf einer Farm bei Zieheltern beleuchtet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich schaue mir gerade den Director's Cut an, da stelle ich fest, dass SÄMTLICHE Stimmen neu synchronisiert sind - bis auf die von Christopher Reeve!

Der ganze Elan und das gesamte Charisma ist aus den Stimmen verschwunden.

Was ist Warner Bros. da nur eingefallen???

Warum gibt's auf der Blu-ray nicht zwei Tonspuren? Eine mit dem Original-Soundtrack und eine mit der Neu-Synchro? Es hätte sicher nicht weh getan, in den wenigen hinzugekommenen Film-Bröckchen kurz eine andere Stumme zu hören.

Alexandra Lange, zum Beispiel, war im Original viel näher an der harten Stimme von Lois Lane/Margott Kidder als Andrea Aust.

Auch wurden früher Synchros viel emotionaler gesprochen als heute. Heutzutage hat man oft das Gefühl, die Synchronsprecher stehen steif in einem dunklen Raum und müssen dann Emotionen aus sich herausholen. Früher - so hat man das Gefühl - wurde sich viel mehr bewegt, um echte Emotion in die Stimme zu bringen.

Die aktuelle Fassung reicht nicht an das Original heran.

Den zweiten Stern gebe ich nur wegen der guten Bildqualität. Und weil ich ein Fan von Christopher Reeve als Superman war und bin. Aber innerlich raste ich gerade aus.
3 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Apicula #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 23. Februar 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Beim Ausmisten der DVDs wiedergefunden und wiedergesehen und sich wieder bestens unterhalten.
Etwas lieblich-herzig in der Umsetzung und mit damals wenig überzeugender Tricktechnik aber immer noch hübsch Comic-haft. An Gene Hackmans Lex Luther kam keiner mehr ran, selten hat man so einen exzentrisch weltfremden Leiniwand-Bösewichte erlebt, der irgendwie gar nicht so von Herzen böse zu sein schien, vielmehr ein bisschen zu sehr von sich überzeugt und auch *patschert*.

Wenn ich nur an die "Man of Steel"-Superman-Variante denke, dann bleibe ich lieber bei dieser leicht angegilbten Film-Version und in der DVD Ausgabe die ich in 2002 gekauft habe, wohl auch noch in Originalfassung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
So, dann starte ich auch mit meiner Meinung, zu der Blu-Ray DVD.

Ich beginne mal mit der Qualität, rein Optisch ist an dieser nichts zu bemängeln, außer das sie nicht wirklich einen Unterschied macht, zu der Qualität von der Ursprünglichen original DVD. Zudem verärgert es mich dennoch sehr, dass die neue synchronisierte Fassung soviel an Emotionen verloren hat. Warner Bro's weiß durchaus aus, wie man einen wundervollen, geliebten Film aus seiner Kindheit zerstören kann, nicht wahr? Dazu kommt noch, die hinzufügten Szenen, die damals keiner so in der Ausstrahlung zur Gesicht bekam, warum eigentlich nicht? Jetzt nach so vielen Jahren beschließt sich Warner Bro's also dazu, einen Film dermaßen zu beschmutzen mit einer schlechten synchronisierten Fassung und durch neue Filmszenen zu ersetzen? Dies macht den Film total kaputt, ich verliebe mich jedesmal in die Original deutsche Stimme von Lois Lane, wie sie beschreibt, was sie für Superman empfindet, wie sie schwärmt, aber die neue synchronisierte Stimme, diese ruiniert alles, das ganze Feeling geht verloren. - Für mich ein dickes Minus. Über die Qualität kann man streiten, aber alles andere gehört verbannt, der Film weckt schöne Erinnerungen und sollte nicht mit solch einer Verunstaltung niedergemacht werden.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren