Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,11 + EUR 3,00 Versandkosten
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von moviemars-de
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-shop
In den Einkaufswagen
EUR 9,56
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 9,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Supa Sista

3.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,11
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. September 2001
EUR 9,11
EUR 6,75 EUR 0,56
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch moviemars-de. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
15 neu ab EUR 6,75 19 gebraucht ab EUR 0,56

Ursula Rucker-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Supa Sista
  • +
  • Silver Or Lead
  • +
  • Ma' at Mama
Gesamtpreis: EUR 40,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (3. September 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: !K7 Records / Rapster Records (Alive)
  • ASIN: B00005N8PK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Vinyl |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.827 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. In her Elizabeth - Rucker, Ursula / Thomas, Daniel "Gravy"
  2. Womansong
  3. 7 - Rucker, Ursula / M.A.D.
  4. Letter to a sister friend
  5. What ??? - Rucker, Ursula / U-love
  6. Digichant
  7. Philadelphia child
  8. Supa sista
  9. Brown boy - Rucker, Ursula / Ovasoul7
  10. Spring
  11. 1 million ways to burn
  12. Song for Billy

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Sängerin, Musikerin, Journalistin und Poetin aus Philadelphia sorgte in den letzten Jahren bereits durch zahlreiche Gastauftritte, unter anderem bei The Roots, 4 Hero, Josh Wink und den Silent Poets, für einiges Aufsehen. Auf ihrem Debütalbum besticht Ursula Rucker, tatkrätig unterstützt von Musikern und Produzenten wie King Britt (Sylk 130), Tim Motzer, Alexkid, Jonah Sharp (Spacetime Continuum), 4 Hero, Philip Charles und Robert Yancey III, in zwölf Songs erneut mit einer eigenwilligen Mixtur aus Jazz-, Soul-, Funk-, House-, New Jazz- und Electronic-Elementen. Auch inhaltlich setzt sie sich weit vom Durchschnitt ab.

In ihren Stücken, allen voran dem von einem eigenwilligen Rhythmus-Geflecht unterlegten "Womansong" oder dem nicht weniger faszinierenden "Letter To A Sister Friend", beschäftigt sie sich überwiegend mit der sozialen Realität in den USA. Ungeschminkt, und im Detail doch von einer Tiefe und Ausdruckskraft, die man sonst nur bei wenigen anderen Künstlerinen in vergleichbarer Intensität vorfindet. Ursula Rucker ist mit Supa Sista ein Album gelungen, das inhaltlich und musikalisch in jeder Hinsicht neue Maßstäbe setzt. Zu den Höhepunkten zählen neben vielen anderen Songs vor allem zwei Titel: das von 4 Hero kongenial produzierte "What???" und das von sanften Electronik-Klängen getragene "1 Million Ways To Burn". --Norbert Schiegl

Rezension

Beim Klagenfurter Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis war es auch in diesem Jahr in der Jury ein Streitthema: Reicht es, wenn Literatur nur unterhält? Oder muss sie auch etwas anderes bieten, Erkenntnisgewinn zum Beispiel? Ursula Rucker nennt sich nicht Sängerin oder Rapperin, sondern ‚poet‘ Dichterin also. Und der Erkenntnisgewinn steht ganz im Mittelpunkt ihres Dichtens. “Independent Women” – das braucht nicht nur wirtschaftliche Unabhängigkeit bedeuten. Frauen im HipHop müssen nicht nur “Bling Bling” im Sinn haben. HipHop-Kultur darf sich nicht in den Machismen der Players erschöpfen. Unter europäischen Abiturienten mag man das schon immer gehofft haben. Deshalb die Seufzer der Erleichterung, dass da eine aus der Szene selbst in eleganten Worten solche Erkenntnisse äußert. Aber: Welche Szene ist das? Ursula Rucker kommt aus Philadelphia, ihren Übergang von Lesungen zu Platten markierten Gastauftritte auf den Platten der Roots. Philadelphia und die Roots stehen aber sowieso für ein intellektuelles HipHop-Bild, für eine ganz traditionelle Liebe zur Message im Song. Die Gefahr besteht also, dass Ursula Rucker in großem Stil ‚preaching to the converted‘ betreibt. Außer: Ihre Musik wäre so unterhaltend, dass auch andere die Platte hören und die Message sie nebenbei kriegt. Ursula Rucker hat Journalismus studiert, und wie eine Journalistin schreibt sie Texte über Themen – ihre Heimatstadt, die digitale Welt, weibliche Sexualität. Eine Aura der Ernsthaftigkeit liegt über all diesen Liedern. Ihre weiche, eindringliche Sprechstimme, die bei den Gastauftritten so beeindruckte, ist über die Länge eines ganzen Albums etwas facettenarm. Die Musik kommt von Eklektikern aus dem Umfeld von King Britt oder von englischen Drum’n’Bass-Leuten wie 4Hero. Ein gewohnt komplex klöppelnder 4Hero-Hindergrundtrack ist auch die Basis für einen raren Moment herausfordernden Humors: Im Stück “What???” fragt sie die Niggas und Hustlers, ob auch sie zu solchen Beats rappen könnten. Vielleicht erreicht sie so am ehesten, was ihr zu wünschen wäre: Dass möglichst viele HipHop-Kerle ihr Frauenbild so ändern, dass selbstbewusste, kluge Frauen wie Ursula Rucker hineinpassen. Aber meist herrscht auf “Supa Sista” eine gemessene, zurückgelehnte Stimmung, in der man sich wünschte, dass Ursula Rucker sich daran erinnerte, was ihre Inspiration zum Dichten war: wenn ihrem Vater beim Schimpfen die Worte so durcheinandergerieten, dass er gleichzeitig wütend und lustig klang. Das brächte viel Unterhaltung in den Erkenntnisgewinn.

Felix Bayer / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 14. Juni 2004
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 3. August 2003
Format: Audio CD
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Dezember 2001
Format: Audio CD
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 2001
Format: Audio CD
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Februar 2010
Format: Audio CD

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?