Facebook Twitter Pinterest
The Sun Has Gone Hazy ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Sun Has Gone Hazy

4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 31. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 20,98
EUR 12,95 EUR 23,82
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 4 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 12,95 1 gebraucht ab EUR 23,82

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (31. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Aor Heaven (Soulfood)
  • ASIN: B00GYJM3TM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 124.972 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Walk Tall
  2. Super Sonic Dreem
  3. My My
  4. The Sun Has Gone Hazy
  5. Free
  6. Fools Asleep
  7. As Time Goes By
  8. Rock 'N' Roll Gangsta
  9. Back On The Road Again
  10. Born Again

Produktbeschreibungen

Stefan Berggren Sänger, Gitarrist und Keyboarder, u. a. bei M3-Classic Whitesnake, The Company Of Snakes, Razorback, Snakes in Paradise & Revolution Road traf den legendären Schlagzeuger Lee Kerslake (Ozzy, Uriah Heep) das erste mal 2005 in Friedrichshafen, als er dort mit M3, und Kerslake mit Uriah Heep auftraten. Ein paar Jahre später trafen sie sich in Zürich wieder und spielten weitere Shows miteinander, dieses Mal aber bereits zusammen in einer Band, nur noch nicht unter dem Namen BKB.

2011 rief Kerslake Berggren an und fragte ob er nicht eine Akustik Show mit ihm zusammen in Helsinki machen wolle. Zu dieser Zeit suchten beide Musiker nach einer neuen Herausforderung und so wurde die Berggren Kerslake Band geboren.

Thomas Thorberg, der bereits bei Snakes in Paradise, Michael Schenker und John Norum die Seiten anschlug, wurde als Bassist verpflichtet. Berggren brauchte mit Joakim Svalberg (Opeth, Yngwie Malmsteen) einen weiteren alten Weggefährten als Gastauftritt hinzu.

Schlagzeug, Bass, Gitarren und der grobe Gesang wurden live im Boo Studio aufgenommen, der Rest der Aufnahmen fand in Berggren s Studios in Stockholm statt. Lennart Östlund (ABBA, Led Zeppelin) übernahm den finalen Mix und das Mastering des Albums im PolarStudio. Nur der Track Walk Tall wurde von Berggren gemixed und von Pete Lyman (Rvial Sons) gemastered.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wenn Stefan Berggren und Lee Kerslake ein Album zusammen einspielen wird man einen Sound zwischen Classic "Whitesnake" und "Uriah Heep" erwarten.
Genauso klingt dieses Album. Sehr melodischer und bluesiger Rock.
Anfang 2007 musste Lee Kerslake aus gesundheitlichen Gründen nach dreieinhalb Jahrzehnten notgedrungen den Dienst bei Uriah Heep quittieren, da seine Gesundheit nicht mehr so ganz mitspielt.
Umso erfreulicher daß er jetzt mit einem grundsoliden Studiowerk zurück ist.
Die Songs tragen deutlich die Handschrift des Multiinstrumentalisten und Sänger Stefan Berggren und selbstverständlich ist auch Lee's Handschrift herauszuhören.
Es werden sehr gut durcharrangierte und sauber produzierte Songs geboten, die alles in allem ein Werk aus " einem Guß " ergeben.
4 Sterne für die Klasse Mucke und 1 Bonuspunkt an Lee für sein "Tonträger- Comeback " :-D
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Seit 40 Jahren höre ich Rock und Blues und besitze eine umfangreiche Plattensammlung.
Trotzdem passiert es immer wieder mal, dass man mit banalem Heavyrock, wie hielte, daneben liegt.
Es ist nichts, was positiv zu bewerten wäre.
Der Sound stimmt, aber sonst kann man diese CD nicht empfehlen. - Ablage Keller
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich bin erst recht spät durch stöbern im Internet auf diese CD gestossen. Ich habe sie jetzt seit einigen Monaten und höre sie einige male in der Woche. Von vorneherein hat mich der Gesang beeindruckt. Stefan Berggren hat wirklich eine wandlungsfähige Stimme. Mal rau oder weicher, mal sehr hoch als Background, mal rockröhrig. Die Songs sind alle recht eingängig. Was mir nur recht ist. Bei experimentellen Sachen höre ich dann doch meist nur einmal hin und das war's dann. Es gibt Southern Rock Anteile, Balladen und Old School Rock Songs. Die Refrains sind teilweise wirklich betörend schön. Die Musiker überbieten sich nicht in einem Wettbewerb für das schnellste Spiel. Es passt alles sehr harmonisch zusammen. Lee Kerslake trommelt gut und trägt durch seinen Hintergrundgesang, wie durch seine Songideen zum guten gelingen der CD bei. Was schade ist, dass von der Aufnahmeseite her die Musik wie in Watte gepackt klingt. Wer eine gute Anlage hat kommt hier nicht auf seine Kosten. Was ich bemerkenswert finde, ist, dass sich hier kaum Uriah Heep Fans zu Worte melden, die ansonsten bei jeder Neuveröffentlichung ihrer Lieblinge nicht mit Kommentaren sparen. Da es bis jetzt keine Live Aufnahmen und keine weitere CD gibt, denke ich, dass diese CD nur ein Nischenprodukt sein wird. Das finde ich sehr schade. Ich hätte gern mehr von dieser Band gehört.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden