Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Summer Girls 1: Matilda u... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Summer Girls 1: Matilda und die Sommersonneninsel Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2016

4.6 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,98
59 neu ab EUR 9,99 6 gebraucht ab EUR 2,98
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Summer Girls 1: Matilda und die Sommersonneninsel
  • +
  • Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf
  • +
  • Mädchen auf WhatsApp: Ein Chat-Roman
Gesamtpreis: EUR 32,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Weckt die Lust auf Meer und mehr", Kölner Stadt-Anzeiger, Karin M. Erdtmann, 27.06.2016

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martina Sahler studierte Germanistik und Anglistik in Köln und arbeitete viele Jahre als Lektorin für verschiedene Verlage, bevor sie herausfand, dass ihr das Ausdenken und Schreiben von Geschichten noch viel mehr Spaß macht als das Bearbeiten von Manuskripten. Seit vielen Jahren veröffentlicht sie Jugendbücher und Romane. Mit ihrer Familie und zwei Katzen lebt sie im Bergischen Land. Mehr über sie unter www.martinasahler.de



Heiko Wolz, Jahrgang 1977, war Buchhändler und Mitarbeiter in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung, bis seine Frau und die vier Kinder ihn zum Hausmann erklärten. Seine skurril-witzigen Romane und Erzählungen schreibt er nun zwischen Herd und Puppenhaus, Bügelbrett und Ritterburg. Heiko Wolz lebt mit seiner Familie, zu der auch ein Weißer Schweizer Schäferhund sowie eine Katze unbestimmter Herkunft gehören, in Unterfranken auf dem Land.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Der erste Band der Summer Girls verspricht nicht nur vom Titel sondern auch vom Cover her eine richtig schön sommerliche Lektüre zu werden.
Die vier Freundinnen Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf einer Insel, die im Sommer vom Tourismus lebt. Matilda arbeitet in der Windsurfschule der Familie mit und betreut die Kurse der Minis.

Doch dann taucht Lasse in ihrem Kurs auf, der ihr scho bei der Willkommensparty auf dem Bossenhof aufgefallen ist. Doch was will er im Anfängerkurs der ganz Kleinen? Und warum drängt Lasse sich immer wieder in ihre Gedanken? Für sie steht doch fest, dass sie sich nie in jemanden verlieben würde, der die Insel wieder verlassen wird ....

In diesem ersten Band der Summer Girls begleiten wir die 14-jährige Matilda. Sie ist aufgestellt und natürlich, aber auch impulsiv und aufbrausend. Sie fühlt sich von ihrer Familie oft ungerecht behandelt und agiert dann unüberlegt, was sie in die eine oder andere schwierige Situation bringt. Sie durchlebt die Hoch und Tiefs der Pubertät, was sie sehr authentisch und sympathisch macht.

"Die wütende Welle in ihr wuchs zu einem gewaltigen Brecher, der alles, was sich ihr in den Weg zu stellen drohte, hinwegspülen würde. Eine Sturmflut war ein Schluck Wasser dagegen!" (Seite 148)

Ich finde es klasse, wie das Autorenduo in der gesamten Geschichte immer wieder Metapher in Verbindung mit dem Meer einbaut. So ist der Sommer nicht nur inhaltlich sondern auch stilistisch immer präsent.
"Matilda und die Sommersonneninsel" ist eine leichte und schöne Sommerlektüre. Sie lässt sich weglesen wie nichts, so dass man am Ende gerne gleich Band 2 weiterlesen würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Kurzbeschreibung
Sommer am Meer, Surfen und die erste Liebe:
Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf der Insel. Sie sind die „Summer Girls“ und treffen sich meist bei Matilda, deren Vater eine Windsurfschule betreibt. Es ist Ferienbeginn, zahlreiche Anmeldungen flattern der Surfschule ins Haus. Es ist der erste Sommer, in dem die Mädchen auch die Jungs im Auge haben ...
(Quelle: Carlsen)

Meine Meinung
„Matilda und die Sommersonneninsel“ stammt von den Autoren Martina Sahler & Heiko Wolz. Es ist der Auftaktband der „Summer Girls“ – Reihe und hat mich aufgrund des sommerlich fröhlichen Covers und des tollen Klappentextes sehr angesprochen. So war ich neugierig darauf was mich hier wohl erwarten würde.

Matilda ist eine sympathische Protagonistin. Sie ist im Teenageralter, daher sind es auch besonders Teenager die hier als Zielgruppe angesprochen sind. Manchmal wirkte Matilda auf mich etwas naiv, ich hätte sie gerne mal an die Hand genommen, sie geschüttelt und ihr gezeigt was richtig ist. Ihr Aussehen ist Matilda recht egal, lieber denkt sie an die Menschen in ihrer Umgebung, kümmert sich um sie und vor allem um ihren Vater.

Es gibt noch einige weitere Charaktere. Sie alle sind in Matildas Alter, machen genau die gleichen Dinge durch wie sie. Sie alle stehen an der Schwelle zum Erwachsenwerden, müssen ihre eigenen Erfahrungen machen. Manchmal war das Verhalten von ihnen vielleicht etwas naiv und unreif, doch das gehört in diesem Alter dazu.

Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und leicht lesbar. Sie ist recht einfach gehalten, alles ist verständlich und nachvollziehbar.
Das Geschehen selbst ist sommerlich leicht und schön.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt :
Matilda lebt mit ihren Freundinnen auf einer Insel und arbeitet im Sommer in der Surfschule ihres Vaters. Dort leitet sie die Surfkurse für die jüngeren Teilnehmer, obwohl sie viel lieber die Fortgeschrittenen unterrichten würde.
Mittlerweile sind eine Menge Anmeldungen in der Surfschule eingegangen und das bedeutet , nicht nur Sonne und Spaß , sondern auch eine Menge Arbeit.

Doch in diesem Sommer soll alles Anders werden , die Mädchen wollen nicht nur Spaß haben , sondern auch einige interessante Jungs kennenlernen .

So kommt es , das Matilda auf der Willkommensparty den symphatischen Lasse kennenlernt. Eigentlich möchte sie keine Fernbeziehung führen , doch dann entscheidet sich Matilda für Lasse und erlebt mit ihm wunderschöne Sommertage.

Cover :
Das Cover ist einfach wunderschön. Man bekommt sofort Urlaubsgefühle und denkt an Sommer, Urlaub, Strand und Meer.
Wenn man das Buch aufschlägt , meint man , die Sonne geht auf und man wäre am Meer.

Meine Meinung :
Mir hat die Geschichte von Matilda und ihren Summer Girls sehr gut gefallen .

Matilda ist eine tolle Protagonistin und lässt ihren Gefühlen freien Lauf. Manchmal nimmt sie sich eine Auszeit in ihrer Bucht am Stand und an anderen Tagen möchte sie einfach nur Spaß mit ihren Freundinnen haben und zusammen mit ihnen über ihre Gefühle sprechen.

Einige Szenen werden so toll beschrieben , daß ich manchmal das Gefühl hatte , ich sei auch auf der Insel.

Der Schreibstil ist locker und flockig und ich freue mich schon auf die Fortsetzung , die leider erst nächres Jahr erscheint.

Fazit :
Ein tolles Jugendbuch , mit Themen die auch manchmal zum Nachdenken anregen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen