Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sucker Punch - Extended Cut [Blu-ray]

3.5 von 5 Sternen 603 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,84
EUR 8,78 EUR 1,80
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Sucker Punch - Extended Cut [Blu-ray]
  • +
  • Watchmen - Die Wächter [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 14,83
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Emily Browning, Abbie Cornish, Jena Malone, Vanessa Hudgens, Jamie Chung
  • Regisseur(e): Zack Snyder
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 2. März 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 603 Kundenrezensionen
  • ASIN: B007DCTYGY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.417 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Babydoll hat sich nur gegen ihren Peiniger zur Wehr gesetzt, bekommt aber sofort die Quittung präsentiert: Sie wird in einem Sanatorium für mental instabile Mädchen eingesperrt und freundet sich dort schnell mit ihren Leidensgenossinnen Rocket, Blondie, Amber und Sweet Pea an. Mit der Hilfe des weisen Mannes entkommen sie ihren Häschern in die Fantasiewelt von Babydoll, wo sie fünf Aufgaben erfüllen müssen, wenn sie auch in der Realität endlich frei sein wollen. Das bedeutet, dass die Mädchen in den Krieg ziehen müssen gegen Samurais und Feuerdrachen.

Bonusmaterial:
BD-Live;

Movieman.de

Zack Snyder, der Regisseur von "Dawn of the Dead", "Watchmen" und "Die Legende der Wächter" ist wieder in aller Munde, denn mit "Sucker Punch" hat er einen Film geschaffen, der die Gemüter bewegt und das Kinopublikum deutlich in zwei Lager teilt. Das actionreiche Fantasyspektakel ist zwar weder Comicverfilmung, noch Remake, doch Snyder gelingt es dennoch, aus der Geschichte um ein Mädchen, das mit der Hilfe anderer junger Frauen gegen ihr Schicksal in der Psychiatrie kämpft, alles herauszuholen.  "Sucker Punch" ist ein wirklich irrer Film, denn er hält sich nicht an Genremuster, sondern kreuzt munter, bisweilen gar wirr, ganz unterschiedliche Stilelemente miteinander. Als wäre das Setting einer Irrenanstalt nicht schon abgefahren genug, stattet er die jungen Insassen mit knappen, sexy Kostümen aus, mixt Drachen und Zombies unter und ballert den Zuschauer mit heftiger Action zu. Der Kontrast aus dem tragischem Schicksal der Realität und den abenteuerlichen Kämpfen in der Fantasiewelt verlangt vom Publikum einiges ab. Deshalb lässt man sich am besten auf alles ein, was "Sucker Punch" zu bieten hat und versucht erst gar nicht, sich seiner wilden Durchtriebenheit zu widersetzen. Optisch ist "Sucker Punch" wie praktisch alle Snyder-Filme mal wieder ein echter Rausch und den kann der Regisseur zünftig ausbaden, denn durch das geschickte Erschaffen von verschiedenen Traumebenen ist praktisch alles nur Erdenkliche möglich. Hier trifft man auf fiese Orks und untote Nazis, Samurais schwingen ihre Schwerter und dazu wippen fast schon verboten lüstern die ultrakurzen Schulmädchenröcke. Ein kruder Popkultur-Mix, der es in sich hat. Was stellenweise ein wenig zu kurz kommt, ist die Rahmengeschichte bzw. die Begründungen dieser. So könnte beim ein oder anderen Zuschauer der Gedanke aufkommen, dass das Grundgerüst nur dazu dient, den verrückten Rest zu halten. Aus der realen Tragik des Schicksals der jungen Babydoll hätte man nämlich durchaus mehr heraus holen können. Hier aber bleibt Snyder äußerst plakativ, lässt die Männer bloß boshafte Ekel und die Frauen süße Racheengel sein und vermeidet potentiell vorhandene Ansätze von Tiefgang. Sieht man aber von diesen kleinen Schwächen ab, so bleibt "Sucker Punch" definitiv ein bemerkenswerter Film, der originell, überraschend und vor allem sehr mutig ausfällt.  Fazit: Ziemlich einzigartiges Spektakel!

Moviemans Kommentar zur DVD: Sucker Punch hat einen stark verfremdeten Look, comicartig, mit großer Ähnlichkeit zu Snyders "300".Das Bild ist von enormer Schärfe, sowohl in der sauberen Abbildung feinster Details, als auch in der sauberen Führung von Kanten und Linien. Gelegentlich kommt es jedoch zu Doppelkonturen z.B. an Gesichtsprofilen. Grieseln tritt in hellen oder blaugrauen Hintergründen auf (12.09). Horizontale Schwenks (07.44) sind deutlich unscharf in Hintergründen. Akustisch schöpft Sucker Punch aus den Vollen. Vor allem die hitneren Kanälen bieten ein umfangreiches Arsenal an kleineren atmoeffekten und großartigen Ationkanonaden. Die Dialoge in der deutschen Tonspur sind noch gut verständlich, wirken aber im Vergleich zur etwas engeren, aber wesentlich homogeneren englischen Originalfasung etwas schlecht in das Gesamtbild integriert. Was an der Disc stört, sind handwerkliche und Komfortmängel. Das Menü ist immer in englischer Sprache, es gibt innerhalb der Extras keine Möglichkeit, direkt ins Menü zurückzukehren und man muss vor dem Filmgenuss 4 Trailer und diverse Texttafeln ertragen, kann diese aber wenigstens skippen. Warum kann man dies nicht mit einer Tafel "Diese Disc enthält wichtige Informationen - bitte hier klicken" lösen und dann direkt in das Menü und den Filmstart lenken? Oder noch besser, nach einlegen der Disc einen Button "Film sofort starten. Auch gibt es zwischen den Vorabtrailern, dem Pegi 16 Hinweis, den Shorts und dem Hauptfilm markante Volumenunterschiede, die heute von jeder Shareware problemlos automatisch angepasst wird.

Extras: Sucker Punch hat einen stark verfremdeten Look, comicartig, mit großer Ähnlichkeit zu Snyders --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
habe mir gestern den film ohne große erwartungen angesehen und muss sagen, obwohl ich anfangs die action szenen etwas übertrieben und leicht lächerlich fand, hat mich der film dann letztendlich doch gefesselt und positiv überrascht, was vielleicht auch daran liegt, dass ich leidenschaftlicher gamer bin und in diesem film einige "easter eggs" entdeckt habe, wodurch ich z.b. an tomb raider oder den cod zombie mode,... denke musste - sicher der film ist vielleicht kein AAA film ala inception/avatar/james bond,... aber schlecht ist der film auch definitiv nicht und eben durch die ähnlichkeiten zu manchen games denke ich für den ein oder anderen definitiv sehenswert/ mal abgesehen dass der film einfach eine geile mucke hat!!

auf einer skala von inception (5 sterne ) bis angriff der raketenwürmer (1 stern) könnte ich noch 3 sterne verstehen aber 1 stern dass halte ich für zu schlecht bewertet - da hab ich schon wesentlich schlechtere gesehen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Sucker Punch ist ein Film, der sicher nicht jedem gefallen wird, zumal sich der gut gemachte Film mit schwerer , belastender Thematik beschäftigt. - Der Film beginnt schemenhaft mit ange-deutetem Kindesmißbrauch, nachdem zwei Schwestern die als Allein-/Haupterbinnen eingesetzt wurden … unter der eskalierenden Familiensituation durch den Schwiegervater zu leiden haben … Die sich daraus ergebenden, resultierenden Konsequenzen und dem Versuch der Hauptdarstelerin, sich ihrem „Schicksal“ zu entziehen. . - Der surreale Film springt praktisch von Beginn an zwischen einzelnen Sequenzen der Phantasie, der Hauptdar-stellerin, hin und her. Zum Teil befindet man sich in Abschnitten, die wie ein Videospiel anmuten und, die im Verlauf wichtig sind, damit es die Hauptprotagonistin schafft, sich mit der sehr drastischen Realität auseinander-zusetzen und sich von ihr lösen zu können … - Die sehr „düstere“ Handlung wird durch die dunklen Farbtöne und die multiplen psychopathischen Charaktere verstärkt … - Wer jedoch „abgedrehte“ Filme, abseits vom „Mainstream“ mag und sich mit Phantasiesequenzen anfreunden kann, die sich im Bereich eines Videospieles ab-spielen, kommt auf seine Kosten und wird durchaus gut unterhalten, wobei der Film zum Teil epische Züge annimmt …
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ich halte mich kurz.

Ich fand den Film am Anfang zwar eher schlecht, hervorgerufen durch den unglaublich schlechten Effekten und der Anfangs 0815 Story, doch je mehr man den Film hat auf sich wirken lassen, desto besser wurde er.
Die vollen 5 Sterne bekommt dieses Werk durch seine mir wirklich unverhoffte Wendung im letzten Drittel.
Ansehen lohnt sich!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hanno TOP 500 REZENSENT am 11. September 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nur eben nicht den Extended Cut selbst, der Film ist gigantisch, jedoch nimmt die verlängerte Fassung dem Streifen meiner Meinung nach das Mystische. In der Kinofassung blieben einige Fragen offen, so konnte der Zuschauer einige mögliche Enden vorstellen und sich für Eines entscheiden, diese Version lässt leider keine Fragen offen. Mein Tip wäre zunächst den Kino Cut zu sehen, bevor man hier reinschnüffelt.

Das Steelbook an sich ist schick und staubt nun bei mir im Regal zu. Der Film wurde bereits mehrfach gesehen. Geile Action, krasse Bässe und der Soundtrack kann auch mal nebenbei laufen. Super!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich möchte in dieser Rezension vorallem den Leuten eine Entscheidungshilfe geben, die hinsichtlich der vielen negativen Kommentare hinsichtlich der Story verunsichert sind.

Nur kurz:
Bild und Ton der Blu ray sind über jeden Zweifel erhaben. Der oft bemängelte Tonfehler fällt nur dem auf, der genau weiß wo er ist, stört aber in keinster Weise. Sonst knackscharfe Bilder und ein Ton, der die Bude zum Beben bringt. (Entsprechende Anlage vorausgesetzt.)

Nun zur Story:
Die eigentliche Handlung kann jeder in der Produktbeschreibung nachlesen, die vollständige Komplexität eröffnet sich aber nur nach dem Ansehen des Films. (Unbedingt Extended Cut kaufen/gucken! Nur hier werden Logiklücken der Kinoversion ausgemerzt.) Der Film ist keineswegs hirnlos, im Gegenteil, er erfordert Intelligenz und ständige Aufmerksamkeit. Denn viele scheinbar beiläufig gefallene Aussagen, geben einen Hinweis auf mögliche Interpretationsansätze.
Um es mit den Worten von Rüdiger Suchsland von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu sagen: "Mich erinnert das Werk stark an Christopher Nolans Traumthriller "Inception", wirkt aber wie dessen bessere, konsequentere Variante - weil das Irreale des Träumens wirklich ernst genommen wird, weil Lust und Verrücktheit erkennbar sind, und Snyder im Gegensatz zu Nolan nie versucht, am Ende wieder Ordnung zu schaffen."

Tatsächlich ist letztlich fraglich, wieviele "Traum-Ebenen" dieser Film besitzt. Es sind mindestens zwei. Nach meiner Meinung, gibt es aber auch viele Hinweise, dass es drei sind (exklusive der "Realitätsebene").
Auch die Frage, "wessen Geschichte dies eigentlich ist", steht im Raum.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden