Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 6,85 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 6 auf Lager Verkauft von hotshotrecordsmailorder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,92
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: maximus2014
In den Einkaufswagen
EUR 8,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: plattenguru, Preise incl. Mwst.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

Die Suche Geht Weiter (Digi im Schuber)

3.7 von 5 Sternen 119 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,85
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 26. September 2008
EUR 6,85
EUR 6,85 EUR 0,01
Vinyl, 26. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 39,00
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf und Versand durch hotshotrecordsmailorder. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 6,85 31 gebraucht ab EUR 0,01 5 Sammlerstück(e) ab EUR 4,89

Hinweise und Aktionen


Rosenstolz-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Suche Geht Weiter (Digi im Schuber)
  • +
  • Das Groe Leben (Neue Version)
  • +
  • Herz
Gesamtpreis: EUR 27,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2008)
  • Erscheinungsdatum: 26. September 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Island (Universal)
  • ASIN: B001D6IN1S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 119 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.139 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ich bin mein Haus
  2. Gib mir Sonne
  3. Blaue Flecken
  4. Irgendwo dazwischen
  5. Kein Lied von Liebe
  6. Wie weit ist vorbei
  7. An einem Morgen im April
  8. Unerwartet (Ein Fenster zum Himmel)
  9. Bist du dabei
  10. Herz schlägt auch im Eis
  11. Wann kommst du (Autos fahr'n an mir vorbei)
  12. Die Suche geht weiter

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

'Die Suche geht weiter' ist das elfte Album von Rosenstolz.
Zwölf Lieder, die allesamt ein kleiner Kosmos für sich, die große Popkunst sind.
Zwölf Songs, zwölf Tauchgänge in die Tiefe der Seele.
'Unerwartet (Ein Fenster zum Himmel)' , 'Gib mir Sonne', 'Blaue Flecken'... schon die Titel sprechen Bände und bekunden, dass wir nicht allein sind. Das neue Album von Rosenstolz gibt Halt, legt sich wie eine warme Decke um das Gemüt und streichelt zärtlich unsere geschundenen Herzen, um gleichzeitig aufzurütteln, wie es Peter in 'Irgendwo dazwischen' selbstbewusst demonstriert.
Kein Platz für Monotonie im Lande Rosenstolz.
Es ist schwer, es ist leicht, es ist wunderschön. Und es ist ein Ereignis für viele Menschen, die sich mit diesen Liedern auf ihre eigene Weise beschäftigen werden. Die mit ihnen weinen, lachen und einfach... das Leben feiern!

Amazon.de

Ihr Werdegang liest sich wie ein Märchen: Von der Berliner Hinterhofwohnung mit Außenklo, hinein in luftige Höhen der Charts, wo sie sich mit ihrer Musik über Monate hinweg behaupteten: Rosenstolz. Dazwischen jede Menge harter Arbeit, - auch das ihr sympathisches Markenzeichen, denn in den Schoß gefallen ist ihnen der Erfolg keineswegs. Ihr elftes Album Die Suche geht weiter ist wohl eines ihrer persönlichsten, denn so tief wie hier, wurde noch auf keinem anderen in der Gefühlskiste gewühlt. Authentizität wird seit jeher in der Musik von Rosenstolz großgeschrieben, und so spiegelt auch ihr neues Album Die Suche geht weiter die eigene Befindlichkeit wider. Die musikalisch auf Halbmast gehisste Trauerflagge signalisiert, dass AnNa R. und Peter Plate fröhlichere Zeiten gesehen haben, denn der Tod der Mutter von Plates Lebensgefährten Ulf Sommer riss eine riesige Lücke in ihre Mitte. Vom Anbeginn ihrer Laufbahn an hatte sie die Drei unterstützt, wie nur Mütter das können, hatte höchst persönlich die ersten Rosenstolz Plakate an Wände geklebt und an ihren Erfolg geglaubt, als der Rest der Welt noch gar nicht an sie dachte. Die Suche geht weiter ist ein trauriges aber keineswegs depressives und schon gar nicht ratloses Album geworden, so, als wolle es den unbedingten Glauben der Mutter als musikalisches Vermächtnis fortsetzen. Lebensbejahung drückt der Song “Gib Mir Sonne“ aus, mit seiner Textzeile “Feier das Leben, feier das Glück, feier uns beide, es kommt alles zurück“, über lange Strecken die optimistischsten, poppigsten Töne eines Albums, dessen Grundtenor AnNa R. am Treffendsten in einer Songzeile von “Unerwartet (ein Fenster Zum Himmel)“ in Worte fasst: “Unerreichbar für mich, scheint am Fenster zum Himmel ein Licht.“ Das mag zunächst rührselig und pathetisch klingen, vielleicht sogar Unwillen provozieren, bei Fans mit gegensätzlichem Lebensgefühl. Schließlich versprechen Titel wie “Blaue Flecken“, “Kein Lied Von Liebe“, “An einem Morgen im April“ und “Irgendwo dazwischen“ frisch Verliebten alles andere als romantische Höhenflüge. Doch macht es gerade die Glaubwürdigkeit von Rosenstolz aus, dass sie dem eigenen Gefühlsspektrum in voller Bandbreite Raum in ihrer Musik einräumen, anstatt sich hinter der Fassade professioneller Unterhaltungskunst zu verstecken. Kein Wunder also, dass sämtliche Songs -mit Ausnahme des wavigen Titels “Blaue Flecken“- konsequent balladenhaft gehalten sind und allenfalls das Midtempo erreichen, getragen von Piano und akustischen Gitarren, zuweilen zusätzlich mit Orchester arrangiert. Die letzte Zeile des Songs von “Die Suche geht weiter“ klingt wie ein Versprechen auf lebhaftere Töne in der Zukunft: “Die Suche geht weiter Nach vorn, Nach vorn, Von vorn.“ -- Andreas Schultz


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein bisschen habe ich mir Zeit gelassen, um eine Bewertung des neuen Rosenstolz-Albums abzugeben. Nach dem ersten Hören, zum Frühstück mit Zeitungslesen, habe ich mir gedacht: Was ist das denn?
Nach dem letzten Durchgang gestern, nur im Sessel gesessen, zum Fenster rausgesehen und sonst nichts getan als zuhören, meine finale Bewertung:
Sensationell!
An Rosenstolz scheiden sich die Geister, und das ist auch gut so. Den "alten" Fans sind sie zu kommerziell, den anderen zu wenig "peppig".
Für mich waren sie immer genau richtig. Die aufgekratzen überdrehten Alben früher haben perfekt in die Zeit gepasst, sind nach wie vor tolle Platten.
Nun sind Rosenstolz älter geworden, die Themen sind andere. Wie bei uns allen. Und die Tatsache, daß Ereignisse, die in ihren Leben passieren, sich in ihrer Musik wiederfinden, beweist, daß sie alles andere als kommerziell sind (wobei ich ihnen jeden Cent ihrer Karriere gönne). Sie sind authentisch, so wie sie es immer waren. Die Platte ist ruhig geworden, weil die Zeit, in der die Platte entstanden ist, keine Party-Zeit war. So wie wir alle nicht immer Lust und Laune auf Party und Rumsdada haben.
Umso erstaunlicher ist dieses Album.
Besser als eine Rezession bei laut.de könnte ich es nicht ausdrücken:
Trotz viel Gefühl und Seele verbleiben Pathos und Theatralik nur wohldosiert und unterstützen die Songs."Die Suche Geht Weiter" nimmt einen Ausnahmestatus im bisherigen Output des Berliner Duos ein: Keine Zeit - und Gelegenheit - für ausschweifende, überschäumende Partys. Dafür Zurückgenommenheit und eine Aufforderung zu Besinnung und persönlicher Bestandsaufnahme darüber, was Leben eigentlich bedeutet.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wir sehr sehnen sich viele Rosenstolz-Fans die alten guten Zeiten zurück? Aber, vorbei die Zeiten in denen sich nur einmal noch, langsam an und aus gezogen wurde bevor der Sex im Hotel stattfand, die Zigarette danach erlosch und die Schlampen nur noch müde mit Fieber ins Bett fielen....

Rosenstolz ist reifer geworden, ohne sich neu erfunden haben zu müssen. Das fällt neben allen Königin-Liedern schon auf. Waren doch die ruhigen Klänge schon immer dominierend und auffallend gut. Kommerz und Mainstream - Totschlagargumente, die zurzeit bei vielen Rezensionen zu den unterschiedlichsten Musikern zu finden sind, aber nicht das Geringste über die Musik selbst aussagen.

Das neue Album die Suche geht weiter" ist ein wahres Kunstwerk und das fällt schon bei der sehr schönen Verpackung auf. Das Cover: Weiß und nackt - einfach und irgendwie unschuldig/persönlich. Genauso persönlich das Intro der CD mit einem Zitat Aus dem beeindruckenden Film Die Legende von Paul und Paula": Wir wollen folgendes machen - wir lassen es dauern, so lange es dauert. Wir machen nichts dagegen und nichts dafür!..."

Rosenstolz nimmt uns mit auf eine Reise durch ein Jahr, durch ein Leben und schafft es, dass man sich in den Liedern erkennt und findet. Die Suche geht weiter und beginnt im ersten Titel in "Ich bin mein Haus" mit den Worten: Wenn ich nicht anfang, geh ich verlorn.". Beim zweiten Lied "Gib mir Sonne" ist sicher das Video trauriger als das Lied selbst. "Blaue Flecken" kennen viele (ich nicht) bereits von der letzten Tournee. Annas Stimme hat hier was ganz eigenes. Lockert das Album auf...passt. Peter Plate kann nicht singen? Ich hab schon ganz andere "Künstler" gehört...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lange habe ich mir überlegt ob ich hier meinen Kommentar abgeben soll.
Rosenstolz gehören zu meinen Lieblingsbands und ich kenne ihre Arbeit fast von Anfang an. Alles was den Namen Rosenstolz trägt habe ich gekauft. Egal ob Alben, Singles, Maxis, DVD's ect.
Man konnte ruhigen Gewissens alles kaufen, weil der Name Rosenstolz ein Garant für tolle Musik waren.

Nur was haben sie sich bei diesem Album gedacht? Wo sind die Rosenstolz hingekommen die ich kannte? Sind sie auf ihrer Suche verloren gegangen?
Das Album reiht Ballade an Ballade, stets die gleiche Melodie und wenn man keine Depressionen vorm anhören des Albums hatte-danach hat man sie 100%ig.
Was sind das für Texte?

Also beim Besten Willen, mehr als einen Stern ist die CD wirklich nicht wert. Aber einen positiven Aspekt hat das ganze; die CD heißt "Die Suche geht weiter". Nimmt man das Ganze wörtlich, so hoffe ich, dass sich Rosenstolz wieder finden und dorthin zurückkehren wo sie genial waren und wofür ihre Fans sie liebten.
Denn weitere Alben wie dieses braucht kein Mensch. Und sich selbst tun sie damit auch keinen Gefallen.

Entschuldigung AnNa, entschuldigung Peter und alle anderen Rosenstolz-Fans, aber mir gefällt dieses Album einfach nicht.
4 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem ich - wie viele andere - den riesigen Erfolg vom letzten Rosenstolz Album "Das grosse Leben" erleben konnte - wobei der Erfolg 100 % verdient war - war ich sehr skeptisch was die neue CD betrifft.

Ich konnte mich bei der Albumpräsentation überzeugen lassen - und ich wurde überzeugt.

Zunächst musste ich schmunzeln. Sicher haben viele Kritiker gedacht "Rosenstolz werden sich nun auf ihrem Erfolg ausruhen und ein zweites "Rotweinalbum" folgen lassen". Tja, da haut dann der Titel des Albums "Die Suche geht weiter" schon mal voll rein - wie genial ist es einen solchen CD Titel zu wählen um zu zeigen, daß man sich keineswegs ausruhen will sondern weiter "auf der Suche ist".

Rosenstolz waren auf der Suche - und herausgekommen ist ein Album, das einzigartig und großartig ist. Die neue CD hat ein völlig anderes Feeling als "Das grosse Leben". Sie ist heller, freundlicher und setzt sich gleichzeitig mit "Loslassen" "Abschied" und "Verlustschmerz" auseinander. Ich war tief beeindruckt, hatte ich doch kurz vorher erst erfahren, daß die Mutter von Peter Plate`s Lebensgefährten Ulf kurz vor Beginn der Arbeit mit der neuen CD plötzlich verstorben ist. Und wenn man selbst einen lieben Menschen verloren hat und hört dann ein Lied wie "An einem Morgen im April" aber auch "Wie weit ist vorbei" hört - das ist so persönlich, das ist so intim... unglaublich und ganz mutig, daß Rosenstolz ein solch privates Thema mit der Öffentlichkeit teilen und damit sicher vielen in einer ähnlichen Situation Kraft geben.

Für mich ein sehr grosser weiterer Schritt von Rosenstolz ! Das Album muss man gehört haben. Was soll ich sonst dazu sagen ? Schön, daß es eine solche Band in Deutschland gibt ! Danke AnNa & Peter !!!
5 Kommentare 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden