Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sturz ins Leere

4.7 von 5 Sternen 69 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,99
EUR 5,99 EUR 6,95
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Sturz ins Leere
  • +
  • The Summit
  • +
  • Nordwand
Gesamtpreis: EUR 22,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joe Simpson, Simon Yates, Richard Hawking, Brendan Mackey, Nicholas Aaron
  • Regisseur(e): Kevin Macdonald
  • Komponist: Alex Heffes
  • Künstler: Robin Gutch, Patrick Bill, Justine Wright, Mike Eley, Joakim Sundstrom, Susie Figgis, John Smithson, Sue Summers, Charles Furneaux, Paul Trijbits
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 29. Januar 2010
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 69 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0031WIDJE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.620 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Mai 1985 wagen Joe Simpson und Simon Yates die gefährliche Erstbesteigung der Westwand des 6.356 Meter hohen Siula Grande in den peruanischen Anden. Erschöpft aber euphorisch erreichen die beiden den Gipfel. Doch beim Abstieg stürzt Joe. Sein Kniegelenk ist zerschmettert. In den Anden ein Todesurteil. Unter extremen Bedingungen versucht Simon, seinen Partner abzuseilen. Aber dann stürzt Joe über eine verborgene Klippe und hängt hilflos in der Luft. Schneegestöber machen Sicht und Kommunikation unmöglich. Joes Gewicht zieht Simon langsam den Abhang hinunter. Um selbst zu überleben, bricht Simon ein Bergsteigertabu und schneidet das Seil durch. Er glaubt seinen Freund tot und kämpft sich von Schuldgefühlen gequält ins Basislager. Doch Joe lebt. Gefangen in einer Gletscherspalte steht er dem physisch und psychisch Unmöglichen gegenüber.

Bonusmaterial:
Trailer;

Movieman.de

Der Film ist als Semi-Doku inszeniert und gewinnt dadurch eine fesselnde Authetizität, die einen einfach nicht mehr losläßt, wenn man sich einmal darauf eingelassen hat. Der Film basiert auf dem Bestseller eines der beiden Bergsteiger, Joe Simpson, und ist einfach nur eines: atemberaubend. Kein absehbares Hollywood-Bergsteiger-Epos mit aufgesetztem Krimiplot, sondern einfach nur eine gnadenlose Überlebensgeschichte. Tief eindrücklich auf emotionaler, moralischer und optischer Ebene. Fazit: absolut sehenswert

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild leidet unter Artefakten, der Ton ist fantastisch, die Extras sind stimmig und sinnvoll.

Bild: Die anamorphe Optik leidet unter einer bestimmten Form von Artefakten: Schwenks führen zu alternierenden, eingefrorenen Bildern (00.10.45). Nahezu jeder Schwenk ist somit mißglückt, was schon recht störend ist. Ansonsten ist das Bild recht ordentlich und wartet mit einer brauchbaren Schärfe auf. Einige Szenen im Schnee können überstrahlen (00.49.19) und dunkle Szenen neigen zu einem recht intensiven Rauschen (00.58.58, dunkle Höhle).

Ton: Schlich grandios. Der Sound ist in perfekter Weise animiert. Jedes Geräusch besitzt eine dramatische Eindringlichkeit, die sich aus einer höchst realistischen Direktionalität und einer transparenten Weiträumigkeit ergibt (00.20.55, Schritte im Schnee). Immer, wenn man irgendwo Eis krachen hört, weiß man exakt, wo im Raum sich dies abspielt. Der Wind umspielt gespenstisch lebensecht die Gehörgänge (00.50.36). Leider sind die Stimmen der deutschen Version außergewöhnliuch steril und vordergründig angelegt.

Extras: Die Interviews beleuchten u.a. die Thematik vom Umsetzten des inneren Monologes des Bergsteigers, die zu der Idee der des Doku-Dramas führte. Zwei Dokus befassen sich mit einem erneuten Besuch der Orte des Geschehens und liegen in einer souveränen deutschen Voice-Over-Bearbeitung vor. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Da mich schon das Buch gleichnamige Buch von Joe Simpson zu diesem unglaublichen Drama in den Anden extrem gefesselt und fasziniert hat, wollte ich unbedingt auch den Film dazu sehen und bin auch hier nicht enttäuscht worden.

Im Film wechseln nachgestellte Filmszenen von den Originalschauplätzen mit Interviewauszügen der damals beteiligten Personen ab und so entsteht ein sehr plastisches und intensives Bild von den dramatischen Geschehnissen am Siula Grande.
Zum Glück wird die Handlung hier aus filmisch-dramaturgischen Gründen nicht irgendwie verzerrt oder verfälscht dargestellt, um einen klassischen Spannungsbogen aufzubauen, sondern bleibt exakt an den wahren Geschehnissen, die an Dramatik ohnehin kaum zu überbieten sind.

Durch die eingespielten Originalinterviews mit Joe Simpsons und Simon Yates erhält man auch einen tiefen und sehr ehrlichen Einblick in die Psyche und die durchlittenen Seelenqualen der beteiligten Protagonisten, die eine ideale Ergänzung zu den dramatischen und intensiven Bildern der Spielfilmsequenzen bilden und so ein sehr glaubwürdiges Bild der Geschehnisse entstehen lassen.

Wer Faszination für das Extrembergsteigen verspürt, oder sich dafür interessiert, wie Menschen Extremsituationen meistern und überleben können, ist bei diesem Film im Doku-Stil genau richtig und die Ereignisse beweisen einmal mehr, dass nicht spannender und dramatischer ist, als das Leben und die Realität.

Volle Kaumfempfehlung und 5 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Das Bergsteigen an sich ist ein Wagnis und wer abstürzt ist fast dem Tode nahe.
Ich konnte denn Film sehr gut nachvollziehen, weil es ein Unfassbaren Mut erfordert Trotzdem noch weiter zu Kämpfen, obwohl man schwer verletzt ist!

Fehler bringen erst die Erfahrung mit sich alles andere ist nur Gerede.
Da ich es aus eigener Erfahrung kennengelernt habe allem zum Trotz weiter zu machen.

Der Film Zeigt eindringlich wie Gefährlich ein Bezwingen von Bergen mit Eis, Schnee, u. Felsen sind.

Kann ich Empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
musste mich erst daran gewöhnen, halb film - halbe doku. hatte nicht richtig gelesen und dachte es wäre ein film.sehe gerne filme vom bergsteigen, nach wahrer begebenheit. aber ich muss sagen: ICH FAND ES TOLL. die emotionen sah man in ihren gesichtern bei der erzählung. gut gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist ein sehr packender Film. Die Mischung aus Doku und Spielfilm ist sehr gut gemacht. Kann ich nur weiter empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
super spannende, interessante und inspirierende Dokumentation!! Wo ein Wille, da ein Weg, gigantisch was einige Menschen zu leisten instande sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Film den man als Bergsteiger und Naturfreund gesehen haben sollte. Realitätsnah, Spektakulär gedreht der einen von Anfang bis zum Ende mit fiebern lässt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In vorherigen Rezensionen wurde der Erzählstil des Films bemängelt. Meines Erachtens handelt es sich bei diesem Film um eine Dokumentation und nicht um einen Abenteuerfilm mit überraschenden Höhepunkten oder Wendungen im Drehbuch. Und das ist auch gut so! Viele Bergsteigergeschichten wurden bereits verfilmt, viele als Abenteuerfilm. Man denke nur an die aktuellen Verfilmungen der Nanga Parbat Expedition 1970 oder der Eiger-Tragödie von 1936 um Toni Kurz. Die beiden Filme geben die Ereignisse einigermaßen wahrheitsgetreu wieder (ja ja, ich weiß! 1970 - heißes Thema!!!), aber vorauf es ankommt, die psychische und auch physische Konstitution der Bergsteiger kann man in einem Hollywoodfilm doch nur erahnen. Was Toni Kurz in der Nacht am Seil hängend gefühlt hat, was er dachte,... wir werden es natürlich nie herausfinden.

Der Ablauf der Geschehnisse am Siula Grande ist passionierten Bergsteigern ebenso hinlänglich bekannt wie die, der beiden oben genannten Ereignisse. Mit dem Dokumentationsstil und den permanenten Erzählsequenzen ist es den Machern von "Sturz ins Leere" gelungen, die typische Schwäche der Hollywood-Bergsteigerfilme zu umschiffen. Was dachte Simon Yates, als er das Seil durchschnitt? Was dachte er, als er den Bergschrund unterhalb des Überhangs sah. In Hollywood-Filmen werden solche, für Bergsteiger höchstinteressante Fragen nicht beantwortet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mehayaido TOP 1000 REZENSENT am 12. November 2008
Format: DVD
Bergfilme sind für mich häufig noch problematischer als Bergbücher, speziell wenn es um die Darstellung von tatsächlich stattgefundenen Katastrophen am Berg geht, denn meist gelingt es diesen doch nicht, so etwas wie wirkliche Spannung aufkommen zu lassen.

Dieser Film hier ist eine Ausnahme und fast so gut wie die Buchvorlage: atemberaubend spannend. Hinzu kommt: Tolle Bilder und Aufnahmen an den Originalschauplätzen, super Musik und sehr interessante Interviews mit den beiden Betroffenen Joe Simpson und Simon Yates. Sehr zu empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden