Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Studieren, aber wo?: Der Städtecheck: Alle Hochschulen in Deutschland im Überblick Taschenbuch – 2001

3.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
EUR 0,24
5 gebraucht ab EUR 0,24

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es ist eine Binsenweisheit: Die Wahl des Studienortes ist nicht weniger wichtig als die des richtigen Studienfaches. Die richtige (oder eben falsche) Uni oder Fachhochschule entscheidet oftmals über alles -- die Studiendauer und den Studienerfolg, mögliche Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern und sogar die Wahl des Lebens- oder Ehepartners.

Letzteres ist natürlich nicht Gegenstand des hier besprochenen Bandes. Alle harten Fakten aber, die für die Studienortwahl entscheidend sind, werden in diesem Ratgeber systematisch erschlossen. Hochschule für Hochschule werden die angebotenen Studiengänge, Zugangsbedingungen und möglichen Abschlüsse aufgelistet. Und auch Hinweise auf das studentische Leben und die Rahmenbedingungen der jeweiligen Stadt und Region werden gegeben, die sehr hilfreich sein können, etwa im Hinblick auf das Jobangebot für Studenten oder das allgemeine Preisniveau in der Region. Weitere Detailauskünfte einzuholen erleichtern die Adress- und Telefonangaben sowie die Hinweise auf die Internetseiten der Hochschulen. "Bevor es dieses Buch gab", stellen die Autoren in der Einleitung nicht ganz unbescheiden, aber doch zutreffend fest, "mussten Studieninteressenten und Studierende sich solche Informationen entweder in zeitaufwendigen Recherchen selbst besorgen oder erlebten zu Studienbeginn unliebsame Überraschungen".

Der mittlerweile in vierter Auflage vorgelegte Hochschulführer hat seit seinem ersten Erscheinen 1993 schon zahlreichen Studienanfängern und Studienortwechslern den Weg an die richtige Uni gewiesen. Die Recherchen bestechen durch Details und Zuverlässigkeit, so dass man das Werk ohne Übertreibung als eine Art Standardwerk zur Studienortwahl in Deutschland empfehlen darf. In Verbindung mit dem von denselben Autoren vorgelegten Ratgeber Studieren, aber was? eine optimale Vorbereitung auf das Studium. --Alexander Dohnberg

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Inhalt
Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Verzeichnis der Abkürzungen . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Die Wahl der Hochschule und des Hochschulortes . . . . . . . . . 9
Überlegungen für die optimale Ortswahl . . . . . . . . 9
Größe und Lage der Stadt . . . . . . . . . . . . . . .9
Höhe der Mieten am Hochschulort . . . . . . . . . . . . . . 10
Zahl der studentischen Wohnheimplätze . . . . . . . . . . . 11
Lebenshaltungskosten in der Region . . . . . . . . . . . . . . . 11
Möglichkeiten zum Jobben . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Mentalität der Menschen am Hochschulort . . . . . . . . . . 13
Freizeitmöglichkeiten und Kulturangebote . . . . . . . . . .13
Verkehrsverbindungen und Nahverkehrspreise . . . . . . . . . . . 13
Größe und Beliebtheit der Hochschule . . . . . . . . .14
Arbeitsbedingungen und Atmosphäre an der Hochschule . 15
Fachstudiendauer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Umfang der wissenschaftlichen Einrichtungen . . . . . . . . . . .16
Anzahl der Studierenden im jeweiligen Fach . . . . . . . . . . . 16
Zahl der Lehrenden (Professoren usw.) im jeweiligen Fach . . . . 17
Schwerpunkte und Ausrichtung des Faches . . . . . . . . . . . . .17
Anforderungen in Bezug auf Einzel- und Abschlussprüfungen . 17
Qualifikation und Ruf der Hochschullehrer . . . . . . . . . . . .18
Studium an einer privaten oder staatlichen Hochschule? . . . . . 18
Welche Bedeutung haben Hochschulranglisten (Rankings)? . . . . . 20
Die neuen Zulassungsbedingungen . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Hochschulorte und ihre Hochschulen
Baden-Württemberg . . . . . . . 23
Bayern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Berlin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110
Brandenburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .121
Bremen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 130
Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .135
Hessen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
Mecklenburg-Vorpommern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
Niedersachsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .170
Nordrhein-Westfalen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .195
Rheinland-Pfalz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .240
Saarland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257
Sachsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .262
Sachsen-Anhalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281
Schleswig-Holstein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 292
Thüringen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 302
Register der Hochschulen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311
Register der Hochschulorte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 314
Karte: Hochschulorte in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . .316
Verwendete Materialien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 317
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 16. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch letztes Jahr gekauft,weil ich nicht wußte, wo ich studieren soll.Durch dieses Buch bekommt man die Grundinformationen der jeweiligen Stadt,die für einen Studenten wichtig sind und bekommt Zusatzinfos wie es z.b. mit studentenjobs in der umgebung aussieht.Wenn man gar keinen Plan hat,was und wo man studieren soll, hilft es natürlich nicht sehr,aber nachdem ich wußte, was ich studieren will, hat mir dieses Buch in bezug auf den Ort schon sehr geholfen.Gute Aufmachung und sehr übersichtlich!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Habe das Buch während meiner Zivi Zeit gelesen, um heraus zu finden , welche Studienorte was bieten.

Es stehen alle Fh's wie Unis mit Kurzbeschreibungen der Städte im Buch. Aber alle Artikel sind sehr kurz gefasst.

Meiner Meinung nach, hat man mehr wenn wann die einzelnen Unis oder FHs min. über die jeweilige Hompage besucht.

Alles im allem eben ein Buch das einem einen groben Überblick gibt, das Buch ist geeignet für Leute die garnicht wissen wohin.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Geschätze 90% dieses Buches bestehen aus einer Aufzählung der einzelenen Hochschulen und der jeweils angebotenen Studiengänge. Zu jeder Stadt findet sich außerdem noch die Eckdaten. Zu manchen Städten findet sich eine kurze Charakterisierung der Stadt.

Daher lautet mein Fazit: 95% des Buches findet man auf der jeweiligen Internet-Seite viel aktueller. Die kurzen Texte (welche nicht zu jeder Stadt verfügbar sind) vermitteln nur ein unzureichendes Bild. Die Lektüre eines Wikipedia-Artikels scheint mir mindestens gleichwertig zu sein.

Mein Fazit: Unnötig im Internet-Zeitalter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Durch den durchstrukturierten Aufbau ist es relativ leicht sich in diesem "Guide" zurecht zu finden. Er ist gegliedert in Bundesländer und ermöglicht dadurch einen bequemen Städtecheck. Wenn sich jemand nicht sicher ist wo er studieren soll oder nicht weiß an welchen Hochschulen der bestimmte Studiengang angeboten wird, kann mit diesem Buch sicherlich etwas Licht ins Dunkel gebracht werden
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. Februar 2002
Format: Taschenbuch
Wenn man einen allgemeinen Überblick über die Studienorte Deutschlands bekommen möchte, so ist dieses Buch genau richtig. Viele wichtige Informationen zu jeder STadt und Uni, die im normalen Alltag gebraucht werden, wie Lebenshaltungskosten einer Stadt. Aber kein Buch, um sich über sein Studienfach klar zu werden!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden