Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
14
4,0 von 5 Sternen
Studentenfutter
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 2. Juni 2008
In diesem Buch lassen sich viele Rezepte für 1-2 Personen finden.
Egal ob die Augen möglichst schnell wieder am Lernstoff kleben soll oder ob mal ein kleines Festessen geköchelt werden will. Für jeden Zeitansatz ist etwas zu zaubern.
Auch wenn mal ein paar Freunde zu Besuch kommen, gibt es ein paar Rezepte, die für 8-10 Personen ausgelegt sind. Natürlich kann man auch die 2-Personenrezepte etwas aufstocken. Ist einem alles selbst überlassen.

Ich habe mich besonders über die Rezepte gefreut, die ich als Kind gern verputzt habe, aber selbst noch nie gekocht habe.
Eine Anschaffung, die sich in meinen Augen gelohnt hat.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Februar 2008
Dieses Kochbuch hat einfach alles, was man als Student braucht. Gute Rezepte, die zudem auch noch einfach sind. Selbst höhere "Schwierigkeitsgrade" stellen laut auführlicher Erklärung aller Schritte kein Problem dar. Natürlich dauert manches länger, aber die angegebene Zubereitungszeit ist sehr großzügig angegeben. Da jeder Schritt erklärt ist, kann man ohne Probleme abwandeln oder auch nur Teile (z.B. Saucen) verwenden. Es sind vielleicht nicht die originellsten Gerichte, die man finden kann, aber gerade das ist so genial an diesem Buch. Sie schmecken gut, machen satt und sind bezahlbar. Und wo die Schwierigkeit liegen soll, einfach die angegebene Menge durch 2 oder was auch immer zu teilen, erschließt sich mir nicht. Auf diese Möglichkeit wird auch ausdrücklich hingewiesen...
Ich hatte mal ein kostenloses "Studenten"-Kochbuch einer großen deutschen Krankenkasse. Leider konnte ich mir nicht eins dieser Gerichte leisten... (Welcher Student - oder auch Normalverdiener! - kann bitteschön eine Scholle, ganz zu schweigen von Zanderfilet, kaufen???) Die Gerichte in diesem Kochbuch jedenfalls lassen einem jedenfalls nicht schon beim Lesen der Zutatenliste das Dollarzeichen in den Augen leuchten. Ich hab schon vieles daraus gekocht und bin begeistert.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. September 2009
Ich habe mir dieses Buch als Geschenk für meinen Freund und angehenden Student gekauft und hab natürlich auch schon mal reingeschaut.

Auf den ersten Blick ein sehr schönes Buch mit einem ausgefallenen Cover, was sich toll anfühlt.

Als ich einen Blick reingeworfen habe, war ich begeistert von den Darstellungen, die teils aus Zeichnungen und teils aus Fotos bestehen.
Die Rezepte sind gut gegliedert und somit übersichtlich.

Die Rezepte, die ich mir so angeschaut habe, machen Lust auf mehr und sind nicht so altbacken, wie man es aus manchen Kochbüchern kennt. Auch die Personen- und Zeiteinteilungen sowie die "Vorratsschrank-Tipps" sind sehr hilfreich und erleichtern die Planung.

Fazit: Ein stylisches Buch mit leckeren Rezepten, die auch durch die Darstellung Lust auf mehr machen. Ein nettes Geschenk für angehende, oder bereits Studierende oder zum Selbst-kaufen für die, die keine Lust mehr auf Fertiggerichte und Tiefkühlpizza haben.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. August 2014
Dieses Buch ist wirklich toll. Schöne einfache Rezepte.
Die Rezepte sind zum Beispiel aufgeteilt in schnelle Rezepte, Rezepte die ehr weniger kosten und rezepte die ehr etwas aufwändiger sind.
Außerdem sind von einem Rezept viele Varianten auch z.B. für Vegetarier etc. aufgeführt.
Tolles Buch. Leider sind es meiner Meinung nach etwas wenige Rezepte. Darunter so Sachen wie "Rührei" und einfach Sandwiches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. September 2008
Ich habe mir dieses Buch zwischen all den dicken Kochbüchern von Jamie Oliver, Zacherl, Mälzer und Co herausgepickt und wurde positiv überrascht.

Zwar wird die Zielgruppe "Studenten" mit Gerichten für 8-10 Personen und 60-80 Minuten Zubereitungszeit eindeutig verfehlt, allerdings schmälert dies nicht den eigentlichen Inhalt. Tolle Rezepte, optisch - meiner Meinung nach - sehr gut präsentiert und durchaus empfehlenswert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. September 2011
Eigentlich richtet sich das Kochbuch ja an Studeten, wie der Titel schon aussagt. Dies bin ich nun überhaupt nicht, war aber trotzdem begeistert von dem Buch:
Die Aussgabe ist sehr schön grafisch gestaltet (tolle Fotos). Die Rezepte selbst sind ansprechend und einfach nachzukochen und dies obwohl hier fast ausschliesslich auf Fertigprodukte verzichtet wird. Davon war ich überrascht, ich hätte vermutet, dass es sich hier um eine Ausgabe handelt, die Fertigprodukte mit einbaut. Das ist aber nicht der Fall.
Die Rezepte sind meist in kürzester Zeit zuzubereiten und recht einfach. Für Kochanfänger deswegen auch gut geeignet. Ich finde, das das ein tolles Geschenk für junge Leute ist, die gerade mit dem eigenen Haushalt starten (ob nun Student oder nicht) oder aber einfach nur für solche, die wenig Zeit haben zum Kochen und gute, schnelle Rezepte suchen. Ich persönlich habe schon ein paar Sachen ausprobiert und mir hat's geschmeckt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Dezember 2016
Super Kochbuch für Studenten! Endlich kriege ich auch die guten Rezepte von meiner Mutter hin! Es sind aber auch Rezepte enthalten, die man nicht alle Tage gekocht. Kann ich wirklich nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2011
Also ich bin eher ein "Kochanfänger" und finde di emeisten Rezepte trotzdem schon fast zu einfach. Ein Rezept für Rührei? Oder Belegte Brötchen? Naja..finde es ist das Geld leider nicht wert..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2013
Ein tolles Kochbuch mit vielen Anregungen und Rezepten. Besonders geeignet für Studenten, da nur geringe Mengen in der Rezeptangabe stehen und nicht gleich für 4 Personen gekocht wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2007
Der durchschnittliche Student kocht zu 99% für sich selbst. Also 1 Person und braucht deshalb keine Rezepte für 8-10 Personen. Wobei zumindest mir auch die Ausstattung fehlt, um solche riesigen Mengen zu kochen. Habt ihr einen Topf, indem man 750g Nudeln kochen könnte?
Leider enthält das Kochbuch viele Rezepte, die mit 50-60 min Zubereitungszeit angeben sind. Sorry, aber als Studentin hat man normalerweise keine Zeit um sich stundenlang in die Küche zustellen. Man hat meist nur ein Ziel: Möglichst schnell und günstig satt werden.
Dabei hilft einem dieses Buch leider wirklich nicht weiter und um ein Sandwich zubereiten, brauche ich kein Kochbuch!

Meine Meinung: Total an der Zielgruppe vorbei geschrieben. So wie die meisten Studentenkochbücher.
55 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden