Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 45,08
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Stryer Biochemie Gebundene Ausgabe – 14. Oktober 2009

4.3 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 79,95 EUR 45,08
4 neu ab EUR 79,95 5 gebraucht ab EUR 45,08

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

Stryer Biochemie
EUR 79,95
(13)
Auf Lager.

Neues Littmann Stethoskop
Littmann hat einen Neuzugang: das Stethoskop Cardiology IV. Ein weiterer Schritt um hervorragende akustische Leistungen zu liefern. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Medikamentenentwicklung, Gentechnik, biologische Grundlagenforschung - die Biochemie ist neben der Informationstechnologie die Leitwissenschaft des 21. Jahrhunderts. Der "Stryer" ist DAS Lehrbuch zum Thema. Kompetent bis ins Detail und zugleich didaktisch eingängig, gehört er in den Bücherschrank eines jeden (angehenden) Biowissenschaftlers, vielleicht sogar eines jeden neugierigen Naturwissenschaftlers.

Seien es Ausführungen zur grundsätzlichen Wirkweise von Pharmaka (enzymverändernd), Hinweise auf die häufig eher zufälligen Entdeckungen neuer Wirkstoffe oder das Porträt des Hämoglobins als eines der am besten erforschten Proteine im menschlichen Körper: Die Themen werden einfühlsam und Schritt für Schritt für den Leser aufbereitet. Der Studierende kann sich auf diese Weise in ein Thema einarbeiten oder aber das Buch erst zur Vertiefung heranziehen. Hierfür eignen sich vor allem die online bereitgehaltenen Zusatzinformationen samt interaktiven 3D-Versionen verschiedener Moleküle sowie die Unterrichtsmaterialien für Dozenten. Das größte Plus des Großlehrbuchs dürfte aber neben den hervorragenden Grafiken der im Vergleich zur Konkurrenz fast erzählerische Ton sein. Schließlich ist die Biochemie eine oft abstrakte Wissenschaft und findet im Verborgenen statt - umso wichtiger ist gerade für den Anfänger ein Lehrbuchstil, der echte Begeisterung transportiert und zu eigenem Nachdenken inspiriert.

Und so bleibt es dabei, dass das einzige echte Manko dieses Buches sein Gewicht ist: Mit mehr als 1.200 Seiten in opulenter Ausstattung ist der Band leider keine Bettlektüre. --Dr. Stefan Rusche, Literaturtest

Pressestimmen

Um Biochemie zu lernen, bietet seit jeher der "Stryer" einen einfachen und klaren Weg. Die jetzt vorliegende 6. Auflage (...) enthält nicht nur ein völlig neues Kapitel zum Thema "Wirkstoffentwicklung", sondern trägt auch durch zahlreiche weitere Veränderungen aktuellen wissenschaftlichen und didaktischen Überlegungen Rechnung.

Verfahrenstechnik, Oktober 2007

Die jetzt erhältliche 6. Auflage ist durchgängig überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.

Labor Praxis, September 2007

Zur 5. und früheren Auflagen: (...) Die ausgefeilte Didaktik des Buches erleichtert das Lernen komplexer biochemischer Sachverhalte. (...) Bei allen inhaltlich-konzeptionellen Neuerungen bleiben die Markenzeichen dieses viel gelobten Lehrbuches erhalten: der klare, anregende Stil, die hohe Aktualität und die anschauliche Illustration. Schweizerische Laboratoriums-Zeitschrift
Fazit: Ein wirklich gutes Biochemiebuch, für all die Studenten, die bereit sind, sich auf das umfangreiche Angebot einzulassen. Kanüle
(...) Das weltweit bewährte, hoch aktuelle Lehrbuch stellt die gesamte Bandbreite des Faches in einer klaren und ansprechenden Art und Weise dar. (...) Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern
Der "Stryer", ein Klassiker der Biochemie ist mit 1200 Seiten ein Allround-Lehrbuch für Studierende nicht nur der Biochemie, sondern auch anderer Disziplinen (...). Die Stärke des Buches liegt darin, allgemeine Prinzipien aufzuzeigen und dann ins Detail zu gehen und am Beispiel den Lehrinhalt aufzuschlüsseln. (...) Wie es sich für ein gutes Lehrbuch gehört, schließt ein umfangreicher Fragenkatalog jedes Kapitel ab und ermöglicht eine Selbstkontrolle vor Prüfungen. (...) Die P.T.A.
Spitzenklasse in grün. Eigentlich läßt sich auch zur 5. Auflage von Lubert Stryers "Biochemie" alles Wichtige in einem Satz zusammenfassen: "Oft kopiert, nie erreicht." Biologen heute
(...) Eine moderne Darstellung der Biochemie, wie man sie sich in der heutigen Zeit wünscht: klare Strukturierung, hervorragende und zahlreiche mehrfarbige Abbildungen, Integration moderner Lernhilfen (...) Besonders reizvoll sind die buchbegleitenden Internetseiten des amerikanischen Originalverlages, die zu vertiefenden Einblicken - conceptional insights, structural insights - sowie interaktiven 3-D-Versionen der abgebildeten Molekülen und animierten Techniken zur Erforschung von Genen und Proteinen führen. Letztere stellen modernste Inhalte dar, die man nicht unbedingt so schnell in Büchern findet. (...) Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mehr als stimmig. Praxis der Naturwissenschaften - Chemie in der Schule
(...) Die Extras beim "Stryer" sind ein praktisches Lesebändchen und Hinweise zum ergänzenden Internet-Angebot auf der "Stryer"-Homepage, die z.B. computeranimierte Tutorien oder virtuelle "Laborbesuche" mit Einblicken in biochemische und molekularbiologische Arbeitsmethoden bietet. (...) Generell ist zu sagen, dass sich der "Stryer" leichter liest als der "kleine Voet". Dies liegt wahrscheinlich daran, dass der "Stryer" thematisch ausgewogener und an manchen Stellen weniger detailliert ist als der "kleine Voet", (...) Nachrichten aus der Chemie
(...) Auch die grundlegend neu gestaltete Auflage ist sehr gut lesbar, übersichtlich strukturiert und mit instruktiven Grafiken illustriert. (...) Deutsches Ärzteblatt
(...) Bei allen inhaltlichen Änderungen ist auf die Beibehaltung des bewährten Grundkonzeptes geachtet worden: Klarer und anregender Stil, hohe Aktualität sowie anschauliche und innovative Illustration. (...) Mikrokosmos
Das Buch besticht durch einen klaren Schreibstil und wird somit auch bei komplizierten Erklärungen nicht langatmig. (..) In jedem Fall weckt das Lesen und Lernen in diesem schwergewichtigen Werk Interesse am Fach Biochemie, auch bei der experimentellen Doktorarbeit ist es sehr hilfreich. Dentinfo
Allen Lernenden und Lehrenden auf dem Gebiet der Biochemie, Biologie und Medizin ohne Einschränkung zu empfehlen. Biologie in unserer Zeit
Wer interessiert ist an Erklärungs- und Erkennungsmöglichkeiten, die die moderne Biochemie der Medizin zu bieten hat, für den wird es in dem Grundlagenwerk "Biochemie" von Lubert Stryer viel zu entdecken geben. ... Das Buch ist nicht nur didaktisch sehr gut aufbereitet, es ist auch ein sinnlicher Genuß. Keine Seite, auf der es nicht eine mehrfarbige G

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Die einzelnen Kapitel sind klar strukturiert und ermöglichen ein problemloses und effektives Arbeiten. Am Anfang findet man das Schema eines für das Kapitel zentralen Vorgangs, beim Photosynthese-Kapitel beispielsweise eine grafische Darstellung der Umsetzung von Licht- in chemische Energie über die Photosynthese und den Protonengradienten. Ebenfalls zu Kapitelbeginn wird ein Kapitelfahrplan vorgestellt mit einer Übersicht der Unterkapitel. Diese zeichnen sich durch aussagekräftige Titel und eine Gliederung in weitere Unterabschnitte aus, deren Überschriften gleichfalls bereits als knappe Zusammenfassung dienen können.
Die breiten Randspalten enthalten zahlreiche Extrainformationen, oft auch Strukturformeln von Molekülen. Zahlreiche sehr anschauliche, überwiegend in dezenten Pastellfarben gehaltene Grafiken machen die komplexen Strukturen und Abläufe der Biochemie besser verständlich, insgesamt aber ist der “Stryer“ natürlich nach wie vor textlastig.
Am Ende jedes Kapitels findet der Leser eine knappe Zusammenfassung der einzelnen Abschnitte, eine Auflistung der Schlüsselbegriffe mit der zugehörigen Seitenzahl, eine üppige, nach Themen gegliederte Auswahl an weiterführender Literatur und eine Reihe von Aufgaben mit verschiedenen Schwerpunkten, etwa mechanistischer Art oder auch kapitelübergreifend. Die Lösungen findet man knapp formuliert im Anhang.
Sowohl Studierende als auch Dozenten können die Companion-Website verwenden, eine nützliche Einrichtung, die beispielsweise ermöglicht, Strukturen von komplexen Proteinen dank virtueller Rotation von allen Seiten zu betrachten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Rezension bezieht sich auf die 5. deutsche Auflage.

Der Stryer gilt als DAS Biochemiebuch schlechthin, und das nicht ohne Grund.
Das Buch ist wirklich gut geschrieben (auch die Übersetzung ist top), in einem einfachen aber trotzdem professionellem Stil. Die Grundlagen der Biochemie werden doch sehr gut vermittelt. Dazu tragen auch die wirklich hervorragend dargestellten Abbildungen, Reaktionsmechanismen und Proteinstrukturen bei. Sehr schön sind auch die Molekülstrukturen, gerade in den anabolen Stoffwechselwegen dargestellt; dort sind dann in unterschiedlichen Farben, die Ausgangsstoffe von Produkten, anhand ihrer funktionellen Gruppen oder sogar Atome in unterschiedlichen Farben dargestellt, damit man immer weis: "Ah, das C3 Kohlenstoffatom kommt also vom Glycin!"
Das Buch behandelt nicht nur die Proteinbiochemie, Kinetik und grundlegende Organische Chemie, sondern auch die Genetik aus der Sicht des Biochemikers, was sehr positiv anzumerken ist.

Behandelt werden eigentlich alle für Säuger relevanten Stoffwechselbiochemischen Gruppen und deren Stoffwechselwege: Kohlenhydrate, Fette und Lipide, Steroide, Nucleinsäuren und natürlich Aminosäuren bzw. Proteine.

Ich will hier nicht allzuviel schreiben, das haben andere schon zu genüge getan. Aber was ich will, ist aufzuführen, was mir persönlich gefehlt hat. Denn für ein Referenzbuch, weist der Stryer teilweise grobe Mängel auf.

- Zum einen werden einige grundlegende Begriffe gar nicht erklärt. Die "Ionenstärke" z.B. wird in den ersten 10 Kapiteln mehr als einmal erwähnt. Es wird aber weder beschrieben noch formuliert, was denn eigentlich die Ionenstärke ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Im Biologiestudium eines der schwersten Fächer, doch das Buch überrascht. Es ist einfach und verständlich geschrieben (was ich persönlich als große Leistung empfinde) und erklärt die Dinge schön. Leider ist das Buch richtiggehend erschlagend. Die Kapitel sind sehr lang und durch das hohe Gewicht wird das Lesen schnell unbequem. Auch halte ich es nicht unbedingt geeignet, um daraus direkt zu lernen, da es viel Zeit braucht, alles zu lesen. Zum nachschlagen und verstehen ist es aber dennoch ein MUSS, wenn eine Prüfung ansteht. Hilfreich sind hierbei auch immer wieder die angegebenen links für online-Lektionen und die Kapitelzusammenfassungen. Dennoch wird dieses Buch wohl niemals auf der Beliebtheitsliste eines Biologiestudenten ganz oben stehen...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der "Stryer" ist ein Klassiker der Biochemie-Lehrbücher und zu Recht ein Kultbuch. Die einzelnen Kapitel decken die verschiedenen Aspekte der Biochemie übersichtlich ab, didaktisch ist das Buch nicht zu übertreffen, obwohl es trotzdem wissenschaftlich bleibt. Die Abbildungen sind klar und für den Lernenden gut zu begreifen. Das Besondere: Das Buch ist sowohl für den Biochemie-Anfänger als auch für den alten Hasen geeignet. Biochemie mit diesem Buch macht Spass.
5-Sterne trotz Fehler in der Michaelis-Menten-Herleitung in der 6. Auflage!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Wissen wird ähnlich einem Nürnberger Trichter vermittelt! Keine Frage bleibt offen, manchmal stellte ich mir Fragen wie: Wieso ist 2,3-Bisphosphoglycerat essentiell für die Sauerstoffabgabe von Hämoglobin denn nun? Und die Antwort folgte sofort. Es ist sehr ausführlich und genau geschrieben und dennoch läßt es einem keine Überforderung spüren. Man kann, z.B. wenn man einmal die Stoffwechselwege gelernt hat, die Vernetzung des Metabolismus direkt anwenden, es wird auch immer wieder im richtigen Moment darauf zurück gegriffen. Das schönste: Nach jedem Kapitel eine gute Zusammenfassung und Kapitel 27! Kapitel 27 erläutert nun die Stoffwechselwege in Kooperation im Zusammenhang... ein Muss für jeden lernenden. Dieses Buch wurde mir von meinen Prüfer Herr PD Dr. Ansgar Poetsch für die Masterprüfung Biochemie nahegelegt, es macht einfach Spass es zu lernen!

Grüße,

Martin
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen