Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 6,49
  • Sie sparen: EUR 0,50 (8%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von verleihshop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Mit Altersprüfung vor Ort
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Strippers vs. Zombies

1.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,99
EUR 5,99 EUR 3,99
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Strippers vs. Zombies
  • +
  • Stripper Zombieland
Gesamtpreis: EUR 12,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jessica Barton, Hollie Winnard, Lyanna Tumaneng, Sean Harriman, Tiffany Shepis
  • Komponist: Chris Lott
  • Künstler: Anthony Steven Giordano, Kenny Beaumont, Jason Murphy
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 14. November 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001D24WPI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.662 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

''Dawn of the Dead im Strippclub'' (Tofunerdpunk.de)
''Dumme Sprüche, blutiger Splatter und nackte Titten - was will man(n) mehr?'' (Splatterplanet)
''Wer sich einfach nur amüsieren möchte, bekommt hier was für sein Geld geboten. Hammer!'' (Amazon-Kundenrezension)
''Trash in Reinkultur! Genau das Richtige für einen bierseligen Abend mit gleichgesinnten Kumpels'' (Amazon-Kundenrezension)

Vorhang auf für die sexy Horror-Comedy mit dem ultimativem Splatterfaktor!

Es beginnt, wie das Grauen immer anfängt: Die Experimente eines genial-verrückten Wissenschaftlers geraten außer Kontrolle. Anstatt der Menschheit zu helfen, erschafft Dr. Stewart eine Legion von fleischfressenden Zombies, die nach Blut gieren und über die Stadt herfallen. Die Polizei ist machtlos, alle Hoffnung scheint verloren. Doch nicht ganz, denn eine Gruppe von Stripperinnen stellt sich den Zombies entgegen. Sie verschanzen sich in ihrem Stripclub und bieten den Menschenfressern Paroli. Die Zeit der Lapdances ist vorbei, die längste Nacht hat begonnen. Hier wird gekämpft: Stripperinnen VS Zombies...

Movieman.de

Eine amüsante Grundidee, die auch mit einem kleinen Budget umgesetzt werden kann. Das war auch den Filmemachern klar, die ins Horrorfach einstiegen, weil sich kleine Independentfilme dieses Genres immer vermarkten lassen. Und das gilt umso mehr, wenn es erstens schöne Babes mit hübschem Vorbau und viele Splattereffekte gibt. Letztere können zwar die Low-Budget-Herkunft auch nicht verleugnen, sind aber gut genug, um nicht nur das Interesse des Gorehounds zu sichern. Das Skript nimmt sich selbst nicht ganz ernst und spielt mit dem Klischee des Mad Scientist, nutzt ihn aber nur als Ausgangslage. Die Dialoge sind teils richtig hanebüchen, tragen aber zum Trash-Appeal des Films bei. Fazit: Billig, aber für Genrefans ansehbar. Nur einen zu ernsthaften Film darf man nicht erwarten.

Moviemans Kommentar zur DVD: Der auf HDV gedrehte Film hat naturbedingt etwas matte Farben, wobei die Bonbontöne im Stripclub auch mal Saum bilden können. Die Schärfe ist bestenfalls Durchschnitt. Bei Nahaufnahmen zufriedenstellend, ist es ansonsten eher so, dass man Details vermisst (Gäste bei 00:10:08). Während Rauschen praktisch nicht vorhanden ist, fällt die Kompression durch Mattscheibenbildung auf (Gesicht der Blondine bei 00:18:34). Der englische Ton liegt nur in DD 2.0 vor, ist aber recht vital, auch wenn etwa der hämmernde Sound im Stripclub im Deutschen wuchtiger reinhaut. Die deutsche Fassung ist etwas weiter aufgezogen, was sich vor allem bei der Action zeigt. Aber auch die Umgebungsgeräusche wie das Zirpen der Grillen klingt umfassender. Die meisten Informationen bietet der Audiokommentar, bei dem auf Locations, aber auch die Schwierigkeiten eines solchen Low-Budget-Drehs eingegangen wird. Die Bloopers sind übliche Versprecher und Pannen. Der Trailer ist ebenfalls enthalten. Das Making Of geht nur etwa 15 Minuten und ist etwas oberflächlich. So geben die Aktricen zum Besten, dass sie selbstverständlich die größten Horrorfans sind und eh schon alles gesehen haben, was das Genre hergibt. Ja, wer's glaubt. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Man möchte meinen, der Titel sagt schon alles aus: eine Handvoll mittelmäßiger Stripperinnen stellt sich einer Horde Zombies.
Leider enttäuscht der Film darin, die Handlung erinnert (leider zu sehr) an Filme wie "Dawn of the Dead" und "Shaun of the Dead": die Stripperinnen und ein paar Männer verschanzen sich lediglich in ihrem Stripclub und verteidigen sich nur, wenn es sein muss. Okay, eine von ihnen macht sich auf, eine Gegenmittel zu finden (dass es die Zombies gibt verdanken sie einem misslungenen Antikrebs-Experiment eines Professors). Aber soviel Kampf ist nicht drin und wenn ist er recht belanglos und dazu noch fehlerhaft (wenn etwa Zombies mit einem Bauchschuss statt Kopfschuss zur Strecke gebracht werden). Nicht falsch verstehen, ein Film darf doof sein, aber leider gehört "Strippers vs. Zombies" nicht mehr ganz zu jenen Trashfilmen, die so schlecht sind dass sie wieder gut sind. Und als Frau kann ich mich auch nicht wirklich an den gut gebauten Körpern der Ladies erlaben *g* (oder an Sexszenen, denn die gibt es praktisch nicht).
Einige gute Momente hat der Film trotzdem: die schlechte Synchro passt sich gewissermaßen den schauspielerischen Fähigkeiten der Darsteller an, einige albern-gute Sprüche ("Wer produziert nur solchen Müll??", dann folgt der Vorspann), die schmerzhaft billigen Effekte (Blut, das teilweise aussieht wie verdünnter Himbeersirup sowie Zombies, die in blutrote Riesenpixel zersprengen - Was zum Teufel?) und einige unfreiwillig komische dafür zu kurze Szenen.
Nicht der schlechteste Film, den ich sah aber auch nicht unbedingt ein Trashfilm, den ich mir gleich noch einmal gern anschauen würde.
Positiv ist allerdings anzumerken: der Film ist ungeschnitten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hemeraner TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. März 2015
Format: DVD
Zombies sind - im wahrsten Sinne des Wortes - nicht totzukriegen. Und so hatten sich zwei Kumpels gedacht, machen wir mal was mit Zombies und Crackhuren (O-Ton). Gesagt, getan. Einen drauf gebechert und schon stand oder lag das Drehbuch. Dann trommelt man ein paar weitere Kumpels zusammen, holt sich ein paar Studenten, die für Lau arbeiten und davon ein paar heiße Weiber, die glauben mit dem Film groß rauszukommen, wenn sie sich halbnackt an- bzw. ausziehen und ihre talen-titten Körper in die Kamera halten und schon wird Äktschn geschrieen. Ein bisschen Marmelade mit ner Wasserpistole auf die Typen geballert, sich einen reingezogen und Kamera läuft. Für die Effekte wird einer geholt, von dem man weiß, dass er einen kennt, der einen kennt, dass er mal gesehen hat, wie einer der für nen Film gearbeitet hat um die Ecke gegangen ist, n paar Kumpels rufen an, ob noch Zombies gebraucht werden, aber immer doch....

Trash-FIlme können gut sein und lustig. Dieser hier ist jedoch unfreiwillig komisch, weil er von sich glaubt, so eine Art Zombie Parodie zu sein.

WIE trashig der Film ist zeigt bereits eine Einstellung: Der Zuhälter hält das Kapselröhrchen in die Kamera (bzw. als würde er darauf schauen und der Zuschauer sieht das, was er sieht. Und da ist doch tatsächlich das Sternenflotten-Logo auf dem Röhrchen drauf und die Kamera ist SO nah dran, dass man noch STARFLEET (!) lesen kann!!! Es handlet sich hierbei um einen handelsüblichen Fan-Sticker der so oder ähnlich zu erwerben ist und die medizinische Abteilung der Sternenflotte aus Star Trek abbildet.

Das Making Of zeigt grausig, welch Geistes Kind die Typen hinter den Kulissen sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Carsten am 10. November 2014
Format: DVD
Ich habe nicht viel erwartet und den Film für unter 5EUR mitgenommen....Nach 50 Min. immer das gleiche: 5-6 Leute in einer Bar verschanzt, es kommt einer auf den Parkplatz in die Nähe der Bar (welche von Zombies eingekreist ist), dieser wird zerfleischt. 2 Min. später, dasselbe.......
Weder die Sprüche sind gut, noch die Dialoge ("Huren, Nutten etc." =>O-Ton aus dem Film). Nicht einmal zu gucken gab es was (ihr wisst schon) während 50 Min., weiter kann ich leider nichts berichten, da ich dann den Film gewechselt habe.

Selbst geschenkt noch zu teuer - da absolute Zeitverschwendung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Anhand des Covers und Titels hätte ich mir mehr Erwartet. Die Effekte und Verfilmung sind für ein geringes Budget in Ordnung. Das Drehbuch ist allerdings grottenschlecht, die Handlung langweilig, vorhersehbar, abgedroschen und teilweise unlogisch. Ist mehr Horror als Erotik, man sieht jede Menge abgetrennte Körperteile und künstliches Blut. Bei den Strip Szenen sollte man seine Erwartungen ganz klein halten diese Szenen sind für einen Film ab 18 zu harmlos.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hab selten so einen schlechten Film gesehen.Billige Darsteller,billige Story.Darüber hinaus ist die deutsche Synchronisation ein Lacher.Selten so eine schlechte Arbeit gesehen.

Nicht zu empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Strippers vs. Zombies" ist ein ganz heißer Anwärter auf den miserabelsten Film des Jahres. Hier bekommt man in jeder Hinsicht wirklich nur minderwertigen Stoff serviert. Der Film ist in seiner Umsetzung grundschlecht, die Möchtegerndarsteller sind ausnahmslos dilettantisch, der Humor ist in keinster Weise irgendwie witzig und die Effekte sind absolut laienhaft.

"Strippers vs. Zombies" geht nicht mal mehr als gefälliger Trash durch. Dieser öde Streifen bereitet wirklich keinen Spaß, im Gegenteil, es ist schon sehr anstrengend das nervige Billigfilmchen durchzuhalten.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden