Facebook Twitter Pinterest
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Streif - One Hell of a Ri... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Streif - One Hell of a Ride

3.8 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD Edition Disks
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
(Nov 12, 2015)
Standard Version
1
EUR 9,99
EUR 7,90 EUR 0,87
DVD EUR 25,74
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Streif - One Hell of a Ride
  • +
  • Mount St. Elias
Gesamtpreis: EUR 17,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Darsteller: Gerald Salmina, Günther Göberl, David Hofer, Andreas Frei, Karim Shafik
  • Komponist: Manfred Plessl, Matt Reardon
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. November 2015
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen
  • ASIN: B014LWOLSE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.243 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Kitzbüheler Hahnenkamm-Rennen 2013 endet mit einer wilden Party, die im gesamten Ort die Nacht zum Tage werden lässt. Die ausgelassene Stimmung hat ihren Grund: Nirgendwo sonst sind die Rennfahrer ähnlich froh, die Abfahrt gesund überstanden zu haben. Die Streif ist für sie die ultimative Herausforderung, die sie nur dank ihres kompletten Könnens und ihres ungeheuerlichen Mutes bestehen können.

Die Streif ist das legendärste und gefährlichste Skirennen der Welt. Faszination und Furcht liegen hier dicht nebeneinander, nirgendwo sonst haben die Rennfahrer so viel Respekt.
Was Wimbledon für den Tennissport, Monte Carlo für die Formel 1 und der Ironman Hawaii für den Triathlon ist, das ist die Streif für den Skisport – Schauplatz sportlicher Spitzenleistung, Festival für zehntausende Fans, eine Bühne für die Prominenz und Zeugnis logistischer Meisterleistung.
Seit 75 Jahren ist der Mythos des Kitzbüheler Klassikers ungebrochen: Am Hahnenkamm haben sich unvergessliche Erfolge und unfassbare Tragödien abgespielt. Die Abfahrt selbst dauert nur knapp zwei Minuten, verlangt den Athleten mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 140 km/h aber alles ab. Mausefalle, Steilhang, Seidl-Alm, Hausbergkante, Traverse und Zielschuss - einzigartige Schlüsselstellen, die über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Streif ist ein Höllenritt! Ganz egal auf welchem Platz man am Ende landet, jeder, der die Streif bezwingt und heil im Ziel ankommt, ist ein Sieger.

Streif_0 01
Streif_0 02
Streif_0 03

„Streif – One Hell of a Ride“ bietet einen außergewöhnlichen Einblick in die Geschichte und den Mythos des legendären Abfahrtsrennens und wirft einen eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen des Mega-Events.
Noch während die Rennfahrer Kitzbühel in Richtung des nächsten Weltcup-Ortes verlassen, beginnt für die Mitglieder des Kitzbüheler Skiclubs (KSC) die Arbeit für das Rennen 2014. „STREIF – One Hell of a Ride“ begleitet diese teils spektakulären, teils filigranen Arbeiten über ein Jahr hinweg. Zugleich beobachtet der Film fünf Athleten – Aksel Lund Svindal, Erik Guay, Max Franz, Yuri Danilochkin und Hannes Reichelt – in deren jeweiliger Heimat, während des Sommertrainings und in ihrer Freizeit. Je näher die Streif 2014 rückt, desto stärker verzahnen sich die beiden Erzählstränge, flankiert von Ausflügen in die Historie des Rennens – bis die Athleten schließlich wieder in Kitzbühel eintreffen.

Dort steigt die Spannung während der Rennwoche mit jeder Minute. Vor der Streif 2014 sorgt das warme Winterwetter für schlaflose Nächte. Bis zuletzt wissen die Verantwortlichen nicht, ob und wie der Abfahrtslauf stattfinden kann. Dem Drama vor dem Rennen folgt das Drama des Rennens selbst: Erik Guay verletzt sich vor dem Abschlusstraining. Max Franz muss erfahren, dass er auf der Streif noch einiges zu lernen hat. Aksel Lund Svindal fühlt sich zu früh wie ein Sieger. Und Hannes Reichelt überrascht seine Fans mit einer perfekten Fahrt. Dabei, aber das erfährt er erst nach der Siegesfeier 2014, hätte er eigentlich gar nicht starten dürfen …

Streif_0 04
Streif_0 05
Streif_0 06

Fakten zur Streif:
Streckenlänge 3312 Meter
Streckenrekord 01:51,58 Minuten
Weitester Sprung 80 Meter
Top Speed im Zielschuss 142 Stundenkilometer

45.000 Zuschauer verfolgen die Abfahrt im Durchschnitt vor Ort
100.000 Zuschauer verfolgten die Hahnenkamm-Rennen (Abfahrt, Super-G, Slalom) im Rekordjahr 1999 vor Ort
8,5 Millionen Zuschauer verfolgen die Streif 2015 live im TV
30,6 Millionen Zuschauer verfolgten die Hahnenkammrennen 2015 live im TV

12.000 Meter Zuschauerzäune entlang der Strecke
6.500 Meter Auffangnetze (B-Netze) entlang der Strecke
1.700 Meter Hochsicherheitsnetze (A-Netze) entlang der Strecke

21 Jahre Alter der jüngsten Streif-Sieger Roland Collombin (1973) und Franz Klammer (1975)
37 Jahre Alter des ältesten Streif Siegers Didier Cuche (2012)

Streif_0 01
Streif_0 02
Streif_0 03

ROMY Akademiepreis 2015 in der Kategorie „Beste Kino-Doku“
„Als ich das erste Mal am Start stand, hätte ich das Starthaus am liebsten wieder nach hinten verlassen. Aber ich wollte auch nicht derjenige sein, der mit der Gondel ins Tal fährt.“ Didier Cuche, fünfmaliger Streif-Sieger
"Die Streif ist wie ein guter Actionfilm - bis zum Schluss spannend." Arnold Schwarzenegger
"Spektakulär gefilmte Sportdoku." Cinema.de
"Für jeden Ski-Fan ein Muss." Sport 1
„Es geht ums blanke Überleben.“ Ntv

VideoMarkt

Seit 75 Jahren liegen, wie ein historischer Abriss belegt, bei den Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel Triumph und Tragödie nahe beieinander. Fünf Athleten - Aksel Lund Svindal, Max Franz, Hannes Reichelt, Erik Guay und Yuri Danilochkin - werden bei ihren Vorbereitungen zum schwierigsten aller Abfahrtsrennen über ein Jahr lang beobachtet, als "Erzähler" fungieren der bislang einzige US-Gewinner Daron Rahlves und der Schweizer Didier Cuche, dank seiner fünf Triumphe der "König von Kitz". Zu Wort kommen außerdem die Organisatoren des Mega-Events.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

26. April 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
6. Juni 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
10. Januar 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
25. Dezember 2015
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
25. Dezember 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
15. Mai 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
13. Februar 2016
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
14. Januar 2016
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: andreas hofer

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?