Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,00
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Stray (Touchstone Book 1) (English Edition) von [Höst, Andrea K.]
Anzeige für Kindle-App

Stray (Touchstone Book 1) (English Edition) Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in Touchstone (5 Book Series)

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00

Länge: 278 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Mai-Aktion: Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum 31. Mai 2017.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

On her last day of high school, Cassandra Devlin walked out of exams and into a forest. Surrounded by the wrong sort of trees, and animals never featured in any nature documentary, Cass is only sure of one thing: alone, she will be lucky to survive.

The sprawl of abandoned blockish buildings Cass discovers offers her only more puzzles. Where are the people? What is the intoxicating mist which drifts off the buildings in the moonlight? And why does she feel like she's being watched?

Increasingly unnerved, Cass is overjoyed at the arrival of the formidable Setari. Whisked to a world as technologically advanced as the first was primitive, where nanotech computers are grown inside people's skulls, and few have any interest in venturing outside the enormous whitestone cities, Cass finds herself processed as a 'stray', a refugee displaced by the gates torn between worlds. Struggling with an unfamiliar language and culture, she must adapt to virtual classrooms, friends who can teleport, and the ingrained attitude that strays are backward and slow.

Can Cass ever find her way home? And after the people of her new world discover her unexpected value, will they be willing to let her leave?

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andrea K Höst is an Australian writer of fantasy and science fantasy.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 931 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 278 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Andrea K Hösth (20. März 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004T3A518
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #10.915 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In letzter Zeit habe ich ein paar gute SF-Autorinnen entdeckt, die im Selbstverlag veröffentlichen und eigentlich viel mehr Aufmerksamkeit verdienen. Die Touchstone-Triologie und auch der 4.Epilogteil sind mal was anderes und haben mich durchweg gut unterhalten. Besonders gut gefallen hat mir der Schreibstil. Unverkrampft, teilweise witzig und so spannend, dass ich mir sofort die restlichen Bände runtergeladen habe. Die wiederholten Aufenthalte der Heldin auf der Krankenstation und die ständigen Erschöpfungszustände sind ein bisschen zu oft Thema, aber insofern schlüssig, da es sich um ein Tagebuch handelt und tut der Geschichte keinen Abbruch. Höst erfindet eine tolle facettenreiche Welt mit wunderbaren Helden, die offenbar nicht nur zufällig an ein Komputerspiel erinnert. Sehr gute SF-Serie für Leser ab ca. 16 und aufwärts. Allerdings ist es wichtig die Serie von Anfang an zu lesen, da sich die Autorin, sehr zu meiner Freude, kaum mit Wiederholungen aufhält. Ich wünsche dieser Autorin eine Menge Leser und Leserinnen und vor allem eine deutsche Übersetzung, damit mal was weitergeht. Wer auf der Suche nach guter SF im Selbstverlag ist, sollte sich auch die "Zero"-Serie von Sara King anschauen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sehr gutes Buch. Packende Geschichte. Schönes Setting. Die richtige Mischung Abenteuer und Witz mit dabei.
Einzige Kritikpunkte:
1. Gewöhnungsbedürftige Konzepte der "Raumzeit" die manchmal nicht gut erklärt sind.
2. Man muss häufiger Blättern um die Personen zuordnen zu können. Die Autorin verwendet manchmal nur die Vornamen und manchmal nur die Nachnamen. Und zusammen mit den ungewöhnlichen Namen ist es manchmal schwierig zu wissen wer gemeint ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein Roman, selbst verlegt....na ja, gibts ja wie Sand am Meer und -sorry- meisst voller Fehler, einfach nur langweilig oder aus anderen Gründen nicht die Zeit wert.
Und dann...Stray....unglaublich!!!!
In sich schlüssig, keinerlei Fehler, durchdachter Plot und eine sehr, sehr spannende Handlung!!!!
Habe mir gleich die drei Folgebände gekauft, wird immer besser:)
Perfekt, schnell, schnell zugreifen!!!
Diese Autorin sollte man sich wirklich merken!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Laynee am 10. Januar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, dass der Anfang sich langsam aufbaut. Über die ersten 100 Seiten lesen wir nur in Tagebucheinträgen, wie Cass aus ihrer normalen australischen Umgebung fortgerissen wird, völlig allein und ohne nennenswerte Ausrüstung (oder etwas, mit dem man sich Werkzeuge schaffen könnte) in einer anderen Welt landet. Das Einzige, was sie findet, sind verlassene Ruinen. Nahrungssuche, das Schaffen von etwas, mit dem man sich wärmen kann, das Überleben einer Krankheit, füllen ihre Tage und die Seiten ihres Tagebuchs. Leser, die keinen langen Aufbau mögen, könnten hier die Geduld verlieren - und echt etwas verpassen , wenn man mich fragt.
Das Tempo zieht erst an, als sie von Sternenreisenden des Planeten Tare gefunden und mitgenommen wird.Sie wird vermessen, gepiekst, analysiert, beobachtet. Ernsthafte Bemühungen, mit ihr in Kontakt zu treten, lassen auf sich warten. Dann allerdings stellt sich heraus, dass Cass ein nützliches Talent hat: Sie dient als 'Verstärker' von Psi-Talenten der 'psychic space ninja' Squadrone, die Tare vor Angriffen aus den Zwischenräumen schützen sollen.

'Stray' ist der erste Teil einer hochkomplexen Sci-Fi-Trilogie, der gespickt ist mit Gamer- und Popkultur-Referenzen, ab dem zweiten Drittel zunehmend actionreicher wird und den Leser zum Ende hin so gefesselt hat, dass es ihn in den Fingern zuckt, sich auf der Stelle die Folgebände zu holen. Gar nicht so ungeschickt, Band 1 kostenlos anzubieten... Das Vokabular ist nicht das Einfachste, aber der Roman liest sich flüssig, und Cass' Gedankengänge sind im Tagebuch immer nachvollziehbar. Ich hatte auch nie den Drang, die Protagonistin ob ihrer Dämlichkeit an die Wand zu klatschen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover