Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Dieser Artikel wird ausschließlich an volljährige Kunden versandt. Es erfolgt eine Identitäts- und Altersprüfung bei Lieferung
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: rezone
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Strangers (Unrated)

3.4 von 5 Sternen 129 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 7,49 EUR 3,99
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Strangers (Unrated)
  • +
  • Conjuring - Die Heimsuchung
  • +
  • Sinister
Gesamtpreis: EUR 22,42
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Liv Tyler, Scott Speedman, Gemma Ward, Kip Weeks, Glenn Howerton
  • Künstler: Susan Kaufmann, Kelli Konop, Doug Davison, Peter Sova, Bryan Bertino, Elisabeth Günther, Kevin Greutert, John D. Kretschmer, Joseph Drake, Dennis Schmidt-Foß, Nathan Kahane, Roy Lee, Sonny Mallhi, Trevor Macy, Marc D. Evans
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (HPSR), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (HPSR)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 129 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001TCOQAI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.271 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sie wollen nichts als Ruhe: Nach der Hochzeit eines Freundes fahren Kristen und James in ihr abgelegenes Sommerhaus. Doch etwas stimmt nicht. Zuerst klopft es an der Tür, dann erscheinen maskierte Gestalten im Wald. Aus Unruhe wird blanke Angst, als sich Kristen und James einer tödlichen Bedrohung gegenüber sehen, die sich nicht erklären will. Die beiden begreifen, dass diese Nacht lang wird, vielleicht zu lang, um zu überleben.

Movieman.de

Was Bryan Bertino mit seinem Debütfilm abliefert, ist nichts weniger als der größte Nervenzerrer des Jahres. Denn wie er die altbekannte Geschichte mit einer sehr beweglichen Handkamera umsetzt und akustisch das grausame Geschehen untermalt, ist so gelungen, dass man es einem Debütanten kaum zutrauen würde. Doch nicht nur handwerklich ist "The Strangers" ein ganz großer Film, auch das Drehbuch ist exzellent. Denn es nimmt sich Zeit, die Figuren zu entwickeln, wobei es im ersten Viertel des Films ein doch eher deprimierendes Bild eines Pärchens zeigt, bei dem einfach nicht mehr alles stimmt. So sind auch Liv Tyler und Scott Speedman gefordert, mehr als "nur" die Opfer durchtriebener Killer zu spielen. Besonders Tyler wirkt in dieser Rolle so verletzlich - und das schon lange, bevor die Fremden überhaupt an die Tür klopfen. Fazit: Dieser Film ist für Wohnungen und Häuser das, was "Der weiße Hai" für das Meer war.

Moviemans Kommentar zur DVD: Ein gutes, wenn auch nicht überragendes Bild geht einher mit einem gelungenen Soundmix. Das Bonusmaterial ist etwas mager ausgefallen.

Bild: Die Farben haben einen sehr erdigen und bräunlichen Look. Das ist Teil des Konzepts des Films und sorgt für mächtig Atmosphäre. Der Film spielt praktisch nur im Halbdunkel. Gerade bei den Szenen, in denen sich Scott Speedman draußen umtut, kann man sehen, dass der Schwarzwert etwas mehr Intensität benötigt hätte, denn sein schwarzer Anzug zeigt keinerlei Kontur (00:33:57). Dass eine gewisse Dunkelheit vorherrscht und schwarze Elemente fast alles verschlingend wirken, ist aber wohl auch gewollt. Die Schärfe ist angenehm bis gut, könnte aber in der Detailzeichnung etwas feiner sein. Gegenüber Flächen wie Wänden fällt die Bildung von Blockrauschen schon mal auf (00:45:18).

Ton: Die Dialoge klingen im englischen Original natürlicher. Im Deutschen sind die Dialoge vordergründiger, aber dafür auch leichter zu verstehen. Die Effekte arbeiten nicht durchgehend. Aber es gibt immer wieder Momente, in denen sie intensiv nachhallen. Wenn die Hauptfiguren im Haus draußen etwas hören - oder gar im Haus! Bei Actionsequenzen wie der Autoramme schlägt auch der Bass kräftig zu. Die leise Musik verschmilzt teils mit Soundeffekten. Das Ergebnis ist eine durchgehend vorhandene, sehr beunruhigende Atmosphäre. Umgebungsgeräusche wie das Zirpen der Grillen bei Außenaufnahmen, sorgten für gute akustische Wirkung. Die Musik ist von enormer Bedeutung, da sie nicht nur filmbegleitend, sondern oftmals auch echter Teil der Geschichte ist.

Extras: Neben dem Trailer gibt es ein paar oberflächliche Interviews aus dem EPK. Zwei entfallene Szenen sind interessant, aber der Film kommt auch gut ohne sie aus. Dazu gibt es eine kurze Featurette, die weniger ein Making Of ist, sondern sich mehr damit beschäftigt, wie man mit diesem Film Angst erzeugen will. Schade nur, dass die Featurette recht kurz geraten ist. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Al P. am 25. November 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn Freunde an mich herantreten und mir sagen wie sehr sie sich bei Paranormal Activity oder [Rec] gefürchtet hätten, verweise ich sie immer wieder auf diesen Film.
Wer diesen Film überstanden hat, wird eine völlig andere Sicht auf moderne Horrorfilme haben.
Denn eährend Horrorfilme, die an sich selbst die Anforderung haben nicht einfach nur langweiliger Slasher zu sein, heutzutage den Faden Beigeschmack einer The Blair Witch Project-Kopie haben und durch das "Mittendrin-Gefühl" einer Handkamera zu überzeugen suchen, ist The Strangers ein führendes und starkes Gegenbeispiel.
Paranormal Activity versucht vom Fernseher ins Haus des Zuschauers zu kommen und ignoriert für die Handkamera wirkliche Möglichkeiten anhaltend zu schocken, während The Strangers auch noch Stunden oder Tage, nach dem ersten Ansehen im Wohnzimmer hängen bleibt und man die Rollläden lieber ganz schließt um Nachts besser schlafen zu können ...
Und genau da liegt auch eine Schwäche von The Strangers.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wenig Story, viel Spannung, so lautete das Erfolgsrezept diverser Horrorslasher aus vergangenen Tagen und dieser Tradition folgt auch "The Strangers"

Ein Pärchen zieht sich nach einem abgelehnten Heiratsantrag in ein abgelegenes Waldhaus zurück und wird im Laufe der Nacht von drei maskierten Gestalten terrorisiert.
Kein zu anspruchsvoller Plot, aber einen solchen benötigt dieser Film auch nicht.
Nachdem die Geschichte der beiden Protagonisten in der ersten Viertelstunde mehr oder weniger abgehandelt wurde, wird die Spannung des Films stark gesteigert - ein unbekanntes Mädchen klopft wiederholte Male an der Vordertür der Hauses und damit beginnt der Terror. Die dunkle Atmösphäre und die gut eingesetzten Soundeffekte tragen stark zur Intensität des Films bei und es gibt auch ein paar simple Schockeffekte (aber wir würden sie vermutlich vermissen, wenn sie fehlen würden).
Außerdem wirken die "Fremden" durch ihre Masken sehr bizarr und verstörend.
Nachdem man allerdings eine halbe Stunde mit Schrei-Königin Liv Tyler mitgefiebert hat, gewöhnt man sich allmählich an die Atmösphäre des Films, wodurch er deutlich an Substanz verliert.
Die Handlungen der Protagonisten wirken manchmal etwas unlogisch und auch die Geschichte wird vorhersehbarer.
Das Ende spielt dann am hellichten Tage, wodurch keine Spannung mehr aufkommt, sondern der Film nurnoch abgehandelt wird. Allerdings zeigt sich die grausame Willkür der Täter was die Tatsache, (wenn es denn der Wahrheit entspricht) dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten basiert, noch verstörender macht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Pärchen (Liv Tyler und Scott Speedman) kommen in dem kleinen Waldhaus eines ihrer Freunde nach einer Hochzeit an, bei der zwischen den beiden es zu einem Eklat kam. Doch anstatt eine ruhige Nacht zu verbringen, klopft es an der Tür.....

Der Film gibt eine sehr düstere Atmosphäre wieder. Teilweise ist der Film allerdings zu dunkel. Unterstrichen wird die Atmosphäre durch die sehr furchterregend wirkenden, einsilbigen und maskierten Personen, die die Hauptcharaktere regelrecht terrorisieren. Der Sound ist wohl das am besten gelungenste am gesamten Film. Verschiedene Geräusche passend perfekt zur Spannung des gesamten Filmes und untermalen die Atmosphäre.

Allerdings ist die Storyline nichts wirklich neues und wirkt sehr ausgelutscht.Vieles ist vorhersehbar. Was aber nicht allzu schlimm wäre, wenn die Handlung der Protagonisten teilweise nicht so dermaßen unlogisch wirken würde. Bei einigen Sachen kann man sich nur an den Kopf packen.

Hinzu kommt, dass man sich nicht wirklich in die Protagonisten hineinfinden kann. Auf die komplette Story hinter den beiden Hauptcharakteren hätte man verzichten können. Es kommt einfach nicht zu Geltung und wirkt unnötig.

Ab 18 müsste der Film, wenn dann nur wegen seines Endes sein, welches doch etwas überraschend kommt.

Zum Bonus gehören Trailer, gelöschte Szenen, eine Fotogalerie, Interviews, Featurette und TV Spots. Standard Bonus eben.

Ich kann den Film nur bedingt empfehlen. Für einen gemeinsamen Horrorabend ist er spannend genug, nur man sollte nicht allzu viel erwarten.

Die DVD verfügt über ein Wendecover!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden