Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 98,65
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Nearfine
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Leichte Gebrauchsspuren. Lieferung voraussichtlich innerhalb von 20 Tagen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

A Storm of Swords: Book 3 of a Song of Ice and Fire (Englisch) Gebundene Ausgabe – 17. Juli 2000

4.7 von 5 Sternen 98 Kundenrezensionen

Alle 30 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 17. Juli 2000
EUR 2.335,99 EUR 98,65
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 92,99
1 neu ab EUR 2.335,99 5 gebraucht ab EUR 98,65 2 Sammlerstück ab EUR 79,48
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The third volume of his six-volume fantasy epic "A Song of Ice and Fire", "A Storm of Swords" continues Martin's vigorous account of the civil wars which follow the death of King Robert--the usurper who deposed a dynasty gone mad and dangerous--and the judicial murder by his widow and heir of Ned Stark, the man who made him king. The surviving Stark children are scattered--Robb leading a revolt in the North; Arya learning hard lessons as she treks through the war zone; Sansa an observer of court intrigue; crippled Bran heading towards a sorcerous destiny; and Jon engaged in desperate defence of the ice-wall against barbarians and worse things. Daenerys, pretender and ruler of dragons, is building an empire elsewhere. Meanwhile, characters we have thought of as villains, notably Jaime Kingslayer, are developing belated consciences. Martin keeps on upping the ante of violence and betrayal in this compelling saga of a fantasy middle ages soiled with blood and mud; his economic use of magic and his fascination with complex characters make this the sword-and-sorcery series for people with adult taste. As the series proceeds, his writing gets ever leaner and sharper, the evocation of the magical ever more sinister. --Ros Kaveney

Pressestimmen

'Colossal, staggering... Martin captures all the intoxicating complexity of the Wars of the Roses or Imperial Rome in his imaginary world... one of the greats of fantasy literature.' SFX 'Fantasy literature has never shied away from grandeur, but the sheer-mind-boggling scope of this epic has sent other fantasy writers away shaking their heads... Its ambition: to construct the Twelve Caesars of fantasy fiction, with characters so venomous they could eat the Borgias.' Guardian 'Truly epic... An extraordinarily rich novel... with its magnificent action-filled climax, it provides a banquet for fantasy lovers with large appetites... The book stands out from similar work by virtue of its superbly developed characters, accomplished prose and sheer bloody-mindedness.' Publishers Weekly 'A vast, rich saga, with splendid characters and an intricate plot flawlessly articulated against a backdrop of real depth and texture.' Kirkus

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die in Band 2 so gut gelungene Balance zwischen den Genres gelingt im 3. Band nur noch bedingt. Die Handlung ist immer noch spannend, die Geschichte um Jaime und Tyrion interessant, aber die Fantasy-Elemente nehmen doch sehr stark zu, ebenso wie (unnötige) Gewalt und Se xbeschreibungen. Es ist nicht ganz so schlimm wie in den nächsten beiden Bänden, wo es teilweise softpornoartige Auswüchse annimmt. Ich weiss nicht, ob man einem Fantasyroman vorwerfen kann, es gäbe zuviel Magie und Übernatürliches. Aber für mich persönlich gibt es jetzt deutlich zu viel davon und auch die Handlung fängt an zu zersplittern mit unzähligen Nebenpersonen. Trotzdem ist der dritte Band sehr gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von DD am 13. Juni 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein tolles Buch, viele Geschichten laufen parallel, man kann nicht aufhören zu lesen. Bin jetzt beim 4ten Buch dabei und mache mir schon Sorgen, dass die Fortsetzung noch nicht da ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Was soll ich schreiben zu einer Buchreihe, die mich seit Monaten gefangen hält?! Ich kann nicht aufhören zu lesen. Großartig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
These books are simply marvellous!!
They might not be for the faint of heart - but they abound in rich, believable characters, an exciting, never tiresome story, and what's more - they have an almost historical feel to them. Also there is a lot of life's wisdom between those covers. The dialog never seems artificial; on the contrary it's very lifelike, clever and witty. You won't be able to put them down for long - trust me.
As with all good things there are some minor flaws here as well. Most of all - oftentimes too much attention is given to the description of sexual activities - which sometimes borders on the ludicrous - like in "Clash of Kings" were we get the account of the sound the dwarfs "organ" makes when it flops out of his paramours "organ". Excuse me and thank you very much - but that's a little too much realism. LOL.
Nevertheless this saga is surely one of best (if not the best) out there.
Read it!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von callisto TOP 500 REZENSENT am 15. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Fool's blood, king's blood, blood on the maiden's thigh, but chains for the guests and chains for the bridegroom, aye aye aye."
"I dreamt a wolf howling in the rain, but no one heard his grief,[...] I dreamt such a clangor I thought my head might burst, drums and horns and pipes and screams, but the saddest sound was the little bells. I dreamt of a maid at a feast with purple serpents in her hair, venom dripping from their fangs. And later I dreamt that maid again, slaying a savage giant in a castle built of snow."

Der dritte Band des Liedes von Feuer und Eis schließt nicht direkt an Band 2 an, sondern geht noch einmal ein wenig in der Zeit zurück und erzählt einige Ereignisse vor der Schlacht von Kings Landing bevor der Erzählstrang weitergewoben wird. Martin bleibt seiner Erzählweise treu und schildert weiterhin die Ereignisse in Westeros aus verschiedenen Blickwinkeln, jedoch kommen in diesem Band einige neue Personen bzw. neue Sichtweisen hinzu.
Auch diesmal steht eine Prophezeiung am Anfang des Buches, welche die Komplette Handlung vorwegnimmt, ähnlich wie im ersten Band, die auch während der Handlung durch weitere Prophezeiungen untermauert wird. Die Geschichte ist voller Hinweise auf kommende Ereignisse, so dass kaum eines der Geschehnisse wirklich überraschend ist, denn alles wird vorher angekündigt, teilweise schon in Band 1 oder Band 2 der Reihe. Diese ausgefeilte Erzählweise, die Hinweise, die bereits im ersten Band Ereignisse dieses dritten Bandes andeuten zeigt, wie minutiös geplant diese Geschichte ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Meine Ausgabe von „A Storm of Swords“, der dritte Band der Reihe „A Song of Ice and Fire“ von George R.R. Martin, umfasst 1177 Seiten. Das gute Stück hat die Ausmaße eines soliden Ziegelsteins und ist inhaltlich so vollgepackt, dass ich beschlossen habe, meine üblichen Zeichenrichtlinien zum Schreiben einer Rezension ausnahmsweise in den Wind zu schießen. Es ist mir egal, ob dann keiner mehr Lust hat, meine Ausführungen zu lesen, denn letztendlich dienen meine Rezensionen nicht nur dazu, euch einen Eindruck eines Buches zu verschaffen, sondern sollen auch mir helfen, mit einer Geschichte abzuschließen. Ich habe sehr viel zu „A Storm of Swords“ zu sagen und da ich der Meinung bin, dass jeder dieser Gedanken wichtig ist (ja, ich bin so arrogant), werde ich mir selbst die Möglichkeit verschaffen, jeden einzelnen aufzuschreiben, solange es kein Spoiler ist. Bringt Sitzfleisch mit, lehnt euch zurück und genießt.

Der Krieg der Häuser forderte erste Opfer. Renly Baratheon ist tot; sein Bruder Stannis gedemütigt und geschlagen in der vernichtenden Niederlage gegen König Jeoffrey. Nun verfügt einzig Robb Stark als König des Nordens über die nötige Truppenstärke, um den Lannisters und ihren Verbündeten im Feld die Stirn zu bieten. Doch Kriege werden nicht allein durch Schlachten entschieden. In King’s Landing begreift Sansa Stark, dass sie ihren Feinden ohne Freunde schutzlos ausgeliefert ist. Lediglich ihr Titel hält sie am Leben, eine Lektion, die ihrer Schwester ebenfalls aufgezwungen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen