Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Stockmeier - Das Orgelwer... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,73
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stockmeier - Das Orgelwerk 1 Box-Set

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,32 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 15. August 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 16,32
EUR 16,32 EUR 7,79
Auf Lager.
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 16,32 4 gebraucht ab EUR 7,79

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Stockmeier - Das Orgelwerk 1
  • +
  • Das Orgelwerk 2
Gesamtpreis: EUR 32,64
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (15. August 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 10
  • Format: Box-Set
  • Label: Membran
  • ASIN: B000H9HZGG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.209 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Konzert für Orgel d-moll BWV 596 (nach Antonio Vivaldis Konzert für Violine RV 565)
  2. Konzert für Orgel Es-Dur BWV 597
  3. Pedal-Exercitium BWV 598
  4. Fuge g-moll BWV 131a/Anh. II 42
  5. Nr. 1: e-moll BWV 802
  6. Nr. 2: F-Dur BWV 803
  7. Nr. 3: G-Dur BWV 804
  8. Nr. 4: a-moll BWV 805
  9. Trio G-Dur BWV 1027a
  10. Nun komm, der Heiden Heiland BWV 599
  11. Gott, durch deine Güte BWV 600
  12. Herr Christ, der ein'ge Gottessohn BWV 601
  13. Lob sei dem allmächtgen Gott BWV 602
  14. Puer natus in Bethlehem BWV 603
  15. Gelobet seist du, Jesu Christ BWV 604
  16. Der Tag, der ist so freudenreich BWV 605
  17. Vom Himmel hoch, da komm ich her BWV 606
  18. Vom Himmel kam der Englein Schar BWV 607
  19. In dulci jubilo BWV 608
  20. Lobt Gott, ihr Christen, allzugleich BWV 609
  21. Jesu, meine Freude BWV 610

Disk: 2

  1. Triosonate für Orgel Nr. 5 C-Dur BWV 529
  2. Präludium und Fuge C-Dur BWV 531
  3. Präludium und Fuge D-Dur BWV 532
  4. Präludium und Fuge e-moll BWV 533
  5. Präludium und Fuge f-moll BWV 534
  6. Präludium und Fuge g-moll BWV 535

Disk: 3

  1. Präludium und Fuge A-Dur BWV 536
  2. Präludium und Fuge c-moll BWV 537 (Fantasie für Orgel)
  3. Toccata und Fuge d-moll BWV 538 "Dorische"
  4. Präludium und Fuge d-moll BWV 539
  5. Präludium und Fuge G-Dur BWV 541
  6. Toccata und Fuge F-Dur BWV 540

Disk: 4

  1. Präludium und Fuge g-moll BWV 542 (Große Fantasie für Orgel)
  2. Präludium und Fuge C-Dur BWV 545
  3. Präludium und Fuge C-Dur BWV 545
  4. Präludium und Fuge a-moll BWV 543
  5. Präludium und Fuge a-moll BWV 543
  6. Präludium und Fuge C-Dur BWV 547

Disk: 5

  1. Präludium und Fuge C-Dur BWV 547
  2. Präludium und Fuge c-moll BWV 549
  3. Präludium und Fuge G-Dur BWV 550
  4. Präludium und Fuge a-moll BWV 551
  5. Präludium und Fuge C-Dur BWV 553 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 1)
  6. Präludium und Fuge d-moll BWV 554 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 2)
  7. Präludium und Fuge e-moll BWV 555 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 3)
  8. Präludium und Fuge F-Dur BWV 556 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 4)
  9. Präludium und Fuge G-Dur BWV 557 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 5)
  10. Präludium und Fuge g-moll BWV 558 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 6)
  11. Präludium und Fuge a-moll BWV 559 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 7)

Disk: 6

  1. Präludium und Fuge B-Dur BWV 560 (8 kleine Präludien und Fugen Nr. 8)
  2. Fantasie a-moll BWV 561 (mit Fuge)
  3. Fantasie c-moll BWV 562 (mit Fuge)
  4. Fantasie h-moll BWV 563 (con imitatione)
  5. Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564
  6. Toccata und Fuge d-moll BWV 565
  7. Toccata und Fuge E-Dur BWV 566
  8. Präludium C-Dur BWV 567

Disk: 7

  1. Präludium G-Dur BWV 568
  2. Präludium a-moll BWV 569
  3. Fantasie C-Dur BWV 570
  4. Fantasie G-Dur BWV 571
  5. Fantasie G-Dur BWV 572 (Pièce d'Orgue)
  6. Fantasie C-Dur BWV 573
  7. Fuge über ein Thema von Giovanni Legrenzi c-moll BWV 574
  8. Fuge c-moll BWV 575
  9. Fuge G-Dur BWV 576
  10. Fuge G-Dur BWV 577
  11. Fuge g-moll BWV 578
  12. Fuge D-Dur BWV 580

Disk: 8

  1. Fuge h-moll BWV 579 (über ein Thema von Arcangelo Corelli)
  2. Fuge G-Dur BWV 581
  3. Passacaglia und Fuge c-moll BWV 582
  4. Trio für Orgel d-moll BWV 583
  5. Trio für Orgel g-moll BWV 584
  6. Trio für Orgel c-moll BWV 585 (nach Fasch)
  7. Trio für Orgel G-Dur BWV 586 (nach Telemann)
  8. Aria F-Dur BWV 587 (nach F. Couperin)
  9. Canzona d-moll BWV 588
  10. Allabreve D-Dur BWV 589
  11. Kleines harmonisches Labyrinth BWV 591

Disk: 9

  1. Pastorale (Pastorella) F-Dur BWV 590
  2. Konzert für Orgel C-Dur BWV 595 (nach einem Konzert von Herzog Johann Ernst von Sachsen Weimar)
  3. Konzert für Orgel G-Dur BWV 592 (nach einem Konzert von Herzog Johann Ernst von Sachsen Weimar)
  4. Konzert für Orgel a-moll BWV 593 (nach Antonio Vivaldis Konzert für Violine RV 522)
  5. Konzert für Orgel C-Dur BWV 594 (nach Antonio Vivaldis Konzert für Violine RV 208 "Il grosso Mogol")


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Klarheit, die die Struktur und die Idiomatik der Bachschen Orgelwerke möglichst deutlich zum Ausdruck bringt, steht bei Stockmeier's Interpretation im Vordergrund.
Erreicht wird sie durch das vorherrschende Legato, was die musikalischen Bögen verdeutlicht und zwar besser als der Einsatz von Agogik, die bei anderen Interpreten werkfremd oder gar maniriert wirkt. Auch die langsamen Tempi tragen zur Deutlichkeit bei und passen nach meiner Überzeugung besser zu den Werken als modische Hektik und virtuose Übertreibung. Schnelle Sätze spielt Stockmeier übrigens schnell.

Diese Intention wird durch die Verwendung der modernen Orgeln, die in kleinen Kirchenräumen ohne langen Nachhall stehen, perfekt unterstützt. Moderne Orgeln sind exakt wohltemperiert gestimmt, was bei alten Orgeln manchmal nicht möglich ist aber für die freizügige Verwendung der Tonarten bei Bach nötig. Außerdem sind die Pfeifen bei Kreienbrink-Orgeln so angeordnet, daß sie sich beim Spielen von Läufen nicht gegenseitig beeinflussen. Klanglich sind sie sozusagen die "Steinways" unter den Orgeln. Eine ausgezeichnete Aufnahmetechnik - trotz ADD - macht dies hörbar. Wolfsquinten oder ungleichmäßige Stimmung wie bei einigen alten Orgeln sind sicher nicht im Sinne Bachs, der der Wiederentdecker und Prophet der wohltemperierten Stimmung war.
Stockmeiers relativ einfache Registrierung trägt ebenfalls zur Klarheit bei. Bachs Musik hat keine Effkthascherei durch bizarre Registerwahl nötig.
Ich kenne sechs Gesamteinspielungen der Bachschen Orgelwerke, die zwar alle mehr oder weniger gelungen sind, aber teilweise unter dem Zwang zu Originalität, Überschall-HIP oder leicht exhibitionistischer Virtuosität leiden.
Am liebsten ist mir daher Stockmeier.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wolfgang Stockmeier spielt das Bachwerk an Kreienbrink-Orgeln.
Mir gefällt es gut, daß hier sehr klare Register gewählt wurden. Keines der Stücke ist zu dicht registriert.
Die Qualität der Aufnahme ist einwandfrei, es kommt kein Hall durch, sondern man kann jeden Klang deutlich hören.
Ich finde das bei Orgelmusik sehr wichtig, denn es gibt einige Organisten, die Bachs großartige Werke in meinen Augen etwas zu schwer nehmen. Mir kommt es dann immer so vor, als wollten sie zeigen, wie groß die Orgel ist, auf der sie spielen. Ein Beispiel hierfür ist das Präludium e-moll (548), wo man oftmals sehr schwere ("motzige") 16 Fuß Zungen im Hauptwerk hört. Dadurch geht die ganze Struktur und Ordnung im Präludium verloren, besonders bei großen Kirchen, wo man dann nur noch ein lautes Donnerwetter, aber keine schöne Musik mehr hört.
Mit dem Wort "schön" bin ich bei Bach sowieso etwas vorsichtig, insgesamt geht es in der Barockmusik ja nicht vordergründig um die Schönheit der Musik sondern um Leidenschaft und Pathos. Dennoch strahlt die Stockmeier Interpretation "Schönheit" aus. Man kann dies besonders beim Triolen-C-Dur Präludium feststellen, welches er sehr leichtfüßig spielt.
Was man weiterhin loben kann, ist, daß die Musik nicht übertrieben wird. Einige Bachinterpreten arbeiten mit viel Agogig und jede Kulmination wird mit rubato gespielt usw. Stockmeier gibt nur an einigen Stellen kleine Impulse (kurze Verzögerungen), die einen aufhorchen lassen. Ansonsten läuft das Rhythmusmodell von vorne bis hinten durch. Ein weiterer Pluspunkt der Interpretation ist ihre Schlichtheit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich schließe mich voll und ganz den vorangegangenen Rezensionen an.

Zwei kleine Ergänzungen habe ich dennoch, zur Verpackung und als Inhaltsübersicht.

Die CDs befinden sich jeweils in einem einfachen, stabilen Pappschuber, die alle zusammen in einer aufklappbaren Pappbox liegen. Das erfüllt seinen Zweck, ist gebrauchstauglich und splittert nicht, sollte mal was herunter fallen.

Hier nun die Übersicht über die Werke:

CD1: Sonaten, BWV 525 - 528 + 530
CD2: Sonaten, Präludien, Toccaten, Fantasien und Fugen, BWV 529 + 531 - 535
CD3: Präludien, Toccaten, Fantasien und Fugen II, BWV 536 - 541
CD4: Präludien und Toccaten, Fantasien und Fugen III-IV, BWV 542 - 547
CD5: Präludien, Toccaten, Fantasien und Fugen V, BWV 548 - 551, 553 - 559
CD6: Präludien, Toccaten, Fantasien und Fugen VI - VII, BWV 560 - 567
CD7: Präludien, Toccaten, Fantasien und Fugen VIII, BWV 568 - 578, 580
CD8: Passacaglia, Trios und einzelne Orgelstücke, BWV 579, 581 - 591
CD9: Pastorella und Konzerte I-II, BWV 590, 592 - 595
CD10: Konzerte, einzelne Orgelstücke und Orgelbüchlein, BWV 131a, 596 - 610, 802 - 805, 1027a
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren