Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Dana1978
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: DARF ICH IHNEN EINE VIERWÖCHENTLICHE GELD ZURÜCK GARANTIE, EINEN SICHEREN UND SCHNELLEN VERSAND und MEIN SPEZIALANGEBOT ANBIETEN?? KAUF 5 BEI MIR UND ZAHL NUR 4 DAFÜR !°!VHS I
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stirb langsam 2 [VHS]

4.4 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Bonnie Bedelia, William Atherton, Reginald VelJohnson, Franco Nero
  • Regisseur(e): Renny Harlin
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch, Spanisch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: AVU
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 1993
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004RLE8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.318 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Washington, wieder kurz vor Weihnachten: Der Cop John McClane will eigentlich nur seine Frau Holly vom Flughafen abholen. Doch auch diesmal klappt Johns Rendezvous nicht so ganz: Eine Gruppe abtrünniger Elitesoldaten ist angetreten, um die Auslieferung eines mittelamerikanischen Diktators zu verhindern. Mitten im Weihnachtsflugverkehr legen sie die Flugleitung des großen Airports lahm - die Mannschaft des Towers muss machtlos zusehen, sie die Terroristen ihr Vorhaben wahrmachen. Als die Flughafenpolizei eingreift, beweisen sie ihre Macht: Kaltblütig schicken sie die 200 Passagiere einer Anfliegenden Maschine in den Tod. Sie sind auf alles vorbereitet, haben für jeden Schritt einen Plan - doch sie haben McClane nicht eingerechnet. Denn John hat einen persönlichen Grund einzugreifen. Der Sprit in Hollys Flugzeug wird knapp. McClane hat nur 90 Minuten Zeit, seine Frau zu retten. Dabei hält ihn nichts auf. Nicht die bürokratischen Kollegen der Airport-Polizei. Nicht politische Überlegungen. Und schon gar nicht eine übermächtige Truppe durchtrainierter Söldner...

Amazon.de

Nach dem gigantischen Erfolg von Stirb langsam war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Fortsetzung in die Kinos kommen sollte. Man gab dem finnischen Regisseur Renny Harlin, dessen größter Hit bis dato der vierte Teil der Nightmare-Serie war, 70 Millionen Dollar mit dem Befehl in die Hand: Lass es krachen! Und Harlin tat, wie ihm befohlen.

Die Geschichte ist einfach: Der Polizist John McClane (Bruce Willis) wartet am Flughafen von Washington D.C. auf seine Frau (Bonnie Bedelia), die mit einem Flieger aus Los Angeles anreist. Zufällig beobachtet McClane, wie sich zwei Männer in einen Gepäckraum schleichen. Er folgt ihnen -- und wird nur Sekunden später in eine Schießerei verwickelt. Nun überschlagen sich die Ereignisse. Terroristen versuchen den Flughafen zu sabotieren, um auf diese Art und Weise einen mittelamerikanischen Diktator (Franco Nero) zu befreien, der auf dem Luftweg just an diesem Abend wenige Tage vor Weihnachten an die USA ausgeliefert wird.

Was folgt, ist einfach: Es kracht und knirscht an allen Ecken und Enden, Flugzeuge gehen in die Luft, eine spektakuläre Actionszene jagt die nächste -- und wieder einmal ist John McClane mittendrin. Zwar fehlen dem Film die emotionalen Aspekte des ersten Teils, die Figuren wirken weniger komplex, doch wen interessiert das? Regisseur Renny Harlin, der seit Stirb langsam 2 solch explosive Filme wie Tödliche Weihnachten und Deep Blue Sea inszeniert hat, ist eben eher an großer Pyrotechnik als an Personenzeichnungen interessiert. Und auf diesem Gebiet ist er wahrscheinlich der beste Mann, den Hollywood zu bieten hat. So ist Stirb langsam 2 ein Fest für die Augen. Gehirn ausschalten, anschnallen und ab geht die Post. --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Oliver Knieps VINE-PRODUKTTESTER am 25. November 2007
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Den Film habe ich bestimmt mehr als ein dutzend mal gesehen - doch dieses Mal, als Bruce Willis in HD den Flughafen in Schutt und Asche schießt, bemerkt man erneut, was für ein kleines "Wunder" BluRay/HD-DVD doch ist.

Zunächst einmal haben Fox und die HD-Produktionsfirma den Menü-Totalausfall der Stirb Langsam 4.0 BluRay wieder wett gemacht und präsentieren nach etwas Ladezeit ein sehr gut gemachtes On-Screen Menü, besteht aus einem 3D-Gittermodell eines Passagierflugzeugs, das sich fortlaufend dreht und die Position wechselt, je nachdem welche Menüpunkte und Untermenüs man auswählt. Ich erwähne das so ausführlich, weil wie schon geschildert zu der an sich super Qualität der Stirb Langsam 4. HD-Scheibe ein grottenschlechtes Menü programmiert wurde und Fans sich etwas versetzt vorkamen. Viele würden jetzt den Einwand bringen, dass ein Menü nun mal nur ein Menü ist, doch im Zeitalter von BluRay/HD-DVD und der neuen Technik diesbezüglich, sollte man schon ein aufwendiges Menü serviert bekommen, und da hat ja die BluRay-Fraktion schon die Nase vorne.

Jetzt aber zum wichtigsten:

Bild:
Keine Frage, der Film hat schon fast 18 Jahre auf dem Buckel, aber glücklicherweise waren die Master-Filmbänder in guter Verwahrung und sind bis auf ein in wenigen Szenen zu sehendes Filmkorn in tadellosem Zustand. Verschmutzung, Artefakte., Dropouts -Fehlanzeige. Der Film wird nie besser mehr aussehen - und das muss er auch nicht. Man würde denken, man schaut sich eine aktuelle Produktion an. Der Schärfegrad reicht von exzellent (die Szene, in der einer der Terroristen auf die Uhr schaut offenbahrt selbst kleinste Hautporen) bis sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wieder einmal ist Weihnachten und John McClane möchte mit seiner Frau ein besinnliches
Fest feiern. So holt er sie auf dem Washingtoner Airport Dulles ab.
Da ihr Flug noch nicht aufgerufen wurde, wartet McClane im Terminal und beobachtet durch Zufall einige
verdächtige Typen.

Es stellt sich schnell heraus, dass der korrupte und entlassene Colonel Stuart (William Sadler) mit seiner Söldnertruppe
den Airport in seine Gewalt brachte.
Er fordert die Freilassung des Generals Ramon Esperanza (Franco Nero), der auf dem Flug nach Washington ist.
Als Warnung lässt Col.Stuart ein vollbesetztes Passagierflugzeug abstürtzen.

Für den Cop McClane geht nur eines durch den Kopf. Dieselbe Scheiße passiert dem selben Mann zum zweiten Mal.
McClane hat nur noch eine knappe Stunde, dann hat das Flugzeug in dem seine Frau sitzt, keinen Sprit mehr und wird
am Boden genauso zerschellen wie das erste.

John McClane (Bruce Willis) wieder in Höchstform.
Der zweite Teil genauso spitzenmäßig wie der erste, vielleicht sogar noch ein Tick besser.
Absolut sehenswert und für jeden Actionfan ein Genuss.
Mit Bruce Willis, William Sadler, Franco Nero, Dennis Franz, John Amos, William Atherton, Art Evens
und als Gast als Stgt.Al Powell, Reginald VelJohnson, schon bekannt aus dem ersten Teil.

Auch hier waren Bild und Ton hervorragend.
Aber mit den Extras genauso mau wie im ersten, ein Kommentar und wieder kein Wendecover.
Was mir im ersten genauso wie hier im zweiten Teil gefiehl, die Abspannmusik mit dem Lied
Let it Snow, Let it Snow, Let it Snow.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist wieder Weihnachten und John McClane fährt nach Washington zum Dulles Airport, um seine Frau Holly abzuholen. Es schneit und es ist viel Betrieb. Holly ist noch in einem der Flugzeuge, das bald landen soll. Währenddessen wollen Oberst Stuart und seine Soldaten den Flughafen sabotieren. Sie haben eine besonders rechte Gesinnung und sind schwer bewaffnet. Es gelingt ihnen, die Funkverbindung zwischen den Flugzeugen und dem Tower zu unterbrechen. Sie warten nun auf General Esperanza, einen verhafteten Drogenbaron, der in dieser Nacht eingeflogen wird. Sie wollen ihn befreien.

Die Geschichte ist eine würdige Fortsetzung. Darin kommen auch noch einige Figuren aus dem ersten Teil vor. So zum Beispiel Holly und der Reporter, die in dem gleichen Flugzeug sind. So entstehen einige lustige Szenen. Teil 1 spielt am Ende der 80er Jahre, Teil 2 zu Beginn der 90er, was im Film auch erwähnt wird. Holly meint zu John, er solle ein Faxgerät verwenden, das seien die 90er Jahre. Nach mehr als 20 Jahren sind die beiden Filme nah beieinander in der Serie und bilden ein Paar.

Franco Nero hat hier eine Nebenrolle, er spielt den General. Eine besonders intensive Szene ergibt sich, als die Leute vom Flughafen versuchen, das andere Terminal zu benutzen, das sich noch im Bau befindet. Dort liegen aber die Saboteure auf der Lauer und es kommt zum Kampf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 30. März 2001
Format: DVD
was den film an sich angeht, so ist dieser absolut unterhaltend. was aber nun die dvd angeht, so muß ganz klar gesagt werden: achtung, finger weg, hier wird einem nur schrott geboten. was das bild und den ton angeht, so wäre mit sicherheit besseres möglich gewesen. der ton erinnert an dolby surround und das bild würde ich nicht unbedingt als sehr farbig bezeichnen. außerdem scheint es so, als ob bruce willis seine stimme verloren hätte, oder warum bewegt er an einer stelle seine lippen, aber es ist in der deutschen version nichts zu hören. die größte unverschämtheit aber ist, daß uns fox diesen film (genau wie teil eins) nur in einer geschnittenen fassung präsentiert. da ist im privatfernsehen (di ja bekanntlich sehr schnell und gerne schneiden) manchmal mehr zu sehen. fazit: guter film, aber FINGER WEG VON DIESER DVD.
3 Kommentare 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden