Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch MK-Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Stirb langsam ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Musikus HiFi
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Blitzversand aus Deutschland !!!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 7,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
In den Einkaufswagen
EUR 19,23
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stirb langsam

4.7 von 5 Sternen 162 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,89
EUR 1,99 EUR 0,04
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch MK-Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Stirb langsam
  • +
  • Stirb langsam 2
  • +
  • Stirb langsam: Jetzt erst recht
Gesamtpreis: EUR 21,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Bonnie Bedelia, Reginald VelJohnson, Alan Rickman, Alexander Godunow
  • Regisseur(e): John McTiernan
  • Komponist: Michael Kamen
  • Künstler: Lawrence Gordon, Jeb Stuart, Jan de Bont, Steven E. de Souza, Joel Silver
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 27. März 2003
  • Produktionsjahr: 1988
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 162 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004RYSO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.412 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Zusatzmaterial bietet den Kinotrailer, der auf amüsante Weise zeigt, welch einen Quantensprung die Filmvorschauen in darauffolgenden Jahren gemacht haben. Weiterhin gibt es auf Texttafeln biografische und filmografische Daten zu den sechs Hauptdarstellern. Ein fünfminütiges Werbefilmchen zeigt einige Momentaufnahmen von der Arbeit hinter den Kulissen, vermischt mit Statements der Darsteller und des Regisseurs. Zum Schluss meldet sich auch der Mann zu Wort, der für die pyrotechnischen Effekte verantwortlich war. Und der hatte in Stirb Langsam ja so einiges zu tun. Der deutsche und englische Ton ist in Dolby Digital 5.1. --Alexander Röder

Amazon.de

Die Prämisse des Filmes ist denkbar einfach: Terroristen überfallen ein Hochhaus, verbarrikadieren sich vor der Polizei mit ihren Geiseln und stellen politische Forderungen (mit denen sie die Belagerer an der Nase herumführen -- in Wahrheit nämlich wollen sie einen riesigen Tresor sprengen). Ihr Plan ist perfekt vorbereitet -- doch leider übersehen sie einen Gast des Hauses: Einen Polizisten, der ein großes Interesse daran hat, die Terroristen aufzuhalten, denn eine ihrer Geiseln ist schließlich seine Ehefrau.

1988 kam Stirb langsam in die Kinos und entpuppte sich als Sensation. Mit einem minimalen Plot gelang es Regisseur John McTiernan und Kameramann Jan de Bon (Speed) einen bis dato einmaligen Actionknaller zu inszenieren, der in seiner Machart seinesgleichen sucht. Stirb langsam besitzt eine unglaubliche Dynamik, auf jede Aktion folgt eine Sekunde später eine Reaktion. Dabei steigert sich der Film und verschießt sein Pulver nicht zu Beginn. Es beginnt, fast schon archaisch, mit einer Prügelei, es folgen einige Schießereien, bis am Ende des Filmes das halbe Hochhaus in die Luft fliegt.

Nun hat es seit Stirb langsam eine ganze Palette an Filmen gegeben, die ganz ähnliche Geschichten erzählten, wie Passagier 57 (Terroristen kapern ein Flugzeug und übersehen einen Sicherheitsexperten), Alarmstufe: Rot (Terroristen kapern ein US-Kriegsschiff und übersehen den Koch!), um nur die erfolgreichsten zu nennen. Dennoch sticht Stirb langsam aus dem Feld ähnlicher Filme hervor. Dies ist vor allem seinem Hauptdarsteller Bruce Willis zu verdanken. Willis, vor Stirb langsam international vollkommen unbekannt und in den USA als Hauptdarsteller von Das Modell und der Schnüffler zwar ein Star -- aber als Komödiant! --, kreierte mit der Figur des Polizisten John McClane einen neuen Typus von Actionhelden. McClane ist weder ein Superheld noch besitzt er besondere Fähigkeiten, die er als Soldat oder ähnliches erworben hätte. Als Polizist weiß er lediglich mit einer Waffe halbwegs umzugehen. Ansonsten ist er ein ganz normaler Kerl, der lediglich zur falschen Zeit am falschen Ort ist. McClane ist bei aller Härte, die der Film zu bieten hat, ein Mensch aus Fleisch und Blut. Verletzlich und emotional. Dies alles macht Stirb langsam bis zum heutigen Tag zu einem Meisterwerk des Action-Genres.

Die deutsche FSK 16-Fassung ist ganz leicht geschnitten. Ein Schmankerl am Rande: Der Bösewicht des Filmes, der von einem überragenden Alan Rickman dargestellt wird, heißt in der deutschen Fassung Jerry Gruber, in der US-Fassung lautet sein Name jedoch Hans -- und er ist natürlich ein deutscher Terrorist! --Christian Lukas

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Zu dem Film brauch' ich nichts mehr zu sagen außer: geil!
In einer obenstehenden Kritik steht, die amerikanische Version wäre länger. FALSCH! Die US Version läuft sicher einige Minuten länger, das liegt aber an der unterschiedlichen Bildfrequenz des amerikanischen NTSC Verfahrens zum deutschen PAL. Bei uns gibt's einfach pro Sekunde ein Bild mehr zu sehen, deshalb ist der Film zwar schneller vorbei aber nicht gekürzt!
1 Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dies ist ein Actionstreifen aus den 80ern, über den man nicht mehr viel sagen muss, da ihn jeder schon kennt.
Ein schöner, spannender mit Action und etwas Humor überzogener Weihnachtsfilm.
Aber ein paar Worte sollen es doch sein.

John McClane, ein Bulle aus New York, besucht in Kalifornien seine Noch-Ehefrau um mit ihr und seinen Kindern
Weihnachten zu feiern.
Er findet sich im Nakatomi-Tower ein, wo seine Frau arbeitet und dabei ist mit Kollegen und ihrem japanischen Boss,
eine Weihnachtsfeier zu verbringen.
Als McClane sich in ihrem Büro etwas frisch machen will und abwartet bis die Feier zu Ende ist,dringen vermeintliche
Terroristen in das Gebäude ein und nehmen alle als Geisel.
Von nun an geht es McClane um Kopf und Kragen, er muss die Terroristen ausschalten und er muss dafür sorgen, dass die
Geiseln überleben.
Ein gefährliches Unterfangen.

"Die Hard" hat mir schon vor über 25 Jahren super gefallen und das hat sich bis heute nicht geändert.
Und er ist erst der erste, von einer Reihe von John McClane's absolut sehenswerten Actionstreifen.
Sehr empfehlenswert für alle die Spannung und Action lieben.
Mit "Stirb langsam" gelang Bruce Willis der Durchbruch in seiner Filmkarriere.

Das Bild war superscharf und auch Superton.
Auch die Synchro einwandfrei. Mir fiel auch nix auf das irgend was geschnitten wäre. So kenn ich ihn schon von früher.
Mit Extras sieht es mau aus, Kommentare,
nicht mal ein Wendecover.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Zunächst mal zum Film:
Geniales Actionszenario, das meiner Meinung nach wirklich eine neue Ära der Action-Filme eingeleitet hat, jedoch bleibt Die Hard immer noch unerreicht. Bruce Willis spielt die Rolle von John McClane, einem New Yorker Polizist, der seine Frau, die in L.A. arbeitet um die Feiertage herum besucht. Sie arbeitet in dem Nakatomi Plaza Hochhaus in Central City. Doch kaum hat McClane seine Frau wiedergesehen, wird das Gebäude von Terroristen überrannt und die Partygäste werden als Geiseln genommen. McClane schafft es als einziger mit seiner Dienstwaffe zu entkommen und versucht auf seine Weise, die Geiseln zu befreien.
Jetzt mag man denken: Klar, kenn ich schon von Steven Seagal, der schiesst jetzt alle tot und das war's. Aber gerade hier kommt die Innovation zur Geltung: McClane ist ein normaler Polizist, der keine mordsmäßigen Fähigkeiten hat, sondern aus jedem einzelnen Gefecht mit mehr Wunden herausgeht. Es ist aber (im Gegensatz zu anderen "One Man Army"-Filmen) sehr realistisch dargestellt, so dass McClane halt mit jedem der Terroristen schwer zu kämpfen hat. Dazu kommt noch, dass die Polizei und das FBI, die er zuerst auf sich aufmerksam machen muss, ihn scheinbar nicht wirklich unterstützen, sondern viel mehr von einem arroganten, überheblichen Rudel Leitwölfen geleitet wird, die ihm nicht die geringste Unterstützung bieten. Und so muss sich McClane seinen Weg alleine bahnen.
Ich empfehle, sofern die Englischkenntnisse gut genug sind, den Film in der englischen Version anzusehen, da man scheinbar in der deutschen Version die Charaktere verfälscht hat. Es handelt sich bei den Terroristen nämlich um deutsche, was man aber aus der deutschen Version nicht schließen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 30. März 2001
Format: DVD
ein an sich guter film, der im vergleich zu teil zwei auch gut in bild und ton rüberkommt, wurde von fox durch einige schnitte verhunzt. diese fallen zwar nicht sonderlich auf, sind aber dennoch ärgerlich. z.b. stellt sich die frage, wo der zweite wachmann abgeblieben ist, dem john mcclane beim ersten betreten der fahrstühle begegnet. wahrscheinlich ist er am boden des fsk16 schneideraumes gelandet. also, für nicht-"die hard"-kenner ist dieser film durchaus vertretbar, fans dieses streifens (die die kinoversion kennen) sollte es aber kalt den rücken runterlaufen.
1 Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Im direkten Bildvergleich mit der DVD ist die BR weit überlegen! Die Detailwiedergabe ist wesentlich besser und auch der Bildausschnitt ist optimiert, so ist am oberen und linken Bildrand mehr zu sehen, als auf der DVD. Einziges Manko der BR ist das Fehlen des Bonusmaterials der 2.DVD der Special Edition, die hätte man ruhig beilegen können.
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. Februar 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der eigentliche Grund für den Kauf war die Tatsache, Stirb Langsam endlich Uncut zu sehen.
Und dem ist auch so, entgegen anderen Behauptungen.
FOX hat die alte FSK 18 Fassung zur neuen Einstufung erneut vorgelegt und eine FSK 16 Freigabe erhalten!
Zur Freude des Betrachters!
Zum Film gibts nicht viel zu sagen, Klassiker!
Technisch Gute, aber nicht herrausragende DVD.
DTS ja, aber sooooo berauschend wars nicht...aber allemal besser als DD 5.1 ;)
Bildqualität auch gut, ich erinner mich gerne an die schlechte Qualität bei den älteren Sat.1 Ausstrahlungen ;)
Also alles in Allem eine gelunge neue Umsetzung auf DVD, in ansprechender Verpackung (da ja Doppel DVD) und noch einige interessante Bonusmaterialien dabei!
KAUFEN!
4 Kommentare 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...