Facebook Twitter Pinterest

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,70
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: heinzman1
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Still In Search Of The Fourth Chord (Deluxe Edition) Deluxe Edition, Doppel-CD

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 3. Oktober 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 5,55
EUR 5,02
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
29 neu ab EUR 5,02

Hinweise und Aktionen


Status Quo-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Still In Search Of The Fourth Chord (Deluxe Edition)
  • +
  • Thirsty Work
  • +
  • Never Too Late (3CD Deluxe Edition)
Gesamtpreis: EUR 29,33
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Beginning of the end
  2. Alright
  3. Pennsylvania blues tonight
  4. I don't wanna hurt you anymore
  5. Electric arena
  6. Gravy train
  7. Figure of eight
  8. You're the one for me
  9. My little heartbreaker
  10. Hold me
  11. Saddling up
  12. Bad news
  13. Tongue tied
  14. One by one

Disk: 2

  1. Caroline
  2. Beginning of the end
  3. In the army now
  4. Down down
  5. Whatever you want
  6. Rockin' all over the world

Produktbeschreibungen

Status Quo – Die Erfolgsstory geht weiter!

Mit mittlerweile 118 Millionen verkauften Tonträgern und 40 Jahren Tourgeschichte sind sie eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten.

Mit ihrem Album „In Search Of The Fourth Chord“ haben Francis Rossi und Rick Parfitt ein weiteres Monument für den von allen Moden offenbar unbeirrbaren Rock’n’Boogie aufgestellt!

Die limitierte Version beinhaltet nie veröffentlichte, exklusive Livetracks ihrer größten Hits, sowie das Video zu „Beginning Of The End“. Passend dazu kommen sie mit ihren 3 Bandkollegen dieses Jahr noch einmal zu uns nach Deutschland auf Tour.

Die fünf Briten sind ein Garant für gute, schnörkellose Konzerte und sie beweisen, dass ihr Rezept für eine erfolgreiche Live-Party auch 2008 Gültigkeit besitzt: Fünf Musiker, drei Akkorde, jede Menge Ohrwürmer und neue Songs sowie eine Bühnenshow, die so manche Newcomer schon beim Zuschauen schwitzen lässt garantieren perfekte Unterhaltung.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Meine Herren, das darf ja wohl nicht wahr sein.......
DAS hätte ich den Burschen fast nicht zugetraut, obwohl ich ein grosser Fan der Band bin und etliche Scheiben besitze.
Denn es ist schon eine besondere Scheibe:

- Erstens gibt es einige Titel mit einem für Quo eher ungewöhnlich vielschichtigem Soundgefüge
- Zweitens singt Rossi öfters ohne den sonst bei ihm üblichen Harmonizer-Effekt auf der Stimme, welche dadurch sehr direkt und fast schon intim klingt (klasse!)
- Drittens sind einige Balladen drauf (und das auf EINEM Quo-Album.....)
- Viertens ist der Sound so ziemlich der beste, den ich je auf einem Quo-Album gehört habe (ausgenommen die übertriebene Summenkompression)
- und fünftens (das Allerwichtigste):

Es rockt und schiebt ohne Ende!

Meine absoluten Favoriten sind Titel 1, 9 und 10. Da drehst du die Boxen immer lauter, so grooved das. Beste, englische Schule! Einfach nur klasse. Gefällt garantiert auch den Jungen.

Der Livemitschnitt der Deluxe-Edition ist eine nette Beigabe, haut mich klanglich aber nicht vom Hocker. Der kleine Videoclip zum Schluss ist simpel aber nett gemacht. Leider gehen die CD's total schwer aus der Hülle raus, Mann, wer hat denn das wieder konstruiert??
Da die Musik der Hauptscheibe aber das ausschlaggebende und die Deluxe-Edition auch sehr schön aufgemacht ist, gibt es dennoch volle "Five Stars".

:-)
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Schon mit dem Albumtitel machen Quo mit einer Portion Humor klar, dass auch dieses (Meister-)Werk wieder das bietet, was man von Status Quo eben erwartet. In Search Of The Fourth Chord ist zweifelsfrei eine der besten Platten die Status Quo in den letzten 20 Jahren gemacht hat, da sie hier knackig und rockig klingen wie lange nicht mehr. Hier wird von Anfag an gerockt was das Zeug hält, immer im typischen Quo-Sound aber dennoch immer wieder spannend und interessant. Songs wie "Beginning Of The End", Alright", "I Don't Want To Hurt You Anymore" und Gravy Train" halten das Tempo hoch und wenn am Ende mit "Tongue Tied" und "One By One" zwei ungewohnt ruhige Nummern stehen merkt auch der Letzte, dass Quo eben doch mehr drauf haben als die gewohnten 3 Akkorde. Die Deluxe-Edition enthält eine Bonus-CD mit Liveaufnahmen altbekannter Hits plus "Beginning Of The End". Für einen echten Fan sicher ein Muss, auch wenn er diese Lieder ohnehin schon in der ein oder anderen Version besitzt. Der "Normalhörer" kommt auch gut mit der Standard-Version aus. Fans von geradlinigem Boogie-Rock, Quo-Fans sowieso, können sich diese Platte bedenkenlos in einer der verschiedenen Versionen (es gibt außerdem noch die UK-Version, auf der statt "One By One" das Quo-typische "I Ain't Wasting My Time" zu hören ist) zulegen. Ich besitze übrigens alle drei Versionen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein hauptsächlich rockiges Status Quo Produkt - rockig, aber auch mit dem Song "Electric Arena" etwas sentimental und zum Durchatmen und Entspannen passend mit auf genommen. Auch der Song "Little Heartbreaker" ist etwas softer, bis es dann wieder voll losrockt. Eine gute Mischung, die wieder annehmen lässt, dass das Gitarrenspiel anscheinend ein Kinderspiel für die Herren von Status Quo ist. Auch wenn ich den vierten Accord nicht gefunden habe, überzeugt mich dieses Album. Empfehlenswert für Fans und diejenigen, die heutzutage versuchen, etwas auf die Beine zu stellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden