Facebook Twitter Pinterest
Still the Orchestra Plays... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Savatage - Still the orchestra plays-Greatest hits 1&2 (2010) - Doppel-CD
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 15,99

Still the Orchestra Plays-Greatest Hits Vol.1 & 2 Doppel-CD

4.5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Statt: EUR 8,99
Jetzt: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 4,00 (44%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 19. März 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
EUR 3,99 EUR 3,98
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
36 neu ab EUR 3,99 3 gebraucht ab EUR 3,98

Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten
Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings.

Hinweise und Aktionen


Savatage-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Still the Orchestra Plays-Greatest Hits Vol.1 & 2
  • +
  • Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas
Gesamtpreis: EUR 22,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. März 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: earMUSIC (edel)
  • ASIN: B0030Y10PW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.573 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Power Of The Night
  2. Hall Of The Mountain King
  3. 24 Hours Ago
  4. Legions
  5. Gutter Ballet
  6. Summer's Rain
  7. When The Crowds Are Gone
  8. Ghost In The Ruins
  9. If I Go Away
  10. Nyc Don't Mean Nothing
  11. Edge Of Thorns
  12. All That I Bleed

Disk: 2

  1. Handful Of Rain
  2. Chance
  3. One Child
  4. I Am
  5. Anymore
  6. Hourglass
  7. The Wake Of Magellan
  8. Morphine Child
  9. Anymore (Acoustic)
  10. Not What You See (Acoustic)
  11. Out On The Streets (Acoustic)

Produktbeschreibungen

Als die Brüder Jon und Criss Oliva in den späten 70ern ihre erste Band „Avatar“ zusammen gründeten, ahnten sie wohl weder, dass ihre Band sich wenig später in „Savatage“ umbennen, noch dass diese bis heute zu einer der populärsten und innovativsten Bands im Hardrockbereich verehrt werden würde.
Nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit Komponist und Produzent Paul O’Neill entwickelten Savatage einen eigenen Sound aus Metal und Oper, den es so zuvor noch nicht gab. Tourneen mit Metallica, KISS und Motörhead und nicht zuletzt Erfolgsalben wie „Hall Of The Mountain King“ und „Gutter Ballet“ bescherten Savatage bis heute eine treue Fangemeinde auf der ganzen Welt. Nach mehreren Besetzungswechseln und dem unerwarteten Tod von Criss Oliva entschied Bandmitgründer Jon Oliva im Jahr 2007, Savatage aufzulösen.
Nun, neun Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung, erscheint diese einzigartige Songzusammenstellung „Still The Orchestra Plays - Greatest Hits 1 & 2“ , welche alle Hits und Meilensteine dieser Ausnahmeband enthält. Als besonderes Extra sind darauf noch die drei Bonustracks „Anymore“, „Not What You See” und „Out On The Streets“ in einer von Jon Oliva aufgenommenen und nie zuvor veröffentlichten Akustikversion von 2009 zu hören.

„Still The Orchestra Plays - Greatest Hits Vol. 1 & 2“ erscheint neben dieser Doppel-CD Edition im Jewel Case auch als limitiertes Digipak inkl. der erstmals veröffentlichten DVD „Live In Japan’94“ mit insgesamt 16 Tracks!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich denke nicht, dass man SAVATAGE oder dessen charismatischen Mountain King Jon Oliva noch recht groß vorstellen muss, denn mit 12 Alben seit 1983 und unzähligen Live Auftritten haben sich die Herren schon einen großen Namen erarbeitet, auch wenn es zwischendurch schwere Zeiten gab. Vor allem der Tod von Criss Oliver traf die Band enorm. Nun halte ich die Doppel-CD "Still The Orchestra Plays" in Händen - habe ich etwas verpasst? Das Orchester SAVATAGE schweigt doch schon bereits seit 2001 und dem Album "Poets And Madmen".

Natürlich und auch leider ist dies kein neues Album, sondern ein große Best-Of, das inklusive einer DVD mit einem Live Mittschnitt von 1994 daherkommt. Neben den Hits wie "The Hall Of The Mountain King" oder "Gutter Ballet", die Jon einsang, gibt es natürlich auch noch die besten Songs aus der Ära Zak Stevens, der seine Stimme unter anderem Klassikern wie "The Edge Of Thorns" oder "Handful Of Rain" lieh. Natürlich muss jeder für sich selber entscheiden, welche für ihn die besten Songs sind und ob alle relevanten auf diesem Doppelwerk zu finden sind, aber man kann es sowieso nicht jedem recht machen.

Neben der bisher unveröffentlichten Live-DVD, die mir leider nicht vorliegt, hat Jon Oliva höchstpersönlich als weiteren Kaufanreiz die drei Songs "Anymore", "Not What You See" und "Out On The Streets" in einer Akustikversion neu aufgenommen. Gerade "Out On The Streets" hat auch nach fast 20 Jahren nichts an seiner Magie eingebüßt

Sammler sowie Neueinsteiger bekommen ein rundum gelungenes SAVATAGE-Paket, alle anderen werden sowieso JON OLIVAS PAIN und CHRIS CAFFERY, die das Erbe weiterführen, verfolgen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Savatage ist etwas Besonderes, immer gewesen. Die Band hat sich, immer angetrieben von ihrem genialen Gründer Jon Oliva, stetig weiterentwickelt und unglaubliche Alben abgeliefert. Dass der orchestrale Touch vieler Werke nicht jedem puren Metalhead gefällt, ist klar und legitim. Savatage ist eben speziell. Muss man eben mögen.

Das vorliegende Doppelalbum ist ein echtes Best of. Es gibt im Grunde keinen Titel, bei dessen Auswahl ich nicht einverstanden war. Die Akustik-Versionen einiger Songs sind ein nettes Extra, hätten aber nicht sein müssen.

Alles in allem fünf Sterne, mit gutem Gewissen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Man bekommt was geboten fürs Geld: Eine chronologische Werkschau der Power-Metaller mit einem genialen DVD-Konzertdokument "Live in Tokyo 1994" in toller Qualität und mit einem dermaßen inspirierten und ego-freien Alex Skolnick an der Gitarre. CD1 wird geprägt durch das flüssige und abwechslungsreiche Spiel von Ausnahmegitarrist Criss Oliva (das Riff von "Power of the Night" spricht für sich...), der auf der Höhe der Bandkarriere Anfang der 90er tragischerweise verstarb. Auf der zweiten CD klingen Savatage moderner, arbeiten mit mehrstimmigen Vocals und epischen Riffgewittern ("Chance"!), während die Gitarrenarbeit eher songdienlicher ausfällt, was aber nicht negativ zu verstehen ist. Die Akustikversionen am Ende von CD2 sind eigentlich überflüssig, zeigen aber, das ein guter Song auch mit Piano und Lagerfeuer-Gitarre als Hit durchgeht. Insgesamt ein super Savatage-Einsteigerpaket!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. März 2010
Format: Audio CD
Über die Bombast Metaller aus Florida, Savatage muss ich ja nicht mehr viel sagen, oder? Die Band existiert leider nur noch auf dem Papier, das letzte mittelprächtige Album erschien 2001 und jetzt gibt es eine fette Doppel-CD Best Of. Danach werden alle Alben mit und überarbeitet und mit Bonustracks auf den Markt gebracht werden. Vor einigen Jahren wurde dies schon mal gemacht, da hatte jedes Album einen akustischen Extrasong und die Best Of an sich vier nur in Japan veröffentlichte Titel (oder so). Über Sinn und Unsinn solcher Aktionen möchte ich hier nicht streiten, Fakt ist aber, dass bis auf das Trans-Siberian Orchestra und Jon Oliva's Pain die Bands der Mitglieder wenig Erfolg haben, was Circle II Circle und Chris Caffrey sicherlich am besten wissen! Die T.S.O. Spielwiese bringt Millionen ein und die Rechte an Savatage hat Produzent / Songwriter Paul O'Neill der ja die meisten Songs mit Jon O. geschrieben hat und der Boss im Hintergrund ist. Wie das neue Projekt Machines Of Grace von Zak Stevens und Jeff Plate laufen wird, kann ich nicht beurteilen, doch die Fans würden sich freuen, wenn die Band Savatage wieder zusammen kommen würde! Ich glaube zwar nicht daran, aber egal.
"Still The Orchestra Plays - Greatest Hits Vol.1 & 2" hat subjektiv die Bandpalette abgedeckt, obwohl Savatage zu viele Hits für eine Doppel-CD Best Of haben. Dazu kommen noch drei akustische Versionen relativ bekannter Bandsongs, eingesungen von Jon Oliva 2009. Nett, aber nicht spektakulär das Ganze.
Trotzdem sollten die Macher in solchen Fällen die CDs bis oben voll machen und nicht nur 62 bzw. 66 Minuten Material draufpacken. Das ist nicht fanfreundlich in Zeiten sinkender CD-Käufe.
Richtig geil ist es aber, dass die Bonus DVD der limitierten(?
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren